Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Diesel rußt - Ab in die Werkstatt?

Dieses Thema im Forum "Focus Mk2 Forum" wurde erstellt von Black_sammy87, 14.09.2008.

  1. #1 Black_sammy87, 14.09.2008
    Black_sammy87

    Black_sammy87 Guest

    Hallo,
    habe gerade dieses Forum hier entdeckt und hoffe, dass mir vielleicht hier jmd weiterhelfen kann.

    Ich habe einen Ford Focus 1.8 TDDI Bj. 2004.

    Habe ihn vor ca. 1 Jahr mit nem Rußpartikelfilter nachrüsten lassen.

    Seit ca. 3 Wochen bemerke ich eine verstärktes Rußen. Zuerst wars nur so ca. 1 mal/Woche , wird nun aber immer häufiger. Die Rußentwicklung tritt nur bei hohen Drehzahlen und bei starkem Beschleunigen auf, dann aber auch gleich heftig. Mittlerweile ist es mir richtig unangenehm, da es teilweise so schlimm ist, dass hinter mir fahrende Fahrzeuge beinahe nen Kompass bräuchten.
    Ich frag mich: Woher kommt das plötzlich? Es ist wirklich erst seit ca. 3 Wochen so, vorher fiel mir das nie auf.
    Muss vielleicht auch dazu schreiben, dass ich vor einigen Monaten Post aus Flensburg erhalten habe in der mir mitgeteilt wurde, dass der DPF fehlerhaft ist und ich das Recht auf nen kostenlosen Tausch hätte. Kann es an dem fehlerhaften Filter liegen, der zur Zeit immernoch eingebaut ist, da die Lieferzeit für den neuen ewig lang ist... ?

    Ein Bekannter, der bei Ford grade ne Ausbildung zum Kfz-Mechaniker abgeschlossen hat, meinte, ich solle mir keine Sorgen machen. Das könne an Kondenswasser im Auspuff liegen und solange es kein bläulicher Rauch wäre (verbranntes Öl) wäre das schon in Ordnung.

    Naja, ich will mich damit jedoch nicht abfinden. :nene2: Es nervt mich einfach extrem.
    Hat vielleicht jmd ähnliche Probleme mit dem Focus?
    Brauch ich ne Werkstatt oder ist was wirklich harmlos?

    Hoffe, dass mir hier jmd weiterhelfen kann.;)

    Viele Grüße
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Vitaesse, 15.09.2008
    Vitaesse

    Vitaesse Benutzer

    Dabei seit:
    14.09.2007
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    1
    Hi!

    Schlechte Nachrichten: Die für den Ford Focus TDDI angebotenen Rußfilter waren alle so genannte "Betrugsfilter". Sie werden jetzt auch nicht mehr angeboten. Es besteht der Verdacht, dass sie nicht richtig filtern. Was du beobachtest ist das Freibrennen des Filters. Kümmere dich dringend um Austausch bzw. Rückrüstung! Weil der Abgasgegebdruck zu hoch ist, könnte sonst sogar der Motor Schaden nehmen.

    Mehr Infos unter diesel-filter-tausch.de!
     
  4. RB

    RB Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    7.523
    Zustimmungen:
    29
    Fahrzeug:
    Focus 2000 1,6l
    Nur mal zu deinem Top Mechaniker: Wasser verursacht nie und nimmer Schwarzrauch. Schwarzrauch entsteht immer bei Luftmangel während der Verbrennung. Das kann verschiedene Ursachen haben: Luftfilter, besagter DPF, Einspritzdüsen, Ventilspiel, EGR Ventil, MAF (falls verbaut), Undichtigkeit im Ansaugsystem und div. Sensoren.
    Bist du dir sicher das du ein TDDi hast mit Modelljahr 2004? War also das Modell bis 2008.
     
  5. #4 Black_sammy87, 15.09.2008
    Black_sammy87

    Black_sammy87 Guest

    Nee, habs falsch eingestellt... sorry! :lol: Ich habe den Focus der nur 2004 gebaut wurde (Viva 1.8 TDDi). War glaube ich der letzte vor dem 2004-2008er Modell gebaut wurde. (Meiner wurd bis Aug./Sept gebaut und ab ca. Okt. gabs dann das "neue" Modell)

    Also dass besagter Bekannter nur bedingt kompetent ist, habe ich so langsam leider auch gemerkt... Spätestens seit diesem Rußproblem.

    Also ich entnehme euren Antworten jetzt mal, dass ich mit dem Werkstattbesuch NICHT warten soll, bis die DPF-Firma mir irgendwann vielleicht mal schreibt, dass der Austauschfilter jetzt lieferbar ist, sondern baldmöglichst in die Werkstatt fahren soll? :mies:

    Grüße
     
  6. #5 Dorminator, 16.09.2008
    Dorminator

    Dorminator Forum As

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    533
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Sport Tdci
    wie funktioniert das eigentlich bei diesen nachrüstfiltern mit dem freibrennen?
    bei den originalen wird ja ein additiv eingespritzt damit sich der filter quasi entzündet,andere machens mit erhöhung der abgastemperatur und zusätzlich dieseleinspritzung in den filter...oder seh ich da was falsch?
     
  7. #6 Vitaesse, 16.09.2008
    Vitaesse

    Vitaesse Benutzer

    Dabei seit:
    14.09.2007
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    1
    Soweit ich weiß, brennen die Nachrüstfilter frei, wenn sie heiß genug sind. Also quasi im Zufallsmodus. Gerüchteweise heißt es, dass die besagten Nachrüst-Mangel-Filter nicht genügend Platin verarbeitet haben (ist ja auch teuer ...) und deshalb Temperaturprobleme haben.

    Da ich persönlich nicht mehr daran glaube, dass es für die TDDI jemals funktionierende Filter geben wird (Ford sagt auf jeden Fall, dass es sich für diese Modelle nicht mehr lohnt ...), habe ich mich vor kurzem getrennt. :weinen2:
    Dass der Nachrüster noch aus dem Knick kommt - naja, wer es glaubt ... Ich habe den Eindruck, die spielen auf Zeit und darauf, dass möglichst viele Autos inzwischen verunfallen, verschrotten oder exportiert werden.

    An deiner Stelle würde ich - wenn du den Filter drin lässt - darauf achten, ihn möglichst regelmäßig "freizurußen". Wie lange das der Motor mitmacht bei erhöhtem Gegendruck bei zu sitzendem Filter, weiß ich nicht. Oder du steigst auf TDCI um - für die gibt es Qualitäts-Nachrüster von Ford.

    Bei mir war es so, dass ich nach einem Jahr Betriebszeit mit dem Drei-Buchstaben-Filter manchmal den Eindruck hatte, dass die Fahrleistungen etwas nach unten gingen. Gegen diesen Eindruck spricht, dass der Verbrauch konstant blieb. Der müsste bei erhöhtem Abgasgegendruck eigentlich auch steigen.

    Wie gesagt, ich hatte den steuer-Bonus verbraucht und keinen Nerv mehr darauf und habe verkauft. Schade - war sonst noch ein Top-Auto!
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Black_sammy87, 17.09.2008
    Black_sammy87

    Black_sammy87 Guest

    Na ihr macht mir ja Mut... . :weinen2:
     
  10. #8 I_C_RED, 17.09.2008
    I_C_RED

    I_C_RED Benutzer

    Dabei seit:
    14.02.2008
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    1
    Guten Abend zusammen!

    @ Black_sammy87

    Da du schreibst das es beim starken Beschleunigen auftritt, würde ich eher auf das AGR (EGR) Ventil tippen. Wenn dieses falsch / zu spät schließt, treten genau deine Symptome auf.

    Überprüf das ganze mal auf defekte Kabel oder Schlauchverbindungen.
    Mann kann das Ventil auch "verschließen".

    Zu dem AGR-Thema gibt es aber in beliebigen KFZ-Foren schon Diskussionen. einfach mal ein bischen nachforschen...


    mfg,

    I_C_RED
     
Thema:

Diesel rußt - Ab in die Werkstatt?

Die Seite wird geladen...

Diesel rußt - Ab in die Werkstatt? - Ähnliche Themen

  1. Radio schaltet ab Sync 2

    Radio schaltet ab Sync 2: Moin, bei meinem C Max schaltet sich das Radio aus und danach knallt es einmal. Neuwagen 6 /2016 Fehler war von Anfang an und konnte nach einigen...
  2. Focus 3 Facelift (Bj. Okt.14-**) DYB Focus ST Diesel mit Powershift

    Focus ST Diesel mit Powershift: Hallo! Gibt es hier Leute die den ST Diesel mit Powershift haben? Wenn ja - wie zufrieden seid ihr damit? Ich bin mir nicht sicher ob ich...
  3. Was würdet Ihr machen! Ständig Werkstatt!

    Was würdet Ihr machen! Ständig Werkstatt!: Hallo, ich wollt euch mal fragen was Ihr machen würdet, oder was ihr vielleicht schon gemacht habt. Und zwar geht es um folgendes, bevor ich nun...
  4. Suche gebrauchten Ford Focus ab Bj. 99

    Suche gebrauchten Ford Focus ab Bj. 99: Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einem Ford Focus. Bj. so ab 99 / 1,6-1,8 l 101-116 Ps. (kein Kombi) wenn möglich unter 200000 gelaufen...
  5. Windstar I (Bj. 1995–1999) Preiswerte Werkstatt gesucht.

    Preiswerte Werkstatt gesucht.: Hallo zusammen, kennt jemand im Ruhrgebiet eine preiswerte Werkstatt (oder Mechatroniker mit Ahnung f.d. Modell), der bei meinem Windy 3.0, Bauj....