Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 dpf filter defekt???

Dieses Thema im Forum "Focus Mk2 Forum" wurde erstellt von herr-friedl, 09.09.2012.

  1. #1 herr-friedl, 09.09.2012
    herr-friedl

    herr-friedl Neuling

    Dabei seit:
    09.09.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ford focus 1.6 tdci mk2
    hallo zusammen, ich bin seit kurzem ford focus besitzer. mein 1.6 tdci hat 130000 km runter und am freitag kam dauerhaft die rote warnleuchte motorsystem. leistung war voll da. bin in die ford werkstatt, dort hat man den fehlerspeicher ausgelesen und mir gesagt, der dpf gehört gewechselt. auf meine frage ob ich noch fahren kann sagte der herr dass ich noch heim und auch wieder hinfahren könne. (ca 90 km einfach von der arbeit heim). dann sollte ich aber den dpf wechseln und uch würde ja sowieso gleich den leistungsverlust bemerken. habe ich aber nicht. ich habe jetzt mit nem kleinen automechaniker geredet, der meinte ich soll das ding mal auf 30 km oder so richtig durchblasen und er löscht dann den fehler und dann schauen wir mal weiter. soll ich das wirklich so machen? der ford typ meinte ich soll ihn nicht treten und der mechaniker meinte genau das gegenteil. was tun? ps: ich weiß dass bei 120000 km der dpf fällig sein kann, da war er aber wohl noch gut. ich würde mir den teuren austausch gerne sparen, also soll ich den mal richtig heiß machen auf der bab oder kann ich das ding evtl so jetzt noch mehr beschädigen? ps: auf die rechnung schrieb der ford typ drauf, der dpf sei defekt. darauf gebe ich aber nur bedingt was wenn er sagt ich kann noch fahren... vielen dank für die hilfe. gruß florian
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Focus06, 09.09.2012
    Focus06

    Focus06 Forum Profi

    Dabei seit:
    25.10.2008
    Beiträge:
    2.956
    Zustimmungen:
    28
    Fahrzeug:
    Focus, 2006, 1,6 TDCi, 90PS
    Der DPF ist auf jeden Fall voll. Problem: Auch wenn die Rußpartikel verbrannt werden, bleibt trotzdem Asche im DPF zurück und auf Dauer verstopft der. Wahrscheinlich ist das bei dir der Fall. Was hier einige gemacht haben: die haben den Filter aus gebaut, mit dem Hochdruckreiniger gegen Strömungsrichtung durch gespült und haben so mit dem ersten Filter schon um die 150000km runter. Versuch das mal, ansonsten hilft nur Filter tauschen.
    Was das Fahren an geht, hat der Ford-Techniker recht! Durch den höheren Staudruck kann der Turbo nicht mehr frei atmen und geht auf Dauer kaputt. Das sind dann noch mal gute 1500€.
     
  4. #3 herr-friedl, 10.09.2012
    herr-friedl

    herr-friedl Neuling

    Dabei seit:
    09.09.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ford focus 1.6 tdci mk2
    Vielen Dank für die schnelle Antwort. Zwar nicht das, was ich hören wollte, aber es hilft wohl nicht, dass ich den alten DPF rauswerfe und nen neuen einbaue. Mit dem Hochdruckreiniger will ich da nicht ran gehen, wenn es dann wieder nur eine Notlösung ist, wenn dann fliegt das Ding raus und wird ersetzt. Ich hab jetzt mal einen DPF gefunden, der Preiswert wäre. Kann das mal jemand checken und seine Meinung dazu sagen? 260€ kommt mir etwas arg billig vor. Vielleicht hätte ich aber tatsächlich ein Schnäppchen gefunden. Wenn ich dann noch die Adaptive dazurechne, den Einbau und das Fehler löschen, dann wäre das doch alles in Allem sehr billig, oder? Vergesse ich was?
    Hier der Link: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=380288189499&fromMakeTrack=true
     
  5. #4 hans100, 10.09.2012
    hans100

    hans100 Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2010
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Focus Turnier, '10, 1,6 tdci, 109 PS
    Wenn Du die Forensuche ein bisschen bemühst, wirst Du hier zahlreiche Einträge von Benutzern finden, die den DPF bei 120.000 nicht getauscht haben. Ich weiß allerdings nicht, ob die Warnleuchte angeht, weil bspw. die Abgase nicht mehr ordentlich durch den DPF geblasen werden. Dieser Druck wird auf jeden Fall gemessen und das Aufleuchten der Leuchte kann ein Hinweis auf eine Problem dabei sein. Die Warnleuchte könnte jedoch auch auf die 120.000 km programmiert sein. Da müssen andere Nutzer was zu sagen.

    Am Ende ist es Deine Entscheidung. Wenn das Auto sonst topp fährt, würde ich vielleicht auch den DPF wechseln, auch wenn das in der Geldbörse schmerzt. Vielleicht gibt es so langsam auch ordentliche Austausch-DPF, vielleicht ist der, den Du bei e-bay gefunden hast, ja eine gute Lösung. An einem kurzen Erfahrungsbericht wären wir hier sicher sehr interessiert.
     
  6. #5 focuswrc, 10.09.2012
    focuswrc

    focuswrc Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    08.01.2008
    Beiträge:
    13.209
    Zustimmungen:
    51
    Fahrzeug:
    focus mk1, focus mk2 fl turnier
    der dpf macht an sich keinen verkehrten eindruck, beim bandel kann man gut kaufen hab ich auch schon selbst die erfahrung gemacht.


    frage ist nur, ob dir dein mechaniker das ding auch einbaut. weil er dafür haftet, außer er schließt die haftung aus.
     
  7. #6 Focus06, 10.09.2012
    Focus06

    Focus06 Forum Profi

    Dabei seit:
    25.10.2008
    Beiträge:
    2.956
    Zustimmungen:
    28
    Fahrzeug:
    Focus, 2006, 1,6 TDCi, 90PS
    Der Ebay-DPF ist aller Wahrscheinlichkeit nach ein regenerierter, d. h. er war schon mal voll und wird nun, nach einer gründlichen Reinigung, wieder verkauft. Kann man schon machen, ist kein Problem.
    Die Lampe geht nicht automatisch bei 120000km an, sondern wirklich erst, wenn der Differenzdrucksensor meldet, dass der DPF voll ist. Ist ein Fehler, der mit WDS/IDS gelöscht werden muss...

    Noch eine andere Idee: kauf dir doch einen Kat ohne DPF, lass das Auto in der Werkstatt umprogrammieren, melde es der Steuer und dann hast du das Problem ein für alle Mal los! Für das, was du mehr an Steuern zahlen musst, müsste der nächste Kat mind. 15 Jahre halten, bis sich das ausgeglichen hat. Weitere Nachteile entstehen dadurch nicht, auch die grüne Plakette bleibt erhalten!
     
  8. #7 Michael1957, 11.09.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11.09.2012
    Michael1957

    Michael1957 Guest

    Hallo,
    ich habe auch einen tdci mit DPF Bj 12.05 und kann dir nur raten den DPF zu wechseln.
    Das gleiche habe ich auch bei 125000 km machen lassen nach einem Leistungsverlust bei meinem Focus, das war nachher ein Unterschied wie Tag und Nacht er lief wieder viel besser und
    der Verbrauch reduzierte sich, zwar nur minimal ,aber immerhin um 0,4 l auf 100km.
    Vom Reinigen und ausblasen des DPF mit dem Hochdruckreiniger würde ich dir abraten da dieser doch irgendwann getauscht werden muss. Das Geld kannst du dir also sparen.
    Noch ein Tip lasse den Filter in einer Ford Werkstatt wechseln denn da gibt es eine Vorschrift von
    Ford was da alles beachtet werden muss, freie Werkstätten haben da nicht immer den Plan davon. Mit so ca 1000 Euro Kosten musst du aber schon rechnen(leider).
    Ich selbst habe einen original Ford DPF einbauen lassen über Zubehör oder ebay Teile kann ich nichts sagen ,würde mir aber auf keinen Fall dort einen
    besorgen da es im Garantiefall später Probleme geben kann
     
  9. #8 focusdriver89, 11.09.2012
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.141
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'
    Die Frage ist dann nur noch warum fährt man einen Diesel, wenn man alle 120tkm 1500,- reinstecken soll in die ****** Karre, dann kann ich auch gleich nen ST 2,5T fahren, der Verbraucht das doppelte, aber der Wartungsaufwand ist deutlich geringer.

    Also mein Filter wurde gespült bei 120tkm, weil ich sowas nicht einsehe, soviel Kohle reinstecken für nix, also Filter raus, HDR reingehalten und die Brühe ausgespült. Das Auto fährt wieder top seit dem, also 25tkm ohne Probleme. Manchmal ruckelt er was beim regenerieren wenn man im Stadtverkehr unterwegs ist, aber da habe ich viel mehr die 400,- teuere Saugrohrklappe im Auge, die aufgrund ihrer bauweise auch ein Verschleißteil ist. :rolleyes:
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 herr-friedl, 11.09.2012
    herr-friedl

    herr-friedl Neuling

    Dabei seit:
    09.09.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ford focus 1.6 tdci mk2
    danke für die zahlreichen antworten, ich denke, ich werde das ding raushauen und entweder den ebay dpf reinbauen (lassen) oder, was ich auch schon in erwägung gezogen habe und hier schonmal auftauchte, den dpf ganz raus und alles ummelden, einfach einen kat ohne dpf rein.
    Jetzt habe ich allerdings noch ein anderes Problem. Das Fahrzeug steht zur zeit zu hause bei meinen eltern im garten, ich selbst wohne 100 km weiter und komme nur am we heim. mein vater ruft mich gestern an und meint, er wollte das auto im garten umparken, da es im weg stand. auf einmal fällt die servolenkung aus und das orange "lenkersymbol" geht an.:rasend: ich weiß bis jetzt noch nicht was es ist, da das auto noch nicht (wieder) in der werkstatt war. mich würde eher interessieren, ob diese beiden fehler irgendwie über das motorsystem zusammenhängen können oder ob das jetzt ein richtig teurer und besch... zufall ist, das ich zwei fehler in einer woche habe, die u.U. richtig teuer werden können?
    Ob es nun die teure Servopumpe oder einfach nur irgend eine Spannungsversorgungs-Unregelämßigkeit ist kann ich erst nach dem Besuch beim Mechaniker sagen
     
  12. #10 focusdriver89, 11.09.2012
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.141
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'
    keine Angst, ich denke der Fehler wird nur an der niedrigen Spannungsversorgung liegen, wenn das Auto länger steht und evt. mehrmals umgeparkt (also gestartet) wird, ohne dass er richtig fährt.

    Wie alt ist der Wagen? Wenn r 6-7Jahre alt ist und noch die 1ste Batterie drin hat, kann es auch sein, dass die langsam die Biege macht, völlig normal, meist halten die Batterien so 6 Jahre.
     
Thema:

dpf filter defekt???

Die Seite wird geladen...

dpf filter defekt??? - Ähnliche Themen

  1. Benzinpumpe defekt?

    Benzinpumpe defekt?: Hallo, mein altes Schätzchen Ford Fiesta IV Bj. 96 1.3i und ich haben ein kleines Problem. Es fing damit an, dass er hin und wieder mal geruckt...
  2. Thermostat defekt ?

    Thermostat defekt ?: Hallo, ich brauch mal wieder eure Hilfe. Heute früh (-7 Grad) beobachtete ich das mit meiner Temperaturanzeige was nicht stimmt. Aber der Reihe...
  3. Zentraler Schließmechanismus für Türen und Heckklappe defekt

    Zentraler Schließmechanismus für Türen und Heckklappe defekt: Moin moin, seit ein / zwei Tagen ist der zentrale Tür-Schließmechanismus beim Focus Turnier defekt. Sowohl das Abschließen mit der...
  4. Sierra '87 (Bj. 87-90) GB*/BN* Nasser Teppich Fahrerseite. Wärmetauscher defekt ?

    Nasser Teppich Fahrerseite. Wärmetauscher defekt ?: Hallo Leute, vor kurzem war bei meinem 2.0 DOHC die Zylinderkopfdichtung defekt. Kopf wurde geplant u. Dichtung erneuert. Jetzt ist mir beim...
  5. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB DPF platt oder noch zu retten?

    DPF platt oder noch zu retten?: Hallo zusammen, ich habe vor ca 4 Wochen einen 1,5 TDCI Econetic gebraucht gekauft, aus 2013 mit 137 tkm. Am Freitag ging nun die...