Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB DPF-Regenerationsrpozesse im BC abrufbar?

Diskutiere DPF-Regenerationsrpozesse im BC abrufbar? im Focus Mk3 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallo! Es gab hier mal einen Faden, da wurde darüber berichtet, wie man über den normalen BC bestimmte Wartungsinformationen bekommt. Die...

  1. #1 hans100, 01.09.2010
    hans100

    hans100 Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2010
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Focus Turnier, '10, 1,6 tdci, 109 PS
    Hallo!

    Es gab hier mal einen Faden, da wurde darüber berichtet, wie man über den normalen BC bestimmte Wartungsinformationen bekommt. Die Regenerationsprozesse des DPF werden dort ja auch gespeichert. Gibt es eine Möglichkeit für den Besitzer, diese Information selbst abzurufen, oder sind diese Daten nur der Werkstatt zugänglich? Es wäre im Grunde doch ganz sinnvoll, wenn auch der Halter auf dem Laufenden über solche automatischen Wartungsprozesse wäre. Danke für die Info!
     
  2. AndiW

    AndiW Forum As

    Dabei seit:
    30.11.2004
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Focus Turnier 2.0D 110PS Powershift
    Hi

    zunächst mal: Ich hab keine Ahnung, ob und wie man sowas im BC abrufen kann.

    Aber ich hätte eine Frage dazu: Was sagt Dir die Info dann?

    Ich finds eigentlich gut, daß automatische Prozesse auch automatisch ablaufen und ich mich nicht auch noch darum kümmern muß.

    Nix für ungut.
     
  3. #3 Toledodriver, 02.09.2010
    Toledodriver

    Toledodriver Forum As

    Dabei seit:
    18.09.2009
    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    1 x Ford; 1 x Seat; laut Signatur

    Hallo !
    Ist auch richtig so, was du schreibst, aber wenn der Prozess gerade im Laufen ist, wenn du vor der Türe stehenbleibst wäre eine Info nicht schlecht. Denn dann könnte man noch eine Runde um den Block drehen bis der Prozess beendet ist. Abgebrochene Freibrennprozesse haben in den meisten Fällen zum Defekt am DPF geführt und somit zu einem unfreiwilligen Werkstattbesuch. Ist bei allen anderen Herstellern das selbe Problem.
     
  4. AndiW

    AndiW Forum As

    Dabei seit:
    30.11.2004
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Focus Turnier 2.0D 110PS Powershift
    Hallo!
    Guter Einwand, aber...

    Es ging dem Fragesteller um gespeicherte Daten bzgl. des Wartungsprozesses. Er möchte es, wenn ich nicht falsch liege, nachträglich abrufen. (Wozu?)
    Wenn es >wirklich< für den Filter auf Dauer gefährlich wäre, den Freibrennprozess abzubrechen, gäbe es eine entsprechende Hinweislampe o.Ä. . Was meinst Du?
    Ich denke, beim nächsten Start macht der Motor munter weiter mit freibrennen und gut.

    Also nur zur Klarstellung, ich interessiere mich auch für alle möglichen Infos, die man aus dem BC bekommt. Warum nicht? So gehts dem Fragesteller evtl. auch. Ich will das garnicht kritisieren.

    ich wollte nur wissen, was man mit der Info anfängt, zB letztes Freibrennen vorgestern um halb 3. Oder Freibrennen im Schnitt alle 70km. Was sagt mir das?
     
  5. #5 hans100, 02.09.2010
    Zuletzt bearbeitet: 02.09.2010
    hans100

    hans100 Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2010
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Focus Turnier, '10, 1,6 tdci, 109 PS
    Hallo! Gestern hatte ich den Eindruck, dass der DPF gerade regeneriert. Ich habe noch nicht so viel Erfahrung mit dem Auto, aber der Verbrauch, den der BC anzeigte, war auf einer kurzen Autobahnstrecke etwa einen Liter höher als sonst.

    Es ist aber wirklich nur eine kurze Strecke und mir war nicht ganz klar, ob ich nicht besser eine Ausfahrt weiter runter sollte, um den Prozess nicht abzubrechen. Ich bin mir immer noch nicht sicher, ob er nun zu Ende regeneriert oder abgebrochen hat, oder ob es überhaupt das Freibrennen des DPF war. (Wie viele km bei 100 kmh lange dauert so etwas denn? Hilft es dem Motor, wenn man während des Regenerierens des DPF mal einen Gang niedriger fährt, also 100kmh mal im vierten, statt im fünften Gang?)

    Eine Info während des Prozesses wäre jedenfalls nicht schlecht, damit man weiß, was los ist.

    Aber auch hinterher wäre es doch ganz sinnvoll, zu wissen, ob alle Prozesse erfolgreich waren, wie oft abgebrochen wurde. So ganz automatisch ist dieses Regenerieren ja nicht, das eigene Fahrverhalten, Streckenauswahl etc. haben doch einen gewissen Einfluss darauf und ein Wochenendausflug zur rechten Zeit könnte teure Schäden vermeiden helfen.
     
  6. matech

    matech Guest

    Ob das mit dem Abbrechen so gut ist, weiss ich auch nicht. Ist bei mir schon zwei mal passiert (nach Kurzstrecken). Da lief nach dem Motor ausschalten der Lüfter noch zwei, drei Minuten. Hab zu Anfang gar nicht gewusst wieso.
    Klar, die Temperatur wird dadurch wieder runtergekühlt, aber was nun mit dem DPF ist???
     
  7. #7 hans100, 03.09.2010
    hans100

    hans100 Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2010
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Focus Turnier, '10, 1,6 tdci, 109 PS
    Wie lange dauert das Regenerieren denn nun, weiß das jemand?
     
  8. #8 Toledodriver, 03.09.2010
    Toledodriver

    Toledodriver Forum As

    Dabei seit:
    18.09.2009
    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    1 x Ford; 1 x Seat; laut Signatur

    Hallo !

    Da habe ich den Themenstarter wohl falsch verstanden.
    Was spricht gegen eine Anzeige im BC während der Regeneration ?
    Warum sollte mann Informationen über die vorangegangenen Regenerationen nicht abfragen können ? Beim BC kann man ja auch den Durchschnittsverbrauch, die gefahrenen Kilometer, die vergangene Zeit und was weiß ich noch alles ablesen. Wozu brauche ich das im Nachhinein ?

    Habe auch schon von genug DPF Fahrern gehört, das sie allesamt in der Werkstatt waren nach zu vielen abgebrochenen Regenerationsphasen.
    Dann mußte die Regeneration manuell durch den Diagnosetester angestossen werden. Ist bei allen Herstellern quer durch das selbe Problem.

    Wie oben schon geschrieben, wäre die Anzeige im BC oder im Armaturenbrett sicher nicht schlecht, da man so ungewollte Abbrüche verhindern könnte. Wird aber von den Hersteller aus nicht kommen, da sonst keiner mehr zwischen den Regelintervallen in die Werkstatt kommen müßte.

    Wünsche weiterhin gute Fahrt .
     
  9. #9 Focus06, 03.09.2010
    Focus06

    Focus06 Forum Profi

    Dabei seit:
    25.10.2008
    Beiträge:
    3.316
    Zustimmungen:
    96
    Fahrzeug:
    Focus, 2006, 1,6 TDCi, 90PS
    Wie lange das regenerieren dauert kann ich leider auch nicht sagen.
    Aber der Verbrauch dürfte dadurch nicht signifikant steigen. Das System arbeitet nicht über Treibstoff-, sondern über Harnstoffeinspritzung (Additiv).
    Dem BC mehr Infos zu entlocken ist nicht möglich. Als ich meinen gekauft habe, da wollte ich unbedingt die Momentanverbrauchsanzeige haben. Da ging auch kein Weg rein...
     
  10. #10 hans100, 03.09.2010
    Zuletzt bearbeitet: 03.09.2010
    hans100

    hans100 Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2010
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Focus Turnier, '10, 1,6 tdci, 109 PS
    Die alten DPF mit Additiven werden schon seit einiger Zeit nicht mehr verwendet, mein Auto wurde im Juli gebaut und zugelassen. In einer verkürzten Erklärung der Technik teilte mir der Mechaniker mit, dass die Partikel schlicht bei enormen Temperaturen verbrannt werden. Andere User hier haben auch von einem leicht höheren Verbrauch während dieses Vorgangs gesprochen. Im Handbuch steht etwas ähnliches, ich hab's aber gerade nicht vorliegen.

    Es wäre nur schön zu wissen, ob man irgendwie während oder nach dem Vorgang feststellen kann, ob die Regeneration erfolgreich war, oder abgebrochen wurde. Aber das scheint ja nicht der Fall zu sein.

    Auf der Seite eines Filterherstellers (twintec) steht, dass die aktive Regenerierung 8-10 Minuten dauert.
     
  11. AndiW

    AndiW Forum As

    Dabei seit:
    30.11.2004
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Focus Turnier 2.0D 110PS Powershift
    Ehrlich, sowas kann ich mir nciht vorstellen. Jeder außerplanmäßige Aufenthalt in der Werkstatt verärgert nur den Kunden. Sowas plant kein Autohersteller vorsätzlich ein, nichtmal Ford....


    @hans100:
    mir ist aufgefallen, daß zeitweise im Schiebebetrieb der Verbrauch nicht auf 0.0, sondern nur auf 0.2l/100km runtergeht (Momentanverbrauchsanzeige). Das dauert ein paar Minuten oder 10km oder sowas. Dann ist es vorbei. Ich denke, das könnte der Freibrennprozess sein. Man merkt ncihts beim Fahren, aber einen anderen Grund kann ich mir nciht vorstellen.
    Warum der Verbrauch nciht auf null runtergeht, könnte mit Nacheinspritzung zu tun haben, um die Abgastemperatur hoch zu bekommen. Wie gesagt, man merkt ncihts davon.

    Genau das war meine Frage, Was hab ich denn davon, wenn ich weiß wann freigebrannt wird. Er macht es eben, und wenn es unglücklicherweise unterbrochen wird, dann macht er eben beim nächsten mal Fahren weiter.
    Großer Mist ist natürlich, wenn man nur extreme Kurzstrecken fährt, und der Filter nie auf die erforderliche Temp kommt. Dann kann es schon sein, daß ein Werkstattbesuch fällig ist, weil Filter voll. Sowas ist aber eher die Ausnahme, denke ich. Wer nur extreme Kurzstrecken fährt, tut seinem Auto eh nix Gutes und muß immer mit Unvorhergesehenem rechnen. Bei "normaler" Nutzung sollte sowas nicht vorkommen.
     
  12. #12 hans100, 03.09.2010
    hans100

    hans100 Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2010
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Focus Turnier, '10, 1,6 tdci, 109 PS
    Danke AndiW! Also, ich bin da so ein Wackelkandidat, nach zahlreichen längeren Fahrten kann auch mal ein Monat nur Innenstadt und stop&go auf der AB kommen. Dazu natürlich private Fahrten. Wenn ich dann mal fünf Tage praktisch nur Innenstadt und Staus hatte, wie diese Woche, würde ich jetzt schon gerne wissen, ob das Regenerieren erfolgreich ablief. Du kennst das doch sicher auch, neues Auto, da willst Du viele Dinge wissen, die Dich später vielleicht nicht mehr so jucken.

    Aber es gibt ja anscheinend keinerlei Info darüber, obwohl das Steuergerät diese Informationen ja speichert. Das ist mir unverständlich und eine grundsätzliche Frage. Eigentlich ist es ja mein Auto, ich habe es mir ja nicht von Ford geliehen, und die Infos, die der Computer darin speichert, müssten mir als Besitzer doch zugänglich sein. Die Werkstatt kommt an diese Daten dann ja auch an.

    Wird das Steuergerät denn wenigstens bei jeder Inspektion ausgelesen, oder nur, wenn was kaputt ist?
     
  13. AndiW

    AndiW Forum As

    Dabei seit:
    30.11.2004
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Focus Turnier 2.0D 110PS Powershift
    Ich denk, wenn hin und wieder mal eine mind. 30min Fahrt dabei ist, bist Du auf der sicheren Seite. Denke das geht auch im Stadtbetrieb, denn die Abgastemp. bringt er sich selber hoch durch die zusätzliche Einspritzung. Man sollte das aber zur Sicherheit mal in der Werkstatt nachfragen.

    Absolut! Kann Dich voll verstehen.
     
Thema:

DPF-Regenerationsrpozesse im BC abrufbar?

Die Seite wird geladen...

DPF-Regenerationsrpozesse im BC abrufbar? - Ähnliche Themen

  1. DPF Focus MKIII FL

    DPF Focus MKIII FL: Hallo. Wie ist das jetzt mit dem DPF im 2017er Focus. Wie oft regeneriert der? Und ich glaube wenn es so verbrannt stinkt dann macht er das. Wenn...
  2. Sollwerte des DPF-Differenzdrucksensors?

    Sollwerte des DPF-Differenzdrucksensors?: Liebe Fordfreunde (und auch solche, die keine mehr sind, aber einen haben;-)) ! Mit Forscan und anderen Analysetools kann man ja inzwischen auch...
  3. Durchschnittsverbrauch im BC einstellen

    Durchschnittsverbrauch im BC einstellen: Kann mann den Durchschnittsverbrauch wie beim MK3 im BC einstellen (justieren)?
  4. Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 DPF nach nur 15.000 km schon wieder dicht!

    DPF nach nur 15.000 km schon wieder dicht!: Hallo! Bei meinem Focus 1,6 tdci 109 PS,, BJ2010, wurde vor einem Jahr der DPF gegen einen neuen getauscht. Damals war der KM Stand etwa bei...
  5. Ranger '12 (Bj. 12-**) DPF Probleme 2.2 Fehler P2436

    DPF Probleme 2.2 Fehler P2436: Hallo zusammen, letzte Woche kam bei bei meinem Ranger 2.2, BJ2014, 233T km im Stadtverkehr plötzlich die DPF Lampe, also das der DPF nicht...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden