Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY Diesel im Öl

Diskutiere Diesel im Öl im Mondeo Mk3 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Grüßt euch. Ich bin neu hier und habe gleich mal eine wichtige Frage. Seit April 2009 habe ich einen Ford Mondeo 2.0 l TDCI Tunier. Das Auto ist...

  1. kabgl

    kabgl Neuling

    Dabei seit:
    04.06.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford C-Max 1.6l EcoBoost 150 PS
    Grüßt euch. Ich bin neu hier und habe gleich mal eine wichtige Frage.

    Seit April 2009 habe ich einen Ford Mondeo 2.0 l TDCI Tunier.
    Das Auto ist Baujahr 04.2006. Im August 2009 hatte ich einen großen Kundendienst und bis dahin war auch alles in Ordnung.
    Im Januar 2010 leuchtete die Wartungsanzeige und ich ging gleich zur einer Fachwerkstatt. Dort sagt man mir, daß ich Diesel im Öl habe und es wurde ein Ölwechsel gemacht. Desweiteren sollte ich in Zukunft etwas höher tourig fahren, weil ich wenig fahre (ca.10000km/Jahr) und sich deshalb der Partikelfilter so sich nicht richtig reinigen kann. Warum auch immer!!!

    Also habe ich meinen Durchschnittsverbrauch von ca 6,5l auf 7.3l erhöht.

    Leider leuchtet die Wartungsanzeige schon wieder ( Mai 2010 ) und ehrlich gesagt
    wollte ich nicht wieder in diese Werkstatt und wollte erst mal hier nachfragen, was es sein könnte.

    Die Markierung Max am Ölmeßstab ist um ca 1 - 1.5 cm überschritten, dünnflüssig und ich habe das Gefühl, daß der Motor nach kurzer Leerlaufzeit kurz absaufen will, wenn man wieder Gas gibt.

    Ich hoffe, daß mir jemand helfen kann und bedanke mich schon jetzt im Voraus dafür.

    Gruß Kabgl
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tunier Fahrer MK1, 04.06.2010
    Tunier Fahrer MK1

    Tunier Fahrer MK1 Forum As

    Dabei seit:
    25.03.2010
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    Tunier Bj 95 1,8 115 PS
    ist verkauft fährt a
    Hallo,also das sich dein Partikelfilter zusetzt ist kein wunder bei einer Fahrleistung von 10000 Km im Jahr,(warscheinlich nur Kurzstecken), genauso das du Diesel im Öl hast, ein Diesel ist ein KM-fresser es braucht KM um zu sparen. Ein Tipp von mir gehe mit dem Wagen mal auf die AB und verjubel mal eine Tankfüllung, überprüfe aber den Öl-stand öfters.
    Gruss Stefan
     
  4. #3 OHCTUNER, 04.06.2010
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.963
    Zustimmungen:
    42
    Mit Diesel im ÖL würde ich erst mal die AB meiden , da muß erst mal schnellstens ein Ölwechsel wieder her !
    Vorallem beschreibe mal genau deine Fahrweise , mit mehr Umdrehungen fahren alleine reicht nicht , es muß auch die dazu passende Länge der Wegstrecke vorhanden sein , damit sich der Kat freibrennen kann , sonst macht das alles keinen Sinn !
     
  5. kabgl

    kabgl Neuling

    Dabei seit:
    04.06.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford C-Max 1.6l EcoBoost 150 PS
    Erst mal Danke für eure schnelle Antworten.

    zu Tunier Fahrer MK1

    ja es ist richtig nur Kurzstrecken Arbeit und zurück einfach 12 km

    zu
    OHCTUNER

    klar wird so bald wie möglich ein Ölwechsel gemacht. Habe aber nicht vor alle 4-5 Monate einen Ölwechsel zumachen. Zur Fahrweise, bin eigentlich einer, der schnell fährt, benutze den Sechsten Gang garnicht mehr(Landstraße) und gehe auch regelmäßig auf die Autobahn ( für ca.50-60 km, aber dann bis Anschlag)
     
  6. #5 OHCTUNER, 05.06.2010
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.963
    Zustimmungen:
    42
    Wurde denn beim letzten Werkstattbesuch ein "verstopfter" Partikelfilter diagnostiziert ?
    Wenn nein , lass mal ne Druckmessung am Filter machen !
     
  7. kabgl

    kabgl Neuling

    Dabei seit:
    04.06.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford C-Max 1.6l EcoBoost 150 PS
    zu OHCTUNER

    Das Auto wurde ausgelesen, aber es wurde kein Fehler gefunden.

    Ich bin ja ehrlich, ich habe keine Ahnung, aber kann es was mit den Injektoren zusammenhängen. Oder mit den Turbolader, daß nicht genug Druck aufgebaut wird????

    Bitte helft mir. Danke

    Gruß Kabgl
     
  8. #7 OHCTUNER, 05.06.2010
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.963
    Zustimmungen:
    42
    Du hast doch nichts dazu geschrieben das dem Motor Leistung fehlt !
     
  9. kabgl

    kabgl Neuling

    Dabei seit:
    04.06.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford C-Max 1.6l EcoBoost 150 PS
    Grüß dich OHCTUNER

    Leistung fehlt nicht, nur ab und zu, nach kurzer Leerlaufzeit will er kurz absaufen, wenn ich wieder Gas gebe.
    Habe auch nur gemeint, wenn der Druck nicht stimmt, die denn Diesel hinein presst, das er nicht richtig verbrennt.
     
  10. #9 OHCTUNER, 05.06.2010
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.963
    Zustimmungen:
    42
    Ja , aber dann hättest du Leistungsverlust !
    Könnte auch sein das zuviel eingespritzt wird , neigt der Motor unter Last etwas zum rußen am Auspuff ?
     
  11. #10 kabgl, 05.06.2010
    Zuletzt bearbeitet: 05.06.2010
    kabgl

    kabgl Neuling

    Dabei seit:
    04.06.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford C-Max 1.6l EcoBoost 150 PS
    zu OHCTUNER

    Rußen unter last oder auch ohne ist mir noch nicht aufgefallen.

    Was sollte ich denn jetzt deiner Meinung machen.

    Klar als erstens erst ma Ölwechsel.

    Dann Druckmessung am Partikelfilter. Sonst noch was???

    Danke
     
  12. #11 OHCTUNER, 05.06.2010
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.963
    Zustimmungen:
    42
    Lass die Druckmessung machen , danach bist du schlauer , auf jedenfall besser als rumraten !
     
  13. kabgl

    kabgl Neuling

    Dabei seit:
    04.06.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford C-Max 1.6l EcoBoost 150 PS
    Gibst hier vielleicht noch jemanden der mir helfen kann oder eine andere Meinung hat.

    Bin für alles offen ( in Bezug auf Problem natürlich)

    Schon jetzt Danke
     
  14. #13 Tombers7, 06.06.2010
    Tombers7

    Tombers7 Benutzer

    Dabei seit:
    28.11.2009
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    1
    Hi,
    Du hast geschrieben, daß du in einer Fachwerkstatt warst. War es eine Ford Werkstatt?? Wenn ja, haben sie keine Ahnung und such dir eine andere.
    Du hast ein problem mit deiner Software, EGR-Ventil und dem kleinem Thermostat welches unten an deinem Ölkühler sitzt. Desweiteren hast du dich für eine falsche Motorrisierung entschieden oder bist falsch beraten worden, da du nur kurz Strecke fährst. Du erreichst mit deiner Fahrweise nie die reg für den DPF. Dadurch hast du eine sogenannte Oelverdünnung.
    Nun zu deinem Problem: Fahr zu einem FFH, sag ihm er soll eine SBD(Sympthom bezogene Diagnose)durchführen. Mit dem Fehler, daß deine Oelwechsellampe angeht. Dann müsste er eine rep Anleitung bekommen. Es liegt zu 99 % an deiner Software, deinem EGR-Ventil und an dem kleinem Thermostat. Wenn du viel pech hast, ist dein DPF jetzt verstopft und muss ebenfalls, mit dem Drucksensor, ern werden.

    Hier mal eine Beschreibung des Systems :

    Das DPF-System besteht aus folgenden Bauteilen:
    • Dieselpartikelfilter (DPF)
    • Differenzdruck-Sensor
    • Temperatur-Sensor
    DPF
    Der Dieselpartikelfilter (DPF) reduziert den Schadstoffausstoß durch Herausfiltern der Rußpartikel aus den Abgasen.

    Differenzdruck-Sensor
    Der Differenzdruck-Sensor überwacht den Druckabfall im DPF.
    Temperatursensoren

    Der Abgastemperatur-Sensor überwacht die Katalysatortemperatur. Der Temperatur-Sensor - DPF überwacht die Temperatur vor dem DPF. Diese Signale werden an das Antriebsstrangsteuergerät (PCM) übermittelt.
    Regeneration des DPF
    Rußpartikel können sich im Endrohr hinter dem DPF ansammeln. Die Ansammlung von Rußpartikeln gilt nicht als Beanstandung, da der DPF die Rußpartikel nicht zu 100 % herausfiltert.
    Während der Regeneration kann Weißrauch am Endrohr sichtbar sein. Dies ist ein Nebenprodukt des Regenerationsvorgangs und stellt keine Beanstandung dar.
    Der Differenzdruck-Sensor ist zur Überwachung der Drücke vor und hinter dem Dieselpartikelfilter über die Leitungen - Differenzdruck-Sensor mit dem Dieselpartikelfilter (DPF) verbunden. Der Differenzdruck-Sensor wandelt die Messwerte in ein Spannungssignal um, das an das PCM gesendet wird und zu der Entscheidung beiträgt, ob der Regenerationsvorgang eingeleitet werden soll oder nicht.
    Das PCM wählt den optimalen Zeitpunkt für die Regeneration des DPF. Unter normalen Einsatzbedingungen wird der Regenerationsvorgang durchgeführt, wenn das PCM berechnet hat, dass der Dieselpartikelfilter eine Regeneration erfordert und eine Reihe von bestimmten Fahrzeugbedingungen erfüllt sind (z. B. Kühlmitteltemperatur, Fahrgeschwindigkeit und Motorlast).
    Manuelle Regeneration des DPF
    Ist der DPF verstopft, erzeugt der Differenzdruck-Sensor einen Fehlercode - hoher Druck (DTC) im PCM; die Warnleuchte - Motorregelung (MIL) leuchtet auf und der Notlaufbetrieb wird aktiviert.
    Ein verstopfter DPF kann verursacht werden durch:
    • Übermäßige Produktion von Rußpartikeln
    • Mehrfach fehlgeschlagene Regenerationsvorgänge
    • Mechanische oder elektrische Fehler eines zugehörigen Systems oder Subsystems (z. B. klemmendes Ventil - EGR, Undichtigkeiten im Ladeluftsystem, Einspritzventile)
    Mit Hilfe der manuellen Regeneration des DPF können Rußpartikel aus dem DPF entfernt werden. Für zusätzliche Informationen siehe IDS.
     
  15. #14 The_Mondeo, 01.08.2010
    The_Mondeo

    The_Mondeo Neuling

    Dabei seit:
    01.08.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo, 2006, 2,0 TDCI
    HI leute ich bin neu hier

    hallo kabgl,
    ich habe mal ne frage: welche temperatur ericht deine Kühlflüsigkeit?
    ich habe das gleiche problem und auch auf der suche nach einer lösung!

    Du sagtest wenn du gasgeben willst säuft er manchmal fast ab!
    wenn er das tut dann ist er gerade am regenerieren!!!
     
  16. Fedo

    Fedo Benutzer

    Dabei seit:
    05.03.2008
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Mondeo Tunier, 2010, TDCI 140 PS
    Hi the Mondeo.
    Der Meinung bin ich nicht. Wenn der Freibrennprozeß läuft ist die Leerlaufdrehzahl um ca 200 Umdrehungen höher. Wenn Du aufs Gas geht dann geht er ab wie die Pest - und vom Gas ist wie Anker werfen. Absaufen tut meiner nie - er fährt sich nur *******sen in diesem Moment. Und das tritt bei mir aller ca 1200 km auf. AB - jagen - alles wieder schick!! Gruß Fedo
     
  17. Fedo

    Fedo Benutzer

    Dabei seit:
    05.03.2008
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Mondeo Tunier, 2010, TDCI 140 PS
    Das mit dem Diesel im Öl ist schon korrekt - leider. Beim freibrennen wird die Einspritzmenge erhöht. Wenn Du mitten im Prozess jedesmal ( bei der Fahrleistung) aus machst, dann passiert diese Sache. Der übermäßig eingespritzte Diesel kommt mit in den Ölkreislauf.
     
  18. kabgl

    kabgl Neuling

    Dabei seit:
    04.06.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford C-Max 1.6l EcoBoost 150 PS
    Erst mal Danke für eure Beiträge.

    zu The Mondeo:

    die Temperatur der Kühlflüssigkeit kann ich dir nicht sagen, aber eins ist sicher, der Kühler bei mir läuft zu früh an. Ich meine wie normal bei ca. 90 Grad nicht , sondern früher. Ich schätze so mal zwischen 70 - 80 Grad. Auf jeden fall zu früh. Beim nächsten Kundendienst lasse ich mal die Temperatur messen.

    Zum fast Absaufen : ist vielleicht der falsche Ausdruck. Wenn ich Gas geben will, dann ruckelt er kurz bis dann die Leistung kommt. Es ist auf jeden Fall komisch.
     
  19. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 The_Mondeo, 05.08.2010
    The_Mondeo

    The_Mondeo Neuling

    Dabei seit:
    01.08.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo, 2006, 2,0 TDCI
    ich weiss das wenn er bei mir regeneriert läuft der kühler nach dem abschalten des Motors immer noch ca. 5min nach!
    bei mir war das so das meine Kühltemperatur nie auf 90°C gekommen ist sondern immer so bei 70°C! Jetzt habe ich das thermostat gewechselt und jetzt steht die nadel senklrecht auf 90°C! und seit dem ist mein Öl stand wieder um einiges gesunken! (War vorher weit über max. so ca. 1,5cm) jetzt seit dem wechsel ist der Ölstand nur noch ca. 0,5cm zu viel!

    läuft der kühler denn immer bei dir oder nur ab und zu?

    MfG
     
  21. Chef_2

    Chef_2 Forum Profi

    Dabei seit:
    20.08.2006
    Beiträge:
    1.696
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo II 1,8i
    Zum Lüfter: Wenn die Klima an ist, läuft der Lüfter dauernd mit!

    Zum Diesel im Öl.... das hat nicht nur deiner... das ist ein Problem von Mondeo, S-Max usw...

    Vor einiger Zeit kam da mal ein Bericht im Fernsehn... Das Problem: Ford hatte zu damaliger Zeit selber noch keine Lösung! Ich schau mal, ob ich den Bericht nochmal finde.

    Vielleicht hilft Dir das hier weiter: http://www.motor-talk.de/forum/-wic...uer-diesel-pkw-s-mit-dpf-t1157318.html?page=3

    Habe ich jetzt nur auf die Schnelle gefunden...
     
Thema:

Diesel im Öl

Die Seite wird geladen...

Diesel im Öl - Ähnliche Themen

  1. Service Aktion Focus 1.5 Diesel

    Service Aktion Focus 1.5 Diesel: Hallo. Hatte mir mal diese neue App von Ford runtergeladen "Ford Pass" und habe da meine Fahrzeugdaten angegeben. Auf einmal stande da was von...
  2. C-MAX 2 (Bj. 10-**) DXA Ewige Frage... Diesel oder Benzin?!

    Ewige Frage... Diesel oder Benzin?!: Ich würde mir gern einen gebrauchen C-Max zulegen. Ich habe die Wahl zwischen: 1.5 EcoBoost 150PS, EZ 10/16 7950km, Titanium oder: 1.5 TDCi...
  3. Wieviel Öl in Drosselklappe normal?

    Wieviel Öl in Drosselklappe normal?: Hallo Leute, ich habe gestern die Drosselklappe meines Autos (Ford Focus 2.0TDCI 136 PS EZ 2005) ausgebaut und festgestellt, dass sie sehr verölt...
  4. Benziner gegen Diesel getauscht

    Benziner gegen Diesel getauscht: Guten Abend, bin jetzt mit meinem 1,4i Benziner seit etwas mehr als einem Jahr unterwegs und mir gefällt der Fusion an sich sehr gut. Für mich...
  5. Focus 1.8 - Eine Menge Fehler ! 1. Öl Verlust

    Focus 1.8 - Eine Menge Fehler ! 1. Öl Verlust: Hallo, Zum Auto Ford Focus 2006 1800 ccm - 125 Ps Benzin mit LPG Anlage 250 000 km Probleme: 1. Verliert mehr öl als es Benzin verbrennt 2....