Drehzahl fällt ab - keine Gasannahme

Diskutiere Drehzahl fällt ab - keine Gasannahme im Fiesta Mk7 Forum Forum im Bereich Ford Fiesta Forum; Hallo zusammen, ich habe seit geraumer Zeit ein Problem mit meinem FoFi und würde euren Rat ersuchen: Fiesta MK7 (BJ:2009) 1.25 / 82ps Ca....

  1. Cryp

    Cryp Neuling

    Dabei seit:
    21.07.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta JA8, Bj. 09 , 1.25l
    Hallo zusammen,

    ich habe seit geraumer Zeit ein Problem mit meinem FoFi und würde euren Rat ersuchen:

    Fiesta MK7 (BJ:2009)
    1.25 / 82ps
    Ca. 125.000km

    Schon nach kurzer Fahrtzeit bei ca. 2300-2500 Umdrehung nimmt das Auto kein Gas mehr an. Am auffälligsten im 5. Gang genau bei 80-90 km/h. Wobei auch in allen anderen Gängen wahrnehmbar. Die Pedalstellung wird nicht verändert. Die Drehzahl fällt ab und der Motor fängt sich nach 800-1000Umdrehungen Abfall wieder und versucht zu beschleunigen. Fällt die Drehzahl ab und ich betätige das Gas voll, dann beschleunigt das Auto wieder umgehend. Im Standgas hatte ich jetzt nur einmal den Fall, dass das Auto fast ausging, wobei das Steuergerät dann nachgeregelt hat und kurz auf 1200 U/min gestiegen ist.

    Sehr verwunderlich ist, dass der Fehler bereits letztes Jahr auftrat und über die Sommermonate verschwand. Erst jetzt wo es draußen kühler und auch feuchter Nachts wird taucht der Fehler wieder auf.

    Bereits geprüft wurde:
    • kein Fehler im Speicher
    • Zündkerzen und Zündkerzenstecker (war vom Mader angebissen, aber schon seit 3 Jahre und mal fällig) getauscht
    • Luftfilter getauscht

    Leider haben diese Eingriffe zu keiner Verbesserung geführt.

    Ungerne möchte ich auf gut Glück die Lambdasonde tauschen. Könnte ich diese einfach vom Stecker ziehen und bei einer Fahrt auf die Arbeit testen, ob der Fehler weiterhin auftritt? Wenn nein, dann wäre die Lösung gefunden oder? Natürlich nicht dauerhaft aufgrund Schaden am Katalysator.

    Weitere Ideen waren:
    • Zündspule
    • Einspritzventil
    • zusätzlicher Luftspalt - wobei Luftansaugung komplett optisch geprüft wurde.
    • Drosselklappe reinigen

    Habt ihr einen Rat für mich was es sein könnte?
    Vielen Dank vorab.
     
  2. #2 Schrauberling, 21.10.2018
    Schrauberling

    Schrauberling Forum Profi

    Dabei seit:
    06.04.2017
    Beiträge:
    6.141
    Zustimmungen:
    489
    Fahrzeug:
    Mondi Mk3 Turnier 2.2 TDCi Titanium X EZ 02/06
    die Ansaugwege kann man mit Rauch auf Dichtigkeit prüfen. Vielleicht war ja wieder der Marder da. Wenn die Lambdasonde defekt ist, dann merkt es mit abgesteckter Lambdasonder oder mit angesteckter geht es über 4.500U/Min auf einmal deutlich besser vorwärts. Womit wurde der Fehlerspeicher ausgelesen?
     
  3. Cryp

    Cryp Neuling

    Dabei seit:
    21.07.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta JA8, Bj. 09 , 1.25l
    Danke für den Tipp. Ein Marder kann ich ausschließen, da lediglich das eine Bauteil betroffen war und getauscht worden ist.
    Habe das Gefühl, dass der Fehler bei hoher Drehzahl weniger auftritt. Müsste ich aber nochmal genauer testen.
    Leider kann ich dir die Frage nicht beantworten, da das eine Werkstatt für mich gemacht hat und ich nur die Antwort bekam, das kein Fehler gefunden worden ist.
     
  4. #4 Schrauberling, 22.10.2018
    Schrauberling

    Schrauberling Forum Profi

    Dabei seit:
    06.04.2017
    Beiträge:
    6.141
    Zustimmungen:
    489
    Fahrzeug:
    Mondi Mk3 Turnier 2.2 TDCi Titanium X EZ 02/06
    kannst dir ja mal Forscan runterladen und einen Elm kaufen und den Wagen selber auslesen. Meist hast du die Kosten für das Elm mit dem 1. mal Auslesen drin und hast dabei noch viel mehr Möglichkeiten und weißt selber was Phase ist
     
  5. Cryp

    Cryp Neuling

    Dabei seit:
    21.07.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta JA8, Bj. 09 , 1.25l
    Vielen Dank. Diese Möglichkeit kannte ich vorher noch nicht. Unterscheidet sich die App Variante von der Windows Variante?
    Kann ich Logs während der Fahrt aufnehmen, um zu sehen was das Steuergerät steuert?

    Ich probiere gleich auf dem Weg zur Arbeit mal das verhalten im hohen Drehzahlbereich nachdem der Motor warm gefahren ist und Berichte. Ansonsten stecke ich später mal die Lambdasonde am Motor ab. Sollte ja die direkt hinter dem Motor, wenn man vor der Motorhaube steht, mit dem grünen Stecker sein?
     
  6. #6 Ford-ler, 22.10.2018
    Zuletzt bearbeitet: 22.10.2018
    Ford-ler

    Ford-ler Forum Profi

    Dabei seit:
    16.01.2008
    Beiträge:
    1.687
    Zustimmungen:
    154
    Fahrzeug:
    Fiesta Mk7 + Focus Mk2
    Zu dem Problem gibt es ein PCM-Update (Software Update Motorsteuergerät) in einer Fordwerkstatt.

    Das Problem tritt am häufigsten bei Aussentemperaturen zwischen 0 und 10 GradC auf. Das Update sorgt dafür, dass der Motor gerade in diesem Temperaturbereich nicht mehr überfettet.
     
  7. Cryp

    Cryp Neuling

    Dabei seit:
    21.07.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta JA8, Bj. 09 , 1.25l
    Danke für den Tipp. Dennoch eine Frage: Müsste dann nicht der Fehler bereits vorher aufgetreten sein? Es war ja 5 Jahre Ruhe.

    Sowohl der Test im hohen Drehzahlbereich als auch das Fahren ohne Lambdasonde ergab keine Auffälligkeiten mehr. Ich beobachte das nochmal und ansonsten wir die Sonde getauscht. Einzig verwundert hat mich, das kein Fehler nach Abstecken der Sonde gemeldet worden ist.

    Ich berichte, falls ich eine Lösung finde.
     
  8. #8 Ford-ler, 22.10.2018
    Zuletzt bearbeitet: 22.10.2018
    Ford-ler

    Ford-ler Forum Profi

    Dabei seit:
    16.01.2008
    Beiträge:
    1.687
    Zustimmungen:
    154
    Fahrzeug:
    Fiesta Mk7 + Focus Mk2
    Ich habe aktuell genau das gleiche Problem, bisher war das nur letztes Jahr einmal kurz aufgetreten und jetzt halt wieder, weil uns heute Nacht um die 0 GradC waren. Und mein Fiesta ist von 2009 und hat 100.000km. Ich werde in den nächsten Tagen das PCM-Update aufspielen.

    Das passt genau zur Beschreibung des Software-Updates, der Fehler soll nämlich meist zwischen 0 und 10 GradC nach dem Kaltstart auftreten. Genau das soll mit dem Update behoben werden.
     
  9. Cryp

    Cryp Neuling

    Dabei seit:
    21.07.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta JA8, Bj. 09 , 1.25l
    Würde mich kurz über dein Feedback freuen, ob es geklappt hat. Bei mir tritt der Fehler aber auch nach 400km Fahrt auf und nicht nur nach dem Kaltstart. In meinem Fall vermute ich die Lambdasonde, aber werde nun mal alle Möglichkeiten durchgehen und berichten.
     
  10. #10 Ford-ler, 26.10.2018
    Ford-ler

    Ford-ler Forum Profi

    Dabei seit:
    16.01.2008
    Beiträge:
    1.687
    Zustimmungen:
    154
    Fahrzeug:
    Fiesta Mk7 + Focus Mk2
    Aufgrund der Radwechselsaison komme ich aktuell leider nicht dazu, das Software-Update aufzuspielen. Deshalb bitte ich um Geduld wegen der Rückmeldung. Vieleicht klappts im Laufe der nächsten Woche.
     
  11. Cryp

    Cryp Neuling

    Dabei seit:
    21.07.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta JA8, Bj. 09 , 1.25l
    Das ist kein Problem. Ich bin letzte Woche drei Tage ohne Lambdasonde Kurzstrecke gefahren und hatte keine Probleme. Nachdem ich diese dann wieder angeschlossen hatte, trat bis heute der Fehler nicht mehr auf. Daher denke ich auch, dass wohl das Steuergerät falsche Infos weitergibt. Dennoch würde mich deine Antwort interessieren.
     
  12. #12 Ford-ler, 19.11.2018
    Zuletzt bearbeitet: 19.11.2018
    Ford-ler

    Ford-ler Forum Profi

    Dabei seit:
    16.01.2008
    Beiträge:
    1.687
    Zustimmungen:
    154
    Fahrzeug:
    Fiesta Mk7 + Focus Mk2
    Bei meinem Fiesta war kein PCM-Software-Update verfügbar, d.h. der Softwarestand war bereits auf dem akuellsten Stand.

    Der 1,25L Motor reagiert allerdings auch sehr empfindlich auf einen falschen Eletrodenabstand der Zündkerzen, dieser sollte auf 1,3mm eingestellt werden. Es gab auch eine Zeitlang Probleme mit dem Zündkerzen wegen gerissenem Isolator was sogar zu Motorschäden geführt hat und es würde eine verbesserte Version mit der Bestell-Nr. 1787829 eingeführt, diese Ausführung hatte allerdings nur einen Elektrodenabstand von 1mm, der auf 1,3mm korrigiert werden musste. Die alte Ausführung hatte blaue Ringe auf dem Isolator und die neue Zündkerze 1787829 hatten schwarze Ringe. Mittlerweile gibt es jedoch noch eine neuere Ausführung mit einem korrekten Elektrodenabstand von 1,3mm, diese Zündkerzen haben die Bestell-Nr. 2050957 und haben keine Farbringmarkierung mehr auf dem Isolator.

    Also auf jeden Fall, gerade bei Zündaussetzern, zur Vermeidung von Motorschäden prüfen, dass nicht noch die alte Ausführung mit den blauen Farbringen eingebaut ist, diese dann sofort austauschen.

    Bei meinem Fiesta war bereits die Nr. 1787829 mit den schwarzen Farbringen verbaut. Da sich jedoch an den Steckern der Zündkabeln leichte schwarze Abbrandspuren befunden haben, habe ich jetzt die Zündkerzen 2050957 und neue Zündkabel eingebaut, seitdem läuft mein Fiesta wieder einwandfrei. Da die originalen Ford Zündkabel leider nicht gerade billig sind, habe ich einen Zündkabelsatz aus dem Zubehör von NGK eingebaut, da kostet der komplette Satz fast genauso viel wie ein einzelnes original Ford Zündkabel!

    Und ganz wichtig: Nur original Ford Zündkerzen einbauen, auf Fremdmarken reagieren die Ford-Motoren häufig sehr empfindlich. Preislich liegen die Zündkerzen bei Ford kaum teurer als im Zubehörhandel! Ich prüfe aber auch neue Zündkerzen aus der Verpackung sicherheitshalber immer auf den richtigen Elektrodenabstand von 1,3mm.
     
  13. #13 Killoo, 05.12.2018
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 06.12.2018
    Killoo

    Killoo Neuling

    Dabei seit:
    05.12.2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta mk7
    Moin.

    Gibt es nun eine Lösung zu dem Problem, bzw ein Update?

    Ich habe genau das selbe Problem. Dabei ist es egal ob es 0-10 Grad oder wärmer ist.
    Der Abfall der Gasannahme kommt genau einmal bei jeder Fahrt vor, meistens beim kalten Motorzustand. Wobei der Fehler bei Autobahnfahrten ( 3000 bis 4000 Umdrehungen) nicht Auftritt.

    Bei Staftfahrten tritt de Fehler bei jeder fährt auf, wie oben angesprochen. Wobei das Fahrzeug bei ca. 2000 Umdrehungen plötzlich kein Gas mehr annimmt. Das ganze kann nur unterbrochen werden, wenn man das Gaspedal komplett durchdrückt oder 1 bis 2 Gänge runterschaltet. Danach tritt der Fehler nicht mehr auf. Erst wenn man das Fahrzeug abstellt und neu startet, tritt der Fehler wieder auf.

    Des Weiteren habe ich beobachten können, das der Fehler beim Stand an der Ampel in einer anderen Art und Weise Auftritt.
    Der Motor läuft dann aufeinmal unruhig, die Drehzahl springt auf 1200 Umdrehungen und fällt dann wieder ab. Das ganze wird ca. 3x wiederholt.

    Kurz zu den Hintergrunddaten:

    Ford Fiesta MK7, Bj 2009 , 1,25 Benzin.
    Km: 144000

    Folgende arbeiten würden durchgeführt:

    Zündkerzen erneuert neuste Generation
    Zündspuhle bosch erneuert
    Zündkabel erneuert
    Drosselklappe erneuert
    Nockenwellensensor erneuert
    Öldrucksensor erneuert
    Lamdasonde nach Kat erneuert
    Gaspedal erneuert
    Steuergerät neuestes Update draufgespielt
    Fehlerspeicher ausgelesen (FFH und durch freie) kein Ergebnis
    Diagnose wärend der fährt durchgeführt keine abnormalen Verläufe

    Bitte um Hilfe, langsam nervt es

    Gruss

    @Cryp welche der beiden Sonden hast du ausgesteckt ?

    Gruss
     
  14. #14 Schrauberling, 06.12.2018
    Schrauberling

    Schrauberling Forum Profi

    Dabei seit:
    06.04.2017
    Beiträge:
    6.141
    Zustimmungen:
    489
    Fahrzeug:
    Mondi Mk3 Turnier 2.2 TDCi Titanium X EZ 02/06
    ohne wirkliche Diagnose Teile zu tauschen bringt natürlich wenig. Wurde auf Falschluft geprüft oder mal durcj simples abziehen einzelner Sensoren das Problem eingegrenzt?
     
  15. Killoo

    Killoo Neuling

    Dabei seit:
    05.12.2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta mk7
    @Schrauberling ja das ist mir schon klar, es waren Möglichkeiten die bin den Werkstätten vorgeschlagen wurde. U.a. freie Werkstätten und FFH.

    Die Teile waren günstig, daher immer noch eine bessere Lösung als nichts zu machen.

    Ja, die Werkstätten haben alle Möglichkeiten durchgespielt u.a abziehen einzelner Sensoren. Der FFH hat des weiteren über die Hauptstelle den Fehler angefragt. - kein Ergebnis. Das Fahrzeug wurde ebenfalls auf einen Marderschaden geprüft - kein Ergebnis.

    Ich versuche "nochmal" durch das abziehen einzelner Sensoren den Bereich einzugrenzen. Melde mich dann.

    Gruss
     
  16. #16 Schrauberling, 06.12.2018
    Schrauberling

    Schrauberling Forum Profi

    Dabei seit:
    06.04.2017
    Beiträge:
    6.141
    Zustimmungen:
    489
    Fahrzeug:
    Mondi Mk3 Turnier 2.2 TDCi Titanium X EZ 02/06
    im Raun Köln gibt es die Autodoktoren. Die tauschen nur Teile, die Sie als eindeutig defekt diagnostiziert haben. Selbst eine weite Anreise mit Übernachtung dürfte günstiger sein, als weiter wild zu tauschen.
    Ansonsten fällt mir spontan noch der Kurbelwellengehäuseentlüftungschlauch unter der Ansaugbrücke ein, dass der eingerissen ist
     
  17. Killoo

    Killoo Neuling

    Dabei seit:
    05.12.2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta mk7
    An den Schlauch habe ich auch schon gedacht. Nach genauer Prüfung konnte ich leider nichts feststellen.
     
  18. toette

    toette Neuling

    Dabei seit:
    12.03.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Moin!
    Ich bin ziemlich sicher, dass es die Lambdasonde _vor_ Kat ist.

    -Das Problem tritt in einem bestimmten Temperaturbereich der Sonde, nicht des Motors, auf.
    -Nach unmittelbarem Kaltstart wird es nicht passieren (da wird nämlich nichts geregelt)
    -Vollgas Geben schaltet die Regelung ebenfalls aus -> Motor rennt wieder
    -Bei hoher Last wird ebenfalls nicht geregelt (Autobahn)
    -Stottern und Spruzzeln im Stand ist selten, hab ich aber auch gehabt.

    Du kannst Folgendes versuchen:
    a) Du kannst die vor Kat Sonde abziehen (Motorraum, mittig vor der Spritzwand, grüner (?) Stecker). Das Problem wird auf Deiner Hausstrecke nicht mehr auftreten. Die Motorkontrolllampe geht natürlich an, aber zum Testen ist das ok.
    b) OBD-Diagnose-Stecker kaufen, passende App (z.B. Torque) installieren und beim Fahren mitloggen. Interessant ist hier die Spannung der Sonde und vor allem der STFT (Short Term Fuel Trim): Du wirst sehen, dass immer wenn das Problem auftritt, die Sonde keine definierte Spannung liefert (ist ne Sprungsonde, die kennt nur "alles oder nichts") und zeitgleich der SFTF stark nach unten geht (der Motor dreht sich selbst den Sprit ab) -> keine Gasanahme mehr...

    Danach würde ich die Werkstatt wechseln....

    CU
    Toette
     
  19. #19 supertramp, 07.12.2018
    supertramp

    supertramp Forum Profi

    Dabei seit:
    23.03.2016
    Beiträge:
    1.104
    Zustimmungen:
    92
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta , 2003, 1,3 L Benzin
    Forscan, niemals torque App !!
    Ich weiß nicht, wer sowas in die Welt gesetzt hat.
    Sensoren abziehen>>> beim Kühlmittelsensor geht die Drehzahl hoch bzw. der Motor stirbt ab.
    Was soll das bringen ?? Mit dem Verlust der Lambdawerte gibts unkontrollierten Motorlauf, was bringt das ?
    Mit dem Aufzeichnen ist ok. 15 Minuten ,MAP, STFT , LTFT, Lambda 1+2, Kühlmittel, Drosselklappe
     
  20. toette

    toette Neuling

    Dabei seit:
    12.03.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Moin!
    Zu der Zeit, als ich das Problem hatte, gab es Forscan nur für Windows. Die Abfrage der Daten vom CAN Bus ist ja nun kein Hexenwerk, das können auch andere Apps.
    Von Sensoren abziehen habe ich nichts gesagt, das Abziehen der Sonde (soll ja nicht für die nächsten 500km sein, sondern nur für die Strecke, in der der Fehler für gewöhnlich auftritt) tut dem Motor nicht weh, zeigt aber deutlich, in welche Richtung der Hase läuft.

    CU
    Toette
     
Thema:

Drehzahl fällt ab - keine Gasannahme

Die Seite wird geladen...

Drehzahl fällt ab - keine Gasannahme - Ähnliche Themen

  1. Ranger Wildtrak '12 (Bj. 12-**) Neu und doch nicht neu hier - Ab nächste Woche wird Umgesattelt

    Neu und doch nicht neu hier - Ab nächste Woche wird Umgesattelt: Moin, ein paar Jahre habe ich hier schon auf dem Buckel. Die letzten 7 Jahre immer mit dem KUGA MK I unterwegs, muss ich nun ab nöchster Woche...
  2. Vibrationen bei niedrigen Drehzahlen

    Vibrationen bei niedrigen Drehzahlen: Ich habe seit August 2019 einen neuen Galaxy mit dem 240 PS Dieselmotor und dem 8-Gang Automatikgetriebe. Im Normalbetrieb dreht der Motor sehr...
  3. Lautsprecher vorne schalten sich ab bei Bass

    Lautsprecher vorne schalten sich ab bei Bass: Hallo zusammen. Erst mal danke für die Aufnahme. Hab seit Mittwoch ein Focus ST Line. Jetzt hab ich aber gemerkt wenn ich Musik über USB oder...
  4. F-150 & Größer (Bj. 2008–****) Luftzusatzgederung für F150 ab 2015

    Luftzusatzgederung für F150 ab 2015: Hallo, Ich bin auf der Suche nach Leuten die eine Luftzusatzfederung eingebaut und eingetragen habe. Laut TÜV und DEKRA ist es fast unmöglich...
  5. Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY Überhöhte Drehzahl beim auskuppeln

    Überhöhte Drehzahl beim auskuppeln: Also folgendes Problem habe ich mit meinem Mondeo. Wen ich z.b. mit 100 kmh fahre (ob Motor Kalt oder Warm ist egal) und und dann die Kupplung...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden