Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Durchrutschende Kupplung / Verlust Bremsflüssigkeit

Dieses Thema im Forum "Focus Mk1 Forum" wurde erstellt von Icemoon, 30.04.2010.

  1. #1 Icemoon, 30.04.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.04.2010
    Icemoon

    Icemoon Neuling

    Dabei seit:
    30.04.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Focus-Kenner,

    bereits vor einigen Monaten hatte ein Mechaniker an meinem Focus (1.8 Diesel Kombi, BJ 04) festgestellt, dass die Bremsflüssigkeit zu wenig ist. Trotz Suche nach einem möglichen Leck konnte er nichts feststellen und hat die Flüssigkeit erstmal nachgefüllt. Nach einiger zeit aber wurde sie wieder weniger, so dass ich sie wieder nachfüllen musste.

    Zusätzlich habe ich auch seit einigen Monaten das Problem, dass beim Beschleuigen (z.B. im fahre im 4. Gang und drücke nochmal das Gaspedal durch), der Wagen nicht zieht, die Drehzahl hochschnellt und erst, wenn ich das Gas nochmal los lasse und sehr langsam wieder trete, zieht der Wagen mit "normaler" Drehzahl. Seit ein paar Tagen ist das Phänomen richtig heftig, so dass ich nur noch ganz ganz sachte beschleunigen kann.

    Als Laie (ok, völlig Ahnungslose) konnte ich mir eigentlich keinen zusammenhang zwischen den beiden Fehlern vorstellen, aber jetzt habe ich irgendwo am Rande gehört, dass das sehr wohl zusammen hängen kann.

    Gibt es hier jemanden, der mir einen Tipp geben kann, ob es tatsächlich einen Zusammenhang geben könnte? Und vielleicht sogar jemanden, der mir etwas Hoffnung geben kann, dass nicht die Kupplung hinüber ist, sondern vielleicht nur irgendwo (kostengünstig) eine Dichtung o.ä. ausgetauscht werden muss?

    ach ja, was vielleicht noch interessant wäre: das Teil hat ca. 75.000 km drauf... da dürfte doch die Kupplung noch nicht hinüber sein, oder?

    edit Moderator: bitte die [​IMG]-Funktion nutzen. Danke!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. HADEI

    HADEI Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2009
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Focus DIESEL
    Hallo,
    die Kupplung hat mit den Bremsen ja keine Verbindung (außer bei Citroen, da läuft alles über die Hydraulik, also Fahrwerk, Bremsen, Lenkung und Kupplung)
    Wenn Du Bremsflüssigkeit verlierst dann ist auch irgendwo eine Undichtigkeit.
    Zum Getriebe, so etwas habe ich auch schon einmal gehabt.
    Erst wenn das Getriebe richtig warm war, aber auch erst dann war das Getriebeöl so dünnflüssig, daß es durch den Wellendichtring der Kurbelwelle auf die Kupplung sprühte. Also rutschte die Kupplung dann durch.
    12 Euro für die Dichtung und insgesamt 800 Euro fürs machen, mit neuer Kupplung.:rasend:
    Hat aber auch nur 1,5 Jahre (ca.30000 km) gehalten...:top1:Klasse

    grüße Andreas
     
  4. #3 SirHenry, 30.04.2010
    Zuletzt bearbeitet: 30.04.2010
    SirHenry

    SirHenry ...gar nicht adelig

    Dabei seit:
    07.11.2009
    Beiträge:
    1.317
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Focus Mk3 Champions Edition 1,6 EcoBoost 150PS
    Das mit der unabhängigen Bremsanlage ist nicht richtig (zumindest beim Mk1), wenn du Bremsflüssigkeit verlierst hat das nicht zwangsläufig eine undichte Bremsanlage als Ursache.
    Über die Bremsflüssigkeit wird nicht nur die Bremse "gespeist" sondern damit wird auch sehr wohl u.a. der Kupplungsgeberzylinder im Fußraum versorgt. Das ist auch eine recht häufige Fehlerquelle beim Mk1 (war gerade bei meinem Wagen auch erst vor ein paar Wochen aktuell). Fühle einfach im Fußraum mal das Kupplungspedal bis nach oben mit den Fingern ab. Wenn der Bereich dort ölig schmierig ist, dann wird wohl ein neuer Kupplungsgeberzylinder fällig sein.
    Bei mir hatte sich deswegen damals auch der Vorratsbehälter innerhalb von 800km fast vollständig geleert, nachdem er zur Beobachtung vor der Reparatur noch mal aufgefüllt worden war.

    (Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass es auch ein Mk1 ist, hast du ja leider nicht näher spezifiziert. Baujahr 2004 kann sowohl der erste Focus, als auch der Nachfolger sein...)
     
  5. #4 ford1968, 30.04.2010
    ford1968

    ford1968 Forum As

    Dabei seit:
    05.02.2010
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    S-Max
    Na da kann ja wohl nur der Kupplungsnehmerzylinder defekt (undicht) sein.
    Der betätigt direkt die Kupplung und wird aus dem Bremsflüssigkeitsbehälter versorgt.
    Heißt, Getriebe raus und Kupplung + Nehmerzylinder erneuern
     
  6. #5 SirHenry, 30.04.2010
    SirHenry

    SirHenry ...gar nicht adelig

    Dabei seit:
    07.11.2009
    Beiträge:
    1.317
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Focus Mk3 Champions Edition 1,6 EcoBoost 150PS
    Klar, das wäre natürlich eine Erklärung für beide Probleme. Da stand ich gerade irgendwie auf dem Schlauch :)
     
  7. #6 Icemoon, 30.04.2010
    Icemoon

    Icemoon Neuling

    Dabei seit:
    30.04.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank erstmal für Eure Antworten!

    Ja, es ist das ältere Modell - dann wohl der MK1 (wie schon gesagt: Extrem-Laie)...

    Ich werd nachher gleich mal das Kupplungspedal befühlen gehen... aber wenn ich gerade so darüber nachdenke: als ich letzte Woche das Auto ausgesaugt hab, hab ich mich gewundert, warum die Fußmatte etwas schmierig war - klingt also echt plausibel.

    Hat denn einer eine Einschätzung, was das Austauschen eines solchen Kupplungsnehmerzylinders in etwa kosten wird?

    Ach ja... und kann es passieren, dass mir das Auto stehen bleibt? Ich werds wohl in der kommenden Woche nicht zur Werkstatt schaffen und muss jeden Tag zur Arbeit fahren.
     
  8. #7 Janosch, 30.04.2010
    Janosch

    Janosch Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2007
    Beiträge:
    15.246
    Zustimmungen:
    41
    Fahrzeug:
    320d + C-Max + Bandit
    Sorry, aber mit einem Auto, das Bremsflüssigkeit verliert, würde ich gar nicht mehr fahren?
    Ob Du stehen bleiben kannst mit dem Problem? Ich würde mir über das Gegenteil Sorgen machen!
     
  9. #8 Icemoon, 30.04.2010
    Icemoon

    Icemoon Neuling

    Dabei seit:
    30.04.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    @Janosch: nee nee, keine Sorge. Da hat mir schon vor Monaten der Mechaniker erklärt, dass solange ich keinen Verlust der Bremskraft feststelle, auch nichts passieren kann. Ist ja auch nicht so, dass die Bremsflüssigkeit ständig vor sich hin tröpfelt. Aber eben nach ca. 1.500 km fängt die Warnleuchte wieder an zu flackern, dann hab ich bisher halt immer nachgefüllt...
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 SirHenry, 30.04.2010
    SirHenry

    SirHenry ...gar nicht adelig

    Dabei seit:
    07.11.2009
    Beiträge:
    1.317
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Focus Mk3 Champions Edition 1,6 EcoBoost 150PS
    Wenn es wirklich der KupplungsGEBERrzylinder sein sollte (das wäre dann das mit dem Öl im Fußraum), dann wird das Auto deswegen zwar nicht stehen bleiben, allerdings besteht die Gefahr, dass du nicht mehr auskuppeln kannst. Mit etwas Gewalt würdest du den Gang zwar noch rausbekommen, aber keinen mehr reinbekommen.
    Kritisch wäre das ganze nur, wenn die Bremsflüssigkeit wirklich zu neige geht und damit die Bremsanlage außer Gefecht setzen könnte. Also bevor du fährst auf jeden Fall noch mal den Flüssigkeitsstand kontrollieren, dass dieser noch ein gutes Stückchen über der Min Markierung steht.

    Die Kosten für den Kupplungsgeberzylinder liegen in etwa bei 110 Euro Materialkosten ohne MwSt. plus den Einbau. Ich habe in einer freien Werstatt für den Austausch 185 Euro bezahlt.

    Der Austausch des KupplungsNEHMERzylinders (der sitzt an der Kupplung beim Getriebe) kostet ca. 100 Euro für den Zylinder. In der Regel wird die Kupplungseinheit auch getauscht, die bei etwa 200 Euro liegt. Da das ganze ne Menge mehr Arbeitsaufwand bedeutet, müsstest du mit etwa 500-600 Euro rechnen (geschätzt). Auch da bleibt das Auto im Zweifelsfall nicht zwingend gleichstehen, du kannst aber nicht mehr richtig einkuppeln. Den Effekt kennst du ja inzwischen mit der rutschenden Kupplung bis schlimmsten Falls gar nichts mehr geht. Das Problem mit der Bremsanlage bleibt natürlich...
     
  12. #10 Icemoon, 30.04.2010
    Zuletzt bearbeitet: 30.04.2010
    Icemoon

    Icemoon Neuling

    Dabei seit:
    30.04.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ihr seid echt klasse hier! Vielen Dank für die schnellen und kompetenten Antworten!

    Ich werd dann mal zusehen, dass ich schnellstmöglich zur Werkstatt komme... denn auf der Autobahn keinen Gang mehr 'reinzukriegen ist bestimmt nicht ganz so spaßig.

    Wegen der Bremsflüssigkeit: auch hier lieben Dank für die Hinweise! Hier ab ich mir schon angewöhnt, ständig zu kontrollieren.

    Euch allen ein schönes Wochenende!
     
Thema:

Durchrutschende Kupplung / Verlust Bremsflüssigkeit

Die Seite wird geladen...

Durchrutschende Kupplung / Verlust Bremsflüssigkeit - Ähnliche Themen

  1. Ford KA Kupplung

    Ford KA Kupplung: Hallo zusammen Ich habe ein Problem mit meinem 2 Jahre alten Ford KA. Und zwar macht er zwischendurch komische Geräusche während der Fahrt im...
  2. Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Im kalten Zustand beschleunigen, komisches Verhalten der Drehzahl (Kupplung?!)

    Im kalten Zustand beschleunigen, komisches Verhalten der Drehzahl (Kupplung?!): Hallo Leute, ich hatte zwar einen "Kupplungs"-Thread gefunden, allerdings ist es dort ein anderes Problem. Mein Problem ist folgendes: Wenn der...
  3. Bremsflüssigkeit läuft aus

    Bremsflüssigkeit läuft aus: Hallo Leute , ich bräuchte mal eure Hilfe . Also ,mein Bildschirm hat mir angezeigt dass ich die Bremsflüssigkeit kontrollieren lassen müsste ....
  4. Suche Schwungscheibe mit Kupplung Ford Scorpio1 2,9 V6 12v

    Schwungscheibe mit Kupplung Ford Scorpio1 2,9 V6 12v: Hallo! Ich bin auf der Suche nach einer Schwungscheibe aus einem Ford Scorpio 1 2,9 V6 12v. Wenn Ihr was passendes habt einfach melden. Ich will...
  5. Transit Connect II (Bj. 13-**) Kupplung oder Getriebe "schlägt"

    Kupplung oder Getriebe "schlägt": Hallo, ich habe einen Transit Connect Bj. 2015 mit 70 KW Dieselmotor (5-Gang Getriebe). Folgendes Problem: Wenn das Auto in der prallen...