Duratec HE 1.8l - Ölverbrauch

Diskutiere Duratec HE 1.8l - Ölverbrauch im Allgemeines Forum im Bereich Ford Forum; Ist es bei jedem Duratec erwartbar, daß der Ölverbauch ab ca. 130tkm enorm ansteigt ? In welchen modellen/PKW´s sitzt der Duratec HE denn sonst ?...

  1. Vavuum

    Vavuum Benutzer

    Dabei seit:
    20.09.2012
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    3
    Ist es bei jedem Duratec erwartbar, daß der Ölverbauch ab ca. 130tkm enorm ansteigt ?

    In welchen modellen/PKW´s sitzt der Duratec HE denn sonst ?

    Volvo - Mazda - Ford .... ?


    Es scheint mir nicht zielführend einen Duratec überhaupt zu reparieren - der Kram taugt offensichtlich nichts ?

    Woran liegt der erhöte Ölverbauch, was ist die Ursache ?

    Sind es schlicht schlechte Ölabstreifringe am Kolben, dank mangelhafter Erstausrüsterqaltität ?
    Ist das ein Problem dieser Jahre um 2004 - VW hat ja gleiche Probleme...


    läßt sich der minderwertige Duratec gegen einen Zetec mit welchem Aufwand tauschen ?

    Da der 1.8l Motor sich wie ein Kastrat fährt und sehr leistungsschwach ist - paßt der 2.0 direkt ohne Spielerrei ?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Trinity, 25.10.2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.10.2015
    Trinity

    Trinity Guest

    also der duratec-he ist bei volvo zB im C30 ,bei mazda im mx5 und bei
    ford USA/europa sehr weit verbreitet
    der 2,0l/2,3l duratec-he ist baugleich , hat nur mehr hubraum
    modelgebunden gibt es einige abweichungen bei den anbauteilen .
    ein tausch gegen zetec-e ist zulassungstechnisch nicht möglich , da es diesen motor nicht in deinem C-Max ab werk gab
    ( auch nicht im focus )
    meines wissens gab es nur ein fahrzeug bei dem der zetec-e und der duratec-he paralel verbaut wurde und das war der mav/tribute/escape .

    dieser motortyp hat generel ein Ölverbrauchsproblem ( km unabhängig )
    welches meiner meinung nach im kolbenringbereich zu suchen ist
    und als ursache dafür vermute ich mal
    -falsches motoröl
    -gasbetrieb
    -dauerbelastung bei hohen drehzahlen

    ich habe in meinem fuhrpark 2 fahrzeuge mit diesem motor
    zum einen einen mx5 1,8 laufleistung 35.000km und der hat keinen ölverbrauch
    und dann einen 2,0l im fiesta ST laufleistung 110.000 km
    dieser hingegen hatte auch einen ölverbrauch von ca 2l auf 1000 km
    seit ich in diesem Motor ÖL für Pumpedüse-Motoren fahre ist der ölverbrauch rückläufig
    und hat sich bereits auf ca 2l auf 10.000 km eingependelt .
    ich hab bei diesem motor bei ca 80.000km die kolbenringe gereinigt , in dem ich die Zündkerzen rausgeschraubt kolben auf halben hub gestellt und die zylinder mit diesel
    gefüllt und übern winter so stehen gelassen habe .
    im frühjahr dann die zylinder noch mal mit benzin gespühlt und anschliessend einen ölwechsel mit Aral Tronic 431 5W40 gemacht.
    und seither ist der ölverbrauch akzeptabel.

    aber generell kann man nicht sagen das dieser motor nichts taugt !
     
  4. Vavuum

    Vavuum Benutzer

    Dabei seit:
    20.09.2012
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    3
    Pumpedüseöl vom Diesel und das ist Aral Tronic 431 ?

    Warum beeinflußt Gasbetrieb den Ölverbrauch und wie soll sich das auf Kolbenringe auswirken ?

    Warum kann ich das nicht bei den restlichen 550/600tkm Gasbetrieb an anderen Motoren erkennen ?

    Der Motor hat ein generelles Ölverbrauchsproblem - Ja, meine Meinung - taugt nichts der Duratec !


    Soweit mir Kolbenringprobleme in Verbindung mit Öl und -verbrauch verständlich sind, sei Verkokung ein Thema. In den letzen 200...300tkm habe ich eigentlich 0W40 von Mobil in alle Motoren reingeschüttet. Das führte selbst bei verkokten Motoren zu einer Reinigung und bei Motoren die ich über 200tkm auf Gas gefahren bin sind innerlich sauber.

    Ich in mir momentan nicht sicher, bin ich gewillt den Motor einmal zu zerlegen um den dann mit frischen Kolben von Nüral oä, bohren/honen und neuen Ringen+ Lager in die nächste Ölschlacht zu lassen oder gleich einen anderne motor, der angeblich intakt sei einzusetzen - wobei der dann anzunehmender Weise gleich wieder Öl zu saufen anfängt. Erstaunlich ist ebenso, daß das Öl sehr dunkel ist - soetwas bin ich nicht mehr seit Gasbetrieb gewohnt. Das Öl bleibt bei meinen anderen Motoren immer sauber, da es keine Ablagerungen mehr gibt....

    Ich weiß nicht - das bleibt ein lahmer Duratec - so ein Zetec, machte mehr Spaß.....

    Gibt es denn Erkenntnisse, wo beim Duratec das Problem ist/liegt ?

    Bei alten Motoren mit 500tkm oder mehr - da ist zB. die Honung weg und der Öl plätschert freudig in den Brennraum - ode defekte untere Kolbenringe - die nehme ich als Ursache schlicht an. Und wenn dem so ist - wie steht es dann um die Honung ?

    Das unterscheidet, ob der Motor raus kommt und die Zeit meint es nicht zuzulassen nach und nach die notwendige Behandlung erkenen zu können....

    Unnütz Geld rauszuwerfen macht mir keinen Spaß - letzlich ist die Karre ja auch ncihts mehr wert und eventuell sie Verschrotten das Optimum, allerdings ist erkennbar - in 1..2 Jahren benötige ich den 4. PKW in meinem Fuhrpark.


    Mitunter ist der Duratec bisweilen der minderwertigste Ford Motor, den ich jemals gefahren habe, der mir am meisten Probleme bereitet. Ein Rückschritt - Enttäuschung.

    Das Vertrauen in Ford ist nur noch minimal......
     
  5. #4 FocusZetec, 25.10.2015
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    14.274
    Zustimmungen:
    116
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    das ist ein Mazda Motor, der u.a bei Ford und Volvo verbaut wurde


    die Ventilschaftdichtungen sind es nicht, das haben schon einige erfolglos versucht ... daher bleiben nur die Kolbenringe, entweder verschlissen, oder verklebt (festgefressen) durch das "doofe" Ford Öl, zu der "Öl-Theorie" passen allerdings auch die Erfahrungsberichte, die von Anfang an ein anderes verwend haben meinen sie hätten das Problem nicht


    was genau meinst du? Abgesehen vom Ölverbrauch sind das doch ziemlich unauffällige Motoren :gruebel:
     
  6. Vavuum

    Vavuum Benutzer

    Dabei seit:
    20.09.2012
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    3
    Ich kann an den Duratecmotoren keinen Fortschritt erkennen.

    Weder der Verbrauch, noch die Langlebigkeit hat sich im Vergleich zum Zetec verbessernt. Die Krafentfaltung ist ebenso nicht besser - eher im Gegenteil. Trotz des lächerlich kurz übersetzten Getriebes erscheinen die 120PS eher wie 75.

    Verchleißende Kolbenringe/Abstreifringe im 21. Jahrhundert halte ich für gänzlich verzichtbar - von so einem Schrott schon mal beim Zetec oder OHV Motor gehört oder erlebt ?

    Ich nicht - und noch nie ein Problem mit keinem Ford Motor in dieser Art gehabt.

    Das nenne ich Rückschritt - der Motor ist minderwertig.
     
  7. #6 FocusZetec, 25.10.2015
    Zuletzt bearbeitet: 25.10.2015
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    14.274
    Zustimmungen:
    116
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    der 1,8l hat nur 165-170Nm Drehmoment, das ist gar nichts in so einem Auto, daher die schlechten Fahrleistungen ... aber das kann man schon vor dem Autokauf wissen ;)

    und das andere ist ein spezieller Defekt, und ich denke eher das es verklebte Kolbenringe als verschlissene sind, daher lieber auf das Öl schimpfen! Aber dann gleich von minderwertig zu reden finde ich übertrieben und unangebracht ... da gibt es deutlich schlimmeres, zB. bei VW wo die Motoren Reihenweiße komplett kaputt gehen, oder so das man sie nicht mehr fahren kann


    der Zetec hatte seine Grenzen, zB. bei der Motorsteuerung ... daher war es wohl einfacher und günstiger einen anderen Motor einzusetzen, als den Zetec zu überarbeiten, aber das hat auch nichts mit Minderwertigkeit zu tun
     
  8. MoSo

    MoSo Forum Profi
    Administrator

    Dabei seit:
    17.02.2004
    Beiträge:
    17.974
    Zustimmungen:
    75
    Fahrzeug:
    Cougar V6 / Focus II (FL) Turnier
    meine erfahrung im moment:

    • ~130tkm laufleistung
    • seit tachostand 30tkm nur 0W30 gefahren
    • 85% der kilometer sind auf der autobahn bei gemütlicher fahrweise absolviert wurden
    • vollgasfahrten = fehlanzeige
    dennoch ist ein ölverbrauch feststellbar, dieser ist zwar sehr, sehr gering (genaue werte reiche ich nach) aber für die laufleistung und pflege ausserhalb meines persönlichen toleranzbereichs. ansonsten solider motor.

    übrigens hatte der gute zetec-se selbst bei 240tkm keinerlei ölverbrauch, geschweige sonst irgendwelche probleme gemacht... ;)
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 MucCowboy, 25.10.2015
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.255
    Zustimmungen:
    186
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Auch der Duratec-HE 2,0 braucht Öl, wenn man ihn tritt. Ich registriere einen geringen aber messbaren Ölverbrauch wenn er jenseits der 150 km/h über die Autobahn gejagt wurde, darunter garnichts. Meiner Meinung nach also nur dann, wenn die Maschine die Backen aufblasen muss. Und das ist beim 1,8er aufgrund des niederen Drehmoments eben schon früher und damit öfter der Fall.

    Solche Wortwahl ist bei ihm nichts neues. Ich bin ein weing erstaunt, dass er sich noch immer mit Ford-Autos rumschlägt. ;)
     
  11. #9 Trinity, 25.10.2015
    Trinity

    Trinity Guest

    das ist mir auch bekannt und hatte lange überlegt ob ich überhaupt etwas dazu schreiben soll ;)
     
Thema:

Duratec HE 1.8l - Ölverbrauch

Die Seite wird geladen...

Duratec HE 1.8l - Ölverbrauch - Ähnliche Themen

  1. Frage an alle 1.8l Flexifuel Fahrer

    Frage an alle 1.8l Flexifuel Fahrer: Hallo zusammen, alle die einen Ford Focus Mk2 FL mit dem 1.8l Flexifuel Motor haben könnten mir mal bitte einen Gefallen machen. Könntet ihr mal...
  2. Biete Ford Fiesta 1.25i Ghia Klima PDC Servo RadioCD 8Fach

    Ford Fiesta 1.25i Ghia Klima PDC Servo RadioCD 8Fach: Baudatum: 06.09.2000 Modellreihe: Fiesta 1996-2002 Karosserietyp: 3tür.Limo. Ausführung: Luxury Ghia Motor: 1.25 Zetec-S/Duratec DOHC EFI(75PS)...
  3. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 2.0 Duratec ruckeln im Teillastbereich

    2.0 Duratec ruckeln im Teillastbereich: Hallo liebe Ford-Freunde, ich fahre einen VOLVO C30 mit 2.0 Ford Duratec Motor (145PS). Nun, ich hoffe, Ihr könnt mir hier weiterhelfen: Nach...
  4. C-MAX (Bj. 03-07) DM2 Hoher Ölverbrauch

    Hoher Ölverbrauch: Hallo Zusammen, also es geht um einen Ford Focus C-Max aus 09/2006 mit dem 1.8l 125Ps Motor und einer Laufleistung von rund 130tkm. Es ist nicht...
  5. Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Zahnriemen wechseln,zetec Motor 1.8l 16V

    Zahnriemen wechseln,zetec Motor 1.8l 16V: Guten Abend an alle Versammelten. Einn Thema, das mehrmals abgehandelt wurde. Versuche gerade für meinen Sohn einen Zahnriemen zu wechseln im...