Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY DPF - vermehrter Ölwechsel bei Kurzstrecke

Diskutiere DPF - vermehrter Ölwechsel bei Kurzstrecke im Mondeo Mk3 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Moin, ich fahre einen Mondeo Kombi 2.0 TDCi EZ 04/07 mit einem DPF. Naja, eigentlich fährt ihn meine Frau. Sehr oft Kurzstrecke, d.h. der Motor...

  1. nilsfa

    nilsfa Guest

    Moin,

    ich fahre einen Mondeo Kombi 2.0 TDCi EZ 04/07 mit einem DPF. Naja, eigentlich fährt ihn meine Frau. Sehr oft Kurzstrecke, d.h. der Motor wird auf einigen Strecken nicht so wirklich heiß, geschweige denn warm. Ich habe ihn im März 08 mit 20k auf der Uhr von einem freundlichen FH gekauft, nach 2000 km leuchtete das erste mal die gelbe Service-Leuchte. Nach manueller Rückstellung der Intervallanzeige war die Welt für mich wieder in Ordnung, wurde wohl bei Übergabe des Fahrzeugs (also bei der 20k-Wartung) nicht per Rechner umgestellt.
    Bei km 32000 leuchtete das nächste Mal die Servicelampe auf, diesmal wurde ein Ölwechsel gemacht, da sich durch die vielen Kurzstrecken das Öl mit Diesel verdünnt hat und deshalb die Warnleuchte anging (hängt wohl mit dem DPF zusammen). Der Diesel soll die Verbrennung im DPF anheizen. Oder so....Bei einem warmen Motor würde der Regenerationprozess beginnen und den Diesel im Öl wieder reduzieren.
    Naja, bei 36000 km das gleiche Spiel....wieder Ölwechsel, diesmal ein Gespräch mit dem Meister über mein Fahrverhalten.....Bis dato habe ich für die ganzen Ölwechsel noch nichts gezahlt und ich habe auch in der Betriebsanleitung nichts über den DPF gelesen bezüglich Regeneration, da ich aber bald aus der Garantie falle, wird es bald haarig für mich...(Ölwechsel 120-160 €)...
    Der Meister gab mir einen Zettel (Auszug aus einer neueren Betriebsanleitung, siehe Anhang) mit der Bitte um Kenntnisname bzw. so sollte ich mich doch bitte fahrtechnisch verhalten, dann würde das Problem auch nicht mehr auftauchen...
    Ford würde nach Wegfall der Garantie auch nichts mehr zahlen (laut Meister, der Telefonkontakt mit der Fordzentrale hatte)...

    Eine Familie, die ebenfalls gerade beim Händler war, hat das gleiche Problem, muß aber alle 8 Wochen zum Ölwechsel!!! Und die fahren nicht Kurzstrecke...

    Mein Händler bemüht sich nun um eine Regelung von Ford, laut seiner Aussage hat aber Ford außer in Einzelfällen von so einer Art Problem noch nie gehört. Außerdem ist Ford durch den "Dreizeiler" in der Betriebsanleitung ja nun fein raus....

    Hier nun endlich meine Frage:

    Gibt es noch andere, die einen neueren Ford mit DPF fahren und die selben Probleme haben?
    Um eine Antwort wäre ich sehr verbunden.

    So, zum Schluß entschuldige ich mich für den langen Text und hoffe, daß das Thema nicht doch schon irgendwo rumoxidiert (da baue ich ganz auf einen Frischlingsstatus).

    So, ich habe fertig

    Gruß Nils

    das mit dem Anhang übe ich auch nochmal...
    [​IMG][​IMG]
     

    Anhänge:

  2. #2 petomka, 10.02.2009
    petomka

    petomka Forum Profi

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    11.332
    Zustimmungen:
    48
    Deine Werkstatt soll mal den Fehlerspeicher auslesen lassen, als Ursache für ein vorzeitiges aufleuchten der Ölservice-Lampe könnte ein defektes AGR-Ventil sein. Frage deinen Ford-Händler doch mal nach der TSI 78/2008.
     
  3. #3 j.wiese, 10.02.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11.02.2009
    j.wiese

    j.wiese Neuling

    Dabei seit:
    04.02.2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Nils,

    Du schreibst :........... da sich durch die vielen Kurzstrecken das Öl mit Diesel verdünnt hat und deshalb die Warnleuchte anging (hängt wohl mit dem DPF zusammen)..............klingt für mich völlig falsch.
    Wer so argumentiert, hat wohl keine Ahnung worum es überhaupt geht.
    Der Dieselmotor ist doch kein Benziner, bei dem es am Ende des Lebens, das Motoröl mit Benzin kräftig verdünnt wird.
    Beim Dieselmotor geht es ganz anders (und genau umgekehrt).
    Das Öl wird im Laufe der Zeit (abhängig von Tachostand natürlich) dickflüssiger geworden.
    Manche Taxifahrer sagen sogar, je länger ich ohne Ölwechsel fahre, desto besser für den alten Dieselmotor, was nicht immer Wahr sein muss.
    Es besteht kein Zusammenhang mit dem DPF, oder besser gesagt, das DPF-System wird dadurch nicht belastet.
    Klar ist, dass die Abgase gefiltert werden.
    Meine Vermutung geht Richtung falsche Diagnose.
    Der Wartungssystem (sog. Assistent) wurde wahrscheinlich völlig falsch einprogrammiert (falsch eingestellt).
    Die Leute in der Werkstatt haben keine Ahnung worum es eigentlich geht.
    Es wurde (wahrscheinlich) keine richtige Schulung im Servicewerkstatt durchgeführt, oder diese Leute machen es mit Absicht, was aber straffbar ist.

    Gruss
    Josef

    Hallo Nils,
    noch etwas dazu.
    Der Filter hat ca. 2,5l "Hubraum".
    Es wird 99% von Partikelmasse bei ca. 600 Grad Celsius deaktiviert.
    Diese Temperatur wird entweder durch richtige Belastung des Motors erreicht, oder in kontrollierter Art und Weise durch Motormanagement als zusätzliches Einspritzen des Sprites realisiert.
    Natürlich muss zuerst richtige Temperatur und Druck im Filter gewährleistet werden.
    Das Prozess wird auch als Regeneration des Filters genannt.
    Ca. 100.000 Km muss der Filter sowieso in der Werkstatt gereinigt werden.
    Der Dieselverbrauch bleibt aber fast so groß wie der Verbrauch eines Dieselfahrzeuges ohne DPF.
    Wichtig ist dabei, dass der Sprit als Low-Splash gekennzeichnet ist.
    Gruss
    Josef
     
  4. #4 petomka, 11.02.2009
    petomka

    petomka Forum Profi

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    11.332
    Zustimmungen:
    48
    @j.wiese: wenn dir nach beinem Post noch etwas einfallen sollte, nutze bitte dir "Ändern" Funktion, Doppelposts sind hier unerwünscht.

    auch wenn es falsch für dich klingt, ist es dennoch so.

    war früher vielleicht mal so, mit den elektronischen Einspritzsystemen wird auch in den Auslasstakt mit eingespritzt, ein gewisser Anteil vom kraftstoff kommt somit durchaus in den Ölkreislauf, was zu einer Ölverdünnung führt.

    Danke für das Kompliment. Auch wenn ich nicht in dieser Werkstatt arbeite, fühle ich mich hier dennoch persönlich angegriffen.

    Beim Mondeo ist keine Reinigung vorgeschrieben, das kann auch keine Werkstatt. Wenn der Filter zu ist, wird er erneuert. Ein Partikelfilter ist ein Verschleißteil.
     
  5. #5 marcusundkristin, 11.02.2009
    marcusundkristin

    marcusundkristin Benutzer

    Dabei seit:
    16.01.2007
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo MK3 2006 2.2 TDCI (ST Style)
    hey wie geht es dir...

    wir fahren auch so einen mondeo, doch was du gehabt hast, hatten wir noch nicht.
    ich würde sagen, lass mal dein AGR - Ventil checken, denn das setzt ich meistens zu und dann kannst in der regel, wenn ford das teil nicht auf lager hat so bis ca. 8 wochen warten, weil die das teil aus england bestellen und liefern.:verdutzt::verdutzt:

    desweiteren kam bei solchen bedingungen unsere servicelampe auch aller 10.000 bis 15.000 km, doch da ich einen guten meister zu hand habe, der auch nicht nur geld haben möchte, wurde mir gesagt, dass es mit der viskosität vom öl zusammenhängt.

    bei dpf kfz´s ist ein sensor verbaut, der das öl mißt und an das steuergerät wieder gibt, wann das öl zu dünn oder zu viel ist.

    natürlich verbindet sich das öl mit diesel, aber bei so einer strecke, ich weiß ja nicht wieviel das ist, kann es dazu kommen, dass sich der diesel verschluckt / zu setzt und der gleichen.

    ihr solltet auf jeden fall mal ab und zu euer baby auf die autobahn jagen und richtigen bleifuss haben, damit sich euer auto mal richtig freibrennt oder mal in der stadt mal richtig straff 1. und 2. gang anfahren.:boesegrinsen::boesegrinsen:

    mit dem dpf sind sogenannte spassautos entstanden die viel mehr probleme haben, als der mondeo mit 155ps.:top1:

    der neue mondeo mit 177ps soll nur macken haben und von der elektronik ein absoluter reinfall sein. aus meinem freundeskreis ist einer, der sich den titanium s kombi 2.2 TDCI 177PS gekauft hat und war innerhalb von 10.000km 8 mal in der werkstatt, nur durch fehleranalyse und das AGR-Ventil kam dann auch schon.:verdutzt:

    ach so, das AGR - Ventil kostet ohne garantie so ca. 500 - 700 euro!!!!:weinen2::mies::wuetend:

    ick hoffe wir konnten dir weiterhelfen.

    greets marcus und kristin...
     
  6. #6 j.wiese, 11.02.2009
    j.wiese

    j.wiese Neuling

    Dabei seit:
    04.02.2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Tom,
    danke für die Belehrung.
    Ich bin neu hier, deshalb mache ich noch Fehler.
    Jetzt werde ich die "Ändern" - Funktion benutzen.
    Tut mir wirklich so Leid, dass Du meine Aussage sofort, so persönlich nimmst.
    Gott sei Dank, arbeitest Du nicht in dieser Werkstatt.
    Es wäre für mich eine Katastrophe, aber sowieso es war kein Kompliment für Dich.
    Vielleicht geht es hier um einen Komplott in dieser Werkstatt, aber es ist jetzt sehr schwer zu dokumentieren.
    Du schreibst: ein DPF ist ein Verschleißteil. Es stimmt, aber nicht immer, sondern immer öfter.
    Es war (früher) ein Motor (Dieselmotor) und nur ein Motor. Dann kam die Elektronik. Und die Hölle war los.
    Seit dieser Zeit gibt es Motor-Spezialisten und Elektronik-Spezialisten (jetzt Softwarefachmann) in der Kfz-Branche.
    Der Motor-Spezialist (Mechaniker) weiss es immer besser, wo ein dicker Hund gegraben ist. Für den Elektroniker ist er aber fast immer doof.
    Deshalb haben wir jetzt einen, ganz neuen Fachmann.
    Wir nennen ihn Mechatroniker, aber damit wurde das Problem leider nicht gelöst.
    :nene2:
    Gruss
    Josef
     
  7. nilsfa

    nilsfa Guest

    Vielen Dank für die prompten Antworten, obwohl ich mit dem Preis des AGR´s nicht so ganz zufrieden bin...Das sind ja fast Preise, die ich für Kleinteile für meinen Galaxy ausgegeben habe...
    Die Werkstatt ist übrigens mir gegenüber immer sehr kulant gewesen, nicht nur jetzt mit meinem Mondeo, sondern auch beim vorherigen Fahrzeug.
    Dieses Thema wird übrigens in mindestens einem Forum ebenfalls besprochen, dies schon seit dem Jahr 2006.
    So, ich muss mit dem Hund raus...
    Nils
     
  8. flecks

    flecks Benutzer

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
  9. 3sc0rt

    3sc0rt Benutzer

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo MK2, '99, 2.0iA
    jetzt mal ne sau dumme frage, ich entschuldige mich schon im voraus dafür:

    warum kauft man sich nen diesel wenn man überwiegend kurzstrecke fährt?!?!?!?!
     
  10. #10 Schwally, 12.02.2009
    Schwally

    Schwally Forum Profi

    Dabei seit:
    21.08.2008
    Beiträge:
    1.584
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Mondeo 2004 2.5 125kW V6
    ich musste früher für meinen diesel keine steuern bezahlen (2,4 ltr --> 414 euro..)
    das heißt es hat für mich nur der verbrauch gezählt.. literpreis u verbrauch waren beim diesel günstiger.. wäre eine möglichkeit..

    aber btt.. ich frag mich was das motoröl mit dem DPF zu tun hat..
    ich würde die lampe ignorieren und weiter alle 20 tkm nen service machen..
     
  11. flecks

    flecks Benutzer

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Beim "Freibrennen" wird zu einem sehr späten Zeitpunkt recht viel Diesel in den Brennraum, in die bereits erfolgte Verbrennung, nach eingespritzt. Dabei legt sich eine kleine Menge Diesel an den Zylinderwänden an, wird also nicht verbrannt, und gelangt über die Kolbenringe ins Motoröl.
    Wir das Fahrzeug jetzt hauptsächlich auf Kurzstrecken bewegt, wird einerseits der Diesel nicht aus dem Öl "gekocht", da der Motor selten warm wird,
    andererseits wird bei Kurzstreckenfahrzeugen der Regenerationszyklus viel öfter durchgeführt als bei Langstreckenfahrzeugen, und so beginnt der Teufelskreis.

    Gruß aus Graz
     
  12. #12 marcusundkristin, 12.02.2009
    marcusundkristin

    marcusundkristin Benutzer

    Dabei seit:
    16.01.2007
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo MK3 2006 2.2 TDCI (ST Style)
    also kurz und knapp....

    die werkstatt, soll dir schon mal eins bestellen....:D:D:D:D
     
  13. #13 j.wiese, 12.02.2009
    j.wiese

    j.wiese Neuling

    Dabei seit:
    04.02.2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mitstreiter,

    endlich eine gute Entscheidung -"IGNORIEREN"
    Es es richtig!!! :cooool:
    Auf das Glauben kommt es an.
    Warheit ist in diesem Fall kein objektiver Begriff.
    Als wahr können wir immer nur das bezeichnen, was wir für wahr halten.
    Ein anderer Maßstab steht uns nicht zur Verfügung. Und daraus ergeben sich drei Folgerungen.
    Erstens:
    Was von keinem Menschen geglaubt wird, kann nicht den Anspruch auf Warheit erheben.
    Zweitens:
    Was alle Menschen glauben, wird dadurch zur Warheit.
    Und drittens:
    Was nur einzelne glaubt, ist seine ganz private Warheit. Übrigens das einzige Gebiet, auf dem es noch Privatsachen gibt.

    Gruss
    Josef
     
  14. #14 marcusundkristin, 12.02.2009
    marcusundkristin

    marcusundkristin Benutzer

    Dabei seit:
    16.01.2007
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo MK3 2006 2.2 TDCI (ST Style)
    :verrueckt:
     
  15. #15 Schwally, 13.02.2009
    Schwally

    Schwally Forum Profi

    Dabei seit:
    21.08.2008
    Beiträge:
    1.584
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Mondeo 2004 2.5 125kW V6
    wenn ne lampe alle paar tausend km angeht, und am wagen nichts dran ist ignoriert man das nunmal.. natürlich nich von anfang an ^^

    und ich sach ja auch nich das alle das ab sofort so machen sollen.. kommt ja auf den sachverhalt an..

    früher hatten wir ooch keene lampen fürn ölwechseln in den autos.. daher das ignorieren..
     
  16. #16 marcusundkristin, 13.02.2009
    marcusundkristin

    marcusundkristin Benutzer

    Dabei seit:
    16.01.2007
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo MK3 2006 2.2 TDCI (ST Style)
    .....*schwerer TOBAK.....*


    :verdutzt::verdutzt::verdutzt::verdutzt::verdutzt::verdutzt::verdutzt::verdutzt:
     
  17. nilsfa

    nilsfa Guest

    Ich bin 10 Jahre lang 40k im Jahr (200 pro Tag) gefahren, leider hat dann aber mein Arbeitgeber doch gemeint, dass man Handys in China billiger produzieren kann und hat die Mitarbeiter in Flensburg rausgeworfen. Und da es von Neumünster nach Kiel (derzeitige Arbeitsstelle/berufliche Weiterbildung für 2 Jahre) günstiger mit der Bahn ist, hat meine Frau das Auto.
    Für 2 Jahre Schule kaufe ich mir aber keinen Benziner, da ich nicht weiß, wo ich nach meiner Schule lande.

    Gruß Nils
     
  18. #18 marcusundkristin, 13.02.2009
    marcusundkristin

    marcusundkristin Benutzer

    Dabei seit:
    16.01.2007
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo MK3 2006 2.2 TDCI (ST Style)
    hmmm....
     
  19. #19 Mr. Binford, 13.02.2009
    Mr. Binford

    Mr. Binford Guest

    Sehr nützliche Beiträge....

    PS: das heißt "starker Tobak"
     
  20. RB

    RB Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    7.583
    Zustimmungen:
    37
    Fahrzeug:
    Focus 2000 1,6l
    Ich kenne die Vorgeschichte zu deinem Auto nicht, kann mir aber vorstellen das es dir so ergangen ist wie den meisten.
    Ich versuche es mal aufzuschlüsseln:
    1. Fehler mit dem Ölwechsel taucht auf, die Werkstatt sollte Ölwechsel machen,
    2. später sollte noch das PCM programmiert werden und die Anlernwerte für den DPF zurückgesetzt werden. Und hier liegt das Problem. Bei allen Fahrzeugen wo die Werte zurückgesetzt wurden, wie es Ford ja gesagt hat, haben wir jetzt ein Problem. Der Filter ist damit neu, was er ja gar nicht ist. Das wirft das ganze System durcheinander.
    3. jetzt wurde nur noch das PCM programmiert, war glaube ich inzwischen die 4. Version.
    ........................
    Geht die Lampe immer wieder an frühzeitig:
    AGR wurde ja schon gepostet,
    alle Ansaugschläuche müssen dicht sein,
    Luftfilter darf nicht zu sein,
    der Diffrenzdrucksensor vom DPF kann zu Testzwecken auch mal versucht werden, das hilft auch manchmal,
    gibt es keine Ausweg muss der DPF raus (Grund ist Punkt2 von oben)
    Immer den letzten Softwarestand laden auf das PCM, alle DTC und KAM Speicher löschen
    Das sind aber alles Sachen die kennt deine Werkstatt.
    ......................
    eigenartiger weise spielt die km Leistung gar nicht so die Rolle. Im Gegenteil, bei Autos die nur auf der Autobahn fahren kommt die Lampe komischerweise eher als beim "Normal Fahrer".
     
Thema: DPF - vermehrter Ölwechsel bei Kurzstrecke
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. öl absaugen ford mondeo bwy

    ,
  2. mondeo mk3 regeneration

    ,
  3. DFP Anzeige durch Ölwechsel weg

    ,
  4. ford mondeo 2.0 tdci dpf regeneration wie oft,
  5. ölwechsel kurzstrecken duratec
Die Seite wird geladen...

DPF - vermehrter Ölwechsel bei Kurzstrecke - Ähnliche Themen

  1. Vorbereitung für einen Ölwechsel: Ford Mondeo MK3 2.0 TDCI BWY

    Vorbereitung für einen Ölwechsel: Ford Mondeo MK3 2.0 TDCI BWY: Guten morgen allerseits! Ich habe mir einen gebrauchten Mondeo gegönnt (Raumwunder) und möchte ihn Stück für Stück wieder auf vordermann bringen....
  2. Ölwechsel Warnleuchte

    Ölwechsel Warnleuchte: Hallo! Habe bei meinem Ranger 3.2 Limited Bauj.2013 kurz vor Erreichen des Kilometerinterwall das Motorenöl gewechselt. Als dann einige Zeit...
  3. Trotz neuem Dpf wieder alles verstopft

    Trotz neuem Dpf wieder alles verstopft: Moin Leute, Ich bin am verzweifeln. Hab mir letztes Jahr im August einen gebrauchten S-MAX (Titanium, 2.0 tdci, 140 PS, 2006) mit 139.000 km...
  4. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB DPF Problematik/Ford Emblem

    DPF Problematik/Ford Emblem: Hallo, liebe Community! Ich bin seit heute Mitglied im Ford-Forum. Ich habe mir letzte Woche einen 2.0 TDCi (140 PS) Focus Mk3 gekauft. Gebraucht....
  5. Fehlermeldung nach DPF, AGR und Drucksensor Wechsel

    Fehlermeldung nach DPF, AGR und Drucksensor Wechsel: Hallo zusammen, ich fahre einen 2010er FoFo Turnier mit PowerShift und 2.0 TDCi mit 205 auf der Uhr. Als nun neulich die Beschleunigung nachließ...