Domstreben und Legalität.

Dieses Thema im Forum "Recht, Gesetz & Versicherung" wurde erstellt von CK1964-srm, 04.08.2009.

  1. #1 CK1964-srm, 04.08.2009
    CK1964-srm

    CK1964-srm Benutzertitel ausverkauft

    Dabei seit:
    09.07.2008
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Escort 7
    Das gute liebe und bürokratische Deutschland hat ein Porblem:
    Durch viel zu viele Gesetze, Ordnungen, Erlasse, Richtlinien und co. wird einfach nur eins klar:
    Nichts ist klar!

    Ein supi Bsp. sind Domstreben. Die Hersteller geben teilweise in ihren Verweisen zur Kenntniss, das diese ohne jegliche Auflagen legal sind. Teilweise werden schreiben angeboten, die diese Legalität für alle Domstreben egal welche, wo, warum und wann bestätigen. Unsere (total überpinkliche) Dekra meint, dass Domstreben nicht legal sind. Nur unter der Auflage einer eingepressten Nummer und passenden Gutachten. Und selbst dann gibt es noch dir evtl. zu kurzen Domschrauben oder der "Eingriff" in die Karosse in der lediglich an 4 nicht tragenden Stellen löcher gebohrt werden um eine stabilitätserhöhende Domstreben zu befestigen, wie in meinen Bsp...

    http://img34.imageshack.us/img34/5896/img0705l.jpg

    Was könnt allgemein ihr zu Legalität einwerfen (Beratung is ja richtiger Weise net erlaubt)???

    Ps: Sorry für das schlechte Bild.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Koijro

    Koijro <img border="0" src="/images/misc/stern-smod.png"

    Dabei seit:
    30.09.2007
    Beiträge:
    9.103
    Zustimmungen:
    23
    Fahrzeug:
    VW T4 TDI/ Escort Cabrio 131ps auf suche
    Die kenn ich die strebe:D

    Hm sag doch was hab da nen tüv schriebs das die legal sind und auch nicht eingetragen werden müssen.
    Weil sie zur sicherheit beitragen und nicht außen angebracht werden.
    Somit keine verletzungsgefahr dastellen und auch nicht die leisung des KFZ beinflussen.
     
  4. #3 RedCougar, 05.08.2009
    Zuletzt bearbeitet: 05.08.2009
    RedCougar

    RedCougar Euro NECO Member

    Dabei seit:
    18.07.2005
    Beiträge:
    1.925
    Zustimmungen:
    18
    Fahrzeug:
    Cougar 2.5, Bj. 1998 / Kuga 1.5, Bj. 2015
    Da nimmst du das anliegende Schreiben, wo der TÜV Bayern darüber Auskunft gibt, und legst es der DEKRA vor.
    Es ist zwar schon ein bissel älter, sollte aber immer noch Gültigkeit haben.

    [​IMG]
     
  5. cweho

    cweho Forum As

    Dabei seit:
    05.06.2009
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    FoFo MKII(FL) 2009 1,8TD 109PS
    BTW:

    Was bringen domstreben da den überhaupt?:gruebel:
     
  6. #5 CK1964-srm, 05.08.2009
    CK1964-srm

    CK1964-srm Benutzertitel ausverkauft

    Dabei seit:
    09.07.2008
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Escort 7
    Ach ihr seid Goldstücke! Danke euch!
    Jo H** wenn ich dann bei dir bin, kannst mal büde son Schriebs mitbrigen, wenn es nicht das gleiche ist?

    Die Domstreben erhöhen die Verwindungsteifigkeit des Fahrzeuges, Gerade beim Lastwechsel von einer auf die andere Seite bleibt das Auddo sehr stabil!!! Man kann also schneller und vorallem sicherer um die Ecken sausen.
     
  7. cweho

    cweho Forum As

    Dabei seit:
    05.06.2009
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    FoFo MKII(FL) 2009 1,8TD 109PS
    Also wie Domstreben dafür helfne sollen versteh ich rein theoretisch nicht...praktisch weis ich nicht wies ist....hmmm....:gruebel:

    nun bin ich nochn bissl mehr verwirrt
     
  8. #7 sumpfgras88, 06.08.2009
    sumpfgras88

    sumpfgras88 Benutzer

    Dabei seit:
    21.07.2007
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Ford Focus ST MK3FL 2015, 2.0T
    Nunja, bei einem Lastwechsel wie z.b. links-rechts-kurven verwindet sich die karosserie deines autos. die domstrebe hält nun beide fahrezugseiten (links-rechts) zusammen, sodass sich das verwinden reduziert.
     
  9. #8 Fröschi, 08.08.2009
    Fröschi

    Fröschi Forum Profi

    Dabei seit:
    16.06.2008
    Beiträge:
    1.065
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Audi Coupe Quattro, Ford Fiesta
    Die Karosserie eines Autos verwindet sich, sobald man damit fährt.
    Auf einer glatten, frisch geteerten Autobahn natürlich viel weniger als auf einem kurvenreichen Flickenteppich von Landstraße oder in der Altstadt mit historischem Kopfsteinpflaster, ist klar *gg*
    Und das ist ja auch der Hauptgrund, warum die meisten Autos im Alter zu klappern beginnen. Denn im Laufe der hunderttausende von Kilometern wird die Karosse regelrecht "weichgeknetet" ;-)

    Ganz besonders strapaziert werden dabei die Federbeindome. Sie sind nun mal die tragenden Elemente, auf denen das gesamte Auto ruht. In ihnen steht das Federbein und nimmt alle Kräfte auf, die beim fahren entstehen: Schläge, Stöße, Längs- und Querbeschleunigungen der gesamten sich bewegenden Masse usw...
    Sie ragen in den Motorraum oder Innenraum und sind zwar prima in Längsrichtung abgestützt durch die Seitenwände oder die Innenkotflügel, in Querrichtung hingegen so gut wie garnicht.
    Es gibt zwar im Motorraum die Spritzwand, die eine gewisse Querabstützung hat, aber diese fängt noch lange nicht alles ab.

    Verbaut man jetzt ein Sportfahrwerk, werden diese Kräfte natürlich noch verstärkt, zumal "Fahrwerkseinbauer" meist auch noch den dementsprechenden Fahrstil haben... *gg*

    Eine Domstrebe verbindet den linken mit dem rechten Dom und sorgt so dafür, daß die Dome sich nicht mehr so weit verwinden können wie vorher und die Karosserie in diesem Bereich etwas verwindungssteifer wird. Ganz abstellen kann eine Domstrebe das nicht, sondern nur vermindern.
    Man merkt es aber schon recht deutlich, die Karosserie fühlt sich steifer an, das Fahrverhalten verbessert sich, weil das Auto spurtreuer wird. Gerade in flott gefahrenen Kurven verbessert sich das Handling spürbar ;-)

    Mein Audi Quattro z.B. hat eine Domstrebe serienmäßig ab Werk verbaut.
    Also ist eine Domstrebe keine überflüssige Erfindung der Tuningbranche zur Umsatzsteigerung (wie z.B. beleuchtete Scheibenwaschwasserdüsen...) sondern ein kostruktives Merkmal, welches aktiv das Fahrverhalten eines Autos verbessert.

    Gruß Torsten
     
    Koijro gefällt das.
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Pommi

    Pommi Guest

    @ CK1964-srm: Hat der Herr von der DEKRA irgendwas durchleuten lassen, warum die nicht legal wären?

    Weil: Bei Bremsen, Beleuchtung, Anbauteilen Aussen, Motortuning, Fahrwerk oder so kann man sich ja auf irgendwelche Sicherheitsbedenken berufen.

    Aber bei Domstreben? Wie sollen die denn die Sicherheit verschlechtern? Evtl. dadurch, dass sich die Federbeinaufnahmen bei einem seitlichen Aufprall nicht mehr so weit nach innen drücken und damit die passive Verkehrsteilnehmersicherheit beeinträchtigt ist? Oder durch das erhöhte Fahrzeuggewicht? Wie schwer sind denn die Teile? Ich vermute mal, fast jeder Fahrer ist schwerer als 2 Domstreben.

    Dann gebe einfach zur Antwort: Wenn es so starkt kracht, dass sich diese Teile nach innen biegen (damit meine ich mehr als 1 oder 2 cm), dann halten das die Domstreben in der Regel auch nicht mehr aus. Die sollen ja auch nicht sowas verhindern, sondern nur die kleinen Bewegungen beim normalen Fahren (damit meine ich unfallfrei, nicht langsam usw.) vermindern.
     
  12. #10 Fröschi, 09.08.2009
    Fröschi

    Fröschi Forum Profi

    Dabei seit:
    16.06.2008
    Beiträge:
    1.065
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Audi Coupe Quattro, Ford Fiesta
    Ich vermute mal, der DEKRA-Typ hat überreagiert.
    Denn eigentlich sind Domstreben schon eintragungsfrei. Jedenfalls war das lange Jahre so. ABE vom Hersteller mit dabei und ab dafür *gg*

    Allerdings ist es auch heutzutage so, daß dir sogar die Polizei die Gültigkeit von Eintragungen absprechen darf und das Auto ggf. von einem eigenen Sachverständigen checken lassen darf, wenn sie der Meinung ist, daß einige deiner Umbauten auf sog. "Gefälligkeitsgutachten" beruhen.
    Da hat man seit Neuestem die Zügel ganz schön angezogen und die Tuner & Bastler an die kurze Leine gelegt ;-)

    Man geht ja heutzutage sogar so weit, daß man alte ABE's für ungültig erklärt!!

    Gruß Torsten
     
Thema:

Domstreben und Legalität.

Die Seite wird geladen...

Domstreben und Legalität. - Ähnliche Themen

  1. Biete Ford Focus MK1 Domstrebe und Fächerkrümmer

    Ford Focus MK1 Domstrebe und Fächerkrümmer: Servus Ich biete hier eine Domstrebe von Wiechers an. Ist aus einem Ford Focus von 98. Die strebe ist für hinten und in einem tadellosen Zustand....
  2. Mondeo 2 (Bj. 97-00) BAP/BFP/BNP Domstreben Montage Schraubenlänge.

    Domstreben Montage Schraubenlänge.: Wollte an meiner MK 2 Limo eine Wichers Domstrebe vorne montieren. Dafür müssen ja Löcher in die Dome gebohrt werden,kann mir jemand die genaue...
  3. Focus III ST (Bj. 12-**) DYB Domstrebe MK3 Facelift

    Domstrebe MK3 Facelift: Hallo hoffe mir kann jemand weiterhelfen. Suche für meinen Focus Mk3 ST (Facelift)vorne eine Domstrebe. Kennt jemand einen Anbieter oder...
  4. Maverick (Bj. 00-07) Domstrebe und Isofix

    Domstrebe und Isofix: Nabend! Weiß vielleicht jemand, ob es für den Maverick 2005 2,3L eine Domstrebe für vorne gibt? Und kann man Isofix beim Maverick...
  5. Biete Domstrebe Capri II & III

    Domstrebe Capri II & III: Habe hier noch eine Domstrebe liegen, die einst in meinem 1,6GT verbaut war und dann für meinen V6 modifiziert wurde. Wollte die irgendwann dann...