Fiesta 4 (Bj. 96-99) JAS/JBS Drehzahl begrenzt, unruhiger Leerlauf

Diskutiere Drehzahl begrenzt, unruhiger Leerlauf im Fiesta Mk4/5 Forum Forum im Bereich Ford Fiesta Forum; Hallo zusammen! Bei dem Fiesta von einem Freund von mir spielt sich folgendes Spektakel ab. Im Leerlauf eiert er zwischen ca. 600u/min und...

  1. #1 MondeoFan, 16.07.2010
    MondeoFan

    MondeoFan Benutzer

    Dabei seit:
    08.08.2006
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus, 2004, 1.6 101Ps
    Hallo zusammen!

    Bei dem Fiesta von einem Freund von mir spielt sich folgendes Spektakel ab.
    Im Leerlauf eiert er zwischen ca. 600u/min und 1100u/min - geht aber nicht aus! Das ist aber nicht das eigentliche Problem. Gibt man Vollgas während der Fahrt(Gang unabhängig) ist es so als würde er sich verschlucken... er nimmt das Gas nicht richtig an und vorallem ist bei ca. 3500u/min Schluss. (allerdings nur während der Fahrt, tritt man im Leerlauf durch dreht er hoch) Lockert man nun ein wenig den Gasfuß im Fahrbetrieb und lässt das Pedal etwa 0,5cm hochkommen beschleunigt er normal bis Abregeldrehzahl. (iwas bei 6500) Bei dem Motor handelt es sich um einen 1,25Zetec mit 75Ps (mit EGR-System)

    Folgendes habe ich bereits ausprobiert:

    Leerlaufregelventil sauber gemacht (Bremsenreiniger) ->keine Abhilfe ziehe ich den Stecker bei laufendem Motor geht er aus, also denke ich mal, dass es regelt

    Drosselklappenpoti getauscht - > unveränderter Zustand

    Soweit einsehbar habe ich sämtliche Unterdruckschläuche überprüft, auch dort war nichts festzustellen.

    Nebenbei fallen mir noch folgende Sachen auf: Die Temperaturanzeige erreicht nicht die Mitte der Anzeige, die KM/h Anzeige wankt leicht auf und ab beim Fahren.

    Hat jemand eine Idee was man da noch ausprobieren kann? Danke schonmal im Vorraus für die Hilfe!

    LG
     
  2. #2 Kletterbuxe, 17.07.2010
    Kletterbuxe

    Kletterbuxe Benutzer

    Dabei seit:
    12.07.2006
    Beiträge:
    1.190
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Focus II (2006) 1.6 Benziner
    erstmal das einfache: die Tacho-Nadel wankt bei mir auch. Das ist technisch beding und soweit okay.
    Ich bin mir nicht ganz sicher, aber da es kein digitaler Tacho ist wird es sich wohl noch um einen Magnet-Tacho handeln - das heißt die Tachowelle lässt einen Magneten rotieren, der durch seine kraft die mit einer Feder rückstellgelagerte Nadel "mitnimmt".

    Aber zurück zum Drehzahlproblem:
    Du hast ja schon viel getan.
    Ist der Leerlaufregler nur mal schnell gereinigt, oder auch wirklich frei?

    Ich hab meinen nicht nur 10 Mal säubern müssen - der war sowas von zu, ich dachte schon der ist kaputt.

    Wie siehts denn mit dem Luftfilter aus?
    Schätze mal der ist neu od. wenigstens sauber, wenn du eh schon so viel gemacht hast...
    Aber was ist mit dem kleinen schwarzen Schwamm der im Luftfilterkasten unter dem Luftfilter sitzt?
    Von da geht auch ein dünner Schlauch ab - sind Filter und Schlauch soweit okay?
     
  3. #3 MondeoFan, 17.07.2010
    MondeoFan

    MondeoFan Benutzer

    Dabei seit:
    08.08.2006
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus, 2004, 1.6 101Ps
    Das LLRV sieht von innen aus wie neu das hab ich 15min immerwieder mit Bremsenreiniger bearbeitet, das arbeitet - da bin ich mir sicher. Das komische ist ja auch noch das der Unruhige Leerlauf nicht immer auftritt - durch Pumpen der Bremse aber herbeiprovoziert bzw. verstärkt wird (ja klar man nimmt ja Unterdruck ab)

    Luftfilter ist neu, und der Schlauch den du meinst wo der Schwamm vor sitzt ist sicherlich die Kurbelgehäuse-entlüftung - und auch da sieht alles super aus.

    Das Abregeln bei 3500-3600 fühlt sich irgendwie... sagen wir mal elektronisch an. Er beschleunigt genau bis zu diesem Punkt ganz normal und dann ist das so als würde einer ruckartig das Gas wegnehmen. Er wird nicht erst langsamer sondern wirklich Schlagartig ist Schluss. Im Leerlauf ist es manchmal sogar auch so... man tritt voll durch der Motor heult bis auf 5000u/min auf und obwohl ich weiter durchtrete regelt er bis auf 3500 runter... (so ist es manchmal!) und dann wiederrum ist es manchmal so das er bis 5000 aufheult kurz stoppt als würde er auf einen Widerstand stoßen und schießt dann hoch auf knapp 7000.

    Ich hab schon kurzzeitig überlegt ob das vielleicht der KAT sein könnte, aber wenn der dicht machen würde, würde der Wagen ja nicht bei weniger Gas trotzdem bis Abregeldrehzahl beschleunigen oder?
     
  4. #4 Kletterbuxe, 17.07.2010
    Kletterbuxe

    Kletterbuxe Benutzer

    Dabei seit:
    12.07.2006
    Beiträge:
    1.190
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Focus II (2006) 1.6 Benziner
    Hast du nach dem reinigen des LLRV mal das Steuergerät resetet?
    Also Batterie abgeklemmt, für ne Stunde oder besser über Nacht.
     
  5. #5 MondeoFan, 17.07.2010
    MondeoFan

    MondeoFan Benutzer

    Dabei seit:
    08.08.2006
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus, 2004, 1.6 101Ps
    Nein direkt danach nicht, das könnte ich nochmal ausprobieren.

    Um den genauen Zeitpunkt zu benennen...
    Mein Freund hat beklagt das er im LL halt Unrund läuft und das beim Blinken das Fernlicht mit angeht. Dann hab ich das LLRV sauber gemacht und den Tag darauf habe ich den Kombischalter erneuert -> dazu hatte ich die Batterie abgeklemmt wegen dem Gehupe wenn der Schalter noch nicht richtig sitzt.

    Resultat:
    Blinken geht wieder ohne Fernlicht, Leerlauf immernoch nicht so schön und seit dem erneuern des Kombischalters abregelung bei 3500u/min
    (wobei das ja vollkommen irrelevant ist, das eine hat ja nichts mit dem anderen zu tun)
     
  6. #6 MondeoFan, 18.07.2010
    MondeoFan

    MondeoFan Benutzer

    Dabei seit:
    08.08.2006
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus, 2004, 1.6 101Ps
    So das abgeklemme hat nichts genützt. Er läuft zwar im Leerlauf ganz ruhig, aber bei 3500 u/min ist jetz immer Schluss... und bei Tempo 120 auf der Bahn.

    Hat jemand ne Idee?

    LG
     
  7. #7 MondeoFan, 19.07.2010
    MondeoFan

    MondeoFan Benutzer

    Dabei seit:
    08.08.2006
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus, 2004, 1.6 101Ps
    Hat niemand eine Idee? Hilfee!
     
  8. SimonS

    SimonS Benutzer

    Dabei seit:
    06.11.2009
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta MK5 Sport 1.6l 103PS
    Wie sieht der LMM aus.
    Zieh den mal ab und schau ob dann alles normal(der vervrauch wird ohne lmm jedoch sehr hoch sein) ist.
    Wenn ja, dann das Ding reinigen oder ersetzen.

    Das bei 3500u/min "stopp" war, hatte ich mal wegen nem total versifften lmm.
     
Thema: Drehzahl begrenzt, unruhiger Leerlauf
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ruckeln leerlauf fiesta

Die Seite wird geladen...

Drehzahl begrenzt, unruhiger Leerlauf - Ähnliche Themen

  1. Mondeo 2 (Bj. 97-00) BAP/BFP/BNP wird unruhig beim beschleunigen

    wird unruhig beim beschleunigen: Hallo,Freunde, mein Mondeo MK2 1997 BNP Kombi wird beim Beschleunigen zwischen ca.80 und 120kmh unruhig, aber nicht in der Lenkung. Hat jemand...
  2. Ford Focus Drehzahl Schwankt

    Ford Focus Drehzahl Schwankt: Hallo, habe einen Fort Focus TR Titan 2,0 Diesel (DYB/UFDB1L/5QNAND). Kombi 103 kW (140 PS) Automatik. Aktuell 51000 km. Baujahr 08/2012....
  3. Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Probleme mit Drehzahl

    Probleme mit Drehzahl: Hallo ich habe mal eine frage ich habe kein Problem mit mein Auto ist ein Ford Focus 1.6 Benziner bj.2002 und es handelt sich darum das mein...
  4. Ruckeln bei hohen Drehzahlen

    Ruckeln bei hohen Drehzahlen: Hallo, ich habe bei meinem 1.6 tdci 110PS BJ.2011 170.000km folgendes Problem, bei ca. 4000 Umdrehungen habe ich manchmal ein Starkes Ruckeln,...
  5. Automatikgetriebe fällt in Leerlauf

    Automatikgetriebe fällt in Leerlauf: Hallo zusammen Mein Kuga BJ 2012 (Automat) fällt neuerdings beim Gasgeben in den Leerlauf. Zuerst heult er auf ohne zu beschleunigen, dann gehe...