Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 DPF und Differenzdrucksensor kaputt

Dieses Thema im Forum "Focus Mk2 Forum" wurde erstellt von tdci2006, 22.04.2012.

  1. #1 tdci2006, 22.04.2012
    tdci2006

    tdci2006 Neuling

    Dabei seit:
    22.04.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Turnier, 05.2006, 1.6 Tdci, 109 PS
    Hallo zusammen,

    nach einiger Suche habe ich mich entschlossen, ein neues Thema aufzumachen in der Hoffnung, dass mir jemand trotzdem hilft (auch wenn es dazu bereits zahlreiche Beiträge gibt).

    Vorgeschichte: Ich fahre einen 2006er ex-Telekom-Wagen, ohne BC. Seit dem Kauf (Nov 2010, 92.000 km) etwa 20.000 km gemacht. Letztes Jahr wurde bei mir bereits die Meldung ausgelesen "zu geringer Druck im Turbolader". In der Ford-Werkstatt Problem behoben mit dem Hinweis, dass es sich um ein mechanisches Problem handelt und es jederzeit wieder kommen kann...

    Nun hatte ich Mitte März 2012 erneut ein Problem: Die Motor- und die rote Warnleuchte (Ausrufezeichen) sprangen an, Notprogramm. Bei Ford die Info bekommen "DPF und Diff.drucksensor". Man hat mir TUNAP angeboten, was ich auch gemacht habe. Das Ärgerliche: 2 Wochen später wieder das Gleiche. Nun müsste er getauscht werden, zumindest laut Ford-Werkstatt. Hierzu nun meine Fragen:

    1. Ist es plausibel, dass man mittlerweile ca. 1600 EUR für den DPF zahlen muss? Begründung von Ford: Der alte DPF (Kosten ca. 1200 EUR) sei nicht mehr lieferbar, der neue DPF wäre ca 400 EUR teurer. Ich habe hier im Forum andere Zahlen gelesen, und selbst die waren sehr hoch.
    2. Mittlerweile habe ich mich woanders umgehört. U.a. hat mir ein Händler einen DPF für 350 EUR angeboten, er hatte noch eine Rechnung von 2011. Ist das seriös? Wenn ja: Warum gibt es hier preislich so große Unterschiede?
    3. Falls ich es mache, muss zwingend ein neuer Differenzdrucksensor eingebaut werden? Wo sitzt dieser überhaupt?
    4. Gibt es eine Alternative zum Tausch? Ich kann mir das Teil nicht selbst ausbauen, kennt jmd eine Werkstatt in Berlin?
    5. Hat mein Problem (un-)mittelbaren Einfluss auf den Turbolader? Kann ich im Notprogramm noch eine Autobahnfahrt (ca 350 km) machen oder riskiere ich hierbei etwas?

    Ich wäre euch wirklich dankbar für ein paar hilfreiche Antworten, da ich momentan nicht so recht weiß, was ich machen soll.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 focusdriver89, 23.04.2012
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.141
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'
    Hi,

    das mit dem Tunap ist vollkommener Quatsch, das Mittel ist für etwas ganz anderes bestimmt. Es ist für Fahrzeuge, die ausschließlich im Kurzstreckenverkehr laufen und daher nicht regenerieren können. Nicht für volle DPF, die wieder "leer gemacht" werden sollen. Das funktioniert zwar, aber nur für eine Zeit. Also hast du da schonmal die Kohle aus dem Fenster geworfen.

    Wie sieht es denn mit dem Auffüllen des EOLYS(Additiv) aus? Wurde das gemacht? Kostet auch seine 100-130€.

    Austauschen kann man den DPF mit handwerklichem Geschick und einer Hebebühne sicherlich selber. Aber auch eine freie Werkstatt sollte dafür keinen Goldbarren verlangen, für 100,- sollte es erledigt sein.

    1600,- sind viel zu teuer, die wollen dich wohl vereimern?

    http://www.ebay.de/itm/Ruspartikelf...578123222?pt=DE_Autoteile&hash=item27b73f99d6

    den kannst du nehmen, die Firma ist nicht schlecht.

    Eigentlich kann man im Notprogramm fahren, aber 350km....ich weiß nicht. Nicht dass der Turtbo dann den Hitzetot stirbt.
     
  4. #3 rookie83, 23.04.2012
    rookie83

    rookie83 Benutzer

    Dabei seit:
    08.05.2010
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    VW T4 2.5TDI,
    Ford Ka
    Der Differenzdrucksensor ist da glaube ich nicht ganz richtig. Meines wissens nach sind da 2 verbaut. Je einer vor und nach dem DPF, sollte so sein, da man ja sonst keine Differenz messen kann. Zu dem DPF brauchst du noch Hitzebeständige Montagepaste für die Sensoren und ein paar andere Verschraubungssachen.

    Hab letztens mein "So wird`s gemacht" durch geblättert, weil mein DPF auch seit 15.000Km überfällig ist und nun dicht ist und es ist eigentlich keine Zauberei, das Ding kann jede freie Werkstatt oder auch man selbst wechseln.

    Hab selten gehört, dass Ersatzteile, mal abgesehen von Oldtimern teurer werden.
     
  5. #4 autohaus bathauer, 23.04.2012
    autohaus bathauer

    autohaus bathauer Guest

    Ist auf jedenfall zu teuer . meißt liegt es nicht mal am dpf selbst das er verstopft sondern an nem defekten differenzdrucksensor .

    @rooki was du meinst ist der temperatursensor und vor und nach dem dpf sind 2 schläuche angeschlossen.

    Ich würde erstmal probieren ob er überhaupt in die statische regeneration geht mit dem ids wenn er das nicht tut ist meiß der differenzdruck sensor im eimer .

    Wegen dem zu geringen ladedruck würde ich mal nach dem laderdruckschlauch direkt nach dem ladeluftkühler gucken der reißt oft der länge nach auf.
     
  6. #5 rookie83, 23.04.2012
    rookie83

    rookie83 Benutzer

    Dabei seit:
    08.05.2010
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    VW T4 2.5TDI,
    Ford Ka
    Das kann auch sein, habe mir im Buch nur mal das Bild angeschaut und da waren 2 Sensoren dran. Nach dem Schlauch werde ich auch mal schauen. Meiner macht frei nur ca. 3000U/min und unter Last 2000U/min. Mal sehen was es bei mir ist.
     
  7. #6 tdci2006, 23.04.2012
    tdci2006

    tdci2006 Neuling

    Dabei seit:
    22.04.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Turnier, 05.2006, 1.6 Tdci, 109 PS
    Vielen Dank für die Antworten!

    Falls ich mich entscheide, einen neuen DPF einbauen zu lassen (@focusdriver89: Danke für den Tipp), muss ich auch das Additiv selbst besorgen? Oder sollte eine Werkstatt so etwas wissen?

    @Ralf: Was genau meinst du mit "statische Regeneration"? Kann ich das selbst machen?
     
  8. #7 GeloeschterBenutzer, 23.04.2012
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    eine statische regenerirung kann nur der FFH machen mit hife des diagnosegerätes

    das additiv kann jeder auffüllen , wenn er das richtige hat und weis wies gemacht wird .

    nach dem austausch des DPF und dem auffüllen des additivs
    müssen die parameter des motorsteuergerät für DPF und Additiv zurückgesetzt werden , was ebenfals mit dem diagnosegerät gemacht wird .

    oft zersetzen sich die schläuche vom differenzdrucksensor was dann zur folge hat das der dpf nicht mehr regeneriert wird , da der sensor keine druckdifferenz mehr erkennen kann .
    werden die schläuche ersetzt und der DPF ist verstopft kann das zur zerstörung des sensors führen !!!

    zum ladedruck : der ladedruck wird über ein magnetventil mittels PWM geregelt,
    dieses ventil verklemmt sich oft durch eindringende luftfeuchtigkeit und es kommt zu ladedruckproblemen .
     
  9. #8 focusdriver89, 23.04.2012
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.141
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 autohaus bathauer, 23.04.2012
    autohaus bathauer

    autohaus bathauer Guest

    wie schon geschrieben wurde kann man die statische regeneration nur beim ford händler machen lassen . Diese prozedur ist ein menüpunkt in den PCM service funktionen um den dpf ohne zu fahren regenerieren zu können. In den meißten fällen wenn der differenzdrucksensor defekt ist, bricht das ids die prozedur gleich nach dem anlassen des motors wenn der zeitbalken kommt ab.Wenn das bei dir auch so sein sollte,bringt ei austausch des dpf auch nur was solange er nicht wieder verstopft,was allerdings früher oder später wieder passieren wird .

    Ladedruckregelventil ist natürlich möglich alledings nur zum probieren zu teuer da würde ich erstmal die schläuche in augenschein nehmen, denn die risse sind echt schwer zu sehen.
     
  12. #10 Focus06, 24.04.2012
    Focus06

    Focus06 Forum Profi

    Dabei seit:
    25.10.2008
    Beiträge:
    2.956
    Zustimmungen:
    28
    Fahrzeug:
    Focus, 2006, 1,6 TDCi, 90PS
    Wo finde ich denn dieses Magnetventil und was kann man evtl machen, dass es nicht verklemmt?
     
Thema:

DPF und Differenzdrucksensor kaputt

Die Seite wird geladen...

DPF und Differenzdrucksensor kaputt - Ähnliche Themen

  1. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB DPF platt oder noch zu retten?

    DPF platt oder noch zu retten?: Hallo zusammen, ich habe vor ca 4 Wochen einen 1,5 TDCI Econetic gebraucht gekauft, aus 2013 mit 137 tkm. Am Freitag ging nun die...
  2. Innenraum/Kofferaum -Licht kaputt Fiesta MK6

    Innenraum/Kofferaum -Licht kaputt Fiesta MK6: Moin, Hab schon überall im Internet nachgeschaut, aber nicht wirklich was gefunden, deswegen hab ich mich jetzt hier mal registriert :D Also, mein...
  3. Cougar (Bj. 98–01) BCV Schaltung ging kaputt

    Schaltung ging kaputt: Hallo, gestern am Weg nach Wien ist beim überholen plötzlich kein Gang mehr reingegenagen, deR Schalthebel ist ganz locker, was soll ich tuen bzw....
  4. Turbolader kaputt, was tun?

    Turbolader kaputt, was tun?: Liebes Ford Forum, bei meinem Ford soll der Turbolader kaputt sein. Hatte letztens auf dem Heimweg mit meinem Auto ein Geräusch aus dem...
  5. Focus 1.6 TDCI günstiger DPF

    Focus 1.6 TDCI günstiger DPF: Hallo, Ich habe hier im Forum noch nichts zu solchen Angeboten gefunden: Bei eBay gibt es dpf für gut 200€. Das Ford Original Teil soll ja mehr...