Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY diesel oder benziner ?

Dieses Thema im Forum "Mondeo Mk3 Forum" wurde erstellt von kuhbändiger, 16.05.2009.

  1. #1 kuhbändiger, 16.05.2009
    kuhbändiger

    kuhbändiger Neuling

    Dabei seit:
    03.03.2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    ich bin schon länger auf der suche nach einem neuen autowagen
    das es ein mondeo wird ist sicher nur welcher?
    130 ps tdci oder 145ps benziner ?
    so ab bj. 2002 bis 2005 je nach preis
    ich fahre ca 15000 km im jahr viel kurzstrecke
    aber auch mit wohnwagen in urlaub
    möchte einen mit automatik
    habe gerade gelesen das der diesel mit seinen düsen? etwas anfälliger
    ist auf kurzstrecken
    was ist eine kurzstrecke unter 10 km?
    meine frau fährt jeden tag 12km auf die arbeit
    ab und an zum einkaufen 1,5 km
    und ansonsten strecken zwichen 5-25km
    auf was muß man achten rost klappern oder so
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schwally, 16.05.2009
    Schwally

    Schwally Forum Profi

    Dabei seit:
    21.08.2008
    Beiträge:
    1.587
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Mondeo 2004 2.5 125kW V6
    auf rost musste achten.. das ist klar.. bzw auf die einträge im service-heft..
    ford gibt da ja n paar jährchen garantie drauf..
    un sonst auf alles was halt net normal is ^^

    ich würde dir den benziner empfehlen bei diesen strecken.. wo genau kurzstrecke anfängt kann man wohl kaum genau sagen.. (das n diesel jetz bei 10 km hops geht und bei 12 km nich is wohl auch klar ;) )

    automatik gabs im 2.0 liter.. oder sonst noch beim 2.5 V6 soweit ich weiß.. wäre ja vllt noch eine alternative..
     
  4. #3 kuhbändiger, 17.05.2009
    kuhbändiger

    kuhbändiger Neuling

    Dabei seit:
    03.03.2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    ich tendiere eher zum diesel wegen des powers im gespann betrieb
    habe jetzt einen benz benziner 1,8 l mit 125 ps und das ist ein bischen schwach
    habe gerade den mondeo meiner schwester probe gefahren gestern gekauft
    bj 2002 145ps benziner ist ja nicht gerade ne rakete und saufen tut der auch
    der brauch ca 10 liter und das ist viel der diesel ist schon sparsammer
    bei den jetzigen preisen (wenn der diesel ca 7l braucht) sind das 750€ im jahr minus 200€ steuern
    bleiben immer noch 550€ für die versicherung
    und der v6 ist mir von der unterhaltung zu teuer
     
  5. #4 Al3xander, 17.05.2009
    Al3xander

    Al3xander Forum As

    Dabei seit:
    24.02.2009
    Beiträge:
    785
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Mondeo, 2006, 2.2 TDCi Titanium-X
    bei dem fahrprofil würde ich keinen diesel nehmen. den bekommst du grad im winter nicht warmgefahren auf so kurze strecken
     
  6. #5 Janosch, 17.05.2009
    Janosch

    Janosch Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2007
    Beiträge:
    15.246
    Zustimmungen:
    41
    Fahrzeug:
    320d + C-Max + Bandit
    Jepp, würde auch zum Benziner raten.
    Die Diesel werde auf lange sicht oft anfällig. Grad am Rail-System, und das wrd immer teuer.
    Evtl. währe ja der 2.5er V6 mit 170 PS was für Dich?!
     
  7. #6 Schwally, 17.05.2009
    Schwally

    Schwally Forum Profi

    Dabei seit:
    21.08.2008
    Beiträge:
    1.587
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Mondeo 2004 2.5 125kW V6
    klar das der benziner schwach wirkt.. ist ja auch ohne turbo unterwegs.. aber lass dich von dem drehmoment des diesel nicht täuschen..
    mit dem 125 PS benziner kannste, wenn der mal auf drehzahl is mit dem diesel gut mithalten.. (also der 115 PS diesel zb ^^)

    Am Berg merk ich schon das der wagen viel weniger drehmoment hat (hab den gleichen motor).. Mit 4 Personen un bissl gepäck tut sich der wagen schon schwerer..

    Aber lieber den Berg langsamer raufkommen als ordentlich geld für neue einspritzdüsen hinlatzen, oder ;)
     
  8. #7 kuhbändiger, 17.05.2009
    kuhbändiger

    kuhbändiger Neuling

    Dabei seit:
    03.03.2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    ja aber den benziner gibt es weniger mit automatik
    aber ich klaube wenn ich das so höre und auch gelesen habe
    doch lieber nen benziner so mit anfälligkeit auf kurzstrecken und so
    sind ja doch eher die entfernungen die man so fährt
     
  9. #8 Janosch, 17.05.2009
    Janosch

    Janosch Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2007
    Beiträge:
    15.246
    Zustimmungen:
    41
    Fahrzeug:
    320d + C-Max + Bandit
    Die 6-zylinder findeste öfter mit Automatik
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Schwally, 17.05.2009
    Schwally

    Schwally Forum Profi

    Dabei seit:
    21.08.2008
    Beiträge:
    1.587
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Mondeo 2004 2.5 125kW V6
    außerdem kannst deinen karren dann auf LPG umrüsten.. und dann haut das preislich mitm diesel auch wieder hin.. bzw je nach gasfuß kannst vllt auch günstiger dranne sein..
     
  12. #10 hifideni, 17.05.2009
    hifideni

    hifideni Guest

    Hallo, irgendwie, weiß ich jetzt nicht, wie du auf 750 EUR minus 200 EUR kommst.

    bei 3Litern Unteschied und 15tkm komme ich auf 450 l mal von mir aus 1,3 Eur, also nicht mal 600.

    Laut Autoplenum.de braucht ein Schalter im Vergleich 2,3l mehr. Da habe ich leider keinen automatik Disel gefunden. Wobei noch fraglich ist, ob ein Diesel bei dauernder Kaltfahrt wirklich nur 6,9l braucht. Der kratzt da wahrscheinlich auch an der 10er Marke.

    Ich würde (habe) mich aus ähnlichen Gründen im Januar für einen Benziner entschieden (auch wenns kein Ford war). Vor Allem auch, weil ich meine, daß die neuen diesel mit Ihrem Turbo usw. doch anfälliger bzw. für mich selbst schwieriger zu raparieren ist und sich dadurch bei geringer Laufleistung nicht wirklich rentiert.

    Ob ein Gasumbau mit den ganzen Kosten und Nachteilen bei dieser Laufleistung rentabel ist, kannst Du dir auch noch ausrechnen. Ich glaube nicht, da mußt schon mehr fahren.

    Wenn ich bei autoplenum die Daten (Beschleunigung und Endgeschwindigkeit) vom 145PS Schalter und Automatic vergleiche, würde ich mir das mit der Automatik auch noch überlegen. Vom Spritverbrauch mal abgesehen.

    Soviel zu meiner Meinung
     
Thema:

diesel oder benziner ?

Die Seite wird geladen...

diesel oder benziner ? - Ähnliche Themen

  1. Focus 3 Facelift (Bj. Okt.14-**) DYB Focus ST Diesel mit Powershift

    Focus ST Diesel mit Powershift: Hallo! Gibt es hier Leute die den ST Diesel mit Powershift haben? Wenn ja - wie zufrieden seid ihr damit? Ich bin mir nicht sicher ob ich...
  2. Lohnt sich ein Diesel Mondeo für die Zukunft?

    Lohnt sich ein Diesel Mondeo für die Zukunft?: Hallo Ford Freunde! Ich bin ein bisher begeisterter Fiesta und Scorpio Fahrer. Ich überlege aus Komfortgründen den Fiesta mit einem Mondeo zu...
  3. Kuga mit Diesel oder Benziner ?

    Kuga mit Diesel oder Benziner ?: Hallo zusammen ;) ich bekomme Montag mal ein 16er Modell berechnet, da ich die Tage diese "bis zu 40% Aktion" gesehen habe. Gestern bereits...
  4. Schlachtfest Focus MK3 dYB 2.0 Diesel

    Schlachtfest Focus MK3 dYB 2.0 Diesel: Hallo, schlachte gerade einen 2011'er Focus mit Titanium/Buisness Kombi in Silber. Fahrzeug hat einen Frontschaden. Wer Ersatzteile des...
  5. Elektrischer Zuheizer für Tourneo 2006 mit 75 PS Diesel

    Elektrischer Zuheizer für Tourneo 2006 mit 75 PS Diesel: Hallo zusammen, 2 Fragen zum elektrischen Zuheizer (3 Glühstifte) beim Ford Tourneo Connect , 75PS Diesel, Bj. 11/2006. - hat der überhaupt...