Focus 1 (Bj. 98-01) DBW/DAW/DNW/DFW Drehzahlprobleme

Dieses Thema im Forum "Focus Mk1 Forum" wurde erstellt von cyR, 27.03.2015.

  1. #1 cyR, 27.03.2015
    Zuletzt bearbeitet: 26.05.2015
    cyR

    cyR Neuling

    Dabei seit:
    27.08.2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK1 1,8 vFL
    Hi Leute,

    bitte Post #5 für den aktuellen Status lesen, danke.

    Gruß
    cyR

     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 FocusZetec, 27.03.2015
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    14.089
    Zustimmungen:
    99
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    und der Schlauch der da weggeht? Der wird mit der Zeit porös .. man sollte auch die anderen Unterruckleitungen anschauen, und die Stopfen Direkt hinten am Ansaugkrümmer
     
  4. cyR

    cyR Neuling

    Dabei seit:
    27.08.2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK1 1,8 vFL
    Habe ich alle geprüft (leider) alle noch im Guten Zustand.
     
  5. #4 blackisch, 28.03.2015
    blackisch

    blackisch Forum Profi

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    2.787
    Zustimmungen:
    24
    klingt für mich alles normal, solange er nicht über 3000 dreht

    im kalten Zustand und mit starken Verbrauchern geht der kurz vorm anhalten immer auf 2000, das dienst einerseits zum schnellen aufwärmen des kats und zweitens zur reduzierung des Abwürgens beim halt..
    Ständig auf 2000 sollte er aber nicht gehen

    kurze Drehzahlerhöhung von 100-200upm beim schalten ist gewollt und dient der Kupplungsschonung, wer das nicht will der muss den Kupplungspedalsensor aklemmen
     
  6. cyR

    cyR Neuling

    Dabei seit:
    27.08.2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK1 1,8 vFL
    *push*

    Mal neuer Status zu den Problemen vom ersten Post. Vielleicht finden sich ja ein paar neue Meinungen.

    Die Drehzahlprobleme rauben mir den letzten Nerv. Zwischendurch verschwindet es mal für ein paar Kilometer, aber den Großteil der Zeit ist es da und es NERVT tierisch. Da es nicht viele Rückmeldungen (auch in nem anderem Forum) gibt beschreibe ich es nochmal genauer:

    Ich trete die Kupplung zum Schalten und die Drehzahl geht einige hundert upm hoch. Wenn ich den Fuß auf der Kupplung lasse, bleibt die Drehzahl bei dem Wert oder steigt! sogar weiter. Es klingt halt so als würde ich mit Zwischengas fahren. Die leichte Drehzahlerhöhung ist ja beim Focus normal, allerdings bestimmt nicht in dem Ausmaße. Wenn ich den Kupplungsbetätigungsschalter abklemme, oder ganz abmache ändert sich gar nichts an dem Verhalten.

    Was allerdings noch viel nerviger ist: Wenn ich mit getretener Kupplung langsamer werde (Kreuzung/Ampel etc) geht die Drehzal bis teilweise 3000upm hoch. Zwischendurch ist es mal etwas besser und sie geht nur bis 2000upm hoch. Ihr könnt euch sicherlich denken wie nervig und wie peinlich das sein kann. Die Drehzahl bleibt bis ich (fast) stehe und fällt dann auf die Leerlaufdrehzahl zurück.

    Wichtig:Es tritt nur bei getretener Kupplung auf! Wenn ich einfach so bremse bleibt die Drehzahl normal (bis der Motor halt anfängt zu stottern wenn ich bei 500upm im 3. Gang tucker [​IMG]). Außerdem tritt es im kalten sowie im warmen Zustand auf.

    Was ich bisher unternommen habe:

    LLRV: Erst gereinigt und später ein neues besorgt (mit Original Dichtung)
    Unterdrückschläuche geprüft (Bremsenreiniger)
    Kurbelgehäuseentlüftung geprüft
    Drosselklappenpoti (gebraucht) besorgt und eingebaut
    Kupplungsbetätigungsschalter "lahmgelegt"

    Der Wagen war zwischendurch auch einige Tage in einer Ford Werkstatt dort wurden die meisten obigen Sachen auch noch mal nachgeprüft und für i.O. befunden. Außerdem wurde ein Softwareupdate aufgespielt und der Fehlerspeicher sowie die Abgaswerte geprüft. Im großen und ganzen konnten mir die Jungs dort auch nicht weiterhelfen. Mir wurde nur empfohlen evtl. den Kupplungsschalter und den Geschwindigkeitssensor zu ersetzten.

    Da mich das Problem schon ewig verfolgt (eigentlich seit ich die Karre habe^^) bin ich langsam doch etwas genervt von der Geschichte. Mir fehlt auch oft die Zeit und das Geld immer was neues zu probieren und im Internet finde ich auch keine Lösungen. Wenn ich andere Leute mit dem selben Problem finde sind es dann Threads die irgendwann ohne Lösung enden [​IMG].

    Hoffe das hier noch jemand eine Idee hat.

    LG
    cyR
     
Thema:

Drehzahlprobleme

Die Seite wird geladen...

Drehzahlprobleme - Ähnliche Themen

  1. Drehzahlprobleme

    Drehzahlprobleme: Hallo, ich habe einen Focus MK1 BJ. 2001 und folgendes Problem: Wenn ich z.B. an einer Ampel anhalte, bleibt die Drehzahl so 5 Sek. bei...
  2. Escort 7 (Bj. 95-00) GAA/GAL/AAL/ABL Drehzahlprobleme

    Drehzahlprobleme: seit zwei tagen hab ich das problem das ab und zu die drehzahl im leerlauf auf 3500U/min hochtourt und dort auch hängen bleibt und dann auch ab...
  3. Fiesta 3 Facelift (Bj. 94-96) GFJ Drehzahlprobleme 2100

    Drehzahlprobleme 2100: Hallo, und zwar habe ich folgendes Problem bei meinem Fiesta: Im 1,2 &3 Gang komme ich von den Drehzahlen so hoch wie ich will.. allerdings...
  4. Escort 7 (Bj. 95-00) GAA/GAL/AAL/ABL Drehzahlprobleme Ford Escort 1,4l,PTE Motor

    Drehzahlprobleme Ford Escort 1,4l,PTE Motor: Hallo Leute, habe meinen Ford erst seit einem Monat, davor war ich jahrelanger Golf-Fahrer. Seit kurzem habe ich das Problem, dass zum Einen nach...
  5. Fiesta 4 (Bj. 96-99) JAS/JBS Fiesta Drehzahlprobleme

    Fiesta Drehzahlprobleme: Irgendwie fühle ich mich von meinen Autos verarscht :wuetend: Alsooo, das erste Problem war das das Leerlaufregelventil anscheinlich Probleme...