Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Ein neuer und gleich ein paar Probleme...

Diskutiere Ein neuer und gleich ein paar Probleme... im Focus Mk3 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallo Forum! so das hier ist mein erster Beitrag in dem Forum, also habt bitte Nachsicht ;) Ich hab meinen Focus jetzt seit ca. 4-5 Monaten,...

  1. #1 killertofu, 02.08.2012
    killertofu

    killertofu Benutzer

    Dabei seit:
    02.08.2012
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus MK3 1.6 Ecoboost
    Hallo Forum!
    so das hier ist mein erster Beitrag in dem Forum, also habt bitte Nachsicht ;)

    Ich hab meinen Focus jetzt seit ca. 4-5 Monaten, ist ein 1.6er Ecoboost Turnier in Midnight Grey. Eigentlich bin ich recht zufrieden, nur hab ich einmal einen Fehler mit der Start Stop Automatik sowie mit der Servolenkung die mich ziemlich nerven.

    Erstmal zur Start Stop:
    Start Stop find ich gut, da ich wenn ich durch meine Stadt fahre eh nur im Stau stehe. Ohne hab ich einen Verbrauch von rund 8,3l (laut BC, real ca. 1l mehr, also mit ausrechnen nach dem Tanken), mit Start Stop hab ich ca. 6,9l verbrauch, was schon ein ganz guter Unterschied ist wie ich finde (hier wieder + ca. 1l, konnte ich aber noch nicht messen da die Start Stop noch nie eine Woche am Stück gehalten hat...). So wegen den unterschied hätt ich natürlich gern wenn sie Funktioniert ;)

    Das es jetzt bei 32°C nicht klappt ist klar, aber es gab seit den 4 Monaten wie ich die Karre habe nicht sooo viele Tage über 30°C. Ich fahre immer alle 2-3 Monate (bis jetzt 1 mal mit dem Focus) eine ziemlich große Strecke (550km pro Strecke, also 1100km insgesamt), sonst meist Mittel und Kurzstrecke (zwischen 10-80km am Stück). Somit sollte die Batterie eigentlich voll sein. Die Klima hab ich meist auf einer "humanen" Temperatur, also ca. 18-20°C (manuell) und das Gebläse auf 1 oder 2. Teils zum Testen auch aus. Radio dudelt recht leise nebenbei.

    Also eigentlich alles recht okay eingestellt, aber wenn es hochkommt ging die Start Stop Automatik bis jetzt ca. 14 Tage, was ich schon etwas wenig finde. Das seltsame dabei, was ich durch probieren herausgefunden habe: Wenn ich das Auto mit angeschalteter Zündung ca. 1h stehen lasse (ich weiß, macht man nicht, hatte ich nur mal wo ein Freund drin gepennt hat mit Radio gemacht und beim Waschen), dann geht die Start Stop perfekt, solange die Temperatur außen sich um maximal ca. 5°C ändert. Wenn sie sich stärker ändert geht nichts mehr.

    Nun noch zur Servolenkung:
    Seit ca. 2 Wochen spinnt die leicht was sich darin äußert, das ich die ersten 5s nach dem Anschalten das Lenkrad nicht bzw. nur sehr schwer bewegen kann (bis jetzt 4 mal passiert). Es wird allerdings kein Fehler angezeigt, es klingt nicht komisch und nichts. Wenn ich fahre ist dann auch wieder alles i.o. Allerdings schon komisch und ich will mir nicht vorstellen wie so was mitten in der Fahrt ist (bzw. hatte ich bei meinem alten Auto, ging trotzdem bis ich bei der Werkstatt war^^)

    Hat jemand anderes auch so ein ähnliches Problem, oder schon von so etwas gehört? Ich meine die Batterie kann es ja nicht sein wenn der Wagen 1h mit angeschalteten Radio und Zündung dasteht, dann sollte sie ja eher weniger Spannung haben. Und bei der Servo habe ich null ansätze...

    Danke schon mal für Tipps, ich werd auf jeden Fall demnächst mal zu meinem Händler müssen... Das wäre dann schon das 2. mal nachdem er gleich 4 Wochen nach Kauf eine undichte Wasserpumpe hatte und kein Kühlwasser mehr an den Motor kam...
     
  2. pc.net

    pc.net Forum As

    Dabei seit:
    12.10.2009
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Focus MK3, Titanium, EcoBoost 150PS, Candyred
    hast du diese info's bzgl. start/stop aus dem handbuch schon bei deinen beobachtungen berücksichtigt?

    Temperatur auf 18-20° C ist bereits schon sehr kühl und viel Arbeit für die Klimaanlage ... ich empfehle dir eher 22° C ...
     
  3. #3 killertofu, 02.08.2012
    Zuletzt bearbeitet: 02.08.2012
    killertofu

    killertofu Benutzer

    Dabei seit:
    02.08.2012
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus MK3 1.6 Ecoboost
    mein Handbuch hab ich leider noch nicht, war ein neuer gebrauchter, also jahreswagen und das ist irgendwie verlustig gegangen, aber hab eigentlich alles duchgegangen, bis auf batteriespannung (finde ich nirgends, hab nen Trend) und Bremsdruck. Aber im allgemeinen Funktioniert es ja, er brauch allerdings ca. ne Stunde um sich einzurichten was ich sehr komisch finde...

    Und Temperatur war jetzt so ein schätzwert, hab ne manuelle und keine Automatik :lol:

    edit: batteriespannung bei ausgeschalteten motor: 11,8v
     
  4. #4 Sascha1983, 02.08.2012
    Sascha1983

    Sascha1983 Guest

    Eine Gute und eine Schlechte Nachricht hierzu:

    Die Gute: Das gleiche Problem hatte ich bei meinem alten Opel Astra auch. Damit die Servo schneller funktioniert, einfach Motor bissel hochdrehen nach dem Start, dann musst nicht 5 Sekunden oder so warten.

    Die Schlechte: Leider weiss ich nicht an was es lag, habs Auto dann verkauft gehabt. Aber irgendwie hatte es damit zu tun, das er am Anfang nicht genug druck aufgebaut hat im Hydrauliksystem, mit erhöhter Drehzahl ging es dann. Aber war auch immer nur Sporradisch.

    das ist schon extrem wenig finde ich. In der Regel sollte es über 12 liegen, bei eingeschaltetem Motor bis 15V hoch gehen. Evtl. ist deine Batterie kaputt.
     
  5. #5 killertofu, 02.08.2012
    killertofu

    killertofu Benutzer

    Dabei seit:
    02.08.2012
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus MK3 1.6 Ecoboost
    naja der focus hat ja soweit ich weiß ne komplett elektrische servo, somit ist das für mich neuland und kann man eben nicht wirklich von autos mit hydraulischer servo ableiten. bei meinem fabia hatte ich das auch, da hatte ich zu wenig hydrauliköl drauf (minimum)...

    hm okay dann muss ich das mal mit der batterie weiterverfolgen. hab nie geschaut wenn es ging. aber dachte 11,8V wären noch okay. Mit anlaufenden Motor waren es 14,2V. Werd mich demnächst mal mit meinem freundlichen unterhalten, nicht das die Batterie vllt. wirklich am ***** is... aber bei nem gerade so 1 jahr altem auto was auch nicht soooo wenig gefahren wurde? selbst mein fabia hatte nach 10 jahren noch die selbe batterie
     
  6. Rathi

    Rathi Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    20.06.2010
    Beiträge:
    13.192
    Zustimmungen:
    49
    Fahrzeug:
    Focus Tita Indi 210PS
    Stimmt, die Servo ist elektronisch.
    Ruhezustand 11,8 ist zu wenig, Deine Batterie ist "leer"

    Das würde auch die Servo erklären die erst ein paar Sekunden braucht.
    Denn nach dem Starten liefert die Lichtmaschine ja den benötigsten Strom und dann gehts wieder.
     
  7. #7 killertofu, 02.08.2012
    killertofu

    killertofu Benutzer

    Dabei seit:
    02.08.2012
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus MK3 1.6 Ecoboost
    okay dann ist die Batterie, warum auch immer eben alle. Was mich aber trotzdem noch wundert (auch wenn ich da nicht nach der Spannung geschaut hab) war das die Start Stop nach 1h Zündung an einfach ging, zuvor nicht. Ich meine da leert sich ja eigentlich nur die Batterie :gruebel:

    Naja in 2 Wochen gehts wieder 550km über die Autobahn, wenn die danach immernoch nicht will muss ich wohl mal zu meinem Händler...

    Danke schonmal für die Hilfe. Dachte nicht das 11.8V schon "alle" ist, wurde mir noch nichts angezeigt von wegen und batterie leer.
     
  8. #8 mrchrisax, 02.08.2012
    mrchrisax

    mrchrisax Neuling

    Dabei seit:
    28.07.2012
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Turnier Titanium (2011)
    1.6 EcoBoost
    Wie kann man denn die Spannung der Batterie sehen?
    Hab das bis jetzt noch nicht gefunden. Oder geht ihr da mit einem Mulimeter dran messen?
     
  9. #9 MasterT, 02.08.2012
    MasterT

    MasterT Benutzer

    Dabei seit:
    07.04.2012
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Focus Titanium MK3, 2011, 1.6Liter 150PS EcoBo
    Ich glaube ein gewisser MasterT hat da mal was gepostet :cooool:

    http://www.ford-forum.de/showthread.php?t=106184&page=2

    Und dann das Servicemenü bis zum Eintrag der Batteriespannung durchblättern. ;)
     
  10. pc.net

    pc.net Forum As

    Dabei seit:
    12.10.2009
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Focus MK3, Titanium, EcoBoost 150PS, Candyred
    da gabs bei einigen mal was, dass am anfang die falschen batterien verbaut wurden oder die richtigen wohl fehlerhaft waren oder nicht genügend leistung brachten ...

    nach garantie-tausch auf eine neue batterie war das problem dann weg ...


    handbücher kannst du dir hier runterladen:
    http://www.ford.de/Rund-um-den-Service/Betriebsanleitungen
     
  11. #11 MasterT, 02.08.2012
    MasterT

    MasterT Benutzer

    Dabei seit:
    07.04.2012
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Focus Titanium MK3, 2011, 1.6Liter 150PS EcoBo
    Jopp, ich war einer davon. Meine Batterie war defekt und wurde auf Garantie getauscht. Und seitdem keine Probleme mehr! :top1:
     
  12. #12 mrchrisax, 02.08.2012
    mrchrisax

    mrchrisax Neuling

    Dabei seit:
    28.07.2012
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Turnier Titanium (2011)
    1.6 EcoBoost
    Danke!
     
  13. #13 mrchrisax, 02.08.2012
    mrchrisax

    mrchrisax Neuling

    Dabei seit:
    28.07.2012
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Turnier Titanium (2011)
    1.6 EcoBoost
    Also meiner hat gerade 11,7 angezeigt. Aber Radio war an und Abblendlicht (wegen der Lichtautomatik, hab sie nicht aus gemacht)
    Meinst du das ist dann auch zu wenig oder eben durch die Verbraucher noch ok? Müsste jetzt extra nochmal runter gehen ums ohne Verbraucher zu testen. Aber das Sofa ist grad so bequem... :cooool:
    Werd ich aber morgen dann nochmal machen.
     
  14. Rathi

    Rathi Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    20.06.2010
    Beiträge:
    13.192
    Zustimmungen:
    49
    Fahrzeug:
    Focus Tita Indi 210PS
    Wenn Verbraucher an sind ist es wohl ok.
    Hab vorhin mit meinem OBD-Dongle rumgespielt und ich hab im Ruhezustand 13,2 und im Ladezustand 14,4 (oder 14,3?) Volt.
     
  15. #15 MasterT, 03.08.2012
    MasterT

    MasterT Benutzer

    Dabei seit:
    07.04.2012
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Focus Titanium MK3, 2011, 1.6Liter 150PS EcoBo
    Als meine Batterie defekt war hatte ich auch 11,7 V. Aber da waren keine Verbraucher an.
     
  16. #16 killertofu, 03.08.2012
    killertofu

    killertofu Benutzer

    Dabei seit:
    02.08.2012
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus MK3 1.6 Ecoboost
    also ich werde es jetzt mal weiter beobachten. trotzdem noch ne frage zur Batterie: welche Stärke hat ein Focus 3 1.6 Ecoboost Trend normalerweise? Lese ab und an was von 75Ah oder 100Ah, teilweise auch 60Ah. Ich hab letzeres, kommt mir aber etwas gering vor :rotwerden:
     
  17. #17 mrchrisax, 03.08.2012
    mrchrisax

    mrchrisax Neuling

    Dabei seit:
    28.07.2012
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Turnier Titanium (2011)
    1.6 EcoBoost
    Heute nochmal geguckt. Also im Ruhezustand ohne Verbraucher immer noch 11,7 V und mit laufendem Motor 14,0 V. Habe auch die 60Ah Batterie.
    Was meint ihr?
    Werde wohl mal meinen FFH darauf ansprechen.
     
  18. #18 Spiderx2, 03.08.2012
    Spiderx2

    Spiderx2 Guest

    Also wenn nach einer Batterie im Internet sucht bekommt als Ergebnis die Batterie mit 70 AH.
     
  19. #19 killertofu, 04.08.2012
    killertofu

    killertofu Benutzer

    Dabei seit:
    02.08.2012
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus MK3 1.6 Ecoboost
    naja ich hab nichts mehr oder weniger offizielles gesehen, nur ein threat in einem anderen Forum wo alle ihre Batterien gepostet haben... aber okay ich werd ma meinen händler fragen.

    achja und ladestrom beim anschalten: 14,5V, pegelt sich dann allerdings auf 13,5V ein (ohne licht und klima, also eigentlich nur radio)
     
  20. Rathi

    Rathi Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    20.06.2010
    Beiträge:
    13.192
    Zustimmungen:
    49
    Fahrzeug:
    Focus Tita Indi 210PS
    Man könnte jetzt auch die Abdeckung runterziehen und schauen was draufsteht auf der Batterie, ist ja kein Betriebsgeheimnis. :rolleyes:
     
Thema: Ein neuer und gleich ein paar Probleme...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. batteriespannung zu niedrig beim ford focus 4

Die Seite wird geladen...

Ein neuer und gleich ein paar Probleme... - Ähnliche Themen

  1. Neu errechnetter Durchschnittsverbrauch im BC hinterlegen

    Neu errechnetter Durchschnittsverbrauch im BC hinterlegen: Habe dieses Thema leider nicht mehr gefunden. Meine Frage. Wie bringe ich den neu errechneten Durchschnittsverbrauch in den BC. Mir war so wie...
  2. P1632 - Eine Woche nach Neuer LiMa

    P1632 - Eine Woche nach Neuer LiMa: Hallo zusammen, Mein lieber C-Max hat mal wieder ein Problem. Ist ja jetzt schliesslich auch schon eine Woche gefahren worden, ohne das etwas...
  3. Ein neuer aus CH

    Ein neuer aus CH: Hallo zusammen, Ich bin Christian ,46ig aus der nähe von Zürich. Stolzer Besitzer von 2 Fords 1x Kuga, 1x Focus beides 1.6er Ecobs...cooler Motor....
  4. Anlasser reagiert trotz neuer Batterie nur bei Starthilfe

    Anlasser reagiert trotz neuer Batterie nur bei Starthilfe: Hallo Experten, Nachdem der Ford Focus MK1 nur noch nach Starthilfe durch andres Fahrzeug ansprang, kaufte ich eine neue Batterie. Heute Morgen, 4...
  5. Kontrollgerät erkennt Fehler nicht/ Probleme weiterhin vorhanden.

    Kontrollgerät erkennt Fehler nicht/ Probleme weiterhin vorhanden.: Hallo, warscheinlich gibt es ein etwa ähnliches Thema bereits schon... dennoch bin ich ziemlich verzweifelt und hoffe ihr könnt mir Antworten...