Drehzahl kommt seehr langsam zurück .

Diskutiere Drehzahl kommt seehr langsam zurück . im Mondeo Mk1 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Hallo zusammen , ich weiss , als Mantafahrer hätt ich hier eigentlich nix verloren , aber....ich hab mir nen 2.5 V6 Mondeo gekauft , Baujahr 1997...

  1. #1 oscillator, 10.08.2005
    oscillator

    oscillator Guest

    Hallo zusammen , ich weiss , als Mantafahrer hätt ich hier eigentlich nix verloren , aber....ich hab mir nen 2.5 V6 Mondeo gekauft , Baujahr 1997 .
    Irgendwie habe ich das gefühl ,dass die Drehzahl viel zu langsam zurückkommt , resp. zu lange oben bleibt . Das wirkt sich so aus , dass wenn ich mit null-last rolle , das Fahrzeug eigentlich weiterfährt , ohne an Geschwindigkeit zu verlieren.Erst allmählich kommt die Drehzahl runter. Auch beim Auskuppeln bleibt die Drehzahl manchmal bei ~2000 U/min. wie hängen , einen Moment lang. Auch habe ich das Gefühl , dass beim schalten die Drehzahl zu lange oben bleibt , so dass ich nach dem Schaltvorgang (beim einkuppeln)die Drehzahl runterwürgen muss. Sind die Motoren soo träge , oder ist das wieder die altbekannte TSI 95/2000 ??? Ich hab mir auch schon sagen lassen , es könnte ein halbdefektes Leerlaufventil sein ..??? Der Wagen fährt ansonsten sehr gut , und ist im Vergleich zum 3er Touring superleise im Innenraum. Aber eben , ist halt gefährlich , wenn man die Motoreleistung richtiggehend runterbremsen muss. Wer weiss Rat ?? Vielen Dank im Voraus .
     
  2. RB

    RB Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    7.583
    Zustimmungen:
    37
    Fahrzeug:
    Focus 2000 1,6l
    Ich kann dir mit Gewissheit sagen die TSI ist es gar keinen Fall, oder fährst du doch KA?
    Drehzahl geht bei dem Motor eigentlich ganz normal runter wenn alles ok ist, lass mal eine Fehlercode Abfrage machen.
     
  3. #3 oscillator, 15.08.2005
    oscillator

    oscillator Guest

    hmm.....

    gilt denn die TSI 95/2000 nur für den Ka ? Könnte es dann doch an dem Leerlaufventil liegen ?? Die Drehzahl sinkt schnell ab bis runter auf 2500~3000 , danach geht sie nur noch gaaaanz langsam weiter runter.Das äussert sich folgendermassen : Manchmal muss der Motor richtiggehend runtergebremst werden , um das Fahrzeug zum Stehen zu bringen,beim Schalten (kupplung wieder losalassen ) ist die Drehzahl noch höher als nacher mit eingelegtem nächsten Gang. Dann wird der Motor mit der Kupplung runtergebremst . Ist das normal ? Ist der Motor wirklich so träge ? Da ich noch Garantie auf dem Wagen habe (6000 Km ) und der Garagenmann das nicht merkt (oder merken will) muss ich halt nun selber den Fehler zu suchen beginnen. Das Phaenomen tritt auch nur auf , wenn der Motor Betriebstemperatur hat. Der Gaszug funktioniert normal , jedenfalls , so wie ich das feststellen kann , der bleibt nirgendwo hängen. Muss ich wirklich nun ine eine andere Garage gehen ? Wär ja schade , da ich ja noch Garantie drauf hab. Kostet nur wieder ein kleines Vermögen. Danke für Eure Tipz
     
  4. RB

    RB Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    7.583
    Zustimmungen:
    37
    Fahrzeug:
    Focus 2000 1,6l
    Die TSI gilt nur für den Motor EnduraE im Fiesta- alt oder Ka.
    Bist du denn schon mal mit dem Werkstattmeister zusammen auf Probefahrt gewesen? Hilfreich ist es in so einem Fall auch immer, wenn man ein gleiches Fahrzeug zum vergleichen mal hat.
     
  5. #5 oscillator, 16.08.2005
    oscillator

    oscillator Guest

    Hmm...... klar war ich middem Werkstattmeister auf probefahrt , und der will nix merken, ist ja klar , wer macht schon gerne Garantiearbeiten....Ich sammle jetzt mal alle Mängel , sind ja noch andere , wie quietschender hinterer "Querstabilisator" ( ich glaub das Teil heissst so ) , ein Türschloss , welches nicht mehr schliesst , ein Bordcomputer der Unsinn anzeigt , und ein allgemeines Poltern der Hinterachse. Aber das grösste Anliegen ist definitiv die Drehzahl , denn so gehen Kupplung und Bremsen an Ar....... Das kanns ja nicht sein , dass die Karre weiterfährt auch ohne Gas.. Der Leerlauf wär ja prima auf ca. 650 u/min. wenn die Drehzahl endlich mal unten ist , aber eben , bis er dort unten ist . Manchmal dreht er ganz normal runter , und manchmal bleibt er bei ca. 2700 u/min "hängen" für ca 3 sekunden ,und das ist doch sehr unangenehm. Kann das Leerlaufventil unter Umständen nicht immer gleich gut arbeiten ?? Verstopft ? Ist halt nicht mehr wie früher , als man noch nen Zündverteiler mit Unterbrecher hatte , und Weber- Vergaser..*smile*
    Ich bin also für jeden nützlichen Tip sehr dankbar , und thx an alle , die mir zu helfen versuchen....
     
  6. MoSo

    MoSo Forum Profi
    Administrator

    Dabei seit:
    17.02.2004
    Beiträge:
    17.962
    Zustimmungen:
    77
    Fahrzeug:
    Cougar V6 / Focus II (FL) Turnier
    ooops, wieder n thread den ich überlesen habe ;) also:

    dieses problem können folgende komponenten verursachen:

    leerlaufregelventil, drosselklappenpoti, luftmassenmesser, luftfilter dicht, steuercomputer plem plem. etc.

    bei mir was es letzteres (steuercomputer), also einfach mal die batterie über nacht abklemmen, am morgen anklemmen, und wenns immer noch vorhanden ist, die andern sachen checken.
     
  7. #7 oscillator, 16.08.2005
    oscillator

    oscillator Guest

    schanke döhn

    Ach wie schön , ich wurde mit Arbeit eingedeckt ...*gg* ich häng mal die Batterie ab heut Nacht , vielleicht hilfts ja was. Wär ja schön , wenn's so einfach wär. Ich werde dann rapportieren. THX :o
     
  8. #8 oscillator, 18.08.2005
    oscillator

    oscillator Guest

    Moooin....hab mal die Batterie abgeklemmt , und es hat leider nicht gefruchtet , im Gegenteil , jetzt leuchtet dafür die Wartungs-Lampe . ...grummel...und heftig ist das "vonselbstfahren" erst bei hohen Temperaturen , aussen und Motortemperatur ( Autobahn) ...irgendwie komisch. leerlaufregelventil, drosselklappenpoti, luftmassenmesser und soweiter kann ich wohl nicht wechseln. Und eben , ist es normal , dass nach dem Batterieabklemmen die Wartungslampe leuchtet ?? Thx4help
     
  9. MoSo

    MoSo Forum Profi
    Administrator

    Dabei seit:
    17.02.2004
    Beiträge:
    17.962
    Zustimmungen:
    77
    Fahrzeug:
    Cougar V6 / Focus II (FL) Turnier
    nö, is nicht normal :shock:
     
  10. #10 oscillator, 19.08.2005
    oscillator

    oscillator Guest

    Tja.... was nun....ohne dass es ne Menge kostet ?? Und die doofe Wartungsleuchte leuchtelt jetzt auch vor sich hin ...wird da was in den Fehlerspeicher geschrieben ? Weiss der Garagenmann wieso das teil leuchtet ? Das Auto hab ich ab Service gekauft , kann ja nicht sein , dass nach 1500 KM schon wieder ne Inspektion fällig ist ?????
    Hiiilfe.... thx4help
     
  11. RB

    RB Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    7.583
    Zustimmungen:
    37
    Fahrzeug:
    Focus 2000 1,6l
    In der Nähe der Wartungsleuchte ist eine kleine Öffnung, bei Zündung an dort mit etwas dünnem hineindrücken und warten bis die Leuchte aus geht. Keine Nadel verwenden!!! Könnte ewt. die L.Sonde sein wenn es nur bei Motor warm so ist. Fehlerspeicher auslesen lassen.
    Dein Bordcomputer hat doch schon vorher gesponnen, hängt sicher damit zusammen.
     
  12. #12 oscillator, 27.08.2005
    oscillator

    oscillator Guest

    Tach , hab die Serviceleuchte weggezappt , das heisst , ich hab den reset gemacht . Die Lambadasonde , könnt ja sein , vor allem , da ich auf der Autobahn bei 120 das Gefühl hab , da dürfte mehr an Leistung sein. Aber der Fehlerspeicher wird jetzt leer sein , da ich die Batterie ja auch schon abgeklemmt hab , und auch die Wartungsleuchte resettet hab. Ich fahr am besten mal , bis wieder mal die Serviceleuchte anspringt , und geh dann nochmal zum Werkstattmann , zum Fehler auslesen .Er muss ja auch noch anderes reparieren . Andere Frage noch : Warum quietscht der Stabilisator an der Hinterachse ?? is der kaputt wenn er quietscht ?
    THX4help
     
  13. #13 big.sharky, 28.08.2005
    big.sharky

    big.sharky Forum Profi

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    1.214
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK1 Turnier 1,8 - Sharan 1,8T
    @oscillator

    Seit heute macht mein Mondeo die gleichen Mucken wie deiner. Ich hab nen 96er V6. Ich habe auch beobachtet, das beim Kupplungtreten teilweise die Drehzahl selbstständig bis zu 4000 U/min ansteigt, danach sehr langsam absinkt.
    Wenn ich den Motor dann neu Starte ist der Fehler weg. Nach ein paar Minuten geht es wieder los.

    Wenn ich morgen Zeit finden sollte, dann fahre ich mal bei nem befreundetem Ford Händler vorbei, laß mal den Fehlerspeicher auslesen und frag mal, ob der Fehler öfters auftritt bzw. woran es liegen könnte.
     
  14. #14 big.sharky, 30.08.2005
    big.sharky

    big.sharky Forum Profi

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    1.214
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK1 Turnier 1,8 - Sharan 1,8T
    Ich war gestern abend bei meinen Ford Händler. Er konnte mir leider den Fehlerspeiche nicht mehr abfragen.

    er hat mir aber gesagt, ich solle als erstes mal das Leerlaufregelventil reinigen, und die Verkabelung vom Geschwindigkeitssensor am Getriebe prüfen (letzteres schließt er aber selber schon aus).
    Wenn das nicht's bringt, fahr ich nochmal hin und er fragt den ab.

    Ich werde am Samstag mal mein LLRV reingen und mal testen, was dann so abgeht?!
     
  15. #15 oscillator, 06.09.2005
    oscillator

    oscillator Guest

    Mooin , So beschleunigen tut er nicht mehr von selbst , das ist seit der Batterieabklemmerei Geschichte , aber die Lambadasonde klingt einleuchtend , vor allem da auf der Autobahn irgendwie Leistung fehlt. Mit 120 muss ich in den 4erten Gang zurückschalten , um den Wagen in Wallung zu bringen. Ist das so , weil der Wagen soo lang übersetzt ist , oder könnte das wirklich die Lambdasonde sein ?? Irgendwie sollte mehr Leistung kommen mit 170 Ps ....eine halb defekte Lambdasonde ist noch nicht auszulesen im Fehlerspeicher ???????? Thx4tipz
     
  16. RB

    RB Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    7.583
    Zustimmungen:
    37
    Fahrzeug:
    Focus 2000 1,6l
    Zum einen hast du 2 Sonden verbaut - für jede Zylinderreihe einen - und zum anderen läßt sie sich bei fast oder ganz defekter Sonde auch im Fehlerspeicher finden, also zu lange im mageren oder fetten Bereich. Eine zu träge regelnde Sonde wird aber nicht als defekt angezeigt. Die kann man aber auch mit einem Gerät diagnostizieren.
    Wenn deine Drehzahl wieder hinhaut, vermute ich das ein Wackliger oder zu hoher Widerstand mal kurzzeitig im Drosselklappenpoti, oder Stecker war. Das Steuergerät lernt ja mit der Zeit Verschleiß mit einzurechnen, erhöht sich der Widerstand bei losgelassenem Pedal, ist dies für das PCM jetzt Leerlaufstellung. Funktioniert aber später alles wie vorher denkt das PCM du gibst immer noch Gas, daher die erhöhte Drehzahl.
    Beim Batterieabklemmen setzt du genau den Speicher wieder auf Neuwagen zurück.
     
  17. #17 oscillator, 06.09.2005
    oscillator

    oscillator Guest

    oho...schwere Elektronik :-) Da aber die Werkstattleuchte mal geleuchtet hat , welche ich dann weg-geresettet hab , denke ich , dass dieses Ereignis sicher noch im Speicher ist , zumal ich die Batterie vorher abgeklemmt hab. Jedenfalls hab ich Dienstag einen Termin beim Werkstattmann , eben wegen diversen Garantiearbeiten. Ich hoffe , der findet was raus , aber eben , die Lambdas funzen ja noch , wer weiss ob auch richtig ?? Aber gehe ich richtig in der Annahme , dass der Wagen mit 120 im 5ten Gang eigentlich richtig abgehen sollte , auch ohne zurückschalten ? Und eben , ist der Fehler von der Werkstattleuchte noch im Speicher , obwohl ich das Lämple resettet hab ?? Schanke döhn für hilfreich Antwort..
     
  18. RB

    RB Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    7.583
    Zustimmungen:
    37
    Fahrzeug:
    Focus 2000 1,6l
    Batterie abklemmen und danach den Fehlerspeicher auslesen lassen funktioniert bei den "älteren Fahrzeugen" nicht, der Fehler ist gelöscht.
    Wenn du aber das Gefühl hast, da fehlt was an Leistung kommt die Steuereinheit für die Saugrohrlappen noch in Frage. Wenn die Lambdasonde immer Signal fett liefert, versucht das Steuergerät auch ständig weniger Spritt einzuspritzen und du hast somit natürlich weniger Leistung.
     
  19. #19 oscillator, 08.09.2005
    oscillator

    oscillator Guest

    nene.....Batterie hab ich vor ca. 1 monat abgeklemmt , danach kam die Werkstattleuchte welche ich am Bordcomputer weggezappt hab.Und richtig laufen tut er immer noch nicht. :( .Aber ich geh Montachs zum TCS , das ist der schweizer adac , komplettcheck machen mit Motortest , da kommt die Wahrheit ans Licht. Und am Dienstach hab ich den Werkstattermin....hmm schreibt man Werkstattermin jetzt mit zwei oder drei T ????? :D jedenfalls weiss ich danach woran ich bin , Leistungsmesstände sind unerbittlich . Da ich ja ein halbes Jahr Garantie hab , hoff ich dass wenn man den Fehler findet , das auch in Ordnung gebracht wird.Ich geb dann Bescheid , was abgeht.... THX
     
  20. #20 oscillator, 08.09.2005
    oscillator

    oscillator Guest

    Wie schön waren die Zeiten als man noch Benzinpumpe , Zündfinger , und L-Jetronic verbaut hatte .
     
Thema: Drehzahl kommt seehr langsam zurück .
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kühler anzeige leuchtet drehzahl geht nur langsam wieder runter

    ,
  2. ford mondeo mk 3 drehzahl geht nur langsamm runter

Die Seite wird geladen...

Drehzahl kommt seehr langsam zurück . - Ähnliche Themen

  1. Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Probleme mit Drehzahl

    Probleme mit Drehzahl: Hallo ich habe mal eine frage ich habe kein Problem mit mein Auto ist ein Ford Focus 1.6 Benziner bj.2002 und es handelt sich darum das mein...
  2. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Ölwechsel zurück setzten (Kupplung Bremse geht nicht)

    Ölwechsel zurück setzten (Kupplung Bremse geht nicht): Hallo, meine Frau hat einen Bj. 2012 2L Diesel mit Startknopf. Jetzt ging die Meldung "Ölwechsel erforderlich" an. Ölwechsel wurde erst vor ein...
  3. Ruckeln bei hohen Drehzahlen

    Ruckeln bei hohen Drehzahlen: Hallo, ich habe bei meinem 1.6 tdci 110PS BJ.2011 170.000km folgendes Problem, bei ca. 4000 Umdrehungen habe ich manchmal ein Starkes Ruckeln,...
  4. Drehzahl zu hoch

    Drehzahl zu hoch: Hallo, bei meinem Fiesta (1.3 60 PS, Bj 2004) bleibt seit gestern die Drehzahl auf ca 1500 Umdrehung im stand stehen. Motorkontrollampe ist nicht...
  5. Drehzahl bei 1200 U/min

    Drehzahl bei 1200 U/min: Hallo, ich fahre den Ford Fiesta Mk6 1,4 80 PS Baujahr 2008 Ich bin mit dem Fahrzeug supi zufrieden. Jedoch habe ich seit ca 1-2 Monaten das...