Sierra '90 (Bj. 90-93) GB*/BN* E85 (Superethanol) im 2.0 DOHC - meine Erfahrungen

Diskutiere E85 (Superethanol) im 2.0 DOHC - meine Erfahrungen im Alternative Antriebe Forum im Bereich Ford Forum; Hallo Leute! In diesem Thread möchte ich über meine Erfahrungen mit dem E85 Treibstoff im Sierra DOHC (120 PS) berichten. Vorweg muss ich...

  1. #1 felix1520, 30.03.2011
    felix1520

    felix1520 Benutzer

    Dabei seit:
    05.08.2010
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Escort RS2000 Cabrio, Sierra 2.0 4x4
    Hallo Leute!

    In diesem Thread möchte ich über meine Erfahrungen mit dem E85 Treibstoff im Sierra DOHC (120 PS) berichten.

    Vorweg muss ich mitteilen, dass dieses Auto für mich bereits abgeschrieben ist.

    Am Montag, dem 28. 3. 2010 habe ich bei der Genol Tankstelle in Meggenhofen (Oberösterreich) den Sierra mit E85 vollgetankt und noch einige Kanister angefüllt.

    An diesem Tag kostete ein Liter E85 1,06€ (Super 95 Oktan kostete 1,36€)

    Pro Liter ergibt sich eine Ersparnis von 30 Cent pro Liter gegenüber Normalbenzin.

    Bis jetzt (30. 3. , Mittag) bin ich 190 KM gefahren und kann folgendes berichten:


    • Wenn der Motor kalt ist muss ich ein wenig mehr ins Gas latschen als normal, sonst geht der Motor aus. Das ist aber nur eine Minute nach dem Start ein Thema.
    • Beim Beschleunigen sollte darf ich Gaspedal nicht voll durchtreten, sonst hat der Motor weniger Leistung. Warum das so ist, weis ich nicht.
    • Generell hat das Auto etwas weniger Power, das ist aber nicht sehr schlimm.
    • Ich fahre fast nur Langstrecken (über 30 KM), deshalb ist mir das Kaltstartverhalten egal.
    • Bei jeder roten Ampel stelle ich den Motor ab. Das hilft bei Spritsparen und beweist mir, dass der Motor im warmen Zustand ganz normal anspringt.
    Ich werde diesen Thread immer wieder mit neuen Erfahrungen auffrischen und hoffe, dass das Thema interessant für euch ist.

    Zuletzt möchte ich nochmal erwähnen, dass es sich hier um ein Experiment mit einem Auto handelt, welches ohnehin weg muss.

    Grüße
    Felix
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Andreas_S., 30.03.2011
    Andreas_S.

    Andreas_S. Forum As

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Escort 1,4l 71PS EZ92
    Opel Omega 3,0 MV6 Cara
    Hallo Felix

    Interessant zu beobachten.

    In Frankreich habe ich letzten Sommer meine Honda NTV 650 mal mit E85 betankt.
    Irgendwie hatte ich den Zapfhahn verwechselt. Starten war dank Doppelzündung kein Problem. Der Motor hatte etwas weniger Leistung. Auslegung mit Vergaser für Normalbenzin. E10 Freigabe liegt vor.

    Nicht gut drauf war mit dem Sprit mein Benzinkocher. Der hatte ziemliche Blähungen.:)
     
  4. #3 V6-24vChristian, 06.04.2011
    V6-24vChristian

    V6-24vChristian Ford Sierra Mk1 Freak

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    3x Ford Sierra Mk1
    Jo, meine Tante hat auch immer E85 getankt, allerding im 01er Fiesta Mk6. Auch start probleme, und ab und an mal leuchtete die Motorkontroll-lampe, aber sie fuhr meist mit E85 bis anfang 2011, bis sie sich eine Hyundai H1 gekauft hat.:rotwerden:
     
    Marco01 gefällt das.
  5. #4 Onkel Henry, 11.04.2011
    Onkel Henry

    Onkel Henry Windabweiser

    Dabei seit:
    05.06.2008
    Beiträge:
    737
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Scorpio 24V Bj 10/95
    Dieses Verhalten ist leicht zu erklären, wenn man sich vor Augen führt, woraus E85 besteht. E85 ist ein Gemisch aus 15% Superkraftstoff und 85% Ethanol. Ethanol hat in etwa nur 60% des Brennwertes von Super und wenn man ein stöchiometrisches (ausgeglichenes Luft-Kraftstoff-)Gemisch erhalten wollte müsste man es bei E85 entsprechend anfetten, d.h. mehr einspritzen.

    Da deine Einspritzanlage aber nicht "weiss", dass du etwas anderes als Super getankt hast, kann sie den fehlenden Brennwert nur im Regelkreis ausgleichen, d.h. immer dann, wenn die Lambdasonde das magere Gemisch misst und die Einspritzanlage entsprechend nachregelt.
    Bei kaltem Motor und im Vollastbetrieb (Drosselklappe ganz geöffnet) wird der Regelkreis jedoch ausgeschaltet und nur noch nach fest programmierten Werten eingespritzt. Genau dann macht sich der fehlende Brennwert von Ethanol bemerkbar, in dem der Motor schlecht startet bzw. kalt läuft oder schlecht zieht.

    Solange du Vollgasfahrten vermeidest, kann dein Motor damit durchaus lange leben. Der fehlende Brennwert liesse sich vielleicht durch einen entsprechenden Widerstand im Kühlmitteltemperatursensorkreis ausgleichen, aber das müsste man genauer austesten.
    Problematisch sind jedoch andere Aspekte dieses Experiments. Ethanol ist aggressiv gegenüber Weichmachern in Kunststoffen und Aluminium. Ausserdem wird es oft als Lösungsmittel eingesetzt und sollte es im Kraftstoffsystem zu Ablagerungen gekommen sein, dann finden diese sich nach kurzer Zeit im Kraftstofffilter wieder und verstopfen diesen unter Umständen.

    Schönes Experiment, halt uns mal auf dem Laufenden.
    Gruß

    Onkel Henry
     
  6. #5 Ford-Power, 25.06.2011
    Ford-Power

    Ford-Power Neuling

    Dabei seit:
    23.06.2011
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    in Anbetracht des Motorverhalten mit dem E85 stellt sich doch die Frage welche einsparung am Ende wirklich vorhanden ist. Ich wette die 30 Cent gehen locker Richtung 10 Cent.
    Dafür dann ein schlechtes Fahrverhalten und das große Risiko von Schäden, ne Danke, dafür brauch es kein Test ;)
     
Thema:

E85 (Superethanol) im 2.0 DOHC - meine Erfahrungen

Die Seite wird geladen...

E85 (Superethanol) im 2.0 DOHC - meine Erfahrungen - Ähnliche Themen

  1. Mondeo 2 (Bj. 97-00) BAP/BFP/BNP Erfahrungen 2l autom BNP 00

    Erfahrungen 2l autom BNP 00: besitze seit 2,5 Jahren einen Mondeo 2 Turnier, km Stand 180.000 km. Defekte u. Reparaturen: 1. airbag-Lampe ging an - Beseitigung durch...
  2. Transit 170PS Erfahrungen?

    Transit 170PS Erfahrungen?: Hallo zusammen Wir, also meine Familie und ich sind momentan auf der Suche nach etwas geräumigen. Und neben dem Toyota ProAce ( sind bisher sehr...
  3. 2004 Transit 2.0 Duratorq DI Nagelt

    2004 Transit 2.0 Duratorq DI Nagelt: Guten morgen. Mein Name ist Jan und komme aus Ostwestfalen. Ich bin neu hier und habe auch schon die erste Frage :) MeinTransit 2.0 Duratorq DI...
  4. Ersatzmotor FORD OHC 2.0 l / Ersatzteile Ford Nugget BJ 86

    Ersatzmotor FORD OHC 2.0 l / Ersatzteile Ford Nugget BJ 86: Schweren Herzens schlachte ich mein Wohnmobil Ford Nugget Transit BJ 86 und biete hier den Motor an mit den entsprechenden Anbauteilen sowie...
  5. Allgemein Erfahrungen

    Allgemein Erfahrungen: Wie sind eure Erfahrungen mit dem Focus Mk3. Meiner ist der 1.6 ti-vct als Automatik und hat 53000km auf der Uhr. Aktuelles Problem ist das Ricke...