Drehzahlprobleme im Leerlauf/Kupplung treten

Diskutiere Drehzahlprobleme im Leerlauf/Kupplung treten im Fiesta Mk3 Forum Forum im Bereich Ford Fiesta Forum; Hi, ich brauche Hilfe. ich habe einen Fiesta Baujahr 1995 (Ende '95 meine ich, habe gerade die Papiere nicht zur Hand). Probleme treten wie...

  1. #1 Pee-Dee-2, 23.04.2006
    Pee-Dee-2

    Pee-Dee-2 Guest

    Hi,

    ich brauche Hilfe. ich habe einen Fiesta Baujahr 1995 (Ende '95 meine ich, habe gerade die Papiere nicht zur Hand).

    Probleme treten wie folgt auf: Wenn ich den Wagen anmache, dreht er sehr hoch. Wenn ich fahre dreht er normal und wenn ich dann schalte (beim 1-3 gang) oder vorm Anhalten in den Leerlauf schalte, dreht er auch hoch und regelt erst runter, wenn ich stehe. Sonst macht er keine Probleme, fährt normal, geht nicht aus (auch bei den heißesten und kältesten Temperaturen).

    Hatte das problem vor einem Jahr schonmal, dann war es plötzlich weg. Dann kam es vor ein paar Wocen wierder, dann ging es wieder weg. Seit Fraitag tritt es wieder auf und ich weiß nicht warum.

    Habe schon die verschiednensten Kabel und Stecker mit Kontaktspray gereinigt.

    Kann es an dem Leerlaufregler (Regelventil) liegen, ich habe den Eindruck, als wenn der fast gar nicht oder ganz schwer wieder reingeht (da ist ja sone Art kleiner Hammer, der so einen schwarzen Pömpel in das Ding da rein drückt).

    Sorry, bin Büromensch und habe keine Ahnung von Autos. Bringts das, ein neues Ventil einzubauen?

    Danke,

    Pascal
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bibabutzemann21, 24.04.2006
    Bibabutzemann21

    Bibabutzemann21 Guest

    jup! Ich hatte das Problem auch bei meinem Escort mal! Der ging sogar beim Bremsen aus. Ich habe dann einfach mal das Leerlaufreglerventil gereinigt (ausgebaut und mit einer Bürste incl. Benzin gereinigt) und alles war wieder wunderbar. Das Problem mit dem Hoch- und Runterdrehen hatte ich nun nicht mehr (so oft) und der Wagen ging auch nicht mehr aus.
    Da du ja meinst, dass das Ventil schwergängig ist und wie du deine Problematik beschreibst, kann ich mir sehr gut vorstellen, dass das Ventil verschmutzt ist, aber nicht allzu stark. Meiner Meinung nach bleibt es wegen 'nen bissl Dreck immer stecken und löst sich nach einer gewissen Zeit wieder.
    Ach ja ... manche meinen, man könnte das Ventil auch einfach reinigen, indem man es für eine Nacht in einen Behälter mit Benzin legt.

    Greetz
    Biba
     
  4. #3 petomka, 24.04.2006
    petomka

    petomka Forum Profi

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    11.332
    Zustimmungen:
    48
    Ich gehe mal davon aus, dass du den Fiesta Modelljahr 96 fährst, da gibts ein Problem mit dem Drosselklappenpoti und dem dazu gehörigen Stecker, beides erneuern (lassen), dann sollte die Drehzal beim auskuppeln wieder normal bleiben.
     
  5. #4 Pee-Dee-2, 01.05.2006
    Pee-Dee-2

    Pee-Dee-2 Guest

    Also komischerweise ging es wieder weg. ich bin sicher das Problem kommt wieder. Ich werde mal beides versuchen, die Reinigung des Ventils vornehmen und das Poti auswechseln. Mal schauen. Wie gesagt, ansonsten macht der Wagen ja gar keine Probleme und fährt wie ne Eins.
     
  6. #5 ps-monster, 02.05.2006
    ps-monster

    ps-monster Guest

    Hi,

    Kann mir plz jemand sagen wo ich das Ventil finde? Dann würd ich das auch einfach mal sauber machen.
     
  7. #6 Papa 2003, 02.05.2006
    Papa 2003

    Papa 2003 Guest

    Hallo, bin neu hier im Forum.

    Am Fiesta (EZ '98 ) meiner Verlobten treten die oben genannten Symptome in letzter Zeit immer häufiger auf.
    Ist auch hier noch das Problem mit dem Drosselklappenpoti und dem dazugehörigen Stecker (siehe petomkas Posting) gegeben/bekannt?
    Wenn ja, wie hoch werden die Kosten für das Wechseln der besagten Teile in etwa sein?

    Ein Dankeschön schonmal im Voraus für die kleine Hilfe :!:

    Liebe Grüße
    Papa 2003
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Drehzahlprobleme im Leerlauf/Kupplung treten

Die Seite wird geladen...

Drehzahlprobleme im Leerlauf/Kupplung treten - Ähnliche Themen

  1. Ford Focus MK1 2.0l, 16V Leerlauf dreht hoch

    Ford Focus MK1 2.0l, 16V Leerlauf dreht hoch: Hallo, ich habe folgendes Problem: Ich habe einen Ford Focus MK1 (Baujahr 1998). Verbaut ist der 2.0l 16V-Zetec-Motor (250.000 km). Die...
  2. Focus 3 Facelift (Bj. Okt.14-**) DYB Surren bei kalten Motor im Leerlauf

    Surren bei kalten Motor im Leerlauf: Hallo Zusammen Ich habe das Problem, dass ich ein surren bei kaltem Motor höre. Das Geräusch ist weg, wenn ich die Kupplung trete oder der Motor...
  3. Surren im Leerlauf, wenn der Motor kalt ist

    Surren im Leerlauf, wenn der Motor kalt ist: Hallo Zusammen Ich bin neu hier im Forum, da ich mir einen Ford Focus 1.0 Ecoboost zugelegt habe. Der Wagen war ein Vorführwagen, ist 4 Monate...
  4. Starkes Vibrieren im Leerlauf 1,6L Ecoboost 150PS

    Starkes Vibrieren im Leerlauf 1,6L Ecoboost 150PS: Hallo, habe an meinem C-Max Vibrationen im Leerlauf. Die Vibrationen merkt man auch im Innenraum. Grand C-Max 1,6 L Ecoboost Benziner 150 PS...
  5. Gutes Video - Drosselklappe u. niedriger Leerlauf

    Gutes Video - Drosselklappe u. niedriger Leerlauf: Habe definitiv auch das Problem, dass mein Motor im warmen Zustand mit der Drehzahl weit runtergeht. Grund: Verdreckte Drosselklappe. Hier hat...