Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 die ersten 600 km, und schon ernste Probleme :-(

Diskutiere die ersten 600 km, und schon ernste Probleme :-( im Focus Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallo ! Hmm, nachdem ich die ersten Tage extrem zufrieden war, hab ich nun den ersten Ärger... Heute ging der Motor auf einmal mitten auf der...

  1. #1 T-ShirtSchmied, 26.01.2010
    T-ShirtSchmied

    T-ShirtSchmied Benutzer

    Dabei seit:
    04.01.2010
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Turnier 1.6 TDCi
    Hallo !

    Hmm, nachdem ich die ersten Tage extrem zufrieden war, hab ich nun den ersten Ärger...

    Heute ging der Motor auf einmal mitten auf der Landstrasse ins Notlaufprogramm... gelbe Motorlampe ging an, und die Meldung Motor Systemfehler kam... nahm auch kein Gas mehr an. Nach einer Minute war der
    Spuk vorbei, kam aber dann gleich wieder wieder.
    Dabei ist mir noch aufgefallen das der Motor irgendwie seltsdam klingt. Würde fast sagen er klingelt seltsam, mein Beifahrer meint, der klingt wie ein Sack Nüsse... :skeptisch:

    Hmmm, man gut das ich ne Gebrauchtwagengarantie habe, aber trotzdem gibt das gleich ein schlechtes Gefühl was den Wagen angeht...
    Mal schauen. Morgen um 14 Uhr hab ich nen Termin in der Werkstatt. die sollen mal checken was da los ist.

    Kennt jemand die Symptome ?
    Ich würde jetzt mal laienhaft vermuten das irgendwo am Motor ein Sensor kaputt ist, oder nen Kabel los oder sowas...

    Gruß,
    vom T-ShirtSchmied
     
  2. #2 FocusZetec, 26.01.2010
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    15.671
    Zustimmungen:
    242
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    Wie alt ist der Wagen genau? Wieviel km? Partikelfilter?
     
  3. #3 T-ShirtSchmied, 27.01.2010
    T-ShirtSchmied

    T-ShirtSchmied Benutzer

    Dabei seit:
    04.01.2010
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Turnier 1.6 TDCi
    Hallo !

    HEute Morgen kam kein Notlaufprogramm mehr, aber er klingt noch genauso und die gelbe Motorleuchte ist die ganzer Zeit da... hmmm

    Ist ein 1.6 TDCi Bj. 11/2007 mit 104000 Km runter. Kein Partikelfilter

    Gruß,
    vom T-ShirtSchmied
     
  4. #4 Opern Geist, 27.01.2010
    Opern Geist

    Opern Geist Benutzer

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford C-Max 2.0/2005, Peugeot 206 S16, BMW E39
    hallo

    hast du den wagen bei einem hänlder gekauft und bist privat person ?

    weil du die garantie ansprichst... die ja meistens mit kosten verbunden sind..da es ja eine freiwillige leistung ist...und an bedingungen genüpft sind...

    da du den händler dann ja sowieso die möglichkeit der nachbesserung geben musst...

    würde ich prügen ob ein gewährleistungsfall vorliegt

    gruss
     
  5. #5 T-ShirtSchmied, 27.01.2010
    T-ShirtSchmied

    T-ShirtSchmied Benutzer

    Dabei seit:
    04.01.2010
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Turnier 1.6 TDCi
    Hi !

    Ich hab ihn zumindest als Privatperson gekauft, nicht über die Firma.
    Aber weil die keine eigene Werkstatt haben , haben die mir ne Gebrauchwagengarantie für ein Jahr mitgegeben, um sämtlichen Problemen aus dem Weg zu gehen...

    War ja nun heute beim Händler, und die haben gesagt, das die neuerdings bei den kalten Temperaturen ständig solche Probleme haben. Liegt angeblich daran, das seit ner Weile in den Dieselkraftstoff wieder ein bisschen mehr Biodiesel mit reingemischt wird. Er hat ne Probefahrt gemacht, aber der Wagen hat sich da schon wieder ganz normal angehört, und es kam auch keine Kontrolle mehr. Waren ja auch nur -3 Grad Heute.

    Er hat mir dann noch ein Additiv mit in den Tank gegeben, das solche Probleme bei extremen Minusgraden verhindern soll...
    Bezahlen mußte ich nichts, ist Service wurde gesagt... :)

    Jetzt bin ich also schon wieder etwas beruhigter...

    Dafür hab ich jetzt etwas anderes... nichts beunruhigendes, aber doch für meinen Geschmack sehr nervig... aber davon, berichte ich in einem neuen Beitrag... :rolleyes:

    Gruß,
    vom Schmied
     
  6. #6 ThommyBerlin, 27.01.2010
    ThommyBerlin

    ThommyBerlin Benutzer

    Dabei seit:
    02.01.2010
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Galaxy 2009, Diesel 140 PS
    Sorry - aber davon wäre ich nicht beruhigt...

    Klingt bei Deinem Wagen nicht normal - und dafür gibt es meines Erachtens keinen Grund.

    OK, habe im Moment auch Probleme beim Starten. Aber das liegt an mir: Ich übersehe die mir noch nicht bekannte Leuchte für das Vorglühen und drehe den Schlüssel gleich zu weit:mies: Warte ich aber ab, bis die erloschen ist, läuft mein Wagen super - auch ohen Additive:rolleyes:

    ThommyBerlin
     
  7. #7 Vitaesse, 28.01.2010
    Vitaesse

    Vitaesse Benutzer

    Dabei seit:
    14.09.2007
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    1
    .. aber wer weiß, ob nicht wirklich noch Sommerdiesel im Tank schwappte. Wenn er das Auto gerade erst gekauft hatte.
     
  8. #8 T-ShirtSchmied, 28.01.2010
    T-ShirtSchmied

    T-ShirtSchmied Benutzer

    Dabei seit:
    04.01.2010
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Turnier 1.6 TDCi
    Hallo !

    Nein, auf keinen Fall. Ich hab gleich nach dem Kauf vollgetankt.
    Sollte also Winterdiesel sein. Ich werde das mal beobachten. Ich hab ja ein ganzes Jahr die Garantie.. Er konnte mir das auf jeden Fall plausibel erklären...

    Gruß,
    vom T-ShirtSchmied
     
  9. marc`o

    marc`o Benutzer

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK2 Facelift 08
    Das können sie immer...>.<
     
  10. #10 Ford-ler, 28.01.2010
    Zuletzt bearbeitet: 28.01.2010
    Ford-ler

    Ford-ler Forum As

    Dabei seit:
    16.01.2008
    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    30
    Fahrzeug:
    Fiesta JA8 Mk7 vFL 2009 3-türig 1.25 Duratec
    Sorry, aber ich würde mich auf sowas nicht einlassen, das ganze muß auch ohne Additiv funktionieren. Die Aussage mit Additiv könnte das Problem beseitigt werden, ist völliger Schwachsinn!

    Die Gebrauchtwagen-Garantien decken häufig nicht alles ab, deshalb würde ich SOFORT auf eine genaue Schadensdiagnose und Behebung bestehen, nicht dass man zu lange wartet und dann doch auf irgendwelchen Kosten sitzen bleibt. Wenn nichts beweisfestes passiert würde ich den Mangel auf jedenfall schriftlich anzeigen, am besten per Einschreiben, sonst ist man nachher der Dumme. Und nach 6 Monaten gibt es gut wie keine Rechte mehr (Umkehrung der Beweislast und so weiter), vorher kann man auch den Verkäufer, sofern gewerblicher Händler, auch mit in die Garantiehaftung einbeziehen, danach bleibt nur die Garantieversicherung und da kann man schnell einiges an Geld loswerden für Zuzahlungen oder Dinge, die nicht abgedeckt sind.

    Grüße Andreas
     
  11. #11 blackbox, 28.01.2010
    Zuletzt bearbeitet: 28.01.2010
    blackbox

    blackbox Benutzer

    Dabei seit:
    05.11.2007
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Sorry, aber da verwechselst du Garantie und Gewährleistung.
    Wenn er 1 Jahr Garantie drauf hat, dann sind es auch 1 Jahr Garantie.
    Was du beschrieben hast, ist die gesetzliche Gewärhleistung.

    Aber nun zum Thema:
    Er muss doch gar nicht die Garantie in Anspruch nehmen, denn die kostet ja unter Umständen Geld.
    Stichwort Gewährleistung: Er hat beim Kauf von einem Händler eine gesetzliche Gewährleistung. Die sollte er in Anspruch nehmen.
     
  12. #12 Ford-ler, 29.01.2010
    Zuletzt bearbeitet: 29.01.2010
    Ford-ler

    Ford-ler Forum As

    Dabei seit:
    16.01.2008
    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    30
    Fahrzeug:
    Fiesta JA8 Mk7 vFL 2009 3-türig 1.25 Duratec
    1) Gesetzliche Gewährleistung für Gebrauchtware von Gewerbe an Privat verkauft: 1 Jahr, ABER nach 6 Monaten Umkehr der Beweislast, dann muß der Käufer beweisen, dass der Mangel im Sinne der Gewährleistung/Sachmängelhaftung vorliegt.
    2) Garantie: Dies ist eine freiwillige Leistung, wie hier die Garantie-Versicherung. Da freiwillig, können auch die Bedingungen, besonders Ausschlüsse und Zuzahlungen, frei geregelt werden.

    Genau aus dem Grund 1) habe darauf hingewiesen, sich nicht 6 Monate mit irgendwelchen Aussagen "mit Additiv geht das schon weg" hinhalten zu lassen und dann der Verkäufer nichts in der Hand hat und der Käufer die Beweislast trägt! Ich würde auf sofortige fachmännische Schadensdiagnose-/Behebung pochen, am besten bei einem Ford-Händler!
     
  13. #13 T-ShirtSchmied, 29.01.2010
    T-ShirtSchmied

    T-ShirtSchmied Benutzer

    Dabei seit:
    04.01.2010
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Turnier 1.6 TDCi
    Hallo !

    Ich war ja damit beim Ford Händler. Und zwar bei einem der mit dem Kauf des Wagens nichts zu tun hat.
    Ich habe den Wagen in Hannover bei einer Leasing BAnk gekauft. Weil die keine Werkstatt haben, und verhindern wollen das Käufer der Leasingrückläufer mit jedem Kram bei denen reklamieren, geben die gratis eine einjährige komplettGarantie einer Garantieversicherung dazu. Ich hab also ein Jahr Garantie auf den Wagen. Ich muß bei Mängeln auch nicht den Wagen nach Hannover bringen, sondern kann hier zum örtlichen Ford Händler fahren. Die klären dann mit der Garantie die Deckung und alles ist Prima.
    Die Ford Werkstatt hat also kein Interesse daran mich abzuspeisen. Im Gegenteil, wenn die was reparieren, zahlt das die Garantieversicherung.

    Der Ford Kundendienstmann sagte mir also, das das in den Tagen wo es -15 Grad bei uns hatte, öfters aufgetreten ist. Seit Ende letzten Jahres wird bei den Mineralölgesellschaften mehr Biosprit mit in den Diesel gemischt, was zur Folge hat, das der Diesel etwas eher zum flocken neigt.

    Er hat mir erklärt, das das System alle30 Sekunden einen Check macht ob alle Systeme i.O. sind. Kommt es da zu unregelmäßigkeiten (und das kann sein, wenn der Diesel anfängt dicker zu werden, und sich durch die Leitungen quält) geht er auf Motor Systemfehler um Schaden am Motor zu vermeiden.

    Der Fehler ist bei mir nur an dem Tag aufgetreten wo es so derbe kalt war.

    Er hat eine Probefahrt gemacht, er hat kurz den Tester drangehängt, und alles für i.O. befunden,. zwei Kappen Additiv in den Tank, gabs dann auch noch. Zum Glück komplett gratis. Es war seitdem auch nciht mehr ganz so kalt, und der Wagen läuft TipTop.

    Also wenn die evtl. Mängel am Auto auf eigene Kosten reparieren müßten, weil die mir den Wagen verkauft haben, wäre ich auch skeptisch, aber da die damit nichts zu tun haben, und an einer Reparatur eher noch was verdient hätten, denk ich schon das der mir keinen Mist erzählt hat.

    Und wenn das doch noch öfter auftritt, hab ich ja noch ein ganzes Jahr Garantie...

    Gruß,
    vom T-ShirtSchmied
     
  14. #14 Focus06, 29.01.2010
    Focus06

    Focus06 Forum Profi

    Dabei seit:
    25.10.2008
    Beiträge:
    3.128
    Zustimmungen:
    47
    Fahrzeug:
    Focus, 2006, 1,6 TDCi, 90PS
    Mir ist am Dienstag auf dem Heimweg von der Arbeit exakt das Selbe passiert!
    Mitten auf der Autobahn bei 130 ging der Motor in den Notlauf und es erschien im Info-Display Motorsystemfehler :verdutzt:
    Bin gleich auf die nächste Raststätte, hab den Motor aus gemacht und mal einen Blick unter die Haube riskiert. Da war allerdings nichts ungewöhnliches zu sehen...
    Hab den Motor dann wieder gestartet. Fehler war weg und Motor lief normal, abgesehn von einem merkwürdigen Rasseln.
    Hab das Auto dann in die Garage gestellt und bin am nächsten Tag zum Freundlichen. Der hat eine ausgiebige Testfahrt mit mir gemacht, hat das Auto auf die Bühne gefahren, hat mich dann böse angesehen, weil der vordere Teil des Unterfahrschutzes gefehlt hat (da war ich mal aufgesessen und die anschließenden 180 auf der Bahn hat der nicht mehr ausgehalten) :rotwerden:
    Dabei hat er mir erklärt, dass es schon seit einigen Jahren Probleme mit dem Winterdiesel gebe und der teilweise schon bei -10°C beginnen würde aus zu flocken.
    Ein Additiv hat er mir nicht in den Tank geschüttet, weil er meinte, dass die Brühe bei den Roten mit drei Buchstaben billiger sei als bei ihm (das kleine Döschen mit 250 ml hat trotzdem über 7€ gekostet :wuetend:).

    Ich denke, es könnte wirklich am Kraftstoff gelegen haben. Letztes Jahr waren die Temperaturen bei mir zwar noch etwas kälter und da hab ich nichts bemerkt, aber da war die Beimischungsquote für Biodiesel noch nicht so hoch...
    Also ich würde mir weiter keine Sorgen machen. Zur Not mal auf den vollen Tank 5 Liter Benzin hinterher. Sollte man zwar bei den modernen Dieseln nicht mehr machen, aber mein Vater hat zumindest bei seinem (Connect 1.8 TDCi) noch keine negativen Auswirkungen feststellen können :top1:
     
  15. #15 T-ShirtSchmied, 30.01.2010
    T-ShirtSchmied

    T-ShirtSchmied Benutzer

    Dabei seit:
    04.01.2010
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Turnier 1.6 TDCi
    Hi !

    Das hatte ich auch erwähnt, als ich bei Ford war :lol:
    Der Ford Mensch hat mich erst mal komisch angekuckt, und meinte dann auch, das geht bei alten Dieseln ganz gut, aber man sollte es auf keinen Fall bei modernen Dieselmototren machen, weil das das CommonRail System Schaden nimmt (?). Egal, auf jeden fall lieber sein lassen, könnte Teuer werden...

    Das Additiv beim Ford Händler, hmm. Der hatte dan so ne 250ml. Flasche, die hätte wenn ich sowas gekauft hätte um die gut 30 Euro gekostet. Ok, wenn immer nur ein bis zwei Kappen in den Tank kommen, und das auch nur wenns richtig fies kalt ist, dann hält Flasche ewig... Aber zum Glück, gingen die zwei Kappen voll bei mir ja aufs Haus :)

    Gruß,
    vom T-ShirtSchmied
     
  16. #16 Olli2000, 30.01.2010
    Olli2000

    Olli2000 Forum Profi

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    1.586
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    FoFo Turnier MK2 FL 1.6 TDCI 11/2009
    letztes Jahr (oder vorletztes :gruebel: so um Weihnachten 2008) gab es ja schon mal so eine lange Kälteperiode. Da hatten 2 Kollegen auch massive Probleme mit ihren Dieseln. In der Werkstatt wurde ihnen auch Zusätze in den Tank geschüttet und zur Markentankstelle geraten. Die haben dann bei einer "blauen" Markentankstelle getankt und keine Probleme mehr gehabt. Vielleicht sparen die Tankstellen an Zusätzen für den Frostschutz im Diesel? Vielleicht auch eher die freien Tankstellen? Oder sparen vielleicht die MArkentankstellen? Möglich ist alles.....
    Ich tanke bisher nur bei Markentankstellen und hatte auch bei -19° keine Probleme.
     
  17. #17 Focus06, 30.01.2010
    Zuletzt bearbeitet: 30.01.2010
    Focus06

    Focus06 Forum Profi

    Dabei seit:
    25.10.2008
    Beiträge:
    3.128
    Zustimmungen:
    47
    Fahrzeug:
    Focus, 2006, 1,6 TDCi, 90PS
    Wie gesagt, die Brühe von *** hat mich 7€ gekostet. Da stand aber drauf, dass da alles in den Tank muss... War von Liqui Moly...

    Den Eindruck bekomme ich langsam auch. Jedoch meinte der Meister in der Werkstatt, er hätte bei den Problemen bisher nicht feststellen können, dass Autos mit Billigsprit öfter als welche mit Markendiesel dabei wären. Seiner Meinung nach ist der Winterdiesel generell in der Qualität minderwertiger geworden (zumindest was die Kälteeigenschaften an geht...).
    Werd beim nächsten Boxenstopp trotzdem mal ein wenig V-Power oder Ultimate rein schütten und dann schön durchblasen :lol: Vielleicht bringt es doch was ;)

    Edit: Das war's, was der Meister empfohlen hatte und was ich dann auch rein geschüttet hab:
    http://www.liqui-moly.de/liquimoly/produktdb.nsf/id/d_5139.html
     
Thema:

die ersten 600 km, und schon ernste Probleme :-(

Die Seite wird geladen...

die ersten 600 km, und schon ernste Probleme :-( - Ähnliche Themen

  1. Rostproblematik und div. andere Probleme...

    Rostproblematik und div. andere Probleme...: Hey Freunde, ich war heute beim Lackierer meines Vertrauens. Für die Reparatur der Radläfe mit Reparaturblech verlangt er auf beiden Seiten etwa...
  2. Probleme mit Leerlaufdrehzahl im kalten Zustand

    Probleme mit Leerlaufdrehzahl im kalten Zustand: Hallo, guten Morgen. Ich fahre seit einiger Zeit einen Mondeo Mk1 von 1995, GBP, Zetec, Automatikgetriebe, 1,8l. Er läuft und schaltet wunderbar...
  3. S-MAX (Bj. 06-10) WA6 Hilfe Diverse Probleme mit S-Max

    Hilfe Diverse Probleme mit S-Max: Hallo Zusammen, ich habe seit einigen Wochen mehrere Probleme mit dem Max, zuerst zeigte er eine Motorstörung an(aber nicht immer, Fehler konnte...
  4. Klimaanlage funktioniert erst ab 30. Fahrtkilometer

    Klimaanlage funktioniert erst ab 30. Fahrtkilometer: Hallo zusammen, ich bin völlig neu hier und war noch nie in einem Forum dieser Art :-) Hoffe ich mache das jetzt richtig - über die Suche bin ich...
  5. Seid ihr den neuen Fiesta MK 8 schon gefahren? - Eindrücke

    Seid ihr den neuen Fiesta MK 8 schon gefahren? - Eindrücke: Hi zusammen, ich hatte heute Gelegenheit den Fiesta beim Händler Probe zu fahren und vielleicht hattet ihr auch schon Gelegenheit dazu und...