Eilmeldung: Deutsche Autobauer geben Verträglichkeitsgarantie ab

Diskutiere Eilmeldung: Deutsche Autobauer geben Verträglichkeitsgarantie ab im Allgemeines Forum im Bereich Ford Forum; Die deutschen Automobilhersteller Audi, BMW, Opel, Volkswagen, Porsche, Ford und Mercedes haben heute eine Verträglichkeitsgarantie für das...

  1. #1 tradorus, 28.03.2011
    tradorus

    tradorus Guest

    Die deutschen Automobilhersteller Audi, BMW, Opel, Volkswagen, Porsche, Ford und Mercedes haben heute eine Verträglichkeitsgarantie für das umstrittene Öko-Benzin E10 abgegeben. Rund 99 Prozent aller Autos deutscher Marken mit Benzinmotor vertragen E10.
    Die deutschen Autobauer haben eine verbindliche Verträglichkeitsgarantie für den umstrittenen Ökokraftstoff E10 abgegeben. In einer gemeinsamen Erklärung von Audi, BMW, Opel, Volkswagen, Porsche, Ford und Mercedes heißt es, die Angaben der Autokonzerne zur Verträglichkeit seien verbindlich. „Selbstverständlich gelten auch bei E10 alle rechtlichen Ansprüche des Verbrauchers“, heißt es in der am Montag in Berlin über den Branchenverband VDA verbreiteten Erklärung.

    Kritiker der Autoindustrie hatten moniert, dass die Hersteller zwar 99 Prozent ihrer Benziner für das Tanken von E10 freigegeben hatten, aber bisher nicht für Schäden eintreten wollten, falls dennoch Motorschäden auftreten. „Die deutsche Automobilindustrie steht für die Qualität ihrer Produkte ein. In umfangreichen Laborversuchen und Testfahrten haben wir die E10-Verträglichkeit geprüft“, heißt es in der Erklärung.

    Die weit überwiegende Mehrheit der Autofahrer in Deutschland kann E10 laut Industrie ohne Bedenken tanken. Rund 99 Prozent aller Autos deutscher Marken mit Benzinmotor vertragen E10. Alle Hersteller haben die Ausnahmen benannt. Diese Angaben sind in einer Verträglichkeitsliste der DAT zusammengestellt, die im Internet unter dat.de zu finden ist.

    Quelle: Focus Online

    LG Martin
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 blackisch, 28.03.2011
    blackisch

    blackisch Forum Profi

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    2.788
    Zustimmungen:
    24
    und wie bekomme ich jetzt diese Garantie schriftlich ? was ist wenn die Garantie des Fahrzeugs abgelaufen ist und trotz E10 ich einen Motorschaden habe ? wer haftet ?
     
  4. #3 Mondeo-Driver, 28.03.2011
    Mondeo-Driver

    Mondeo-Driver ... fährt wieder Ford

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    3.752
    Zustimmungen:
    20
    Fahrzeug:
    Mondeo FLH MK3 2.0
    Und wer baut in den Tank meines Autos einen Quirl ein damit die Soße sich nicht spaltet ??:verrueckt::verrueckt:
     
  5. #4 tradorus, 28.03.2011
    tradorus

    tradorus Guest

    Die Absichtserklärung sieht vor, das alle auftretenden Schäden am Motor durch E10 abgedeckt werden.
    Selbst Motorschäden sind hiervon nicht ausgenommen.

    Ich werde mal bei Ford in Köln anfragen, die sollen mir diese Erklärung zukommen lassen. Mit Stempel und Unterschrift.

    LG Martin
     
  6. #5 caramba, 28.03.2011
    caramba

    caramba Forum Profi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    28
    Fahrzeug:
    Focus 1.5i EB182PS Titanium Turnier 12.2014

    Auf die wachsweiche Antwort bin ich mal gespannt. Im Prinzip ja, aber....

    Wie weise ich als Kunde dem Hersteller nach, das der Schaden an einem Motor mit 100tsd. oder mehr km durch das E10 verursacht wurde und nicht als Verschleiß, Eigenverschulden o.ä. abgetan wird?

    Prozess, Gericht, Anwälte?! Weder Zeit, noch Lust auf so etwas, also können die sich ihre "Garantie" in die übervollen E10 Lagertanks schieben...
     
  7. Shark

    Shark King Korrosion

    Dabei seit:
    19.12.2009
    Beiträge:
    11.419
    Zustimmungen:
    38
    Fahrzeug:
    Mondeo MK2 05/97 V6
    Hmm :gruebel:
    Bei Fahrzeugen die sich in der werksseitigen Garantie befinden, dürfte
    es keine probleme mit der abwicklung von Schäden geben...
    wie ist das aber bei irgendwelchen Kulanzschäden?
    Auto 3~5~6Jahre alt und die Einspritzdüsen und Pumpe haben sich verabschiedet
    welches auf E10 zuruck zu führen währe?
    Bei unseren "alten Kisten" gäbe es wohl nur die möglichkeit auf Garantie
    was machen zu lassen, wenn dieser Ständig im fordservice gewesen währe
    e.t.c.
    Taucht bei meinem Wagen nun nen Problem mit dem E10 auf und irgendwas
    geht die grätsche, steh ich dennoch alleine da.
    Glaube nicht, dass bei Ausfällen diese sofort oder nach der 2. Tankfüllung
    auftreten...
     
  8. Dobbi

    Dobbi Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    02.09.2010
    Beiträge:
    3.480
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    Ford Capri mk3/Scorpio mk1
    Ich denke mal da werden die Gutachter wohl öfter in die Trickkiste greifen müssen da ich mir vorstellen kann das jetzt auch Schäden, die nicht durch E10 verursacht wurden, als E10 Schaden angegeben werden um nen neuen Motor oder zumindest die Teile spendiert zu bekommen.
     
  9. #8 HeRo11k3, 28.03.2011
    HeRo11k3

    HeRo11k3 Forum Profi

    Dabei seit:
    12.07.2010
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    14
    ...sagt doch nichts anderes als "Natürlich gilt die Garantie auch, wenn jemand mit E10 gefahren ist" (und die gesetzliche Sachmängelhaftung aka Gewährleistung können die Hersteller sowieso nicht ausschließen)

    Leider gilt die Garantie halt nur so ca. zwei bis sieben Jahre (je nach Hersteller) - wenn das also der Inhalt der Verlautbarung ist, ist das nichts Neues.

    Andererseits würde ich auch nichts anderes erwarten - Motorschäden gab es schließlich auch schon vor E10, genau wie auch schon mit verbleitem Sprit - da können die Hersteller eigentlich nur verlieren, wenn sie zusätzliche Garantien einführen. Sollen sie dann bei jedem Motorschaden nachweisen, dass der Fahrer den Wagen ohne Öl kalt getreten hat? Das wird teuer... und wenn sie dann die Gutachterkosten dem unvernünftigen Fahrer aufdrücken, sind sie auch wieder die Bösen.

    Vielleicht werden einzelne Hersteller spezielle Kulanzregeln einführen, falls die Anzahl der Motorschäden bei einem bestimmten Modell tatsächlich extrem zunimmt (was ich persönlich für unwahrscheinlich halte). Hat allerdings beispielsweise Toyota auch vor E10 schon so gemacht beim Thema "Shortblock-Problem".

    MfG, HeRo
     
  10. poppi

    poppi Teilchenbeschleuniger

    Dabei seit:
    13.02.2008
    Beiträge:
    1.356
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    FoFo MK 1 Turnier 1,8 16V
    die können schreiben was sie wollen .... mir kommt dieser dreck nicht in den tank
     
  11. #10 BarHusk, 29.03.2011
    BarHusk

    BarHusk Guest

    dem Stimm ich uneingeschränkt zu:top1:

    aber mal abgesehen davon muss der Verbraucher erst einmal Nachweisen das der Schaden durch E10 Verursacht wurde, was selbst für einen Sachverständigen mehr als Unmöglich sein wird:gruebel:
    Also bleibt im Endeffekt der Verbraucher auf seinen Schaden sitzen, Garantie hin oder her:rolleyes:
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Polenta, 29.03.2011
    Polenta

    Polenta Forum As

    Dabei seit:
    20.06.2009
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    Ford Focus C-Max 1,8l Flex Fuel
    Ich gehe mal davon aus, dass in der Verträglichkeitsgarantie der Autohersteller im Kleingedruckten der Zusatz "werkseitiger Zustand" steht....
    In diesem Fall, wäre es nichts anderes als ein Gummiparagraph, den die Hersteller für sich auslegen können!
     
  14. #12 Zetecfocus, 01.04.2011
    Zetecfocus

    Zetecfocus Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2010
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    7
    Kann man diesen Garantietext im Original irgendwo einsehen?

    Dann lässt sich erst mehr sagen. Es müssen ja Aussagen dazu getroffen sein, wie lange der Sprit bedenkenlos im Tank "gelagert" werden darf, wer welchen Nachweis zu erbringen hat, usw....
     
Thema:

Eilmeldung: Deutsche Autobauer geben Verträglichkeitsgarantie ab

Die Seite wird geladen...

Eilmeldung: Deutsche Autobauer geben Verträglichkeitsgarantie ab - Ähnliche Themen

  1. Biete Remus Edelstahlkomplettanlage ab Kat für Fiesta ST180 mit EG Zulassung

    Remus Edelstahlkomplettanlage ab Kat für Fiesta ST180 mit EG Zulassung: Biete oben genannte Abgasanlage, bestehend aus: - Edelstahl Sportschalldämpfer incl. EG Genehmigung (Rohrdurchmesser 65mm) - Edelstahl...
  2. Sierra '90 (Bj. 90-93) GB*/BN* Vibration Hinterachse ab 100km/h: Gründe?

    Vibration Hinterachse ab 100km/h: Gründe?: Hallo, bin neu hier: An meinem Sierra Fließheck, Bj. 1991, orig. 120tkm, DOHC-Motor, beginnt es an der Hinterachse ab genau 100km/h stark zu...
  3. Transit 2,0 86 Ps komische Geräusche beim Gas geben

    Transit 2,0 86 Ps komische Geräusche beim Gas geben: Hallo wie letztens schon berichtet hier ein Video für euch. Die Geräusche fing auf einmal an und er hat Leistung verloren das Fahrzeug war schon...
  4. Transit 2001 2,0 86 Ps nagelt beim Gas geben

    Transit 2001 2,0 86 Ps nagelt beim Gas geben: Hallo ich habe ein Problem bei meinem Ford Transit. Wenn ich Gas gebe macht er ein komisches Nagel Geräusch und nun hat er keine richtige...
  5. Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY Nachdem Batterie ab war...

    Nachdem Batterie ab war...: ... läuft der Motor ganz normal, Turbo arbeitet auch, kein ruckeln oder ähnliches spürbar. Hallo erstmal, bei meinem Mondeo handelt es sich um...