E85

Diskutiere E85 im Alternative Antriebe Forum im Bereich Ford Forum; Hallo, ich fahre einen Ford Focus 1.6 100PS, Baujahr 2009. Und möchte jetzt auf E85 Umrüsten, hat da jemand schon erfahrung damit gesammelt? Und...

  1. #1 FordFocus2009, 12.03.2011
    FordFocus2009

    FordFocus2009 Neuling

    Dabei seit:
    27.01.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus 2009 1.6 100PS
    Hallo,

    ich fahre einen Ford Focus 1.6 100PS, Baujahr 2009.
    Und möchte jetzt auf E85 Umrüsten, hat da jemand schon erfahrung damit gesammelt?
    Und kennt einer eine gute Umrüstungsstelle nähe Leipzig?
    Was würde für und was sind die nachteile eines solchen umbaus?

    LG Flo
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Santana, 12.03.2011
    Santana

    Santana Ab jetzt ST-Fahrer :-)

    Dabei seit:
    31.12.2010
    Beiträge:
    1.434
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Fiesta ST 2006
    - 30-40% mehr verbrauch
    - 8.5 mal schlimmer als E10
    - Ölwechselintervalle kommen 10000 Kilometer früher

    Fazit: Lass es sein
     
  4. #3 focuswrc, 12.03.2011
    focuswrc

    focuswrc Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    08.01.2008
    Beiträge:
    13.213
    Zustimmungen:
    52
    Fahrzeug:
    Focus mk2 fl kombi 1,6 tdci, Smax mk1 2.0tdci
    du brauchst nen kompletten zylinderkopf und auch entsprechend das motormanagement
     
  5. #4 Tigerchen, 12.03.2011
    Tigerchen

    Tigerchen E10 Boykottierer

    Dabei seit:
    04.03.2011
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus, 1,6l, 101 PS
    Hallo,

    also ich halte da auch nicht viel von, besonders nicht hier in Deutschland, kann man das hier eigentlich irgendwie tanken?!?! :rotwerden: Bisher noch nicht in Deutschland gesehen..


    Liebe Grüße,
    Benny
     
  6. #5 Santana, 12.03.2011
    Zuletzt bearbeitet: 12.03.2011
    Santana

    Santana Ab jetzt ST-Fahrer :-)

    Dabei seit:
    31.12.2010
    Beiträge:
    1.434
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Fiesta ST 2006
    Ja. Gibt einige

    Sind 350
     
  7. #6 HeRo11k3, 13.03.2011
    HeRo11k3

    HeRo11k3 Forum Profi

    Dabei seit:
    12.07.2010
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    14
  8. #7 Stoertebeker, 02.04.2011
    Stoertebeker

    Stoertebeker Benutzer

    Dabei seit:
    02.04.2011
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo, Bj 1996, 1,8l-16V
    Hallo zusammen,
    möchte mich mal gerade zu diesem Thema und meinem Neuen / Gebrauchten Mondeo mal etwas Genauer Hinterfragen:

    Ich habe in meinem 91er Espace ( Renault ) den ich bis vor 3 tagen gefahren habe und nach 21 Jahren Dienst zeit nun in den Ruhe Stand Geschickt habe E-85 immer so 15 - 20 Liter Weise zu normalem Benzin Hinzugefügt ! Und war eigentlich im Sommer Kein Problem, aber sobald es 5°C und Weniger wurde hat auch mein Motor damals ziemlich gemeckert und habe es dann über den Frühling - Sommer- Herbst Gefahren solange die Temp. i.O Waren.

    Nun würde mich intressieren ob das mit dem Mondeo Bj 96 16 V auch Möglich Wäre- Bzw meine Frage dahin gehend hat jemand Erfahrung gemacht und wie waren die Auswirkungen weil ich hier vor ort eine Möglichkeit habe E85 zu Tanken.

    Ich war zwar auch mal bei einem Freundlichen / Netten :mies: Händler und der Riet mir davon ab, aber ich glaube denen herzlich Wenig zu mindest hier bei diesem Autohaus Solange du nicht Gut geld da Gelassen hast um es mal Freundlich zu Beschreiben. Insofern, möchte ich hier mal in diese Runde Fragen weil mir doch Hier Mehr Verspreche.
    Zwar sagte man mit das mein Mondeo E-10 tauglich sei, allerdings wird es bei uns nicht Angeboten.

    Würd mich freuen ein paar Meinungen einfach zu Hören bzw zu Lesen
    Herzliche Grüße
    Störtebeker
     
  9. #8 Schwally, 03.04.2011
    Schwally

    Schwally Forum Profi

    Dabei seit:
    21.08.2008
    Beiträge:
    1.587
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Mondeo 2004 2.5 125kW V6
    wieso kommen die ölwechselintervalle gleich 10.000 km früher???

    also letztens hab ich was gelesen, das einige das selbst mischen, so wie mein vorredner, ohne da irgendwas umzurüsten.. und das sind nicht alles nur autos bj 90 und älter!
    ich glaub auch nich das der zylinderkopp damit irgendwelche probleme hat.. wenn dann alle spritführenden teile.. tank, leitungen, evtl düsen..

    es gibt so ein alcoholix steuergerät (glaub das heißt so..), das kannst dir einbauen lassen und dann entweder e85 oder super tanken.. inkl. umschalter..
     
  10. #9 binkino, 03.04.2011
    binkino

    binkino Forum Profi

    Dabei seit:
    03.04.2010
    Beiträge:
    2.447
    Zustimmungen:
    14
    Siehe auch im E10 Thread dazu, Allohohl zieht Wasser an.
    Das Wasser bleibt im Öl und was passieren kann, weiß eig. jeder.
    Weiter gibts noch andere negative Veränderungen dadurch im Öl, aber das sprengt nun den Thread.
     
  11. #10 Schwally, 03.04.2011
    Schwally

    Schwally Forum Profi

    Dabei seit:
    21.08.2008
    Beiträge:
    1.587
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Mondeo 2004 2.5 125kW V6
    wenns das wasser anzieht bleibts doch im kraftstofffilter.. oder nich?
    mal davon abgesehen.. wie viel wasser soll da denn kommen?? der tank is doch nich durchlässig wie ein sieb!?
     
  12. #11 HeRo11k3, 03.04.2011
    HeRo11k3

    HeRo11k3 Forum Profi

    Dabei seit:
    12.07.2010
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    14
    Das schreibt Ford wohl für die FFV-Fahrzeuge so vor. (Saab halbiert das Intervall btw. auch, wenn ich meiner kurzen google-Suche glauben soll - von 30000km auf 15000km)

    Die sinnigste Begründung, die ich bisher dazu gehört habe: Beim Kaltstart wird mit E85 stärker angefettet als mit Benzin, daher wird das Öl stärker verdünnt. Wenn der Motor anschließend nicht richtig warm wird, kann der Sprit auch nicht aus dem Öl raus verdampfen. Die Intervallverkürzung wäre also eine Worst-Case-Strategie für extreme Kurzstreckenfahrten (wobei man dann eigentlich sowieso das Ölwechselintervall verkürzen sollte)

    Die Theorie mit dem Wasser halte ich dagegen nicht wirklich für stichhaltig - Benzin verbrennt ja auch zu Wasserdampf und CO2 (im Wesentlichen) und die Wassermenge bei der Ethanolverbrennung ist nicht so viel größer, dass sich daraus eine Halbierung der Intervalle begründen ließe.

    Im Kraftstofffilter wird das Wasser allerdings nicht zurückbleiben, das ist zu "fest" an das Ethanol gebunden. Genau deshalb glaube ich btw. auch nicht daran, dass dieses Wasser die Korrosion irgendwelcher Teile fördert.

    MfG, HeRo
     
  13. #12 Stoertebeker, 03.04.2011
    Stoertebeker

    Stoertebeker Benutzer

    Dabei seit:
    02.04.2011
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo, Bj 1996, 1,8l-16V
    Also alles in allem Beantwortet das alles nicht so meine Fragen, ob nun Wasser hin und Wasser her, Schlussendlich gibt es ja auch noch einen Öl Filter. Und es kann ( zumindest Logisch für mich ) sich ja nur in "ml" bewegen. Also so rein aus meinen Erfahrungen bei Meinem Vorgänger hatte ich damit keine Probleme, aber Renault ist nicht Ford.

    Grüße
    Georg
     
  14. #13 binkino, 03.04.2011
    binkino

    binkino Forum Profi

    Dabei seit:
    03.04.2010
    Beiträge:
    2.447
    Zustimmungen:
    14
    Da hat einer noch keinen gerissenen Ölfilm gehabt... da kann man nicht helfen und nichts mehr hinzufügen.
     
  15. #14 HeRo11k3, 03.04.2011
    HeRo11k3

    HeRo11k3 Forum Profi

    Dabei seit:
    12.07.2010
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    14
    Der Ölfilter filtert feste Partikel aus dem Öl raus. Benzin, Ethanol oder Wasser wird der nicht vom Öl trennen können, die sind viel dünnflüssiger als Öl und werden daher eher besser durch den Filter gehen.

    Na, dann rechne mal nach - zum Beispiel mit 1ml pro Kaltstart, 10km pro Fahrt, 10000km Ölwechselintervall hast du am Ende einen Liter Kraftstoff im Öl.

    Und 1ml pro Kaltstart wäre mMn durchaus möglich - die meisten Benziner verbrauchen im Leerlauf ca. 1l/h wenn sie warm sind, in der ersten Minute gerne das dreifache. Mit E85 noch mehr, weil deutlich stärker angefettet werden muss, damit er zuverlässig anspringt.

    MfG, HeRo
     
  16. #15 Stoertebeker, 03.04.2011
    Stoertebeker

    Stoertebeker Benutzer

    Dabei seit:
    02.04.2011
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo, Bj 1996, 1,8l-16V
    Okay dann muss ich Auch nun Ehrlich sein, und meine Aussage Wiederrufen weil ich das nicht so Genau Wusste.- Insofern gebe ich dir dann recht, Wie gesagt ich hatte mit meinem Espace Vorher fast Keine Probleme, von daher war auch immer alles soweit i.O.

    Allerdings darf ich dann Recht in der Annahme gehen das also der Mondeo MK1 also Probleme macht bei einem Beimischen von E-85 zum Normal Benzin, und es Lieber nicht machen sollte ? ? ? Wäre Nett wenn Du ( ich sage das jetzt einfach mal so ) nochmal kurzes Statement geben würdest, bisher fahre ich Nur "Nor. Benzin bzw. Super )

    Also tut mir leid soweit Reicht mein Wissen nicht, und von daher Ziehe ich da auch meine Aussage zurück.

    herzliche Grüße
    Georg
     
  17. #16 Schwally, 03.04.2011
    Schwally

    Schwally Forum Profi

    Dabei seit:
    21.08.2008
    Beiträge:
    1.587
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Mondeo 2004 2.5 125kW V6
    wenn du nur kurzstrecke fährst kommt das hin.. aber sobald du länger fährst, verdampft das wasser auch wieder..
     
  18. #17 HeRo11k3, 03.04.2011
    HeRo11k3

    HeRo11k3 Forum Profi

    Dabei seit:
    12.07.2010
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    14
    Richtig. Ich denke - kann aber natürlich keine Garantie dafür geben - dass das Problem auch mit E85 nur bei extremem Kurzstreckenbetrieb (unter 10km/Strecke, im Winter vielleicht 15km/Strecke) auftritt und die verkürzten Ölwechselintervalle auch bei den FFV-Fahrzeugen eine reine Vorsichtsmaßnahme sind.

    Wenn du, Georg, mit dem Renault in der Hinsicht keine Probleme hattest, würde ich persönlich das auch beim Mondeo nicht erwarten. Aber - wie oben schon beschrieben - kann ich da keine Garantie für geben. Bei hinreichend langen Strecken denke ich aber, das Problem der Ölverdünnung ist kleiner als das Problem des Magerlaufs, wenn mehr E85 beigemischt ist als die Motorsteuerung ausgleichen kann. Und das ist bei jedem Auto anders...

    MfG, HeRo
     
  19. #18 emin 68, 03.04.2011
    emin 68

    emin 68 Benutzer

    Dabei seit:
    05.12.2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Escort Bj.92 1,8
    Nazürlich kann man Mondeo oder Focus umrüsten es ist ein geschwätz zu behaubten das man die intervall zeiten verkürzen muss.Nur beim gebraucht wagen sollte man nach umrüsten ca.1000-2000 km öil,öilfilter,benzinfilter wechseln,das sollte man deshalb machen weil ablagerungen von ventilen sich lösen und der tank wird auch gereinigt deshalb den benzinfilter wechseln.Danach die intervall zeiten wie beim benzin fahren einhalten.

    Ps.:der neben effekt ist beim E85 es macht die ventile sauber du hast mehr Leitung.Natürlich auch mehr verbrauch von ca15-30% aber es rechnet sich trotzdem.
    Ich habe meinen Escort selber umgerüstet ohne Flexfuil oder wie die dinger heisen.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Leon

    Leon Forum Profi

    Dabei seit:
    03.06.2008
    Beiträge:
    3.095
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    VW Tiguan 2.0 TDI
    Aus Schweden kannst dir das Flexitune AutoX4 Steuergerät kaufen, funktioniert mit den meisten 4 Zylinder MPI und SPI Einspritzanlagen. Oder anders gesagt: Es geht mit den meisten Autos ab Bj. 1990.

    Das Flexitune erkennt den E-Gehalt im Sprit selbstständig und regelt entsprechend die Zündung bzw. die Einspritzdauer.

    Anders als die 500-600 Euro Abzocke bei vielen Vertreibern in Deutschland kostet es 134 Euro direkt ab Werk (inkl. Versand)

    Kaufen, einbauen, E85 tanken, Mund abputzen, sparen.

    Das einzige wo du nicht drum rum kommst, ist ein neuer Spritfilter. Aber die 10 Euro haste mit E85 schnell wieder "rausgefahren".

    Vereinzelt kommt es auch vor, dass die Benzinpumpen ihren Dienst quittieren. Ein direkter Zusammenhang wurde aber in allen mir bekannten Fällen nicht 100%ig nachgewiesen. Gibt auch genauso viele Pumpen, die gehen nach 15 Jahren auch im Super-Betrieb einfach aus Altersschwäche kaputt.
     
  22. shaft

    shaft Neuling

    Dabei seit:
    09.09.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Die kürzeren Ölwechselintervalle liegen an der "sauberen" Verbrennung von Ethanol. Wenn ich im Wechsel Super oder E85 fahre, verschmutzt das Öl schneller.
    Wir haben so nen Focus Flexifuel für E85 und ich hab meinen Maverick auf E85 umgerüstet. Wir fahren ca. 95% nur E85 und da braucht es keine kürzeren Ölwechselintervalle.
    Ich kann mir auch nicht vorstellen, das Ford für 300 Euro Aufpreis auf den Serienmotor vom 1,8er Focus vom Steuergerät, über alle spritführenden Teile, einen Stromzuheizer und noch nen geänderten Zylinderkopf anbietet.
    Spritverbrauch ist ca. 15% höher, aber beim Literpreis von momentan 1,03 E85 zu 1,56 Super ist das doch schnuppe.
    Bei meinen Maverick V6 hab ich mir nur das zusätzliche Steuergerät eingebaut. Fährt auch wie normal, das seit über einem Jahr.

    Würde es immer wieder so machen.
     
Thema:

E85

Die Seite wird geladen...

E85 - Ähnliche Themen

  1. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Wer hat Erfahrungen mit E85 im Flexifuel

    Wer hat Erfahrungen mit E85 im Flexifuel: Hallo Gemeinde, ich habe seit ich meinen Flexifuel habe noch kein E85 getankt. In der nähe meiner Arbeitsstelle ist allerdings eine Esso...
  2. S-MAX (Bj. 06-10) WA6 E85 beim S-Max 2,5T

    E85 beim S-Max 2,5T: Servus, gibt es hier jemanden, der Erfahrungen mit dem 5Zylinder Turbo und einer E85 Umrüstung hat? Grüße Svenny
  3. E85 tanken Wer hat noch erfahrung damit

    E85 tanken Wer hat noch erfahrung damit: Ich fahre einen Mondo Turnier 1,8l 115 PS Automatik. BJ 93 Bei den heutigen Spritpreisen geht mir der Hut hoch. Dann bin ich auf E85 gestossen....
  4. KA 2 (Bj. 09-**) RU8 wer hat Erfahrungen mit dem Sprit E85?

    wer hat Erfahrungen mit dem Sprit E85?: ich habe jetzt das dritte Mal 20% vom E85 zum Super zugetankt. Ich muß sagen, mein Ford KA, BJ 2010 fährt störungsfrei. Jetzt bin ich am überlegen...
  5. Fiesta 4 (Bj. 96-99) JAS/JBS Fiesta mit 5 Liter Verbrauch - geht das auch mit E85

    Fiesta mit 5 Liter Verbrauch - geht das auch mit E85: hatte mal einen Fiesta BJ 95 - Benziner mit - ich glaube 50 oder 60 PS. der hat sich fahren lassen mit ca, 5 Liter. Gut - zugegeben ich bin...