Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB DRINGEND!!!! Überdruck im Kühlwasserkreislauf

Diskutiere DRINGEND!!!! Überdruck im Kühlwasserkreislauf im Focus Mk3 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallo Gemeinde, vielleicht könnt Ihr hier weiter helfen. Mein Paps fährt einen 2011er Focus MK3 1,6TDCi mit 116PS mit ca. 140tkm. Bei diesem Auto...

  1. #1 kiezkoeter, 23.03.2016
    kiezkoeter

    kiezkoeter Forum Profi

    Dabei seit:
    21.05.2015
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    53
    Fahrzeug:
    Focus '13 Titanium 1,6 EB150 Flexifuel
    Hallo Gemeinde,

    vielleicht könnt Ihr hier weiter helfen. Mein Paps fährt einen 2011er Focus MK3 1,6TDCi mit 116PS mit ca. 140tkm. Bei diesem Auto tritt seit kurzem folgendes Phänomen auf:

    Nach antritt der Fahrt wird das Auto nur sehr langsam warm. Dann schnellt plötzlich die Kühlmitteltemperatur über 90 Grad. Die Heizung bläst jedoch weiterhin kalte bzw. raumtemperierte Luft. Dann fällt die Temperatur lt. Anzeige wieder etwas runter. Stellt man das Fahrzeug ab ist im Kühlmittelbehälter gerade noch der unterste Bereich, unterhalb der Kunststoffleitung vom Kühler. (siehe Bild)
    Dreht man vorsichtig den Deckel des Behälters auf schnellt das Wasser zurück in den Ausgleichsbehälter. Beim nächsten Fahrtantritt passiert das gleiche wieder. Letztes Wochenende hatte mein Paps dazu noch die Meldung "Motor überhitzt" im BC.

    Hier im Forum bin ich leider nicht fündig geworden. In anderen Foren egal welcher Marke wurde dieses Thema schon angesprochen, leider meist ohne Endergebnis. In einem VAG Forum hat jemand geschrieben, dass es bei ihm nicht, wie oft behauptet die ZKD oder ein Riss im Kopf war, sondern ein defekter Kühler.

    Der FoFo steht bereits beim FFH in der Werkstatt. Diese hat auch schon das Thermostat auf verdacht getauscht. Was aber keinen Erfolg brachte. Jetzt will der FFH die ZKD tauschen. Ich bin da aber aufgrund der Berichte andere Foren etwas skeptisch. Die kosten dafür fallen schließlich meinem Paps zulasten.

    Danke schon mal im Voraus

    IMG_8151.jpg
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Facu1ty, 23.03.2016
    Facu1ty

    Facu1ty Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2015
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    Focus MK3 2.0 TDCI Powershift 163PS Stufe
    Hat das Auto schon länger gestanden, oder wurde das Bild unmittelbar nach dem Abstellen gemacht?
     
  4. #3 kiezkoeter, 23.03.2016
    kiezkoeter

    kiezkoeter Forum Profi

    Dabei seit:
    21.05.2015
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    53
    Fahrzeug:
    Focus '13 Titanium 1,6 EB150 Flexifuel
    Das Bild hab ich vor der Testfahrt gemacht. Da hat das Auto über Nacht gestanden. Sieht aber in beiden Fällen gleich aus.
     
  5. #4 charly2, 23.03.2016
    charly2

    charly2 Forum Profi

    Dabei seit:
    03.03.2013
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    21
    Fahrzeug:
    Focus ST MK3-PS 315;
    Fiesta MK7 1.4 Titan.
    auf's thermostat hätte ich auch getippt. ist im kühlwasser ein ölfilm zu erkennen oder riecht es danach? umgekehrt auch checken ob bläschen am ölmessstab sind. trifft eines von beiden zu, ist die kopfdichtung hin. aber wenn der ffh sowieso die dichtung wechseln will dann könnt ihr euch schonmal mit höheren kosten anfreunden (4-500€ bestimmt).
    gruß
     
  6. #5 kiezkoeter, 23.03.2016
    kiezkoeter

    kiezkoeter Forum Profi

    Dabei seit:
    21.05.2015
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    53
    Fahrzeug:
    Focus '13 Titanium 1,6 EB150 Flexifuel
    Kein Öl im Kühlwasser. Andersrum hab ich leider nicht dran gedacht zu gucken. Ich weiß nicht genau was der FFH gemacht hat, aber ich denke mal, dass er schon so ziemlich alles durch hat. Kosten für Inspektion (Zahnriemen Bremse hinten etc.) und ZKD ca. 2k. Mich hatte nur der Beitrag mit dem defekten Kühler in einem anderen Forum stutzig gemacht. Das wäre wahrscheinlich die günstigere Lösung gewesen. Aber gut wenn es denn so ist kann man nix machen. Dann muss die ZKD halt getauscht werden. Bin mal gespannt ob das Problem anschließend behoben ist.
     
  7. #6 Meikel_K, 23.03.2016
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.114
    Zustimmungen:
    169
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Die ZKD brennt nicht ohne Grund durch. Vielleicht wälzt die Wasserpumpe das Kühlwasser gar nicht mehr um, sondert das Flügelrad eiert lose herum.
     
  8. #7 kiezkoeter, 23.03.2016
    kiezkoeter

    kiezkoeter Forum Profi

    Dabei seit:
    21.05.2015
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    53
    Fahrzeug:
    Focus '13 Titanium 1,6 EB150 Flexifuel
    Die Frage ist ob die ZKD überhaupt gemacht werden muss... Wenn das Flügelrad der Wapu nicht richtig arbeiten würde, würde aber doch kein Unter-/Überdruck im Kühlmittelsystem herrschen oder? Weil wie gesagt, das Wasser kommt sobald man den Deckel des Ausgleichsbehälters aufdreht mit richtig dampf in den Behälter zurück. Und der Behälter ist anschließende wieder mit Max gefüllt. Also geht auch kein Wasser verloren.
     
  9. Faint

    Faint Forum Profi

    Dabei seit:
    26.12.2012
    Beiträge:
    1.320
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK3 '12 1.6 TDCi
    Klingt für mich als Laie irgendwie, als ob der Kühler irgendwo verengt ist.. z.B. durch nen Steinschlag oder so. Die Pumpe drückt wie verrückt Wasser rein und es kommt hinten keins oder nur wenig zurück - und durch das Öffnen des AGBs löst du den Druck und das Wasser fließt zurück.. nur so ne Idee. Weil bei der ZKD müsste das Wasser ja "weg" sein, oder nicht?
     
  10. #9 charly2, 23.03.2016
    charly2

    charly2 Forum Profi

    Dabei seit:
    03.03.2013
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    21
    Fahrzeug:
    Focus ST MK3-PS 315;
    Fiesta MK7 1.4 Titan.
    ja, wenn die zkd defekt ist dann sollte auch wasser in den verbrennungsraum gelangen und dann qualmt es ausm auspuff weiß.
    aber deine vermutung mit dem verängten kühlerkreislauf klingt auch logisch.
     
  11. #10 Meikel_K, 23.03.2016
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.114
    Zustimmungen:
    169
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Falls die ZDK im Eimer ist, muss es eine Ursache dafür geben (s. Post #6). Eine wirkungslose Wapu bringt keinen Verbrennungsdruck ins Kühlsystem, aber sie könnte vielleicht die Ursache für die Überhitzung sein, die die ZDK gekillt haben kann.
     
  12. #11 busch63, 23.03.2016
    busch63

    busch63 Forum As

    Dabei seit:
    03.01.2011
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    14
    Fahrzeug:
    Focus MK3 Titanium Turnier, 06/13, PowerShift
    Da aktuell ohnehin ein größerer Eingriff (Zahnriemen neu) Inspektion gemacht werden muss, ist es also nicht mehr ganz soviel Aktion mit der ZKD. Dennoch würde ich auch den Kühler zuvor gründlich untersuchen lassen (muss eh raus) bevor dann die ZKD gemacht wird.

    2k ist aber dennoch ne Ansage und ich würde nicht unbedingt bestätigen das das nötig sein muss.
     
  13. #12 MaxMax66, 23.03.2016
    Zuletzt bearbeitet: 23.03.2016
    MaxMax66

    MaxMax66 Forum Profi

    Dabei seit:
    23.08.2013
    Beiträge:
    8.909
    Zustimmungen:
    126
    Fahrzeug:
    Ford Focus III vFL
    1.6L Ti-VCT (16V)
    125 PS
    genau die Idee hatte ich auch erst, ich vermute aber eher einen Defekt im Wärmetauscher der Heizung

    denn der untere Schlauch der AG-Behälters geht ja unten an den Kühler und der ober kleine Schlauch kommt vom Kühler oben (Überlauf),
    ist der Wärmetauscher zu, saugt also die Wasserpumpe das Wasser aus dem Kühler und weiter aus dem unteren Anschluss des AG-Behälters,
    da das Wasser nicht weiter kann (Thermostat zu und Wärmetauscher zu, entsteht also ein Unterdruck).

    die Wasserpumpe wälzt als erstes den kleinen Kühlkreislauf um, d.h. das Wasser MUSS über den Wärmetauscher der Heizung,
    diese wird aber nicht mehr warm, also würde ich hier den Fehler suchen

    da Druck ensteht ist es nicht die Wasserpumpe,
    und wenn kein Öl im Wasser dann auch nicht Kopfdichtung,
    Ölmessstab nochmal nach weißen Schlamm (Öl mit Wasser) checken

    0_original.jpg
     
  14. #13 Trinity, 24.03.2016
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.03.2016
    Trinity

    Trinity Guest

    jeder motor hat eine innere kühlmittel zirkulation , wie man unten auf der grafik sehen kann ,
    außerdem erfolgt auch eine zirkulation über den ausgleichbehälter .
    wenn der wärmetauscher zu wäre , hatte dies zurfolge das der motor schneller auf betriebstemperatur kommt
    und dadurch auch das termostat früher öffnet .

    wenn nun zu wenig kühlwasser drin ist , wird nun über den zikulationskreislauf des ausgleichbehälters
    heise luft in den ausgleichbehälter gedrückt , was zur folge hat das das kühlmittel aus dem behälter rausgedrückt wird .

    ich würde als erstes mal wieder genügend kühlmittel einfüllen , denn wenn wie auf dem bild zu sehen
    bereits im kalten zustand nach längerer standzeit kein kühlmittel im ausgleichbehälter vorhanden ist

    [​IMG]

    läst dies darauf schliessen das generel zu wenig flüssigkeit drin ist ( was auch immer der grund dafür sein sollte )
    und deshalb der motor zum kochen kommt , weil sich ja heise luft sehr stark ausdähnt , hat das zurfolge das hoher druck im system ist
    und beim öffnen des verschlußes das kühlmittel in den ausgleichbehälter gedrückt wird .
    aber es ist nicht auszuschliessen das der motor bereits irgendeinen schaden genommen hat und was die genaue ursache dafür ist
    muß geklärt werden .
    da ja der ZR wechsel eh ansteht , wird man ja wohl auch die wapu mit austauschen , dabei sieht man ja ob diese im sack ist.
    ein weitere ursache könnte auch der EGR Kühler sein .

    daher sollte als erstes das system unter druck geprüft werden , wohin sich der druck abbaut .

    - ins Freie
    - in den Zylindern ( wasser im öl oder im abgasstrang )
    - in den Motorblock ( wasser im öl )
    - in den Abgasstrang ( ruß im ausgleichbehälter )
    - oder evt in den ölkreislauf ( öl im ausgleichbehälter )


    Kühlkreislauf 1,6 TDCi DW6
    KKL 1,6 DW6.jpg

    1-Kühlmittel-Ausgleichbehälter

    2-Kühlmittelpumpe

    3-Kühler – Abgasrückführung EGR

    4-Wärmetauscher

    5-Kühlmittel-Bypassleitung

    6-Thermostat

    7-Kühler

    8-Kühlmittelkanäle – Zylinderblock
     
    kafka gefällt das.
  15. #14 kiezkoeter, 17.06.2016
    kiezkoeter

    kiezkoeter Forum Profi

    Dabei seit:
    21.05.2015
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    53
    Fahrzeug:
    Focus '13 Titanium 1,6 EB150 Flexifuel
    Um das Thema mal abzuschließen. Ursache war im endeffekt eine defekt Kopfdichtung.
     
  16. #15 Bud Bundy, 17.06.2016
    Bud Bundy

    Bud Bundy Forum Profi

    Dabei seit:
    08.09.2013
    Beiträge:
    1.384
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Focus Mk3 1.0 EB 125PS (03/2012)
    Titanium
    Danke für die Information.

    Habe gerade in etwa selbiges Problem mit meinem 1.0 EB.
    Kein Kühlmittel im Öl.
    Kühlmittelbehälter leer, nur noch ein bisschen im Überlauf.
    Auto ist gerade in der Werkstatt.

    Was hast du denn für den Wechsel/Einbau der neuen Zylinderkopfdichtung bezahlt ???
     
  17. #16 Mannfred, 18.06.2016
    Mannfred

    Mannfred Benutzer

    Dabei seit:
    24.12.2014
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus MK3, 02.2014, 1.0 Ecoboost 125 PS
    Moin

    Hatte in 4 Monaten 2mal bis auf Min, in der Werkstatt wurde ein Marderbiss festgestellt, dadurch der schleichende Kühlwasserverlust.
    Neuer Schlauch kommt aus England, mindestens 5 Tage Lieferzeit, hoffe das der Schlauch nächste Woche eingebaut wird.
     
  18. #17 kiezkoeter, 18.06.2016
    kiezkoeter

    kiezkoeter Forum Profi

    Dabei seit:
    21.05.2015
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    53
    Fahrzeug:
    Focus '13 Titanium 1,6 EB150 Flexifuel
    Hier war das gesamte Kühlwasser ja noch vorhanden. Sobald man den Ausglecihsbehälter geöffnet hat, ist es wieder zurück geflossen(geschossen). Das ist das Auto von meinem Paps. Wenn ich es noch richtig in Erinnerung habe, inkl. Inspektion (mit Zahnriemen) ca. 2000€. Will aber auch nix falsches sagen...
     
  19. #18 Bud Bundy, 18.06.2016
    Bud Bundy

    Bud Bundy Forum Profi

    Dabei seit:
    08.09.2013
    Beiträge:
    1.384
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Focus Mk3 1.0 EB 125PS (03/2012)
    Titanium
    Danke für die Info.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Paddie

    Paddie Benutzer

    Dabei seit:
    07.09.2011
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus , 2011 , eco 110kw
    titanium
    Moin,

    meiner verliert auch wieder Kühlwasser 143tkm es war ein Kühlerschlauch gerissen. Hoffe das es nicht der Regelfall wird das bei solch einer Laufleistung das etwas mit der Kühlflüssigkeit nicht stimmt. Nun steht das Auto, 4 Wochen nach der Reparatur , mit vermutetet Motorschaden in der Werkstatt:( und ich sitze auf den Kosten....
    Die Kühlflüssigkeit war wieder komplett weg. Der FFH meinte wohl das beim erste Mal schon mehr kaputt gegangen ist als nur der Kühlerschlauch....
    Im Kühlwasserbehälter war leider Benzin und da sachte er mir , er muss aufjedenfall den Motor aufmachen und rein schauen was kaputt ist. So könne er das nicht sagen.
    Hoffe das auch nur die Kopfdichtung hinne ist und nicht die Zylinder.

    Cool das hier schon ein Preis so genannt wurde. Habe am Freitag das Gespräch mit meiner Werkstatt er meinte am Telefon 3000€ aufwärts.
    Ab wann sollte man den Zahnriemen und Wasserpumpe neu machen? Könnte ja dann auch gleich mit gemacht werden.

    Gruß Patrick
     
  22. #20 Gast002, 22.06.2016
    Gast002

    Gast002 Guest

    zahnriemen alle 10 jahre oder 200.000 km
    aber wenn der kopf runte kommt muß der zahnriemen eh ab
    und wird dann normalerweise auch gleich neu gemacht .
    wasserpumpe macht dann auch sin .
     
Thema:

DRINGEND!!!! Überdruck im Kühlwasserkreislauf

Die Seite wird geladen...

DRINGEND!!!! Überdruck im Kühlwasserkreislauf - Ähnliche Themen

  1. Kabinen Überdruck

    Kabinen Überdruck: So mal wieder eine Frage von mir. Die Fahrertür schießt schlecht aber wenn ich das Fenster auf mache geht sie leicht zu. Also wird er den Druck...
  2. Brauche dringend Hilfe beim Radiowechsel

    Brauche dringend Hilfe beim Radiowechsel: Vielleicht hatte im im falschen Thema gepostet, deshalb nochmal hier: Hallo zusammen, Ich habe ein Ford Navigation2 Radio mit Lenkradbedienung....
  3. Mondeo 4 (Bj. 07-10) BA7 DRINGEND: Crash Schalter / Kraftstoffabschaltung

    DRINGEND: Crash Schalter / Kraftstoffabschaltung: Hallo, es ist ganz dringend. Ich hatte heute einen Unfall. Der Crash Schalter hat sich aktiviert. Kann mir jemand sagen, wo sich der Crash...
  4. Entroster für Kühlwasserkreislauf

    Entroster für Kühlwasserkreislauf: Ford Fiesta III, GFJ, 1.3 KAT, 1993, 1299 ccm, 44 KW, 60 PS, 0928/788 Hallo zusammen, neben dem Spülen des Kühlwasserkreislaufes wurde mir...
  5. Suche Dringend Federn Ford Scorpio Mk1

    Dringend Federn Ford Scorpio Mk1: Hallo, Suche dringend Federn für einen Scorpio Bj. 90 DOHC 120 PS. Gern auch Tieferlegungsfedern. LG