Die Lüge vom minderwertigem Kraftstoff

Diskutiere Die Lüge vom minderwertigem Kraftstoff im Allgemeines Forum im Bereich Ford Forum; Hallo man hört ja immer mal wieder von minderwertigem Kraftstoff. Hier möchte ich nun mal Klarheit schaffen. Ich habe mich gestern Abend mit...

  1. #1 Kölscher Focus, 02.09.2009
    Kölscher Focus

    Kölscher Focus Benutzer

    Dabei seit:
    27.10.2008
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    man hört ja immer mal wieder von minderwertigem Kraftstoff.
    Hier möchte ich nun mal Klarheit schaffen.

    Ich habe mich gestern Abend mit einem Mitarbeiter des Konzerns mit der gelben Muschel unterhalten.

    Meine 1. Frage war ob es in D überhaupt Qualitätsunterschiede beim Kraftstoff gibt / geben darf, und wie das in der Praxis aussieht.

    Fazit es gibt in D & Eu eine Norm, die die Qualität des Kraftstoff's regelt.
    Ottokraftstoff: DIN EN 228
    Dieselkraftstoff: DIN EN 590

    Die 2. Frage bezieht sich auf s.g. Billig oder Freie Tankstellen.

    Antwort: Die Tankfahrzeuge in der Abfüllstation / Raffinerie werden alle aus ein und dem selben Haupttank befüllt, es gibt also gar nicht die Möglichkeit zwischen Kraftstoffen mit 2 verschiedenen Qualitäten zu wählen.

    Der Kraftstoff der Belieferungsfahrzeuge wird jedoch zusätzlich je nach Empfänger mit verschiedenen FARBSTOFFEN gemischt.
    Diese nennt man in der Praxis "Aditive", jedoch nur aus Marketing technischen Gründen. Diese "Aditive" haben keine positive Auswirkung auf die Qualität des Kraftstoffes.

    Fazit: Die Tankstellen der großen Tankketten, sowie die freien Tankstellen werden alle mit ein und dem selben Kraftstoff beliefert, es gibt keine Qualitätsunterschiede.


    Sollte es also einmal Probleme beim Freundlichen geben, was wir alle nicht hoffen wollen, kann diese Argumentation sehr hilfreich sein.

    Man hört ja immer wieder von verweigerten Garantieansprüchen, bzw. verweigerter Kulanz.

    So, hoffe ich konnte ein wenig Aufklärung leisten. Sollten noch andere Fragen zum Thema Kraftstoff auftauchen werde ich versuchen diese über meinen Bekannten zu klären.

    Grüße!!
     
  2. #2 PumaLiebhaber, 02.09.2009
    PumaLiebhaber

    PumaLiebhaber Benutzer

    Dabei seit:
    01.08.2009
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Puma, 1.7, Bj 97
    Schöne Arbeit :)

    Mich würde einfach ma interessieren welcher Unterschied zwischen dem normalen Benzin und diesem verbesserten Benzin besteht ( wo ja versprochen wird das mehr Leistung oder so rausspringen könnte ). Oder was für Vorteile hat dieses verbesserte Benzin?
     
  3. #3 ritchie, 02.09.2009
    ritchie

    ritchie WiederFordFahrer

    Dabei seit:
    20.07.2009
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondi Ghia X Turnier TDCI 130PS MJ04
    das ist im Großen und Ganzen richtig...alle erhalten den gleichen Sprit aus dem gleichen Tank...beigemischt werden nur, je nach Hersteller, entsprechende Additive.
    Jedoch sind diese Additive keineswegs nur Farbstoff... das ist inkorrekt. Mit Hilfe der Additive wird sehr wohl Einfluss auf das Grundprodukt Sprit, was aus dem großen Tank kommt, genommen....

    Wen es interessiert, der macht sich mal die Mühe und schaut bei den namhaften Hersteller auf die Homepages...
    Beim Diesel ist beispielsweise Aral führend...da hat der DieselSprit (nicht ultimate oder Vpower...sondern der ganz normale), wenn ich es recht in Erinnerung habe, eine Cetan Zahl (vergleichbar bei Benzin - Oktan) von 55. Shell hatte wenn ich mich recht entsinne 53 und die anderen Hersteller darunterliegend...bis zur gesetzlich mindestens vorgeschriebenen Cetanzahl von ungefähr 50 ...aber die kommt auch aus dem großen Bottich.

    Und es macht je nach Motor sehr wohl was aus, welchen Hersteller mit welchen Additiven man wählt. Beispielsweise bei unserem Vectra mit 2,0 DTI Motor läuft er mit der AralPlörre am ruhigsten und am durchzugkräftigsten...nehm ich den Sprit von ner nonametanke...zieht er definitiv keine Wurst mehr vom teller. Bei Mercedes eines Freundes (270 CDI ML) merkt man dagegen keinen Unterschied.
    Soviel dazu..
     
  4. #4 Surfmasterwulf, 02.09.2009
    Surfmasterwulf

    Surfmasterwulf Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2007
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Puma
    das es beim diesel unterschiede gibt stimmt wirklich. aber da haben wir die erfahrung gemacht das der fofi vom vater mit der total plöre am besten läuft :gruebel:

    bei benzin sehe ich das einen unterschied der im 0,0...% bereich liegt. das ganze wurde aber auch schon 10x getestet. benzin gehe ich immer beim günstigsten kaufen. habe bei mir die auswahl zwischen bft (oder so ähnlich), star, aral, jet und esso. teilweise habe ich nen unterschied von bis zu 8cent PRO liter, aber keinen unterschied im lauf verbrauch oder so :nene2:
     
  5. #5 Focus06, 02.09.2009
    Focus06

    Focus06 Forum Profi

    Dabei seit:
    25.10.2008
    Beiträge:
    3.145
    Zustimmungen:
    51
    Fahrzeug:
    Focus, 2006, 1,6 TDCi, 90PS
    Das liegt in diesem konkreten Fall daran, dass der Focus von seinem Motorsteuergerät her bessere Treibstoffe erkennt und entsprechend das Motormanagement anpasst. Bei ST sollen dadurch ganze 12 PS Mehrleistung gewonnen werden, wenn man Ultimate oder V-Power tankt.
    Natürlich giebt es in der EU Normen, was die Qualität des Sprits angeht. Aber das sind lediglich Untergrenzen. Was die Hersteller innerhalb dieser Grenzen anstellen kann ein Otto nicht beurteilen. Nur beim Fahren macht es sich z. T. bemerkbar. Wie gesagt, die Steuergeräte müssen für den besseren Sprit optimiert sein. Beim Opel weiß ich definitiv, dass sie es sind und beim Focus ist es mindestens beim ST der Fall.
    Am Ende muss jeder selbst entscheiden, was er mit seinem Geld macht. Einfach mal schauen, ob man wirklich Vorteile hat und dann entscheiden. Ich habe mich entschieden, so billig wie möglich zu tanken. Weil eins steht defintiv fest: Wenn der Tankstellenpächter nicht gepanscht hat, dann gibt es in Europa keinen Sprit, der so minderwertig ist, dass davon Motoren kaputt gehen...
     
  6. CoDeX

    CoDeX Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2007
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Escort 1.6 16V 90PS
    vom motorkaput gehen hat ja keiner gerdet!
    und die motoren gehen nicht kaput wenn man in der billigen tankt,aber eins steht fest! die einzigen 2billigen die guut sind,sind Markant und star,eigentests
    Es gibt unterschiede und die aditive nehmen einfluss
    aber eins ist auch sicher,man erreicht keine 12PS durch v-power und co.:zunge1:
    es zieht besser und du hast auch eine leistungssteigerung aber nicht soviel!!!!

    habe selber mal super+ bei jet getankt bei meinem essi und nichts!
    genau das gleiche erbebniss wie bei aral super getankt zu haben!:rasend:
    und das blöde sprit ist dennoch schneller zu ende gewesen als ein super von aral oder shell:rasend:
    und man merkt eindeutig das das man mit der sprit von aral oder shell am weitesten kommt!
     
  7. #7 StubenRockeR, 02.09.2009
    StubenRockeR

    StubenRockeR Benutzer

    Dabei seit:
    10.09.2007
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Focus ST 2008, Focus ST 2005, Polo und nen Habicht



    hallo , wie kommst du denn dazu deinen Escort mit nem St zu vergleichen bzw. die Motorsteuerungen miteinander.

    Also das mit den 12 PS Mehrleistung gibt es auch als offizielles Statement von Ford



    denk mal drüber nach wie sich z.B. PC´s der Baujahre deines escort zu eimnem des Baujahres 2008 verändert haben.


    Tja böse Welt
     
  8. CoDeX

    CoDeX Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2007
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Escort 1.6 16V 90PS
    du kannst kein auto mit PC`s vergleichen.es gibt kein PC von damals was mit den PCs von heute mithalten
    aber es gibt autos von damals die können immer noch locker mit den autos von heute mit halten!!!!!! auch ohne v-power und co.

    und was zum vergleich kommt,ich habe mein essi nicht mit dem ST verglichen die aussage zu meinem essi steht alleine mit abstand wenn du es gemerkt hast?:gruebel:

    und dennoch es heisst BIS zur 12PS erreichbar es heist nicht es werden difinitiv 12PS erreicht,das sind nur augen wischerrei und ihr fällt drauf rein:lol:
     
  9. #9 Carcasse, 02.09.2009
    Carcasse

    Carcasse Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    23.09.2007
    Beiträge:
    8.721
    Zustimmungen:
    21
    Fahrzeug:
    Focus MK2 FL 1.6 TDCI
    Ich habe den Vergleich Billig und Teuer ganz bewusst ausprobiert. Mein Auto wurde damals wegen Ruckeln/ Vibrieren zum FFH verbracht.

    Mein Focus-Verkäufer (kein FFH) hat vom Fordhändler (im gleichen Gewerbegebiet) , die Aussage erhalten. "Es kann nur noch am Sprit liegen."
    Ich darauf..."Ok das teste ich." ...also 3-4 mal bei Aral getankt und danach wieder im Ausland (an der billigsten Tanke in der nächsten größeren Stadt).

    Ein Unterschied zum Fahrverhalten habe ich nicht bemerkt. Und zum Verbrauch erst recht nicht... Mein Auto bekommt seit 2007 zu ca. 95% tschechischen Sprit. Lediglich im Urlaub geht es halt schlecht.

    So, das sind meine Erfahrungen zum Thema "Billigtanke-Ja oder Nein?"
     
  10. #10 Focus06, 03.09.2009
    Zuletzt bearbeitet: 03.09.2009
    Focus06

    Focus06 Forum Profi

    Dabei seit:
    25.10.2008
    Beiträge:
    3.145
    Zustimmungen:
    51
    Fahrzeug:
    Focus, 2006, 1,6 TDCi, 90PS
    Es ist euch vielleicht nicht bewusst, aber zu dem Thema gibt es schon eine Abhandlung (zwar schon etwas alt, aber Computerenthusiasten der alten Schule wissen bescheidt :D):

    Bei einer Computermesse (auf der ComDex) hat Bill Gates die Computerindustrie mit der Autoindustrie verglichen und das folgende Statement gemacht: "Wenn Gereral Motors (GM) mit der Technologie so mitgehalten hätte, wie die Computerindustrie, dann würden wir heute alle 25-Dollar-Autos fahren, die 1000 Meilen pro Gallone Sprit fahren würden. "
    Als Antwort veröffentliche General Motors (von Mr. Welch selbst) eine Presseerklärung mit folgendem Inhalt:



    Wenn General Motors eine Technologie wie Microsoft entwickelt hätte, dann würden wir heute alle Autos mit folgenden Eigenschaften fahren:

    1. Ihr Auto würde ohne erkennbaren Grund zweimal am Tag einen Unfall haben.
    2. Jedesmal, wenn die Linien auf den Straßen neu gezeichnet werden würden, müßte man ein neues Auto kaufen.
    3. Gelegentlich würde ein Auto ohne erkennbaren Grund auf der Autobahn einfach ausgehen und man würde das einfach akzeptieren, neu starten und weiterfahren.
    4. Wenn man bestimmte Manöver ausführt, z.B. eine Linkskurve, würde das Auto einfach ausgehen und sich weigern neu zu starten. Man muß dann den Motor erneut installieren.
    5. Man kann nur alleine in dem Auto sitzen, es sei denn, man kauft "Car95" oder "CarNT". Aber dann müßte man jeden Sitz einzeln bezahlen.
    6. Macintosh würde Autos herstellen, die mit Sonnenenergie fahren, zuverlässig laufen, fünfmal so schnell und zweimal so leicht zu fahren sind, aber sie laufen nur auf 5% der Straßen.
    7. Die Öl-Kontroll-Leuchte, die Warnlampen für Temperatur und Batterie würden durch eine "Genereller Auto-Fehler" Warnlampe ersetzt.
    8. Neue Sitze würden erfordern, daß alle die selbe Gesäß-Größe haben.
    9. Das Airbag-System würde fragen "Sind Sie sicher?" bevor es auslöst.
    10. Gelegentlich würde das Auto Sie ohne jeden erkennbaren Grund aussperren. Sie können nur wieder mit einem Trick aufschließen, und zwar müßte man gleichzeitig den Türgriff ziehen, den Schlüssel drehen und mit einer Hand an die Radioantenne fassen.
    11. General Motors würde Sie zwingen, mit jedem Auto einen Deluxe Kartensatz der Firma Rand McNally (seit neuestem eine GM Tochter) mit zu kaufen, auch wenn Sie diesen Kartensatz nicht brauchen oder möchten. Wenn Sie die Option nicht wahrnehmen, würde das Auto sofort 50% langsamer werden (oder schlimmer). Darüberhinaus würde GM deswegen Ziel von Untersuchungen der Justiz.
    12. Immer dann, wenn ein neues Auto von GM vorgestellt werden würde, müßten alle Autofahrer des Autofahren neu lernen, weil keiner der Bedien-Hebel genau so funktionieren würde, wie in den alten Autos.
    13. Man müßte den "Start"-Knopf drücken, um den Motor auszuschalten.

    Aber mal Spaß bei Seite...

    Leider hört man immer wieder, dass Händler die Garantieansprüche / Kullanz in den Wind schreiben, mit dem Verweis auf "billigen Kraftstoff". Das dem nicht so ist (es einfach nicht sein kann), beweist die Quelle von "Kölscher Focus" (obwohl die auch nicht ganz sauber zu sein scheint, was hier einige kritische Stimmen schon erwähnten...)

    Dem wage ich auch zu wiedersprechen. Bei mir um die Ecke befindet sich eine Tankstelle von Kaufmarkt (seit einiger Zeit Eigentum der Kaufland-Gruppe, zu wem auch immer die schon wieder gehören...). Die beziehen ihren Sprit von Total. Also kann das nicht die absolute billigplörre sein. Und tatsächlich kann ich beim Diesel keinen Unterschied zu anderen Zapfen erkennen.

    Das ist zumindes die offizielle Aussage von Ford (wobei ich mal gehört habe, dass die die wider zurück gezogen haben sollen). Obe es nun 12 PS oder 1,2 PS sind, die der Motor mehr bringt kann ich nicht beurteilen, aber prinzipiell sollte das ST-Steuergerät entsprechende Qualitäten erkennen und darauf reagieren können. Wie gesagt, diese Gweschichte ist fahrzeugabhänging, eine allgemeingültige Aussage dazu kann man nicht treffen! Was meinen einfachen 2-Takt 50 ccm Mopedmotor betrifft: es bringt definit was, aber der hat auch keine Elektronik, die da was kaputt regelt :zunge1:

    Wieder Einspruch. Wenn das dein Empfinden ist, dann ok, aber wie schon gesagt, ich kann weder bei Marken, noch bei No-Name Tanken einen Unterschied feststellen (wobei ich es mir bislang verkniffen habe Ultimate oder V-Power zu tanken). Was ich allerdings sagen muss ist, dass es in meiner Gegend eine Agip-Tanke gibt, bei der ich früher meinen Fiesta mit Benzin gefüllt habe und bei der ich definitiv weniger Reichweite hatte, als bei anderen Tankstellen (selbst wenn ich bei anderen Agip-Tankstellen voll gemacht habe). Was da schief gelaufen ist weiß ich nicht, ich kann mir nur erklären, dass der Pächter seinen Fusel irgendwie gepanscht hat, aber ich will hier auch keinem was unterstellen...

    s. o.


    @CoDeX: du darfst echt nicht den Fehler machen das Steuergerät deines Essi mit dem eines modernen Autos zu vergleichen. Es wurde ja schon oft genug angesprochen: Jedes Steuerteil reagiert anders. Einen allgemeinen Trend kann un darf man davon nicht ableiten. Jeder Autohersteller programmiert indivieduell und verändert z. T. sogar die Software innerhalb der Modelle. Wer weis, was sich für ein Antrieb in Zukunft durch setzt. Wenn es wirklich so kommt, dass wir noch jahre lang mit Bioethanol und Biodiesel (in dem Fall meine ich "SunFuel", also syntethischer Diesel aus Biomasse) durch die Botanik heizen, dann kann die Sache schon wieder ganz anders aus sehen. Dann bist du mit deinem "veralteten" Steuerteil vielleicht schon wieder im Vorteil, wer weiß das schon. Abwarten und Tee trinken (den Darjeeling von Meßmer kann ich sehr empfehlen :D)
     
  11. CoDeX

    CoDeX Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2007
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Escort 1.6 16V 90PS
    Jungs mal ganz im ernst! habt ihr alle eine lesse und verständnis problem?????
    wo habe ich das steuergerät meines essis erwähnt und verglichen?????:nene2:
    habe xtra spalte gelassen um deutlich zu machen das ich was anderes sage und das,das nichts damit zu tun hat was davor standt!!!!!
    BITTE GENAUER HIN SCHAUEN!
    DANKE!


    so machen wir mal weiter,das empfinden darüber das.das sprit von sehll und aral länger halten das habe nicht nur ich sonder echt ALLE in meiner umgebung
    und dabei fährt nicht jeder das gleiche auto es sind verschiedene autos.
    klar es ist auch zum teil fahrzeug abhängig aber nur in so fern das einige autos das benzin der billig tanken etwas besser verbrennen und dadurch weniger verbrauchen,aber das kann auch was mit anderem zusammen hängen.

    beispiel was ich selber gesehen und erlebt habe:
    2freunde von mir hatten das gleiche auto
    opel astra f GSI DOHC motor nur ein kleiner unterschied war, bei denen der eine hatte neue und besser zündkerzen und der andere serien qualität ich ich bei beiden die kerzen gewechselt habe weiss ich es
    und der eine motor mit den besseren kerzen hat das billig sprit besser verbrand als der anderen,ergo der mit den besseren kerzen hatte auch weniger verbraucht:verrueckt2:

    und was v-power und co. betrifft.statt sowas zu tanken tanke ich lieber super+ weill der unterschied zwischen super+ und v-power nicht so gross sind wie die unterschiede zwischen super und super+
    diese high end kraftstoffe brauchen im grunde auch nur high end motoren z.B lamborghini oder ferrari, wo im verbrennungs raum eine so xtreme dichte ist das wenn die super+ tanken das es zur klopfende, verbrennung führen würde.

    und das steuer gerät erkennt nicht ob du bei bei agip,star oder aral tankst
    es mist die octhan wert und stellt sich darauf ein und der hat einen tolleranz wert zu den jeweiligen octan und diese toleranze sind dafür da,wenn du minderwertiges kraftstof tankt oder hochwertig damit es nicht zur klopfenden verbrennung kommt.

    ja KANN das minderwetiges kraftstoff den motor zerstört muss aber nicht und das kommt so selten vor das vllt 6autos von 10.000 sowas durch machen,das ist deshalb die argumentation so weill die billigen es auch gerne pantchen oder das sind einfach rest sprit was sie einkaufen und da sind ablagerungen,die,die ventile vestopfen können:wuetend:
     
  12. #12 ritchie, 03.09.2009
    ritchie

    ritchie WiederFordFahrer

    Dabei seit:
    20.07.2009
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondi Ghia X Turnier TDCI 130PS MJ04
    Beim B-Vectra 2,0 DTI aber nicht!
     
  13. #13 Focus06, 03.09.2009
    Focus06

    Focus06 Forum Profi

    Dabei seit:
    25.10.2008
    Beiträge:
    3.145
    Zustimmungen:
    51
    Fahrzeug:
    Focus, 2006, 1,6 TDCi, 90PS
    Nein wir nicht, aber DU anscheinend. Oder du hast absolut keine Ahnung, wie dein Motor funktioniert. Du hast deinen Essi mit dem FoFo verglichen. Und das klappt so nicht. Wenn dein Essi mit allen Spritsorten gleich fährt, dann liegt das an deinem Steuergerät. Und wenn hier einige schreiben, dass sie mit ihrem FoFo andere Erfahrungen gemacht haben, dann liegt das auch am Steuergerät.
    Ich weiß nicht, wie ich es noch anders erklären soll...
    Überhaupt, ließ dir noch mal durch, was du da eigentlich geschrieben hast! Du wiedersprichst dir andauernd selbst!

    Klar tragen gute Zündkerzen zu einer besseren Verbrennung bei, dass ist nicht nur bei Billigsprit der Fall, dass betrifft alle Benzinsorten. Nicht umsonst gibt die Industrie einen Haufen Kohle aus für die Entwicklung effizienterer Zündsysteme (ich habe schon Versuchsanlagen mit Laser als Ersatz für die Zündkerzen gesehen...)

    So ein Blödsinn. Die Verdichtung z. B. beim Murcielago beträgt etwa 10,5:1 - und dann siehst du dir mal den Motor vom ST an! Na, merkste was?!
    Ich hab schon Mopeds gebaut, die hatten 13:1 und die sind auch mit billigsten Normalbenzin gefahren (ich weiß, der Vergleich hinkt, aber das mal zur Anschauung...).
    Zur Einführung des Ferrari 599 GTB hat Ferrari versucht die Zuverlässigkeit des Autos mit einer Weltumrundung zu beweisen. Die haben in China so minderwertigen Kraftstoff getankt, dass die Ingenieuere geraten haben das Auto keinen millimeter mehr zu bewegen. Haben die Fahrer aber doch gemacht. Wieder daheim ist der Motor dann komplett zerlegt worden und siehe da: außer dem üblichen Verschleiß keine Spuren!

    Das hat hier auch niemand bestritten. Die Frage ist nur, wie stellt sich das Steuergerät darauf ein? Das ist nähmlich nicht über all gleich und ermöglicht erst Diskussionen wie diese hier...

    Wenn die Ablagerungen da drin so groß sind, dass die Ventile "Verstopfen", dann hat der Kraftstoffilter seine Arbeit nicht gemacht. Was du vielleicht meinst ist, dass es zu Ablagerungen an den Ventilen kommt. Ist dann auch nicht gerade empfehlenswert. Aber wie gesagt, durch die Normierung des Sprits darf so etwas in Deutschland (und theorethisch nicht einmal in der EU) nicht vorkommen. Und mit persönlich ist dahingehend auch nichts bekannt, dass das in meinem Bekanntenkreis jemals einem passiert währe. Auch bei den Dauertestkanditaten bei Auto Motor Sport, die ja im Anschluss komplett zerlegt werden, habe ich da noch nichts mit bekommen. Verrußte Ventile sind ehr beim Diesel ein Problem als bei Benzinern. Problem könnten (wie es ja schon angesprochen wurde) die Filter machen...

    Ich kenne es vom Zafira den wir mal hatten, da war der selbe Motor drin. Wir waren zwar nicht auf dem Prüfstand oder so, aber man hat deutlich gemerkt, dass der Motor mit V-Power Diesel besser lief und mehr Kraft hatte (ich wußte das nicht einmal, weil mein Vater getankt hatte, sondern merkte nur dass es im Vergleich zum letzten Mal besser ging...) Also geh ich davon aus, dass die Jungs von Opel sich da Gedanken gemacht haben - oder es ist einfach Glückssache, dass die Motoren den teuren Diesel lieber mögen :lol:
     
  14. CoDeX

    CoDeX Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2007
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Escort 1.6 16V 90PS
    könnt ihr mir zeigen wo ich verglichen habe?
    und noch mals

    GUCKT GENAU HIN,der satz wo ich über mein essi rede ist eigenerfahung und der eine mit spalten abstand zum allen anderen aussagen!!!!!!!!!

    ebend das bessere zünd anlagen besser verbrennen,das sollte eine aussage dazu sein warum einige autos troz gleicher marke und motorriesierung das sprit anders verbrennen!

    Klasse gratuliere du weisst die verdichtungs verhältnis von einem lambo:top1:
    und dennoch sind das high end sprit und die sind an erster linie für high end autos gemacht und habe ich etwas darüber gesagt das der ST kein ist oder es auf jeden fall nicht braucht??:gruebel: LOL

    und um zu deinem zusammen gebasteltes zu kommen,man kann aus unmöglichsten autos(MOTOREN) unglaubliche verdichtungs verhältnisse raus kriegen
    planschleichen andere dichtung...

    Die normierung ist ein gestezt und wer hält sich schon an die gestezte?
    ich persöhnlich jetzt, fahre schneller als erlaubt und die strassen gesetze sind auch normierung innerhalb deutschland und ob man sich daran hält ist eine andere geschichte

    und woher soll ich den wissen wie das steuergerät das merkt da sind wohl irgend wo fühler die vllt im tank sind und dadurch messen wieviel octan es hat und das bekommt das steuergerät und stellt die zündzeit punkte fest.

    das passiert wie ich gesagt habe auch xtrem selten das billig sprit ventile ruiniert,
    6 von 10.000 autos sind so selten das bekommst du auch nicht mit:nene2:
     
  15. #15 Janosch, 03.09.2009
    Janosch

    Janosch Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2007
    Beiträge:
    15.225
    Zustimmungen:
    41
    Fahrzeug:
    320d + C-Max + Bandit
    Habt ihr es dann? Mein Gott, wieso drehen immer alle gleich so ab? :verdutzt:
     
  16. #16 Mr. Binford, 03.09.2009
    Mr. Binford

    Mr. Binford Guest

    Ich habe diesen Beitrag nun 3x gelesen und dabei immernoch nachdenken müssen. Dass die Menschen dich (in deinen Augen) falsch verstehen könnte aber auch einfach daran liegen, dass du die Groß- & Kleinschreibung, sowie manche "Normierungen" (wie du so schön sagst) der deutschen Sprache völlig ignorierst und deine oft angesprochenen Absätze mehr verwirren als Klarheit schaffen.

    Mein Tipp: Nimm dir mehr Zeit beim Verfassen eines Beitrages, dann kommt es garnicht zu sovielen Missverständnissen. Nicht falsch verstehen, eher als konstruktive Kritik verstehen ;)
     
  17. CoDeX

    CoDeX Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2007
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Escort 1.6 16V 90PS
    ja die ganzen diskusionen kommen darüber das einige fofo fahrer dachten das ich mein essi mit einem fofo verglichen hätte,und troz meiner erklärung wie ich es geschrieben habe und nicht verglichen habe,berharren die darauf das ich verglichen hätte
     
  18. #18 PumaLiebhaber, 03.09.2009
    PumaLiebhaber

    PumaLiebhaber Benutzer

    Dabei seit:
    01.08.2009
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Puma, 1.7, Bj 97
    ich habe da ma eine Frage. Ich habe momentan noch ganz normales Super drin ( weniger als 1/3 im Tank ). Kann ich jetzt einfach V Power nachfüllen oder sollte ich den Tank erstmal so gut wie leer fahren um dann V Power zu tanken?

    Ist V Power überhaupt merkbar bei einem 12 Jahre alten Puma ( 1,7 L )?
     
  19. #19 Janosch, 03.09.2009
    Janosch

    Janosch Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2007
    Beiträge:
    15.225
    Zustimmungen:
    41
    Fahrzeug:
    320d + C-Max + Bandit
    Kleiner Nachtrag zum eigentlichen Thema:

    Ist ja auch Logo. Die Motorelektronik kann den 98er Sprit überhaupt nich verarbeiten. Der läuft mit dem Zeug genauso wie mit Super.
    Im Übrigen wurde mal vom TÜV die Qualität der Tankstellen getestet.
    Testsieger war JET. Da hatte der Super-Sprit 97,1 Oktan :top1:

    kannste einfach nachkippen. Aber wofür? Hier gilt das gleiche, wie für den 98er Essi.
     
  20. CoDeX

    CoDeX Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2007
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Escort 1.6 16V 90PS
    du kannst drauf tanken ohne bedenken aber warum v-power???
    versuch doch erst mal super+ würde ich dir raten es seiden du hast die verdichtungs verhältnis masiv verändert
    Du wirst definitiv ein unterschied bemerken
     
Thema: Die Lüge vom minderwertigem Kraftstoff
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. jet diesel qualität

    ,
  2. dieselqualität jet

    ,
  3. star tankstelle Qualität

    ,
  4. qualität star diesel
Die Seite wird geladen...

Die Lüge vom minderwertigem Kraftstoff - Ähnliche Themen

  1. Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 1.6 74kW Otto springt nicht mehr an (kein Kraftstoff)

    1.6 74kW Otto springt nicht mehr an (kein Kraftstoff): Hallo zusammen, mein Focus macht seit drei Tagen Faxen. Angefangen hat es am Dienstag. Meine Frau war unterwegs, stellt den Wagen ab, kommt nach...
  2. Sierra '82 (Bj. 82-86) GB*/BN* 2.3D (67 PS) - Kraftstoff-Dieselpumpe defekt.. Hilfe!

    2.3D (67 PS) - Kraftstoff-Dieselpumpe defekt.. Hilfe!: Hallo Community :), Ich bin verzweifelt, seit Monaten suche ich eine Kraftstoffpumpe für meinen Ford Sierra 2.3D (67PS) aus dem Jahre 1985. Die...
  3. Welcher Kraftstoff (Benziner) ist möglich?

    Welcher Kraftstoff (Benziner) ist möglich?: Guten Abend, ich habe leider nichts Aktuelles bei mei meiner Suche hier im Forum gefunden. Meine Frage ist, welche Kraftstoffsorte kann ich beim...
  4. Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 Mächtiges Problem Motorlauf

    Mächtiges Problem Motorlauf: Hey freundliche Helfer, ich habe ein großes Problem mit meinem geliebten Ford Focus Turnier 2.0 TDCI Es fing nach Silvester an, auf der...
  5. Presseportal.de: Ford leitet Forschungsprojekt an Diesel-Motoren, die mit Kraftstoffe

    Presseportal.de: Ford leitet Forschungsprojekt an Diesel-Motoren, die mit Kraftstoffe: Ford-Werke GmbH: Aachen (ots) - - Ford ist führender Partner in einem neuen Projekt-Konsortium: Im Rahmen eines ca. 3,5 Mio. EUR umfassenden...