Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY DPF kaputt ?

Diskutiere DPF kaputt ? im Mondeo Mk3 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Hallo liebe Foris! Ich fahre einen Mondeo Kombi 2,0 TDCI (136 PS), Bj. 2006 mit DPF. Ich habe ihn nun seit gut einem Jahr und bin gute 10.000 km...

  1. #1 blindie, 26.11.2009
    blindie

    blindie Neuling

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo TDCI 2,0 DPF (BWY), Bj. 2006, 96KW
    Hallo liebe Foris!

    Ich fahre einen Mondeo Kombi 2,0 TDCI (136 PS), Bj. 2006 mit DPF.
    Ich habe ihn nun seit gut einem Jahr und bin gute 10.000 km damit gefahren.
    Er hat jetzt 105.000 km runter.

    Seit letzter Woche blinkt die VGL und die Motorlampe leuchtet - ausser, dass er nun im Notprogramm läuft, funktioniert alles andere normal.
    Bin dann in die Werkstatt zum Prüfen und es stellte sich heraus, dass der DPF verstopft ist. Lässt sich auch nicht mehr zurückstellen.

    Ein neuer DPF kostet 1018 Euro:weinen2:

    Meine Fragen (als absolute Laiin):
    1. Der Wagen läuft ganz normal (nur halt im Notprogramm). Müsste nicht wenigstens schwarzer Auspuff rauskommen? :gruebel:

    2. Kann man den DPF (man sagte, er sei verstopft, aber nicht kaputt) irgendwie noch freibrennen? Vielleicht extern - gibt es dafür spezielle Geräte?

    3. Wenn ich mit dem Wagen nun eine weitere Strecke AB fahren würde, würde er sich dadurch vielleicht noch mal freibrennen, oder geht das im Notprogramm nicht mehr?

    4. Gibt es die DPFs aus dem Zubehör, also nicht original, preiswerter zu kaufen?

    Mein Händler versucht, mir einen gebrauchten DPF zu besorgen, sagt aber, dass es schwierig wird, weil die Dinger noch rar gesät sind - er findet es selbst zu teuer...
    Mit Ford hat er auch telefoniert, wegen Kulanz, aber die haben sofort abgewehrt. :eingeschnappt:

    Da ich in der letzten Zeit überwiegend nur Kurzstrecken gefahren bin, ist es wahrscheinlich nicht sehr merkwürdig, dass sich der DPF irgendwann muckt.
    Aber ohne irgendwelche Anzeichen vorher, nun so verstopft zu sein, dass er nur noch ausgewechselt werden kann, geht mir irgendwie noch nicht ganz in den Kopf. (Ölvermehrung hat er - wurde schon 3 mal gewechselt in der Zeit......).
    Ich habe ein bißchen Angst, dass es nachher garnicht der DPF ist.
    Im Sommer ist mir schon die Klimaanlage kaputt gegangen (Haarriß im Kondensator, wenn ich richtig im Gedächtnis habe). Sollte auch schon um die 600 Euro kosten - habe ich aber nicht machen lassen, da ich jetzt im Winter die Klima nicht brauche.
    Kann es auch etwas damit zu tun haben?

    Über die offensichtliche Fehlplanung der DPFs (bei Kurzstrecken) möchte ich mich hier garnicht auslassen - ich habe jetzt so viel darüber gelesen, dass ich mich ein wenig ärgere, dass mir das vor Anschaffung niemand gesagt hat.....
    Aber egal. Nun häng ich eben damit.

    Würde mich freuen, wenn mir jemand dazu was antworten könnte.

    Danke für's Lesen,

    LG
    blindie
     
  2. #2 Schwally, 26.11.2009
    Schwally

    Schwally Forum Profi

    Dabei seit:
    21.08.2008
    Beiträge:
    1.584
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Mondeo 2004 2.5 125kW V6
    ob es aus dem zubehör DPF's gibt weiß ich nicht.. nachrüstsätze mit sicherheit.. aber in dem "ab- werk" fall ist es ja ein geschlossenes system..
    aber google wird dir wenn dann mit sicherheit ein paar anbieter nennen können.

    mit dem haarriss im kondensator hat das ganze leider gar nichts zu tun..
     
  3. #3 blindie, 26.11.2009
    blindie

    blindie Neuling

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo TDCI 2,0 DPF (BWY), Bj. 2006, 96KW
    Hallo Schwally!

    Leider hat google mir dabei ja nicht geholfen.... deshalb hatte ich die Frage hier auch so gestellt. Ich dachte, vielleicht hat ja schon mal jemand dasselbe Problem gehabt und eine preisgünstigere Lösung gefunden.

    O.K. das mit der Klima kam mir auch unlogisch vor, aber man weiß ja nie.......

    Kann mir vielleicht jemand etwas genauer erklären, warum sich das Notprogramm einschaltet - was wird damit verhindert?
    Abgas macht er ja weiterhin.....



    ------
    Sorry wenn ich blöde Fragen stelle.....
     
  4. stdci

    stdci Forum As

    Dabei seit:
    02.08.2009
    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Focus MK2 2.0 TDCi, 08/2005
    Die Motorsoftware ist auf den Betrieb mit Partikelfilter ausgelegt, tritt eine Fehlfunktion auf wechselt das Fahrzeug in den Notlauf.
    Grund für das Verstopfen des Filters sind wie du schon gesagt hast viele Kurzstreckenfahrten, allerdings können auch Fehler im Abgasrückführungssystem oder falsches Motoröl dazu führen.
    Schwarzqualm tritt bei einem verstopften Filter nicht auf, die auch Diesel neueren Baujahrs ohne Filter kaum/garnicht qualmen.

    Zugesetzt Filter können manchmal mit einer manuellen Regeneration freigebrannt werden, falls du bei einem Ford-Vertragshändler in der Werkstatt warst wird dieser das wohl schon versucht haben, aber Nachfragen kostet ja nichts.

    Wenn das Fahrzeug Baujahr 2006 ist könnte die Kulanzregelung eventuell noch greifen, das Problem dabei ist eher die hohe Laufleistung.
    Da allerdings schon mehrfach Probleme mit der genannten Ölvermehrung aufgetreten sind, sollte eventuell doch etwas Kulanz drin sein, schließlich passiert das mit dem Öl durch fehlgeschlagene Regenerationen.


    Wüsste nicht dass es passende Filter im Zubehör gibt, die Nachrüstsätze basieren auf einem anderem System als das im Mondeo verwendete.
     
  5. #5 Al3xander, 26.11.2009
    Al3xander

    Al3xander Forum As

    Dabei seit:
    24.02.2009
    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Mondeo, 2006, 2.2 TDCi Titanium-X
    probieren kannst du das mit kulanz. meine erfahrung bei ähnlichem alter und laufleistung ist aber dass ford, was kulanz angeht, kaum mit sich reden lässt. :mies:
     
  6. stdci

    stdci Forum As

    Dabei seit:
    02.08.2009
    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Focus MK2 2.0 TDCi, 08/2005
    Liegt auch viel am Händler :-)
     
  7. #7 autohaus bathauer, 26.11.2009
    autohaus bathauer

    autohaus bathauer Guest

    ich weiß ja nicht genau wie der fehlercode bei dir hieß ,aber ich habe es schon bei dieversen modellen mit DPF gehabt ,das der fehler ein defekter differenzdrucksensor war .In der fehlerbeschreibung steht natürlich auch "verstopfter DPF" aber das würde ich als letzte möglichkeit in betracht ziehen.
     
  8. #8 blindie, 27.11.2009
    blindie

    blindie Neuling

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo TDCI 2,0 DPF (BWY), Bj. 2006, 96KW
    Hallo!

    Erstmal vielen Dank an alle für die Beiträge! Jetzt ist es mir schon klarer.

    Habe gerade mit meiner Ford-Werkstatt gesprochen und nachgefragt:

    Die "manuelle Regeneration" wurde nicht eingeleitet - das dürfen die laut Ford auch nicht, da evtl. ein Motorschaden entstehen kann...:verdutzt: ????

    Der Differenzdrucksensor wurde mit dem eines anderen Fahrzeugs getauscht, um zu prüfen, ob der daran schuld ist - ist er aber nicht.

    Der Chef selbst war nicht da - ruft mich aber nachher zurück, ob er eine Lösung gefunden hat (bzgl. gebrauchtem DPF). Bin mal gespannt.

    Ist das tatsächlich so, dass bei der manuellen Regeneration ein Motorschaden evtl. die Folge sein kann??

    LG
    blindie
     
  9. RB

    RB Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    7.583
    Zustimmungen:
    37
    Fahrzeug:
    Focus 2000 1,6l
    Wenn du einen Ölwechsel vor der Regeneration machst ist das überhaupt kein Problem.
    Kulanz müsstest du noch bekommen, vorausgesetzt du hast alle Durchsichten pünklich bei Ford machen lassen.
    Gebrachte Filter sind Blödsinn. Weil man kann dem PCM nicht mitteilen, das ein gebrauchter eingebaut wurde und wie voll ist der nun schon? Das weis keiner. Dem PCM wird nur mitgeteilt, das ein neuer verbaut wurde. Da bekommst du mit einem gebrauchten noch mehr Schwierigkeiten, ist sinnlos ausgegebenes Geld.
    Dein Händler soll mal schauen, was der errechnete Aschegehalt sagt und bei welchen Wert der Differenzdrucksensor bei ausgeschaltetem Motor steht.
     
  10. #10 peto1, 27.11.2009
    Zuletzt bearbeitet: 27.11.2009
    peto1

    peto1 Forum Profi

    Dabei seit:
    27.11.2009
    Beiträge:
    1.015
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    Mondeo MK2 ,1998,85kw 16v Zetec
    Hallo an alle,sorry das ich hier so reinstürme:rotwerden: aber...
    Alle schreiben hier von kulanz der Vertrag werkstätten:mies:
    aber es gibt einen Präzidensfall gegen Hersteller in dem es Eindeutig als Mangel am Fahrzeug anerkannt wurde, also in diesem Fall hilft vielleicht ein Anwalt mehr als der Kulanz der Vertrags werkstadt.:top1:

    Hier der Link:
    http://www.motor-talk.de/forum/gerichtsurteil-wegen-dpf-dieselpartikelfilter-t1893317.html
     
  11. #11 Al3xander, 27.11.2009
    Al3xander

    Al3xander Forum As

    Dabei seit:
    24.02.2009
    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Mondeo, 2006, 2.2 TDCi Titanium-X
    peto1: der von dir verlinkte fall hat mit dem von blindie geschilderten leider nix zu tun. mal davon abgesehen, gibt es mittlerweile auch ein anderslautendes bgh-urteil für neufahrzeuge
     
  12. #12 autohaus bathauer, 27.11.2009
    autohaus bathauer

    autohaus bathauer Guest

    haben sie den differezdrucksensor nur umgebaut oder auch die werte im pcm zurückgesetzt?
     
  13. #13 Schwally, 28.11.2009
    Schwally

    Schwally Forum Profi

    Dabei seit:
    21.08.2008
    Beiträge:
    1.584
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Mondeo 2004 2.5 125kW V6
    in diesem fall geht es um einen neuwagen...
    der wagen hier hat 105 tkm runter.. alles andere als neuwagen..

    ich kann mir nicht vorstellen das eine regenerationsfahrt dem wagen jetzt noch deutlich mehr schädigt..
     
  14. peto1

    peto1 Forum Profi

    Dabei seit:
    27.11.2009
    Beiträge:
    1.015
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    Mondeo MK2 ,1998,85kw 16v Zetec
    Ja das ist mir schon klar das es dabei um Neu Fahrzeug handelt, worauf ich hinaus wollte ist, es ist als mangel am fahrzeug anerkannt worden und die anderen autos haben das gleiche DPF drin , also kann man vom werksfehler sprechen, bin zwar kein anwalt aber ich würde das auf jedenfall dem Ford händler das vorhalten damit er entgegen kommt von selbst scheintja nichts zu passieren, deshalb sollte man auf sein recht bestehen.:top1:
     
  15. #15 blindie, 29.11.2009
    Zuletzt bearbeitet: 30.11.2009
    blindie

    blindie Neuling

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo TDCI 2,0 DPF (BWY), Bj. 2006, 96KW
    Hallo!

    Also ich denke schon, dass sie die Werte vorher zurückgesetzt haben.... zumindest sagte man mir, dass das Zurücksetzen 3x geschehen sei.

    Ölwechsel wurde gemacht. Kann ich denn auch selbst versuchen eine Regenerationsfahrt zu machen - auf der Autobahn - oder hat das keinen Sinn, wegen dem Notprogramm?
    (bin heute ca. 50 km auf Autobahn gefahren - mehr als 100 war aber nicht möglich, da hier in der Nähe die ABs so kaputt sind, dass überall Geschwindigkeitsbeschränkung herrscht. Habe ihn teilweise im 3. Gang bei 100 gefahren. Habe nicht gemerkt, ob sich da nun irgendwas getan hat oder nicht. Er fährt - ohne Turbo - sehr gut, muss ich sagen)

    Ich sehe das ähnlich. Klar ist es kein Neuwagen mehr und hat schon 105tkm gelaufen - dass er Verschleiss hat, ist auch klar - aber als ich ihn vor einem Jahr kaufte, hat mich niemand darüber aufgeklärt, dass man diese Regenerationsfahrten machen muss.
    Auch nach den Werkstattbesuchen bzgl. der Ölwechsel (die ich 2x nicht bezahlen musste) konnte mir niemand sagen, warum der Diesel in das Öl läuft. Spätestens da hätte man mich doch mal aufklären müssen, was es mit dem DPF auf sich hat, oder?

    Am Freitag hat mich der Chef der Werkstatt nicht mehr zurückgerufen. Entweder bekommt er keinen gebr. DPF oder es ist ihm selber klar, dass es nicht viel bringen wird und er mir einfach das "falsche" Auto verkauft hat.....
    Ich habe vorher einen Galaxy TDI gefahren (ohne DPF) - hatte aber nie Probleme damit. Und da ich hier fast über die Grenze nach NL spucken kann, bestand bei mir nie die Frage, ob ich einen Diesel oder Benziner fahre.
    Ich habe den Mondeo gesehen, fand ihn gut - er wurde als zuverlässig und mängelfrei angepriesen, und ich habe vertrauensvoll zugeschlagen.

    So - mal abwarten, wie die Geschichte weitergeht.

    Ich danke Euch jedenfalls herzlichst für eure Beiträge!

    LG
    blindie
     
  16. #16 blindie, 30.11.2009
    blindie

    blindie Neuling

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo TDCI 2,0 DPF (BWY), Bj. 2006, 96KW
    Hallo Peto,

    habe diesbezüglich gerade das hier gefunden :
    http://www.kostenlose-urteile.de/BG...-Kurzstreckeneinsatz-kein-Mangel.news7539.htm

    Vorinstanzen: Landgericht Ellwangen; Urteil vom 19.10.2007 [Aktenzeichen: 3 O 147/07], Oberlandesgericht Stuttgart; Urteil vom 04.06.2008[Aktenzeichen: 3 U 236/07]

    Demnach ist das Urteil lt. nächster Instanz wohl erstmal wieder hinfällig.......

    Also sollte jeder Bürger, der einen Führerschein besitzt und vor hat, sich ein Auto zu kaufen, erstmal eine Ausbildung als Mechatroniker machen - sowie Auffrischungskurse bei jeder neuen Entwicklung :mies:


    LG
    blindie
     
  17. peto1

    peto1 Forum Profi

    Dabei seit:
    27.11.2009
    Beiträge:
    1.015
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    Mondeo MK2 ,1998,85kw 16v Zetec
    Ist wohl eher eine politisches urteil als sachliches, die begründung ist sehr schwach...:mies:
     
  18. #18 blindie, 29.08.2010
    blindie

    blindie Neuling

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo TDCI 2,0 DPF (BWY), Bj. 2006, 96KW
    Sorry, ist mein "alter Thread", aber ich wollte noch mal kurz berichten, wie es nun weiter gegangen ist....

    Bin bis Mitte August mit dem defekten Teil durch die Gegend gefahren so ca. 10.000 km. Dann habe ich eine Werkstatt hier gefunden, die den DPF "gespült" haben! Der Wagen brauchte auch TÜV und AU und ich habe für alles rund 250 Euro bezahlt - und, was soll ich sagen, er läuft wie geschmiert - keine Mucken seitdem, einfach super!

    Falls jemand die Adresse der Werkstatt möchte, der kann sich gerne bei mir melden.

    LG
    Blindie
     
  19. #19 Tallaril, 29.08.2010
    Tallaril

    Tallaril Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2009
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo 2006 2,0TDCI N7BB 283tkm 96KW Ghia Turn
    Hi Blindie,

    schön dass er wieder läuft :top1:

    Kannst Du mir sagen was mit "gespült" gemeint ist????

    Gruß
     
  20. #20 blindie, 31.08.2010
    blindie

    blindie Neuling

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo TDCI 2,0 DPF (BWY), Bj. 2006, 96KW
    Hi Tallaril,

    also wie oder womit das gespült wird weiß ich leider nicht wirklich - ich war so froh, dass die es hinkriegen können, dass ich garnicht weiter gefragt habe ....

    Ich denke mal, dass es mit einem Hochdruckreiniger so lange gespült wird (vielleicht mit einem speziellen Reinigungsmittel???) bis kein Ruß mehr kommt.

    Danach haben die die Software zurückgesetzt (mussten die allerdings bei Ford machen lassen) und alles war paletti.

    Die sagten, die hätten es schon bei mehreren Citroens so gemacht mit dem Spülen und es sei recht effektiv gewesen. Ford hatten sie noch nicht, aber wie es aussieht macht die Marke wohl keinen großen Unterschied.

    Jedenfalls bin ich so froh, dass ich für relativ gesehen wenig Geld nun wieder ein voll funktionstüchtiges Auto habe. Er läuft wieder klasse und der Verbrauch auf Langstrecke liegt bei knapp 6l/100km.

    Vielleicht magst du ja mal bei der Werkstatt anrufen - die sind wirklich nett, und da du aus Bayern kommst, verraten sie dir vielleicht, wie man es macht?!?

    Kannst dich gerne melden, wenn du die Nummer haben möchtest.

    LG
    blindie
     
Thema: DPF kaputt ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mk3 dpf mondeo Lüfter testen

    ,
  2. verstopfter partikelfilter ford mondeo 2.2 tdci Anzeichen

Die Seite wird geladen...

DPF kaputt ? - Ähnliche Themen

  1. Trotz neuem Dpf wieder alles verstopft

    Trotz neuem Dpf wieder alles verstopft: Moin Leute, Ich bin am verzweifeln. Hab mir letztes Jahr im August einen gebrauchten S-MAX (Titanium, 2.0 tdci, 140 PS, 2006) mit 139.000 km...
  2. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB DPF Problematik/Ford Emblem

    DPF Problematik/Ford Emblem: Hallo, liebe Community! Ich bin seit heute Mitglied im Ford-Forum. Ich habe mir letzte Woche einen 2.0 TDCi (140 PS) Focus Mk3 gekauft. Gebraucht....
  3. Focus st170 Subwoofer kaputt

    Focus st170 Subwoofer kaputt: Hallo, mein Subwoofer ist kaputt, das ganze Membran ist abgerissen und wollte euch mal fragen wo ich so ein Lautsprecher her kriege, hat da jemand...
  4. Fehlermeldung nach DPF, AGR und Drucksensor Wechsel

    Fehlermeldung nach DPF, AGR und Drucksensor Wechsel: Hallo zusammen, ich fahre einen 2010er FoFo Turnier mit PowerShift und 2.0 TDCi mit 205 auf der Uhr. Als nun neulich die Beschleunigung nachließ...
  5. DPF Manuell reinigen

    DPF Manuell reinigen: Hallo zusammen, Erstmal möchte ich mich kurz vorstellen als neuen im forum. Mein Name ist Sven, ich bin 36Jahre und fahre einen Focus 1.6 TDCI....