Focus 1 (Bj. 98-01) DBW/DAW/DNW/DFW Drezahl stimmt nicht mit Höchstgeschwindigkeit überein???

Dieses Thema im Forum "Focus Mk1 Forum" wurde erstellt von --Sonic--, 02.10.2016.

  1. #1 --Sonic--, 02.10.2016
    --Sonic--

    --Sonic-- Neuling

    Dabei seit:
    02.10.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Mk1 1.6
    Hallo,

    ich bin neu hier und stelle mal erst einmal kurz vor.
    Ich wohne in Obertshausen, bin 26 Jahre alt und habe seit nicht ganz einem Jahr meinen Ford Focus.

    Der Wagen währt sich super. Hatte zwar nach dem Kauf diverse Klimaanlagenprobleme, aber die wurden, auf Garantie, beseitigt.

    ich habe aber eine ganz bescheidene Sache. Dabei bin ich leider nicht bei euch und bei Tante google fündig geworden.

    Der Wagen soll seine Nennlast bei 6000rpm erreichen, somit 100PS und 185 km/h.

    Ich fahre den Wagen sehr viel auf Kurzstrecke. Gestern war eine lange Autobahnetappe dran. Somit habe ich den Wagen freigeblasen. Das war auch alles kein Problem. Nur mir ist folgendes aufgefallen:

    Der Wagen erreichte seine Höchstgeschwindigkeit bei 5000 rpm (Tacho ca. 205 km/h somit nach GPS wahrscheinlich um die 180 km/h). ich kenne es ja, dass der Tacho Vorlauf hat (bei dem Wagen extrem), aber das ein Drezahlmesser rückläufig ist?
    Vertue ich mich irgendwo. ich habe gestern mehrmals hingeschaut. Nach 5000rpm ging dem Wagen dann auch "die Puste aus" auf gerader Strecke ohne Rückenwind.

    Der Wagen fährt auf Originalbereifung, der Ölwechsel ist noch nicht lange her, genauso wie der Steuerzahnriemenwechsel.

    Die Sache stört mich nicht. Es wunder mich blos.

    Hatte das auch schon mal einer von euch?

    VG

    -Sonic--
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 supertramp, 03.10.2016
    supertramp

    supertramp Benutzer

    Dabei seit:
    23.03.2016
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta , 2003, 1,3 L Benzin
    Was soll da freiblasen, Trägheitskräfte nehmen doch zu im Gemisch,
    damit wird die Verbrennung schlechter. Das ist aber erstmal graue Theorie.
    Die Schmierung ist auch bei normalen Speeds ausreichend.
    Leistungsmessung war wohl dann eher im 4.Gang.
    Also ich denke ja genau anders, Drehzahl drücken, wegen Spritverbrauch und Verschleiß.
    Aber gut, mit Autos heutzutage Eindruck schinden ist eh schwer, jeder Honk
    kann sich gebrauchte 7er BMW leisten. Da steh ich schon lange drüber.
     
  4. #3 mark66, 03.10.2016
    Zuletzt bearbeitet: 03.10.2016
    mark66

    mark66 Benutzer

    Dabei seit:
    12.07.2009
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier 2013
    2,0 TDCI 163 PS
    ....mit freiblasen war wohl nichts anderes als eine Vollgasfahrt auf der Autobahn gemeint....das tut vor allem dem Fahrer gut ;-).....wenn er sonst die ganze Zeit mit seinem Gefährt durch die Stadt und das Umland zuckeln muss. Die Höchstgeschwindigkeit wurde wohl tatsächlich nicht im höchsten (Spargang?) sondern eben im darunterliegenden Gang gemessen. Aber wie kommst du darauf das "Sonic" mit seiner Vollgasfahrt Eindruck schinden wollte? Das ist wohl sehr weit hergeholt.

    "Honk ist ein Begriff der Jugendsprache und eine abwertende Bezeichnung für eine Person, die eine mangelnde Intelligenz aufweist.[1] Synonyme sind die Ausdrücke Dummkopf, Trottel oder Idiot.[2] Es handelt sich um einen Neologismus, dessen beleidigende Bedeutung sich häufig erst kontextuell oder gar onomatopoetisch ergibt („Du Honk!“).[3]

    Der Begriff stammt aus dem US-amerikanischen Jargon und wurde in Deutschland als Akronym umgedeutet.[2] Vermutlich in Berlin wurde er erstmals als Abkürzung für Hauptschüler ohne nennenswerte Kenntnisse verwendet.[4] Bei KarriereSPIEGEL (Spiegel Online) definierte Jochen Leffers einen Honk später auch als Helfer ohne nennenswerte Kenntnisse.[5]

    Ein Synonym ist Vollhonk, was die Beleidigung auf stärkere Weise ausdrückt. Süddeutsche.de wählte diesen Ausdruck auf Platz 11 der Schimpfwörter des Sportjahres 2011.[6]"

    Da stellt jemand eine Frage und wird gleich beleidigt. Fragt sich wohl, wer da der Honk ist. Mein lieber Gott.
     
    Qwertzuiop gefällt das.
  5. #4 Meikel_K, 03.10.2016
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.511
    Zustimmungen:
    78
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Bei der Nenndrehzahl von 6.000/min werden 100 PS erreicht. Aber eben nicht die Höchstgeschwindigkeit. Die theoretisch mögliche Höchstgeschwindigkeit kann nur mit einer idealen Übersetzung erreicht werden, so dass der Motor seine Nenndrehzahl gerade erreicht und Kräftegleichgewicht herrscht. In der Praxis ist der 4. Gang überdrehend ausgelegt, d.h. der Motor dreht über die Nenndrehzahl hinaus und es sind Reserven zum Beschleunigen und für Steigungen vorhanden. Der 5. Gang ist unterdrehend ausgelegt, d.h. der Motor erreicht seine Nenndrehzahl nicht.

    D.h. die tatsächliche Höchstgeschwindigkeit wird i.A. nicht bei Nenndrehzahl erreicht. Eine ideale Übersetzung würde eben auch nur unter Idealbedingungen funktionieren. Bei Gegenwind, Steigung oder stark verschmutzter Karosserie würde sie schon wieder nicht passen.
     
  6. mark66

    mark66 Benutzer

    Dabei seit:
    12.07.2009
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier 2013
    2,0 TDCI 163 PS
    Das nenn ich mal ne passende Antwort.:freuen1:
     
  7. #6 MucCowboy, 03.10.2016
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.061
    Zustimmungen:
    149
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Richtig, das maximale Drehmoment wird bei etwa 6000 U/min erreicht, bei jedem eingelegten Gang. Das Getriebe ist aber so ausgelegt, dass bei stetiger Beschleunigung im 5. Gang die Vmax (Kräftegleichgewicht aus Motorschub und Fahrwiderstand) noch vor diesem Drehmoment-Maximum erreicht wird. Über dieses Kräftegleichgewicht kommt der Wagen nicht hinweg. Also wirst Du im 5. Gang niemals 6000 U/min erreichen (außer vielleicht auf einem Prüfstand bei vermindertem Rollwiderstand).

    EDIT: das passiert wenn man gleichzeitig tippt ;)
     
  8. #7 supertramp, 03.10.2016
    supertramp

    supertramp Benutzer

    Dabei seit:
    23.03.2016
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta , 2003, 1,3 L Benzin
    Wo soll denn Drehmoment im 5. Gang maximal werden?
    Das ist irgendwo bei 4000 U/min und die einzig interessante Größe.
     
  9. #8 MucCowboy, 03.10.2016
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.061
    Zustimmungen:
    149
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Bei Dieselmotoren vielleicht.

    Der Focus MK1 1,6l ist aber ein Benziner. Und der (habe einen solchen hier vor der Tür stehen und deshalb die Papiere vor mir liegen) hat sein maximales Drehmoment bei 6000 U/min. Diese Angabe bezieht sich auf den Motor, nicht auf das Getriebe. Also ist es egal, welcher Gang im nachgeschalteten Getriebe eingelegt ist. Und wie gesagt, im 5. Gang können die 6000 U/min aufgrund der Vmax-Grenze nicht erreicht werden.
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Meikel_K, 03.10.2016
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.511
    Zustimmungen:
    78
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Bei 6.000/min wird die maximale Leistung erreicht. Das maximale Drehmoment liegt früher an, etwa bei 4.000 oder 4.500/min. Leistung ist das Produkt aus Drehmoment und Drehzahl (und einer Konstanten). Das bedeutet, bis zur Nenndrehzahl von 6.000/min ist das Produkt aus Drehmoment und Drehzahl größer als der Effekt des nachlassenden Drehmoments.

    Auch wenn das Drehmoment für die Beschleunigung und das subjektive Empfinden die größte Rolle spielt, ist die Leistung nicht egal. Die Leistung ist für die Höchstgeschwindigkeit entscheidend und überhaupt bei schnellerer Fahrt. Die 1.5 l EcoBoost Varianten mit 150 und 182 PS unterscheiden sich nur dadurch, dass bei der 182 PS-Version das 240 Nm-Drehmomentplateau bis in einen höheren Drehzahlbereich reicht. Da spürt man dann den Unterschied.
     
    Qwertzuiop gefällt das.
  12. #10 --Sonic--, 03.10.2016
    --Sonic--

    --Sonic-- Neuling

    Dabei seit:
    02.10.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Mk1 1.6
    Den Beitrag erachte ich etwas als neben der Spur. Klingt eher, als wenn man versucht an einem neuen User schlechte Laune abzulassen. Das aber mal nur am Rande. Den Begriff Honk lasse ich auch mal umkommentiert.
    Es gibt auch Leute die Höchstgeschwindigkeit fahren, ohne Eindruck schinden zu wollen ;)

    Bei den anderen: Danke für die Antworten.
    Dann habe ich meinen Denkfehler gefunden.
    Ich bin bis jetzt nur Autos gefahren, die Ihre Vmax auch im 5ten Gang bei der Nenndrezahl erreicht haben (Skoda Felicia I & II mit 54 und 68 PS, Renault Clio B dci und Corsa D CDTI). Die hatten aber allesamt nie mehr als 75 PS.
     
Thema:

Drezahl stimmt nicht mit Höchstgeschwindigkeit überein???

Die Seite wird geladen...

Drezahl stimmt nicht mit Höchstgeschwindigkeit überein??? - Ähnliche Themen

  1. Pakete stimmen eventuell nicht mit der Ausstattung überein...

    Pakete stimmen eventuell nicht mit der Ausstattung überein...: Hi Gemeinde Da ich nun stolzer Besitzer eines MK5 Turnier Titanium bin, hätte ich dringend Hilfe gebraucht. Ich vermute dass bei meinem Auto...
  2. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Spritverbrauch stimmt nicht

    Spritverbrauch stimmt nicht: Hallo Ihr, ich hatte vor 2 Wochen den Fehler wegen dem Dieselfilter.... lange Geschichte. Es wurde regeneriert, neuer Sensor eingebaut. Der...
  3. Fiesta 7 Facelift (Bj. 12-**) Ecoboost 1.0 Höchstgeschwindigkeit schädlich?

    Ecoboost 1.0 Höchstgeschwindigkeit schädlich?: Hallo, ich habe mal eine Frage zur Fahrweise des Ford Fiesta mit Turbo. Ich fahre zum ersten Mal ein Auto mit Turbo und möchte wissen ob es...
  4. Fiesta VII ST (Bj. 12-**) Höchstgeschwindigkeit

    Höchstgeschwindigkeit: Hallo Fiesta st Fans- mir ist aufgefallen das mein Fiesta st im 6. Gang nicht höher dreht als 5000 u/min . Das sind ung. 225 km/h. Ist der...
  5. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Probefahrt Focus Kombi 150PS / Höchstgeschwindigkeit

    Probefahrt Focus Kombi 150PS / Höchstgeschwindigkeit: Hallo zusammen, ich plane mir einen Focus Kombi als Jahreswagen zu kaufen. Ich bin jetzt schon zwei unterschiedliche Autos mit dem 150PS ecoboost...