Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY Diesel oder LPG?

Dieses Thema im Forum "Alternative Antriebe" wurde erstellt von stickman, 25.11.2009.

  1. #1 stickman, 25.11.2009
    stickman

    stickman vom BWY zum BMW

    Dabei seit:
    21.02.2008
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Ex-BWY, jetzt BMW E39 540i Touring
    Wie einigen von euch - insbesondere denen, die Teile aus der Schlachtung gekauft haben - bekannt ist, ist mein BWY TDCi ja Anfang September der Unfähigkeit zweier Benz-Fahrer zum Opfer gefallen.
    Mit meinem derzeitigen Winterauto bin und werde ich nicht glücklich; das Ding kommt im Frühjahr wieder weg. Für den Winter dennoch ideal, da ich schon immer mal über Winter eine Karre, die mir egal ist, treten wollte. :boesegrinsen:

    Im März oder April will ich mir dann wieder ein richtiges Auto kaufen. Hierbei tendiere ich stark dazu, wieder einen Mondeo BWY zu wollen, aber diesmal logischerweise einen Facelift, am besten einen 2006er.

    Was ich noch nicht entschieden habe, ist die Motorisierung. Entweder der 2,2 TDCi oder ein großer Benziner mit LPG. Hier wäre dann insbesondere der ST interessant.
    Gibt es hier im Forum Erfahrungswerte zu LPG im ST? Ist der Motor prinzipiell dafür geeignet? Wäre ggf der "normale" V6 die bessere Alternative?

    Schade daß es den Mondeo V8 nie in Serie gab, denn mit LPG wäre auch ein V8 noch durchaus wirtschaftlich zu bewegen.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schwally, 25.11.2009
    Schwally

    Schwally Forum Profi

    Dabei seit:
    21.08.2008
    Beiträge:
    1.587
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Mondeo 2004 2.5 125kW V6
    Man liest von den ford motoren ja immer das se lpg nich so vertragen sollten.. meiner hat jetz 120 tkm und läuft ohne probs.. aber auf lpg trete ich den wagen nicht..

    ich denke, wenn du spaß haben willst und den wagen treten willst wäre der 2.2 tdci die bessere variante..
    wenn du den st oder den 3.0 V6 nimmst denk ich zwar kannste auch deinen spaß haben.. aber ich denke die LPg ersparnis (gegenüber benzin) bringt dir nichts, wenn du dann nach ner zeit da geld in den motor stecken musst.
     
  4. #3 autohaus bathauer, 25.11.2009
    autohaus bathauer

    autohaus bathauer Guest

    Wirtschaftlichgesehen fährst du mit einem diesel erst ab 35 000 km im jahr +- 0 im vergleich zum benziner und erst dann fängst du an mit sparen.Einen großen 6 zyl benziner mit lpg würde ich schonmal garnicht kaufen,denn da kannste erstmal anständig investieren ,wenn was defekt geht.
     
  5. #4 Mondeo 2364, 26.11.2009
    Mondeo 2364

    Mondeo 2364 Forum Profi

    Dabei seit:
    24.12.2006
    Beiträge:
    1.054
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier TDCI 2005, Passat Edition One 1
    Das Thema mit dem wirtschaftlichen hatten wir doch schon oft ist immer eine Frage wie man was rechnet usw. also das würde ich mal aussen vor lassen !!!


    Stickmann ich würde an deiner Stelle mal paar Fragen im ST220 Forum stellen da gibt es paar Leute mit nem ST umgerüstet auf Gas mit den Dieslmotoren weißt ja selber ist so ne Sache der kann ewig halten oder aber........... Ich selbst würde auf alle fälle keinen Diesel mit nem DPF kaufen die grüne Plakete gibts auch ohne DPF und es ist eine "Gefahrenquelle" weniger
     
  6. #5 Der Pendler, 26.11.2009
    Der Pendler

    Der Pendler Tiefflieger

    Dabei seit:
    23.11.2007
    Beiträge:
    1.587
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier GHIA BWY 2.5l V6
    Tach!

    Bei Fahrzeugen mit LPG (genauso bei CNG) ist zu bedenken, dass die Anlagen hauptsächlich aus dem Ausland kommen. Dies bedeutet, die Anlagen sind für den Betrieb bis / um 120km/h optimiert.
    Weiter ist zu beachten, dass im LPG-Betrieb der Motor eine nicht zu verachtende höhere Betriebstemperatur erreicht. Dies liegt an der höheren Verbrennungstemperatur vom Gas.

    Aus diesem Grunde lohnt sich ein LPG / CNG Antrieb nicht für Kurzstrecken, da das Fahrzeug (um eine höhere Lebensdauer zu erreichen) im Benzinbetrieb warmgefahren werden soll.

    Ich habe persönlich bereits von mehreren Fahrzeugen erfahren, dass, wenn die Warmfahrphase nicht oder nur unzulänglich beachtet wird, sich der Motor bald verabschiedet.

    Leider weisen die Hersteller nicht oder nur üngenügend auf diesen (Motor-)Lebensverlängernden Umstand hin.

    mfg :cooool:

    p.s. fahre selber einen Astra CNG als Pendlerauto. Mein nächster wird jedoch ein LPG, wegen der (bei gleicher physikalischer Tankgrösse) höheren Reichweite.
     
Thema:

Diesel oder LPG?

Die Seite wird geladen...

Diesel oder LPG? - Ähnliche Themen

  1. LPG Gasumrüstung für neues Tourneo

    LPG Gasumrüstung für neues Tourneo: Hallo zusammen ... hat Jemand bereits Erfahrungen gemacht mit der Gasumrüstung für den 1.6er Ecoboostmotor ? ... Ich hab diverses gelesen ... von...
  2. Focus 3 Facelift (Bj. Okt.14-**) DYB Focus ST Diesel mit Powershift

    Focus ST Diesel mit Powershift: Hallo! Gibt es hier Leute die den ST Diesel mit Powershift haben? Wenn ja - wie zufrieden seid ihr damit? Ich bin mir nicht sicher ob ich...
  3. Lohnt sich ein Diesel Mondeo für die Zukunft?

    Lohnt sich ein Diesel Mondeo für die Zukunft?: Hallo Ford Freunde! Ich bin ein bisher begeisterter Fiesta und Scorpio Fahrer. Ich überlege aus Komfortgründen den Fiesta mit einem Mondeo zu...
  4. Kuga mit Diesel oder Benziner ?

    Kuga mit Diesel oder Benziner ?: Hallo zusammen ;) ich bekomme Montag mal ein 16er Modell berechnet, da ich die Tage diese "bis zu 40% Aktion" gesehen habe. Gestern bereits...
  5. Schlachtfest Focus MK3 dYB 2.0 Diesel

    Schlachtfest Focus MK3 dYB 2.0 Diesel: Hallo, schlachte gerade einen 2011'er Focus mit Titanium/Buisness Kombi in Silber. Fahrzeug hat einen Frontschaden. Wer Ersatzteile des...