C-MAX (Bj. 07-10) DM2 Dieselpartikelfilterwechsel

Dieses Thema im Forum "C-MAX Mk1 Forum" wurde erstellt von Gueny, 15.12.2011.

  1. Gueny

    Gueny Neuling

    Dabei seit:
    15.12.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford C-Max, 2007, 2,0 TDCI
    Leider muss beim 2,0 TDCI auch der PFW durchgeführt werden.
    In meiner Werkstatt hat man mir für meinen C-Max. Bj 09/07 einen Partikelfilterwechsel empfohlen (Stand=120.000 km) ! Ist der wirklich (sofort) notwendig? :rotwerden:
    Ford hat diese vorbeugende Arbeit nicht im Serviceheft aufgeführt. Was kann geschehen, wenn man als weiterfährt bis irgend eine Warnleuchte ("Welche" ist mir auch nicht angegeben worden) angeht?
    Die erforderlichen Kosten wurden mir mit Material ungef. 500€ und 250€ Arbeitszeit angeboten. Ich finde das nicht schön wenn Ford diese kostenintensiven Arbeiten im Serviceheft nicht ankündigt. :mies: Habe diese empfohlenen Arbeiten erst nach langer Suche bei dem "Wartungsplan-Details" vom C-Max gefunden.
    Wenn die Arbeiten doch im Serviceheft aufgeführt sind, wo stehen denn diese beschrieben (Auf welcher Seite)? Denn, nach dem o.g. Angebot man muss für den Betrag lange sparen um ihn zu bezahlen zu können. [​IMG]
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 FocusZetec, 15.12.2011
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    14.069
    Zustimmungen:
    96
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    Sofort muss man es nicht machen, möglich das du noch 20.000km oder noch länger fahren kannst bist die entsprechenden Fegermeldung kommt.
     
  4. #3 focusdriver89, 15.12.2011
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.141
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'
    Wichtig ist das Additiv auffüllen zu lassen. Haben sie dir das gesagt? Weil ohne Additiv keine Regeneration und dann geht der Filter zu...

    Man kann aber auch, habe ich auch gemacht, den DPF einfach mit nem Kärcher ausspülen, trocknen, einbauen...läuft.
     
  5. Gueny

    Gueny Neuling

    Dabei seit:
    15.12.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford C-Max, 2007, 2,0 TDCI
    OPF-auswechseln!

    Danke, für deine Worte! Ja sie haben mir bei der Wartung 0,3 Liter Additiv für 98,-€ eingefüllt und mich dann damit auf das Auswechseln des DPF hingewiesen. Da gehen einem eben dann die Schnürrsenkel an den Schuhen auf. Ich hab es ja schon geschrieben und mein "Max" ist mir das ja noch wert.
    Hab Dank :top1: für deine Info und ein schönes und unfallfreies Weihnachtsfest sendet dir Gueny aus dem südlichen Landkreis von Marburg. ;)
     
  6. Gueny

    Gueny Neuling

    Dabei seit:
    15.12.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford C-Max, 2007, 2,0 TDCI
    PDF auswechseln!

    Danke, für deine Info! :top1:
    Die Firma hat mir etwas ähnliches auch gesagt. Bis dahin wusste ich nichts von dem Wechsel. Mein alter Diesel-Mondeo hatte nur die Umweltplakette 3. Da brauchte man scheinbar das nicht durch zu führen. Daher stammt das Erstaunen! :was:
    Liebe Grüße aus dem südlichen Landkreis von Marburg und ein schönes und unfallfreies Weihnachtsfest sendet dir --> Gueny
     
  7. Gueny

    Gueny Neuling

    Dabei seit:
    15.12.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford C-Max, 2007, 2,0 TDCI
    PDF auswechseln!

    Diese Arbeit müsste man sich erst einmal anschauen ob ich das machen kann? ;) Bei deinem Vorschlag könnte das immerhin eine Einspartung bedeuten, :cooool: denn bei 800€ Neu-Installationskosten zu der eigenen Arbeitszeit bleibt sicherlich was über. Nur warum bietet mir das die Werkstatt nicht an? Wenn die nur die Hälfte der Kosten anrechnen würde, dann bliebe doch für jeden was über. ;)
    Ich frage die (sie ist ja eine freie Werkstatt) deswegen noch einmal.
    Hab Dank für deine Antwort. Ich wünsche dir ein unfallfreises Weihnachtsfest und sende dir liebe Grüße aus dem südlichen Landkreis von Marburg --> Gueny
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 focusdriver89, 19.12.2011
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.141
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'
    Moin, moin...

    frage mal deine Werkstatt, ob sie das für dich machen, wenn du selber keine Möglichkeit hast. Man braucht schon eine Bühne oder Grube dazu am besten.
    Ich bin in die Mietwerkstatt gefahren bei mir setzten sich die Kosten wie folgt zusammen:

    Neue Dichtungen, Muttern zum Wiedereinbau des DPF ca. 10,-
    Ausbau Mietwerkstatt ca. 8,- (30 Minuten)
    Einbau Mietwerkstatt ca. 5,- (15 Minuten)
    macht gesamt 23,-

    Seit dem "spülen" läuft der Max seit ca. 3tkm einwandfrei und verbraucht gut nen halben Liter weniger Diesel und fährt sich besser (eigenes Empfinden).

    Ich hab damals bei google recherchiert und hab da einiges zu dem Thema, nicht nur bei Ford gefunden, egal ob BMW, VW, usw....viele machen das so. Klar findet man auch Gegner, die das zerreden wollen - aber findet man die nicht bei jedem Disskusions-Thema?

    Ich würde mal deine Werkstatt fragen, ich denke, sie werden das schon machen.
    Wichtig ist, sie sollen drauf achten ob die Keramikbeschichtung zerstört ist (also den Filter schütteln oder sachte mit nem Gummihammer vorhauen, wenn es hier rasselt, ist das Keramik gebrochen, dann hilft nur Austausch). Aber das ist höchst selten der Fall.

    Am Rande noch erwähnt: Du kannst jetzt auch erstmal so weiter fahren, allerdings musst du etwas Mut haben und das Risiko eingehen, dass der Wagen stehen bleibt und die MKL angeht. Es kann auch sein dass der Filter 200.000km ohne Wechsel mitmacht, aber ab 120.000 muss man halt damit rechnen, dass die Karre stehen bleibt irgendwann, bzw. im Notprogramm läuft.


    Grüße aus NRW, wünsche dir natürlich auch eine knitterfreie Fahrt und ein frohes Fest,

    driver
     
  10. Gueny

    Gueny Neuling

    Dabei seit:
    15.12.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford C-Max, 2007, 2,0 TDCI
    DPF wechseln.


    Mein "Dank" geht an Alle, die mir mit ihren Hinweisen wegen meiner Frage zum Auswechseln des Diesel-Partikelfilters etwas Licht in mein Dunkel über das Wissen vom Ford - C-Max gebracht haben.
    Ich empfinde es ist eine Schade, dass soetwas (Auswechseln des DPF ab 120.000km) die Firma FORD nicht in ihre Wartungsbücher aufnimmt und somit sich ihre Käufer vergrault. Auch wenn man sich informieren muss, welche Wartungsarbeiten sein sollten bevor man sich ein Alt oder Neufahrzeug kauft.

    Es sollten schon große anstehende Kosten für den Käufer, im besonderen die die Gebrauchtwagen kaufen, im Serviceheft sichtbar sein. Es steht ja auch noch bei 200.000km der Zahnriemenwechsel an, der von einem normal Verdienenden auch nicht gerade aus der Portokasse bezahlt werden kann.

    Das sollten sich die Verantwortlichen von FORD ruhig einmal zu Herzen nehmen falls sie diese Zeilen lesen.

    Ich gebe aber auch zu, mein MAX gefällt mir in seiner Leistung und in seiner Größe. Er ist genau das richtige Zugfahrzeug das ich für meinen WoWa gesucht habe.
    Er verbraucht 7-8 Liter Diesel auf 100km und wenn der WoWa dranhängt, dann sind es bis 9 Liter.

    Nochmals "Danke" und ich fand es ganz toll wie ihr einem "Neuling" gezeigt habt auf was er sich eingelassen hat, ich fahre meinen Max jetzt 20.000km und er gefällt mir immer noch. :top1:
    Liebe Grüße aus dem südlichen Landkreis von Marburg und alles Gute für 2012 wünscht Gueny
     
Thema:

Dieselpartikelfilterwechsel