Druckverlust beim Bremskraftverstärker

Diskutiere Druckverlust beim Bremskraftverstärker im Allgemeines Forum im Bereich Ford Forum; Hallo, ich habe einen FoFo 2 (Bj 2005), wenn ich den ein paar Stunden stehen lasse und dann wieder in Betrieb nehme ist das Bremspedal hart (nach...

  1. mattes

    mattes Guest

    Hallo,

    ich habe einen FoFo 2 (Bj 2005), wenn ich den ein paar Stunden stehen lasse und dann wieder in Betrieb nehme ist das Bremspedal hart (nach dem Starten wird das Pedal logischerweise wieder "weich"). Ist dieser Druckverlust normal? Bei meinen vorigen Autos war das nicht so. Bei denen hat der Druck im Verstärker mehrere Tage gehalten.

    mfg
    Mattes
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mondeo-Driver, 15.09.2007
    Mondeo-Driver

    Mondeo-Driver ... fährt wieder Ford

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    3.752
    Zustimmungen:
    20
    Fahrzeug:
    Mondeo FLH MK3 2.0
    Hallo Mattes ,

    das wird wohl die Flüssigkeit sein , die gewechselt werden muss. Die Bremsflüssigkeit wird mit der Zeit "alt" d.h. es sammelt sich ein gewisser Anteil Wasser in der Substanz . Ich glaube wenn der Wert 2% beträgt ist das noch in Ordnung aber bei mehr als 5% muss die Flüssigkeit getauscht werden.
    Hatte das bei meinem Mondeo auch so : Bremspedal hart und wurde erst wieder weich nachdem ich den Motor gestartet hatte.
    Bremsflüssigkeit wird bzw sollte alle 2 Jahre gewechselt werden , wenn ich nicht irre.

    mfg MD
     
  4. #3 Fordbergkamen, 15.09.2007
    Fordbergkamen

    Fordbergkamen Forum Profi

    Dabei seit:
    11.04.2006
    Beiträge:
    2.979
    Zustimmungen:
    15
    Hallo,
    der Bremskraftverstärker arbeitet mit Vakuum.
    Bei laufenden Motor baut sich dieses Vakuum auf und unterstützt damit die betätigung der Bremse.
    Wenn das System dicht ist sollte dieser Unterdruck eine längere Zeit vorhanden sein.
    Meine Vermutung liegt auf dem eingebauten Rückschlagventil, vielleicht Dreck drin etc, schau mal nach, es ist in dem dicken Schlauch eingebaut der vom Bremskraftverstärker weg geht.
    MfG
    Dirk
     
Thema:

Druckverlust beim Bremskraftverstärker

Die Seite wird geladen...

Druckverlust beim Bremskraftverstärker - Ähnliche Themen

  1. Fiesta 4 (Bj. 96-99) JAS/JBS Problem beim öffnen, geht nicht immer?

    Problem beim öffnen, geht nicht immer?: Hallo zusammen, ich habe das Problem das mein Fiesta sich oft nicht öffnen lässt oder das es mehrere anläufe brauch. Mein Fahrer türgriff liegt...
  2. Auf was achten beim kauf von Ford s max???

    Auf was achten beim kauf von Ford s max???: Hi Leute, zur Zeit fahre ich einen 5er BMW E39 Bj.1999 und wegen Nachwuchs suche ich in größeres Auto. Leider sind die neueren BMW´s für mich...
  3. Focus 1 (Bj. 98-01) DBW/DAW/DNW/DFW Meine Automatik stottert beim Abbremsen (änlich wie wenn man den Motor fast abwürgt)?

    Meine Automatik stottert beim Abbremsen (änlich wie wenn man den Motor fast abwürgt)?: Meine Automatik stottert beim bremsen wie wenn der motor gleich abgewürgt wird und fängt sich dann wieder... passiert auch nur manchmal meistens...
  4. Navi Karten beim FFH im Angebot

    Navi Karten beim FFH im Angebot: Es gibt diesen Monat beim FFH die aktuellen Karten für 49 € im Angebot. Ich habe mir gestern ein Karten update geholt bei dem günstigen Preis.
  5. Geräusche beim Kupplungstreten

    Geräusche beim Kupplungstreten: habe bei meinem fiesta bj 2002 beim treten der kupplung rel laute geräusche, metallische klappern. was kann das sein ? ausdrücklager oder...