Diesel vs. Benziner (viele Fragen)

Diskutiere Diesel vs. Benziner (viele Fragen) im Focus Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Mein FoFo habe ich jetzt 10 Monate und ihn schon 26.000 Km gefahren. Nun hat er knapp 130.000 Km weg. Wie lange hält denn ein Benziner wenn er...

?

Ich fahre einen

  1. Diesel

    19 Stimme(n)
    46,3%
  2. Benzin

    22 Stimme(n)
    53,7%
  1. #1 Bad Focus, 02.04.2010
    Zuletzt bearbeitet: 02.04.2010
    Bad Focus

    Bad Focus Benutzer

    Dabei seit:
    21.05.2009
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    5
    Mein FoFo habe ich jetzt 10 Monate und ihn schon 26.000 Km gefahren. Nun hat er knapp 130.000 Km weg. Wie lange hält denn ein Benziner wenn er normal beansprucht wird ? Wie lange hält im gegenzug ein Diesel ?
    Ich bin meistens langstrecke (65 Km pro Weg) und davon 85% Land mit Tempo 70 oder 100 unterwegs. Manchmal aber eher selten wird er auch getreten.
    Mir ist klar das man keine genauen Kilometerangaben bei der Lebensdauer machen kann aber es gibt sicher richtwerte oder ?

    Ab welcher jährlichen Kilometerleistung lohnt sich ein Diesel mehr und schafft ein Diesel nicht wesentlich mehr Km wie ein Benziner? Rechnen sich denn die günstigeren Dieselpreise mit den teureren Steuern?

    Ich denke schon nach mir in 2 Jahren einen C-Max zu kaufen. Ist der generell empfehlenswert und besser als Diesel oder Benziner? Bekommen denn die Diesel grüne Umweltplaketten?

    Gruß Dennis
     
  2. #2 Bernados, 02.04.2010
    Bernados

    Bernados Benutzer

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C-Max 05.07 2.0 TDCi
    moin,moin,

    bin seit über 20 jahren überzeugter diesel fahrer, wobei mir der kostenvergleich diesel-benzin wurscht ist.

    frohe ostern an alle
    FB_Addon_TelNo{ height:15px !important; white-space: nowrap !important; background-color: #0ff0ff;}
     
  3. #3 S-Max Trend 2.0, 02.04.2010
    S-Max Trend 2.0

    S-Max Trend 2.0 Benutzer

    Dabei seit:
    11.07.2009
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S-Max, 2009, 2.0TDCI

    ...wenn ein DPF verbaut ist, ja!!
     
  4. #4 cHilLz0Ne, 02.04.2010
    cHilLz0Ne

    cHilLz0Ne Benutzer

    Dabei seit:
    21.03.2010
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Focus, 2007, 2.0l TDCI
    Nicht unbedingt. Mein Focus MK2 bj. 2007 als 2.0l Diesel hat keinen DPF. Den hat die gesamte Baureihe meines Wissens nicht serienmäßig. Trotzdem hat er eine grüne Plakette. Das dürfte am Kaltlaufregler liegen.
     
  5. Matz

    Matz Benutzer

    Dabei seit:
    01.03.2009
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    FOCUS II, 2008, 2.0 TDCI
    Also um den Motor würde ich mir am wenigsten Sorgen machen.
    Der Motor hält unter normalen Umständen wesentlich länger als alle anderen Anbauteile und Karosserie.
     
  6. #6 Vitaesse, 02.04.2010
    Vitaesse

    Vitaesse Benutzer

    Dabei seit:
    14.09.2007
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    1
    Entscheidend für die Plakette ist die Einstufung. Euro 4= grüne Plakette, egal ob mit oder ohne Filter. Das Problem: Für ältere Diesel gibt es oft keine Nachrüst-DPF oder man muss den Oxi-kat teuer miterneuern.

    Diesel oder benziner ist Geschmacksfrage.

    + beim diesel:
    - geringerer Verbrauch
    - kräftiger Anzug

    + beim Benziner
    - leiserer Motor
    - weniger komplexer Aufbau (kein Turbo, keine Hochdruck-Einspritzung)
    - geringere Reparaturanfälligkeit
    - niedrigere Festkosten (Inspektionen und Versicherung)
    - keine Plaketten-Probleme

    Der 125-PS-Motor beim C-Max genießt einen hervorragenden Ruf. Der 1.6er-Diesel hingegen macht wohl ziemlich viel Arbeit mit seinem DPF. Da muss teuer das Additiv gewechselt werden.

    Ich selbst fahre jetzt Benziner (100PS) im Focus statt Diesel (90 PS). Mehrverbrauch: 1 Liter auf 100 km.

    Ich würde immer wieder einen Benziner enhmen. Auch für längere Strecken.
     
  7. #7 svennrw, 02.04.2010
    svennrw

    svennrw Benutzer

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Fiesta JD3, 69 PS / Astra H Caravan, 116 PS
    also ich fahre ca. 20 tkm im jahr..... manchmal auch weniger. da lohnt ein diesel schon finde ich.
    ich hatte vor der anschaffung eine kalkulation für diesel, benziner und lpg-umbau (benziner) gemacht, dabnei waren lpg und diesel sozusagen gleich auf. aber ich vertraue der lpg geschicht noch nicht so.

    wenn ich nun den 1 liter mehrverbrauch (eher sehr knapp gerechnet finde ich) und die teureren kraftstoffkosten rechne lohnt sich ein benziner nur für wenigfahrer.

    ich muss auch sagen dass der 1,6 l tdci den ich fahre kaum über 8,5 liter zu bringen ist wenn man flott auf der BAB unterwegs ist (laut tacho 170 bis ~ 200), ich denke ein benziner schlägt da echt durstiger zu an der tanksäule.

    ich liege zur zeit immer bei 7 - 7,3 liter :top1: wenn ich nen benziner so fahren würde.......

    steuern sind schon etwas höher, ich zahle glabue ich 247 euro
     
  8. Erebus

    Erebus Koffein-Junkie

    Dabei seit:
    07.03.2010
    Beiträge:
    1.439
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Focus Style 1.6, EZ 03/10
    Der Werkstattmeister meines FFH meinte letztens, dass Laufleistungen um die 300.000 bis 350.000 km für einen modernen Benziner nichts besonderes mehr seien. Voraussetzung dafür sei aber natürlich schon eine regelmäßige Wartung mit dem Ersatz der typischen Verschleisselemente und auch die regelmäßige Selbstinspizierung des Motors z. B. nach dem Tankstop in Bezug auf die Öl- und Wassermessstände, sowie evtl. Undichtigkeiten. Angesprochen auf die Vorzüge eines Diesel in Bezug auf die Haltbarkeit meinte er, dass die früheren Vorteile nicht mehr so deutlich vorhanden seien, da die Dieselmotoren heute wesentlich leistungsfähiger wären, was einen höheren Verschleiss nach sich ziehe. Laufleistungen wie beim legendären MB 200D wären mit modernen, meist turboaufgeladenen, Direkteinspritzern kaum noch möglich.

    Inwieweit das alles so richtig ist, vermag ich mit meinem kaum vorhandenen technischen Sachverstand nicht wirklich zu beurteilen. Ich denke mal, dass die Entscheidung für einen Motorentyp auch, aber nicht nur, eine wirtschaftliche Entscheidung ist. Das Bauchgefühl spielt aber auch eine grosse Rolle. Der eine bevorzugt die leiseren und meist schnelleren Benziner (immer auf den Vergleich zwischen zwei von der Nennleistung annähernd gleich starken Motoren bezogen), der andere das höhere Drehmoment und die damit bulligere Kraftentfaltung des Diesel. Was einem davon wichtiger ist, muss jeder, nach gründlicher Abwägung, für sich selbst entscheiden.
     
  9. #9 focus.driver, 03.04.2010
    focus.driver

    focus.driver Fast Vollausstattung...

    Dabei seit:
    22.02.2010
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Focus Turnier 2005 (2.0TDCI)
    als richtwert kann man sagen wenn du über 20.000km im jahr fährst rechnet sich nen diesel...
     
  10. #10 foureye, 03.04.2010
    foureye

    foureye Neuling

    Dabei seit:
    19.03.2010
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Tunier , 2009 , 2.0 D Aut.

    Tolle Frage , stelle sie in zwei Jahren noch einmal , dann kann man dir auch vernünftig drauf Antworten .

    1.) Wie sind dann die Spritpreise und die Steuern ?
    2.) Bei entsprechender Wartung kaum unterschiede in der Laufleistung.
    ( Ein Auto wirst du in der heutigen Zeit kaum länger als 6 Jahre fahren können ohne das dir die Politik einen Strich durch deine Rechnung macht ( Preise / Abgaseinstufung )).

    3.) Was ist dir wichtig Spaß oder Familie ?
    a.) Spaß wirst du mit dem Benziner mehr haben kannst ihn besser quälen.
    b.) Drehmoment ist voll beladen beim Diesel weitaus besser .
    4.) Endgeschwindigkeit / ob es das in zwei Jahren noch gibt ?
    5.) Der Verbrauch ist zum jetzigen Stand der Technik bei gleicher Leistung beim Benziner höher.
    ( Ich selber fahre mit Spaßfactor , verbrauch 5,6 - 6,3 ) je nach Laune .

    Fazit : jeder will dein Geld , Politik oder Oelkonzerne , wer in zwei Jahren am stärksten auf deinen Geldbeutel schielt ist noch nicht sicher, aber wahrscheinlich beide .

    ps.
    Ich fahre einen zwei Liter Diesel mit 110 Ps , das Motorgeräusch find Ich geil und der Anzug ist für mein empfinden super ohne das Ich eine Nähmaschine reiten muss .

    Jeder hat so seine vorlieben , nicht böse sein ( Drehzahl-Junkies ) .
     
Thema: Diesel vs. Benziner (viele Fragen)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gott transit benziner 2.0l verbrauch

Die Seite wird geladen...

Diesel vs. Benziner (viele Fragen) - Ähnliche Themen

  1. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Zahnriemenwechsel bei 2.0 Diesel

    Zahnriemenwechsel bei 2.0 Diesel: Hallo Leute, Ich habe einen FOFO 2.0 D 140 Ps aus 2012. Habe jetzt 165.000 km runter, also sollte ich mir langsam Gedanken um den bald...
  2. Zahnriemenwechsel fiesta mk 7 Bj. 2009 1.6 Benziner 120 PS Anleitung

    Zahnriemenwechsel fiesta mk 7 Bj. 2009 1.6 Benziner 120 PS Anleitung: Hallo zusammen:bye:, da bei meinem Fiesta demnächst ein Zahnriemenwechsel ansteht würde ich gern wissen ob wer eine Anleitung dafür hätte? Weil...
  3. Anfänger-Sound-Fragen

    Anfänger-Sound-Fragen: Wie dem Titel schon entnehmbar ist, bin ich noch sehr unerfahren was Autos angeht, aber jeder muss ja mal klein anfangen oder? Und besser spät als...
  4. Msd Frage

    Msd Frage: Hallo Leute Ist es eig. möglich einen Focus st Msd. ab Kat an meinen Sportendtopf für meinen 1,5er Ecoboost zu bauen der hat 60 mm Durchmesser?...
  5. Neu im Forum, gleich ne Frage

    Neu im Forum, gleich ne Frage: Moin bin neu hier im Forum hab mich angemeldet weil ich für einen Bekannten einen Mondeo reparieren soll Schraube sonst nur Audi und VW Ich...