Fiesta 7 (Bj. 08-12) JA8 EBC Bremsen Erfahrungen / Bremsen Alternativen

Dieses Thema im Forum "Fiesta Mk7 Forum" wurde erstellt von jaszu, 22.05.2013.

  1. jaszu

    jaszu Benutzer

    Dabei seit:
    02.08.2011
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen

    Da ich jetzt mehrmals in anderen threads gefragt habe wer Erfahrung mit EBC Bremsen gemacht hat und leider keine Antwort bekommen habe eröffne ich mal einen Thread dazu.

    Da meine Bremse Vorne bald runter ist 85tausend Km (nur Beläge gewechselt) Habe ich mir Überlegt eine Bremsanlage von EBC zu holen.
    Es sollen die EBC114733 Black Dash-Disc (Satz für die kompl. Achse) scheiben werden .
    Die Beläge

    EBC112665 Blackstuff Bremsbeläge (Satz für die kompl. Achse).

    hier mal ein Link zu der ganzen Geschichte EBC Brakes - Herstellerseite ONLINESHOP fr Bremsteile | Bremsscheiben | Bremsbelge | Sportbremsscheiben | SportbremsbelgeIch habe mir gedacht das vieleicht jemmand hier im Forum Ebc fährt und seine Erfahrungen hier posten kann. Denn ich habe viel schlechtes und nur wenig gutes über diese Bremsen gelesen, zb keine lange Laufleistung die Beläge sollen quitschen, bei hoher belastung soll die zu heiß werden und Qualem ggf auch hohes Fading aufweisen.
    Bei ford würde ich für die Orginalteile rund 340€ zahlen und bei EBC zahle ich 240€ . Die Frage ist jetzt ist die EBC eine bessere Bremse ? Die von Ford hat mich nähmlich nicht wirklich überzeugt .
    Jetzt werden viele zur Lebensdauer sagen "es kommt drauf an wie du fährst" , zu meinem Fahrverhalten ich fahre ab
    und zu mal zügig und Sportlich zb wenn schönes wetter ist [​IMG] . Ab und zu fahr ich auch mal eine Runde auf der Nordschleife wo die Bremse schon am Adenauer Forst tot war . Fahre aber eigendlich ganz normal .

    Vieleicht gibt es ja noch andere Alternativen zur Bremse ?
    Postet eure Erfahrungen und Empfehlungen.

    Ps. Schade das die Greenstuff keine ABE haben
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 maverik, 22.05.2013
    maverik

    maverik Benutzer

    Dabei seit:
    13.05.2012
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta MK7 1,4 l
    moin

    also ich habe die gleichen drauf die du da ausgesuchst hast und ich kann mich über die nicht beschweren

    das Quitschen habe ich aber auch und stört mich nicht wirklich
    außerdem Quitschen die bei Sportwagen auch :):lol:

    und ob die heiß werden kann ich nicht sagen da ich selten wirklich stark Bremsen muss da ich im Flachland wohne ;)

    und als die neu waren haben die echt hart gegriffen das hat sich aber schon nach ner weile gelegt und denn sind die wieder ganz normal oder ich hab mich schon dran gewöhnt :)
    jedenfalls sind die immernoch besser als die originalen Ford Bremsen

    das einzigst Negative finde ich wenn man bremst das ab nen bestimmten Bremsdruck son lautes summen surren ist warum weiß ich auch nicht aber denke mal durch die schlitze in der scheibe

    fazit: ich kann die nur empfehlen

    gruß Tino
     
  4. #3 Meikel_K, 22.05.2013
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.511
    Zustimmungen:
    78
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Wenn der Kaltreibwert höher ist als bei der originalen Reibpaarung, muss die Temperatur (Fadingneigung) und der Abrieb sowie das Geräusch (Geraspel von den Schlitzen gibt es sowieso) ja zunehmen. Schließlich wird der Beitrag der hinteren Bremse geringer und damit deren Ausnutzung schlechter. Nachträglich eingebrachte Schlitze oder Löcher, die im Vorguss nicht angelegt sind, sind außerdem 1A Ansatzpunkte zur Spannungsrissbildung,

    Dei Standfestigkeit lässt sich nur mit einem größeren effektiven Radius (s. 16" ST-Bremse) ohne unerwünschte Nebenwirkungen erhöhen. Richtig gemacht erfordert das aber meist Änderungen in der Bremskraftverteilung, bei größeren Kolbenflächen auch einen größeren Durchmesser des HBZ (sonst wird der Pedalweg länger) und somit auch des BKV (sonst wird die Pedalkraft zu hoch).

    In der Physik gibt es halt nichts geschenkt (bei EBC wahrscheinlich auch nicht).
     
  5. jaszu

    jaszu Benutzer

    Dabei seit:
    02.08.2011
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    @ Maverik
    Das Quitschen würde mich peröhnlich stören das hatte ich am anfang auch als ich die Bremsbeläge gewechselt habe . Der werkstatt futzi hat mir dann so eine kupfer paste gegeben damit hab ich dann die metal dinger eingeschmiert und weg war es. Ich hoffe das wird auch bei der EBc zu sein. Wieviel Km hast du denn runter mit der bremse ? Das surren kann wirklich von den Schlitzen kommen. Musstest du die eig Eintragen ?

    @ Meikel_K
    Also sagst du das diese EBC bremse keinen besseren wert als die orginale haben wird ? Ich hoffe nur das die nicht weggqualmt wenn ich damit auf dem Ring war , oder mal etwas härter bremse .
     
  6. #5 maverik, 22.05.2013
    maverik

    maverik Benutzer

    Dabei seit:
    13.05.2012
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta MK7 1,4 l
    weiß jetz nicht welche metaldinger du meinst ??

    aber ich hab auch kupferpaste genommen aber nur bei den belegen auf der schiene geschmiert wo die führung von den sattel ist

    ca 8000km hab ich runter

    ne eintragen musste ich die nicht war ne ABE dabei
     
  7. #6 Meikel_K, 22.05.2013
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.511
    Zustimmungen:
    78
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Doch - sie wird einen höheren Kaltreibwert haben. Das ist es ja. Deshalb wird sie wärmer, entwickelt mehr Geräusch und zeigt mehr Abrieb. Außerdem wird die hintere Bremse weniger ausgenutzt und die vordere muss einen noch höheren Beitrag leisten. Mit zunehmender Erwärmung geht die vordere Bremse dann irgendwann ins Fading. Rauch- oder gar Flammenbildung kann es auch mit neuen Serienbelägen geben, weil Reibbeläge im Neuzustand einen hohen Anteil an flüchtigen Stoffen haben. Wenn dann lokale Temperaturspitzen auftreten, weil die Bremse noch nicht völlig eingebremst ist und nicht gleichmäßig trägt, kann das schon mal vorkommen.

    Bessere Bremswirkung vorne durch höhere Reibwerte alleine ist also keine nachhaltige Maßnahme. Bei mäßiger Beanspruchung - also in kaltem Zustand - ist das Pedalgefühl aber sicher besser, da hat sie mehr Biss. Was man beim Fahren subjektiv an Bremswirkung spürt, ist nicht die Verzögerung, sondern die Verzögerungsänderung über den Pedalweg - wie beim Beschleunigen auch (deshalb fühlt sich das einzylindrige Motorrad druckvoller an).
     
  8. #7 Teufelweich, 22.05.2013
    Teufelweich

    Teufelweich Driver

    Dabei seit:
    22.03.2012
    Beiträge:
    2.058
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    Fiesta JA8 Sport 2011 120PS
    Servus, ich find das auch immer lustig, wenn auf Tuningroffeln gelochte Bremsscheiben verbaut sind, die Löcher aber nie "gereinigt" werden. Die Allerwenigsten wissen, für was die Löcher überhaupt sind. :lol:
    Wir hatten die gelochten Scheiben auf den Supercup Porsche und wenn Samstags die Quali`s vorbei waren, hab ich immer bei 3 Autos die Scheiben mit nem 8er Bohrer Loch für Loch den eingebackenen Bremsstaub wieder "ausgebohrt". Länger als 2 WE haben die Stahlscheiben eh selten gehalten. Is ja auch klar, Rennbeläge reissen halt richtig an den Stahlscheiben.
    Grüße...
     
  9. #8 Teufelweich, 22.05.2013
    Teufelweich

    Teufelweich Driver

    Dabei seit:
    22.03.2012
    Beiträge:
    2.058
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    Fiesta JA8 Sport 2011 120PS
    Die Bremskraftverteilung vorne zu hinten muss schon passen! Wenn vorne zuviel Bremskraft herrscht und von hinten wenig kommt, kann im schlimmsten Fall das Fz hinten sogar ausbrechen. Wird man dank ESP vielleicht nicht mal bemerken. Kann aber auch mal schief gehen.
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. jaszu

    jaszu Benutzer

    Dabei seit:
    02.08.2011
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    deswegen will ich ja auch nur die Geschlitzten einbauen weil die Genuteten bei hoher hitze reißen . Beim kalten zustand soll man ja eh jede vollbremsung vermeiden . Nachdem Einbau wird sie eh erstmal eingefahren dabei sollte mann auch nicht vollbremsen . Wäre der unterschied zu hinten denn extrem groß ? Das kann ich mir garnicht vorstellen weil die bremse hat ja eine ABE . Zudem die beläge ja ganz normal Schwarz sind ja keine red oder GreenStuff. Glaub jetzt nicht das ich nach 1000km einfahren einmal richtig in den karton treten würde das er hinten ausbrechen würde. Der fiesta hat ja eh ein leichtes heck . Weiß auch nicht wieviel besser eine Geschlitze ist im Vergleich zur Serie .Die schlitze sollen ja nur zur besseren kühlung und gas wegführung dienen.


    danke für die infos Maverik :top1:.
     
  12. #10 Meikel_K, 22.05.2013
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.511
    Zustimmungen:
    78
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Erstmal nicht. Wenn hinten weniger Bremskraft aufgebracht wird, bricht das Auto nicht aus - im Gegenteil: bei weniger Umfangskraft bleibt ja mehr für die Seitenführung übrig. Erst wenn die vordere Bremse Fading zeigt (weil sie mehr zu tun hat), steigt bei gleichem hydraulischen Druck die Bremskraft hinten an (die Reibwerte hinten sind dann ja höher) und kann die Stabilität gefährden.
    Bestimmt nicht (s.o.). Eher beim 5. bis 6. Mal.
    Deshalb würde er ja gerade instabil werden. Die übertragbaren Umfangs- und Seitenkräfte hängen von der Radlast ab. Die hintere Radlast nimmt aufgrund der dynamischen Achslastverlagerung beim Gaswegnehmen und beim Bremsen weiter ab, und zwar abhängig vom Verhältnis Schwerpunktshöhe : Radstand.
    Mit der Kühlung ist das so eine Sache. Immerhin fehlt dadurch Fleisch und damit Wärmekapazität an der Scheibe. Ein Vorteil ist sicher die bessere Wasserverdrängung und die verringerte Masse (analog zur Wärmekapazität).
     
Thema:

EBC Bremsen Erfahrungen / Bremsen Alternativen

Die Seite wird geladen...

EBC Bremsen Erfahrungen / Bremsen Alternativen - Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen Rückfahrlicht

    Erfahrungen Rückfahrlicht: Hallo, ich ärgere mich derzeit über das Rückfahrlicht, das dem Hintermann zwar anzeigt, dass der Rückwärtsgang drin ist, aber nicht die Bohne zur...
  2. Sierra '90 (Bj. 90-93) GB*/BN* Sierra geht aus beim einkuppel und Bremsen.

    Sierra geht aus beim einkuppel und Bremsen.: Habe bei meinem 91 er Sierra mit DOHC Motor und MT75 Getriebe ein Leerlaufproblem. Sobald der Motor etwas auf Temperatur kommt sägt er im Leerlauf...
  3. hat jemand Erfahrung mit motorschaden beim Fiesta

    hat jemand Erfahrung mit motorschaden beim Fiesta: Hi ich habe ein Fiesta und so wie es ausieht habe ich wohl ein Motorschaden. hat jemand eine Idee was ich jetzt machen kann oder wo man gutes Geld...
  4. Eure Erfahrungen mit dem Mk1

    Eure Erfahrungen mit dem Mk1: Hallo Ford Fokus User Da ich innerhalb knapp 2 Jahren schon fast die Hälfe des damaligen Occasions Kaufpreises in Reparaturen inverstiert habe...
  5. Focus 1 (Bj. 98-01) DBW/DAW/DNW/DFW Motorsteuergerät - welche Alternative?

    Motorsteuergerät - welche Alternative?: Hallo zusammen, kurze Vorgeschichte: Letzte Woche ging mein Focus Turnier 1.4., BJ 99, 75PS während der Fahr aus und lies sich nicht mehr...