E85 tanken Wer hat noch erfahrung damit

Diskutiere E85 tanken Wer hat noch erfahrung damit im Alternative Antriebe Forum im Bereich Ford Forum; Ich fahre einen Mondo Turnier 1,8l 115 PS Automatik. BJ 93 Bei den heutigen Spritpreisen geht mir der Hut hoch. Dann bin ich auf E85 gestossen....

  1. #1 loewe1708, 17.08.2013
    loewe1708

    loewe1708 Neuling

    Dabei seit:
    16.04.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier 1993
    1,8 Automatik
    Ich fahre einen Mondo Turnier 1,8l 115 PS Automatik. BJ 93
    Bei den heutigen Spritpreisen geht mir der Hut hoch. Dann bin ich auf E85 gestossen. Kostet an meiner (neuen) Stammtankstelle 1,14 €/l

    In diversen Foren habe ich nachgelesen und es dann getestet. Seit 10.000 km tanke ich es jetzt ohne Probleme. Bei reinem E85 springt er aber in kaltem Zustand schlecht an und ruckelt. Die optimale Mischung ist 20 l Super und der Rest mit E85. Springt super an und ruckelt nicht. Und über die Tankrechnung brauch ich nicht viel sagen.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 CreasoR, 18.08.2013
    Zuletzt bearbeitet: 18.08.2013
    CreasoR

    CreasoR TDI kriegt mich nie!!! :D

    Dabei seit:
    13.11.2012
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    BMW E46 ///M3
    Geht mir genau so mit den Spritpreisen. Ich kenn einen ST200 fahrer, der schon 100.000 km mit dem Zeug gefahren ist (sagt er). Ist zwar der V6 aber ich denke da eher auch an das ganze System (Leitungen, Benzinpumpe, ...).

    Ich selber würde das auch gern tanken, nur wenn man bei E10 schon sagt, dass es Leitungen kaputtmacht bin ich da lieber vorsichtig. Aber mit deiner Mischung solltest du, wenn du volltankst, schon besseren Sprit drin haben als reines E10.

    PS: Den Mondeo Automatik gabs nur als 2.0 L R4 136 PS oder 2.5 L V6 mit 170 PS :cooool:
     
  4. #3 kleiner Fordfahrer, 18.08.2013
    kleiner Fordfahrer

    kleiner Fordfahrer Benutzer

    Dabei seit:
    04.05.2009
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Mustang GT Premium
    Bist Du sicher daß Dein Motor nicht kaputtgeht wenn es bei niedrigen Tempeteruren ruckelt? Du hast sogar schon nicht mal mehr richtiges E85 wenn Du bald 30% Benzin hinzufügst...Ein Gasumbau kostet zwar mindestens das dreifache, ich finde aber die Risiken sind da geringer und da kostet das Kilo um die 80 cent je nach Tanke.
    Und fährst Du denn soviel daß sich der Umbau egal auf welchen Alternativantrieb eigentlich lohnt? Amortisieren tut es sich ja am besten bei dickeren Motoren und/oder wirklich vielen Kilometern. Vielleicht regst Du Dich nur zu sehr über die cents auf und bist einfach kurzsichtig in blinder rage zu diesem Entschluß gekommen? Bei einmal im Monat 50L tanken sind das im Jahr gerade mal 30€ bei 5 cent Preiserhöhung...30€ an sich sind schon viel aber auf das Jahr gesehen verschwendet man viel mehr für noch unnötigere dinge wie 50€ pro 1L red Bull und regt sich darüber nur sehr wenig auf.
     
  5. #4 HeRo11k3, 18.08.2013
    Zuletzt bearbeitet: 04.05.2014
    HeRo11k3

    HeRo11k3 Forum Profi

    Dabei seit:
    12.07.2010
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    14
    Ich hatte mit meinem letzten Auto E85 getankt. Ohne Änderung am Motor ging ca. E60 (also 10l-15l Super, E10 gabs da noch nicht, auf 30l E85) aber nur nach langsamer Gewöhnung. Anschließend hab ich mir eine Einspritzzeitverlängerung gebaut, mit der entsprechend mehr Sprit eingespritzt wurde. Damit ging dann E85 pur ganz gut, natürlich mit den üblichen Kaltstartschwierigkeiten. Hat der Wagen eine ganze Weile ausgehalten... Ohne jede Gemischkontrolle würde ich das aber nicht machen - entweder über OBD2 oder per Lambdaüberwachung. Auch dafür hatte ich mir was gebaut: http://he-ro.homenet.org/elektronik/lambdaanzeige.html (Schleichwerbung...) MfG, HeRo
     
  6. #5 Axthand, 25.08.2013
    Axthand

    Axthand Dragonfly

    Dabei seit:
    01.06.2008
    Beiträge:
    1.109
    Zustimmungen:
    1
    Moin moin,

    fahre unseren Ka seit Einführung des E85 ohne Probleme.
    Der Kleine steckt das gut weg.

    mfg
     
  7. Sven86

    Sven86 Neuling

    Dabei seit:
    02.08.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo MK3 2,0L Turnier
    Hallo Leute,

    ich fahre einen Ford Focus 1,8l FFV, ausschließlich mit E85, dieser hat nun schon 181000km runter OHNE Probleme. Natürlich ist der Wagen dafür aber vorgesehen ;-)

    MfG
     
  8. #7 Polenta, 30.08.2013
    Polenta

    Polenta Forum As

    Dabei seit:
    20.06.2009
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    Ford Focus C-Max 1,8l Flex Fuel
    Verbrauch?
     
  9. #8 Sven86, 30.08.2013
    Zuletzt bearbeitet: 30.08.2013
    Sven86

    Sven86 Neuling

    Dabei seit:
    02.08.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo MK3 2,0L Turnier
    Verbrauch liegt im Schnitt bei 9,1L/100km (selbst errechnet), fahre allerdings fast nur Landstraße und Autobahn. Bei mir kostet derzeit der Liter 1,05€.
     
  10. #9 FoFoE85, 27.09.2013
    FoFoE85

    FoFoE85 E85 -> 110 Oktan! *grins*

    Dabei seit:
    29.12.2009
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Focus Turnier 2008 MK2 FL 1.8L 92kW/125PS FFV
    Ich kann das Zeugs pur tanken, da mein Auto (FoFo Flexifuel) ab Werk darauf ausgelegt ist. Habe rein subjektiv den Eindruck, daß er dann etwas gieriger am Gas hängt und ne Idee spritziger ist. Jedoch ist der Mehrverbrauch derart hoch, dass es sich im Anhang Endeffekt nicht rechnet, E85 zu tanken. Man zahlt bei Autobahnfahrten sogar noch drauf, da hier der Mehrverbrauch immens ist. Gemütlich über Land kann es sich schon eher rechnen, im Stadtverkehr hält es sich meiner Meinung nach die Waage. Ich hoffe, dass Euch mein Beitrag hilft!
     
  11. murri

    murri Benutzer

    Dabei seit:
    01.05.2012
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fiesta 1.0 Ecoboost
    Ich tanke das Zeug im Sommer auch pur. Focus 2 ST selbst umblgebaut auf RS einspitzdüsen. Sonst magert er bei Volllast ab.
    Klappt ganz gut. Übliche Startprobleme. Mehrverbrauch 20 bis 25 Prozent
     
  12. MoSo

    MoSo Forum Profi
    Administrator

    Dabei seit:
    17.02.2004
    Beiträge:
    17.974
    Zustimmungen:
    75
    Fahrzeug:
    Cougar V6 / Focus II (FL) Turnier
    also für vollgas fahrten wäre E85 auch nicht meine erste wahl, für den langstrecken betrieb bis max. 140km/h ist es aber eine gute alternative. immerhin fahren wir damit aktuell auf diesel niveau bzw. wenn der diesel preis mal wieder steigt, sogar deutlich drunter. es steht und fällt letztendlich mit dem gasfuß, günstiger als super ist es aber alle male.
     
  13. #12 kritzel3000, 10.10.2013
    kritzel3000

    kritzel3000 Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2013
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Escort '86 1,6D
    Ford Escort III 0 PS
    Hallo,
    ich hatte mal in meinem Golf NZ 1,3 l mit MPI E85 getankt, bei kaltem Motor ging er sehr schlecht an, hatte den Eindruck, daß der Motor von der Lambdasonde völlig falsche Werte kriegt, er ging auch im Leerlauf ständig aus, später, als der Motor warm war, lief er eigentlich ganz normal, einen deutlichen Mehrverbrauch konnte ich nicht feststellen.
    Das war mitten im Winter mit frostigen Wetter.
    Hatte auch den Eindruck, daß wenn man E85 tankt, es erst Auswirkungen zeigt, wenn der Tank langsam leer wird.
    P.S.:
    Zu Ford kann ich da leider nicht viel sagen, der Escort nimmt nur Diesel.
     
  14. #13 wolfboehm, 15.10.2013
    wolfboehm

    wolfboehm Neuling

    Dabei seit:
    15.10.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo Baujahr 1997 1,8 l Benzin
    Hallöchen, fahre einen Ford Mondeo Baujahr 97 mit 1,8 l Benzinmotor. Auf meine Nachfrage bei Ford direkt sagte man mir das der ohne Probleme E10 schluckt, was er auch seit 10.000 KM klaglos tut. Könnt der auch E85 TANKEN ????????????????? Eventuell auch nur gemischt mit E10 ????
     
  15. #14 kritzel3000, 20.10.2013
    kritzel3000

    kritzel3000 Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2013
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Escort '86 1,6D
    Ford Escort III 0 PS
    HI,
    jetzt plötzlich E85 reinfüllen würde ich auf keinem Fall!
    Probier es erstmal mit 5 Litern E85 und den Rest E10.
    Habe schon im Internet nachgeforscht, E85=85 % Ethanol Rest Benzin, E10 = 10 % Ethanol.
    Ethanol wäscht den Motor aus, angeblich sollen die Ventilschaftringe schneller abnutzen, da Ethanol den Schmierfilm wegwäscht, die Kraftstoffleitungen können sich auflösen und mit Alu verträgt es sich nicht so gut.
    Manche klagen darüber, daß die Einspritzventile plötzlich verstopft sind, weil sich das Gummie aufgelöst hat, deswegen habe ich bei meinem kurz vor der Einspritzleise einen Benzinfilter eingefügt.
    Ethanol soll auch die Ablagerungen im Tank lösen, was zu verstopften Filtern führen kann.

    Ich kenne mich mit Ford-Motoren leider recht wenig aus, aber das Prolem ist, daß Ethanol einen niedrigeren Brennwert hat.
    Bei U-Kat mit sturem Vergaser siehts dann schlecht aus, aber bei einer Einspritzanlage mit Lambdasonde schon besser.
    Durch den niedrigeren Brennwert muß das Steuergerät mehr einspritzen.
    Bei hohem Ethanolanteil können Kaltstartprobleme auftreten. Deswegen ist die kalte Jahreszeit nicht grad ideal zum ausprobieren, wenn du dein Auto nachts in einer warmen Garage parkst, sieht es schon besser aus.
    Die Gasannahme kann sich auch verschlechtern und bei meinem Auto hatte ich den Eindruck, daß das Ethanol sich erst bei fast leeren Tank stark ausgewirkt hat, vermutlich war es schlecht gemischt.

    Wenn du das Zeug benutzt, geh die Sache langsam an, manche klagen über Motorschäden nach längerer Laufzeit, übertreib es nicht, es nützt dir sicherlich nichts, wenn du ein paar Euro sparst und nachher ist der Motor hin.

    Aus oben genannten Risiken und aus ethischen Gründen (Ausbeutung Dritter-Welt-Ländern) empfehle ich es niemanden.
     
  16. #15 KansasJoe, 20.10.2013
    KansasJoe

    KansasJoe Gearhead

    Dabei seit:
    28.02.2013
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    1999er Ford Explorer XLT,
    2011er Lada Niva,
    Ich habs schon in mehreren Fahrzeugen ausprobiert:

    Der BMW e32 730i Schalter konnte es im Sommer pur fahren, ganz problemlos. Startverhalten bei Kälte war allerdings nicht so schön.
    Der Opel Omega B 2,0 16V Schalter verhielt sich identisch zum BMW.
    Der Scorpio MK1 2,0 DOHC Automatik mochte es nicht so gern, 50-50 Mischung mit normalem Super ging aber.
    Der Thunderbird 4.6 Automatik mags auch im Sommer maximal in 50-50 Mischung. Ich mische jedoch eher 70-30.
    Habs aber bei allen eher genutzt wenn ich längere Strecken entspannt fahren wollte oder eine Weile nur in der Stadt / auf dem Weg zur Arbeit unterwegs war. Zum flotten fahren gabs/gibts nach wie vor normalen Sprit ;)

    Mehrverbrauch ist gar nicht so extrem, unterm Strich spart man schon einige Euros ein. Schäden? Keine. Der BMW und der Omega haben den Schnaps jeweils etwa 10.000km genossen.
     
  17. #16 Svenny, 20.10.2013
    Zuletzt bearbeitet: 20.10.2013
    Svenny

    Svenny Neuling

    Dabei seit:
    20.10.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Servus zusammen.

    Also ich würde E85 nicht einfach so tanken. Da es einen anderen Brennwert und Brennverhalten hat, ist hier eine Umrüstung notwendig.
    In der Regel geht das mit einem zusätzlichen Steuergerät, welches Gemisch und Zündzeitpunkt entsprechend anpasst. Mit einem vernünftig funktionierenden Steuergerät sollte sogar eine Leistungssteigerung und ein ruhigeres Laufen des Motores zu erzielen sein. Mehrverbrauch habe ich immer, je nach Auto und Fahrweise zwischen 10 und 15 Prozent. Für Autobahnfahrten unter Vollast ist der Verbrauch meist deutlich zu hoch. So jedenfalls meine Erfahrung (ca. 120.000 km mit E85).
    Es gibt zwischenzeitlich einige Anbieter von Zusatzsteuergeräten. Soweit ich weiss, gibt es zwischenzeitlich auch ein oder zwei, die das orignale Steuergerät umprogrammieren, dann allerdings ist nur noch reiner Ethanolbetrieb möglich. Am besten mal auf Ethanol-Tanken.de oder ähnlichen Seiten informieren.

    Grüße
    Svenny
     
  18. Svenny

    Svenny Neuling

    Dabei seit:
    20.10.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    habe nun auch noch etwas nachgeforscht, weil ich auf der Suche nach einer Lesitungssteigerung, am besten in Verbindung mit einer Umrüstung auf E85, für meinen S-Max 2,5 Turbo bin. Das ist ja der selbe Motor der im Focus ST und bei einigen Volvos im Einsatz ist. Volvo hat den ja sogar direkt als Flexifuel in ein paar Modellen drin. Wirklich fündig wurde ich bisher nicht, deshalb wäre ich sehr an Erfahrungen dazu interessiert.

    Von Mischungen von E85 und Benzin OHNE zusätzlichem Steuergerät würde ich AUF JEDEN FALL ABRATEN.
    E85 hat eine niedriegere Verbrennungstemperatur als Benzin, was dem Motor prinzipiell zugute kommen würde.
    Bei bestimmten Mischungsverhältnissen mit Benzin, nach allem was ich jetzt gelesen habe, magert der Motor ab, und es kommt dann zu höheren Verbrennungstemperaturen als bei Benzin alleine, wodurch die Motorschäden entstehen können. Das sollte mit einem E85-Steuergerät eben vermieden werden.

    Viele Grüße
    Svenny
     
  19. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 Testworker, 04.11.2013
    Testworker

    Testworker Neuling

    Dabei seit:
    04.11.2013
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Turnier, 2004, 1,6
    Wo kann ich eigentlich erfahren, ob unsere beiden Fords das tanken dürfen?
     
  21. Svenny

    Svenny Neuling

    Dabei seit:
    20.10.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Serienmäßig nur E10, sofern Du keinen FFV hast.
    Ansonsten erfordert e85 eine Umrüstung mit zusätzlichem Steuergerät, weil Einspritzmenge und Zündzeitpunkt angepasst werden müssen.
    Es gibt hier ja aber einige, die scheinbar auch ohne Umrüstung gut damit fahren, was mir persönlich etwas zu heiß wäre.
    Selbst getestet ohne zusätzliches Steuergerät habe ich noch nicht.

    Hätte momentan ein Steuergerät incl. Kabelsatz zu verkaufen. War in einem S-Max, 2,0 Duratec, mit 145 PS, verbaut.

    Grüße
    Svenny
     
Thema:

E85 tanken Wer hat noch erfahrung damit

Die Seite wird geladen...

E85 tanken Wer hat noch erfahrung damit - Ähnliche Themen

  1. C-MAX (Bj. 07-10) DM2 2008 1.8 Flexifuel Optimierung Tipps/Erfahrungen

    2008 1.8 Flexifuel Optimierung Tipps/Erfahrungen: Guten Abend, ich werde demnächst einen Cmax 1.8 Flexifuel 125PS übernehmen. Das Auto ist zwar nackte Muddi, macht aber trotzdem relativ viel...
  2. Tuning -Allgemein Wer hat ein rough country Fahrwerk in seinem Auto

    Wer hat ein rough country Fahrwerk in seinem Auto: Hallo liebe Leute, wir fahren ein 1994er Explorer und haben ein rough country Fahrwerk hierfür.Hat jemand dieses schon in seinem Auto einbauen...
  3. F-100 & Größer (Bj. 1957–1961) moin...wer fährt denn noch alles nen F100 aus 57?

    moin...wer fährt denn noch alles nen F100 aus 57?: Moin in die Runde... Mein 57er F100 steht aktuell noch in Houston/Texas und wartet auf den Container. Sind hier noch andere, die sich mit dem...
  4. wer kennt die Antwort ??

    wer kennt die Antwort ??: Welches ist die Achsübersetzung der Getriebe des TDCi 180 PS und 240 PS EcoBoost? Die Getriebe der 180 und 240 PS-Versionen sind identisch in fit?
  5. Ford Transit 2.0 75 PS - Wer hat Infos?

    Ford Transit 2.0 75 PS - Wer hat Infos?: Hallo zusammen, da ich bei der Kaufberatung keine Antworten erhalten habe, wende ich mich direkt an Euch Transit-Fahrer. Habe mich unter C...