Echte Probleme mit meinem Escort

Diskutiere Echte Probleme mit meinem Escort im Escort Mk7 Forum Forum im Bereich Ford Escort Forum; Hallo bin neu hier im Forum und habe gleich ein großes Problem. Meine Freundin hat einen Ford Escort ( Erstzulassung 1995) dieser spinnt in...

  1. #1 brianbayern, 12.02.2007
    brianbayern

    brianbayern Guest

    Hallo bin neu hier im Forum und habe gleich ein großes Problem. Meine Freundin hat einen Ford Escort ( Erstzulassung 1995) dieser spinnt in letzter Zeit total rum.

    Er geht er nach dem 5 Versuch an, er geht aus wenn man die Kupplung tritt und er tourt immer hoch wenn man die Kupplung dritt.

    Also hier genau der Ablauf.

    Meine Freundin will losfahren, es dauert 3 min bis das Auto angeht.

    Wenn sie in den ersten 10 Fahr min die Kupplung dritt geht das Auto aus.

    Wenn sie nach 10 min die Kupplung dritt tourt er bis 4000 Umdrehung durch.

    Ich habe von Autos nicht so viel Ahnung beschäfftige mich mehr mit Motorräder und Mopeds aber heute soll ich mir den Wagen einmal anschauen, habt ihr Tipps was ich genau ausprobieren könnte, ohne große Erfahungen von Autos zu haben?

    Für jeden Tipp bin ich sehr dankbar.

    LG Brian
     
  2. TiGro

    TiGro Master of Desaster

    Dabei seit:
    28.12.2004
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Turnier Mk3 FL 2015
    servus,

    hallo erstmal im Forum.

    das mit dem ausgehen beim auskuppeln könnte das Problem mit dem Öl sein.
    Welches Ol ist denn drin? 5W30 müsste das sein!

    Sonst wäre interessant auch für die anderen welcher Motor denn drin ist usw.

    Sprich gib ein paar mehr Infos dann ist es wahrscheinlicher das du bessere Antworten bekommst.!

    Grüße
    Timo
     
  3. Leon

    Leon Guest

    Klingt schwer nach Leerlaufregelventil.
     
  4. #4 brianbayern, 12.02.2007
    brianbayern

    brianbayern Guest

    Hallo der Motor hat 1299cm³ keine Ahnung was das für ein Motor ist, mit dem Öl meint ihr das Motoröl oder Getriebeöl?

    LG Brian
     
  5. #5 Matze87, 12.02.2007
    Matze87

    Matze87 Forum As

    Dabei seit:
    12.01.2007
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Leider im Moment kein Ford
    Natürlich das Motoröl:rolleyes:
     
  6. #6 brianbayern, 12.02.2007
    brianbayern

    brianbayern Guest

    Motoröl 15W/40 es ist sogar ein bisschen zu viel drin. Wie bekomme ich das Öl nun raus? Muß ich dazu in eine Werkstatt?

    LG Brian
     
  7. #7 Leon, 12.02.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12.02.2007
    Leon

    Leon Guest

    Das Problem wird eher vom LLRV kommen als vom Öl.

    Fakt ist aber, das Öl was da derzeit drin ist, gehört da auf keinen Fall rein. Damit machste den Motor über kurz oder lang fritte.

    Da muss auf jeden Fall (und das sehr bald) 5W30 (5W40 geht auch) rein.

    Der Ölfilter sollte natürlich gleich mit gewechselt werden (kostet unter 10 Euro).

    Zum Ölwechsel:

    Öl-Einfüllstutzen öffnen
    Wagen auf die Bühne (da gehts am besten)
    Öl-Ablassschraube lösen
    Altölbehälter unterstellen
    Schraube rausdrehen, säubern und an die Seite legen
    Öl komplett rauslaufen lassen
    Ölfilter abdrehen (dabei am besten einen Eimer drunterhalten)
    Die Dichtung vom neuen Ölfilter mit Öl beschmieren
    Neuen Ölfilter aufdrehen und gut handfest anziehen.
    Öl-Ablassschraube wieder reindrehen und anziehen (nicht zu fest)
    Wagen runter
    Neues Öl einfüllen (erstmal 3,5 bis 4 Liter)
    Paar Minuten warten und dann Ölstand kontrollieren
    So lange nachfüllen bis sich der Ölstand zwischen Mittel und Max. einpendelt.
    Deckel wieder drauf, Haube zu und Notiz für den nächsten Ölwechsel machen (Max. 10.000 - 15.000 Kilometer)

    Du kannst das Öl auch 30.000 Kilometer da drin lassen - aber je häufiger das gewechselt wird, desto länger hält der Motor.

    Ach ja, der Motor sollte während des Ölwechsels AUS sein. Ich sag das nur zur Vorsicht, weil ich schon einen Fall hatte, da wurde mir mit einer Schadenersatzklage gedroht, weil ich das nicht dazugeschrieben hatte....und die betreffende Person hat den Ölwechsel bei laufendem Motor durchgeführt.
    Was die Kolben davon gehalten haben, muss ich hier wohl nicht näher erläutern :D
     
  8. #8 petomka, 12.02.2007
    petomka

    petomka Forum Profi

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    11.325
    Zustimmungen:
    48
    Demnach ist das der Fiesta Motor mit 44 KW/60 PS, da sollte man bei 3,25 liter mit dem auffüllen aufhören. Den Ölwechsel würde ich bei dem Motor spätestens alle 15.000 km machen (lassen), genauso wie die Ventile einstellen (lassen). 10W/40 sollte für den Motor reichen.
    Ein Leerlaufregelventil hat der Motor nicht, was aber gerne mal kaputt geht ist das Drosselklappenpoti (Isolierung der Verkabelung löst sich auf, oder der MAP-Sensor (Ansaugkrümmerdrucksensor), selten der Leerlaufstellmotor.
     
  9. Leon

    Leon Guest

    Oh Verzeihung. Wie peinlich :rotesgesicht:

    Hatte die Angaben zum Motor nicht gelesen, sondern nur "95er Escort" im Ausgangsbeitrag. Bin dann irgendwie von nem Zetec ausgegangen.
     
  10. #10 M.Reinhardt, 12.02.2007
    M.Reinhardt

    M.Reinhardt Forum As

    Dabei seit:
    06.05.2005
    Beiträge:
    889
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Mondeo II Turnier,1999,1.8 Zetec
    Moin!

    Nicht ganz einfach-dem Symptom nach.Drosselklappenpoti erscheint wirklich am plausibelsten.Den Zusammenhang mit dem treten der Kupplung vermag ich aber nicht nachzuvollziehen.
     
  11. ciguli

    ciguli Benutzer

    Dabei seit:
    09.11.2004
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0

    sorry ,

    aber wieso ist 15èr öl nicht mehr gut genug?Hat früher doch auch gereicht für fahrleistungen von weit über 200 000 km! Den maschienen früher hat es doch geschmeckt:)

    Ich fahr auch noch 15èr und habe keine probleme (131tkm).


    ciguli
     
  12. Leon

    Leon Guest

    Früher hat man aus 3 Litern Hubraum auch nur so viel PS rausgeholt wie heute aus nem 1,8er. Allgemein gilt ja:"Je mehr Hubraum, desto höher die Lebenserwartung".

    Ford wird sich schon was bei denken, 5W30 zu empfehlen. Und viele, die sich nicht dran gehalten haben, durften frühzeitig in neue Ventile investieren.
     
  13. #13 tigerewi, 17.02.2007
    tigerewi

    tigerewi Guest

    Sorry, Leon

    aber Du schreibst mal wieder ziemlichen Dünnpfiff. :verrueckt:
    Du glaubst auch alles, was dir Autohändler und -industrie erzählen. Und "Persil wäscht auch so weiß, weißer geht es nicht". Wahrscheinlich muß es auch noch sogenannte "Originalteile" sein, also Motorenöl, daß von Ford hergestellt wird, was?! Leon, leider habe ich schon häufig gesehen, daß Du "redest", um nicht zu ersticken!

    Mein Escort bekam stets nur billiges 15W40 von Auto-Unger oder aus ´nem Supermarkt und mußte ihn bei über 220.000 Km und 14,5 jahren Lebenszeit verschrotten lassen, weil er wegen Rostschäden die TÜV-Plakette nicht mehr bekam.
     
  14. #14 tigerewi, 17.02.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.02.2007
    tigerewi

    tigerewi Guest

    Außerdem,


    hast Du dir auch schon mal die Mühe gemacht, auf die Flaschen bzw. Kanister, in denen sogenannte "Billigöle" drin sind, zu schauen? Dort sind die Freigaben der Autohersteller vermerkt, d.h. diese Öle entsprechen den Vorgaben der Autohersteller, also auch No-Name-Produkte der Spezifikation 15W40. Wenn es unbedingt 5W30 sein müßte, warum fordert die Autoindustrie dies nicht generell? Weil sie weiß, daß dies Unfug ist und mit einer entsprechenden Forderung, d.h. Nichtfreigabe für No-Name-Produkte, die i.d.R. unkenntlich gemachte Markenprodukte sind, bzw. Ölen der Spezifikation 15W40 o.ä. auf die Nase fallen würde. In den eigenen Werkstätten und den Gebrauchtsanweisungen ihrer Produkte können die Autohersteller natürlich fordern, was sie wollen und zu entsprechenden Preisen auch verkaufen. So lange es viele Leons auf dieser Welt gibt, werden die Hersteller auch gerne teure Öle verkaufen.

    Erstaunlich, mit welchem Grobzeug man sich hier beschäftigen "muß"!
     
  15. #15 tigerewi, 17.02.2007
    tigerewi

    tigerewi Guest

    Grauenvoll!


    Wie kann ein sich frei bewegender Mensch nur solch einen Stuß schreiben? :weinen:

    Ein Motor kann doch nur dann absterben, sprich ausgehen, wenn entweder etwas mit dem Benzin-/Luftgemisch oder mit dem Zundfünken nicht stimmt.

    TiGro scheint den Aufbau eines Motors nicht zu kennen!

    Wenn das Öl das Problem ist, das für die Schmierung der beweglichen Motorenteile, z.B. Kolben, zuständig ist, dann folgt schlimmstenfalls der Kolbenfresser. Daß das Auto unter bestimmten Bedingungen ausgeht, sich aber trotzdem auch wieder (schwer) starten und fahren läßt, kann aber nicht mit dem Motorenöl in Zusammenhang gebracht werden. Dafür, daß der Motor bei ausreichender Schmierung der beweglichen Teile durch das Motorenöl läuft, ist das Benzin-/Luftgemisch zuständig, denn dieses wird zwischen Kolben und Ventilen durch den Zündfunken entzündet. Erst dann läuft der Motor.
     
  16. Leon

    Leon Guest

    @tigerewi

    Ist ok. Kipp Du meinetwegen Nähmaschinenöl in deinen Motor, das ist mir wuppe.

    Komm aber dann nicht an und fang an zu heulen, wenn dir die Ventile um die Ohren fliegen.

    Zu Deinem Umgangston brauche ich mich nicht weiter zu äussern, der passt zu Deiner Einstellung, wie Du mit Deinem Auto umgehst.

    Allerdings möchte ich dich bitten, in Zukunft etwas mehr auf Deine Äusserungen zu achten. Dieses Forum hatte bisher einen ziemlich niveauvollen Umgangston, und dieser soll beibehalten werden.

    Recht herzlichen Dank.
     
  17. #17 tigerewi, 17.02.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.02.2007
    tigerewi

    tigerewi Guest

    ???

    Willst Du mich belehren?
    Deine Kommentare sind sowas von niveaulos, daß man dich direkt ausschließen müßte!!!

    Und wenn Du nicht fähig bist, dich mit Gegenargumenten sachlich auseinander zu setzen und zu erkennen, daß Du wirklich regelmäßig nur herumblubberst, dann ist es erst recht traurig. Gerade Du solltest folgenden Spruch beherzigen: "Weniger ist mehr!" Leider mußt Du aber zu allem deinen Senf dazugeben; egal, ob Du auch nur den Hauch eines Schimmers hast.
     
  18. Leon

    Leon Guest

    Ich glaube nicht, dass Du in der Position bist um sachliche Gegenargumente zu fordern.

    Keiner Deiner Posts in diesem Bereich ist annähernd sachlich! Deshalb ist dieses "Geblubber", wie Du es nennst, hier für mich beendet.

    Alles weitere klärt der Admin.
     
  19. MoSo

    MoSo Forum Profi
    Administrator

    Dabei seit:
    17.02.2004
    Beiträge:
    17.949
    Zustimmungen:
    85
    Fahrzeug:
    Cougar V6 / Focus II (FL) Turnier
    ohne mir jetzt hier alles durchgelesen zu haben... aber:


    1. sollte man besonders bei neueren motoren (und auf die beschränk ich mich jetzt mal) das vorgeschriebene motoröl (viskosität/spezifikation) benutzen, jedenfalls solange man kein ein ölexperte ist. dies hat hauptsächlich mit solchen sachen wie z.b. die schmierung im kurbelwellen bereich zu tun, und dort ist es mind. genauso schädlich eine zu dünne viskosität zu wählen (ölfilm abriss), wie eine zu dicke (kaltstart). in den alten xr2i kipp ich auch nur billigöl rein, das reicht für den motor dicke, liegt aber auch daran das es vor jahren für diese motoren auch noch andere spezifikationen gab... jetzt ist es ja verallgemeiner. was übrigens passieren kann wenn man das falsche öl nimmt, kann man toll an den zetec-se motoren sehen, die sterben sofort durch einen lagerschäden ab.

    2. wenn sich hier der ton nicht ändert wird der thread dicht gemacht, und irgendwer kann seine koffer packen. egal was man erklären will, man kann es auch vernünftig machen.
     
  20. rythm

    rythm Guest

    Ich möchte mich ja nicht gross einmischen, aber alle *unsachgemäßen* Antworten in diesem thread sollten wohl von einem Admin gelöscht werden, damit der Sinn das Problem des Verfassers zu lösen wieder in den Vordergrund gerückt wird.


    Dann darf natürlich auch diese Antwort wieder verschwinden!





    Bleibt artig!
    rythm
     
Thema:

Echte Probleme mit meinem Escort

Die Seite wird geladen...

Echte Probleme mit meinem Escort - Ähnliche Themen

  1. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Anlasser Probleme

    Anlasser Probleme: Hallo, vor 2 Monaten wollte ich starten, aber der Anlasser machte keinen Mucks, aber alle Kontrolleuchten funktionierten. Habe den ADAC gerufen,...
  2. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Update Sync 1.1 Probleme

    Update Sync 1.1 Probleme: Hallo habe gerade versucht mein Sync zu updaten. Laut Anleitung soll die ganze Zeit der Motor laufen. Ich habe leider vergessen, die...
  3. ESCORT RS2000 Kurbelwellenriemenscheibe

    ESCORT RS2000 Kurbelwellenriemenscheibe: Guten Tag alle zusammen.... Ich habe folgendes Problem: habe meine Kette neu gemacht und dabei meine Kurbelwellenriemenscheibe zerrammelt. Hatte...
  4. Probleme Motorsteuerung

    Probleme Motorsteuerung: Hallo zusammen ! Hab ein Problem mit meinem Galaxy tdci 2.0 140 PS. Baujahr 2012. 2017 gekauft. Lief bisher top ohne Probleme. Bin jetzt vor 2...
  5. Ranger '12 (Bj. 12-**) DPF Probleme 2.2 Fehler P2436

    DPF Probleme 2.2 Fehler P2436: Hallo zusammen, letzte Woche kam bei bei meinem Ranger 2.2, BJ2014, 233T km im Stadtverkehr plötzlich die DPF Lampe, also das der DPF nicht...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden