Fiesta 6 (Bj. 02-06) JH1/JD3 Ein paar Tipps zum Fiesta Kauf

Diskutiere Ein paar Tipps zum Fiesta Kauf im Fiesta Mk6 Forum Forum im Bereich Ford Fiesta Forum; Hallo zusammen, nachdem mein altes Auto bei einem Unfall zerstört wurde, möchte ich mir jetzt gerne einen Fiesta 1.3 ab BJ 2003 kaufen. Ich weiss...

  1. Miu

    Miu Neuling

    Dabei seit:
    16.05.2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    nachdem mein altes Auto bei einem Unfall zerstört wurde, möchte ich mir jetzt gerne einen Fiesta 1.3 ab BJ 2003 kaufen. Ich weiss schon ein paar Sachen, auf die ich beim Kauf auf jedenfall achten sollte, wie Motorgeräusche, Rost am Federdom bzw Schwellernaht. Die Wagen, die sich so in meiner Preisklasse (bis 2.700 Eur) bewegen, haben so ca 110 tkm gelaufen. Jetzt habe ich mich gefragt, wie lange macht es denn idR so ein Fiesta? Ist der qualitativ so gut, dass er es auch bis zu den 200 tkm schafft? Oder drüber? Ich kenne das nur von meinem Corsa den ich bis vor kurzem hatte, da sind 250 tkm keine Seltenheit ;) Gibt es abseits davon noch was, auf das ich in jedem Fall achten muss? Danke schon mal, für die Tipps :)
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Fröschi, 17.05.2012
    Fröschi

    Fröschi Forum Profi

    Dabei seit:
    16.06.2008
    Beiträge:
    1.065
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Audi Coupe Quattro, Ford Fiesta
    Hallo

    In der Regel schon.
    Der MK6 ist im Gegensatz zu seinen Vorgängern ein wirklich ausgereiftes Auto und keine Klapperkiste mit Nagelmotor mehr.

    Wir haben 2 Stück davon, einer hat jetzt 160tkm drauf, der andere 180tkm und die machen absolut keinen Ärger, laufen und laufen und laufen...

    Meiner (der mit 180tkm) hat noch NIE!!! irgendeine Reparatur gehabt außer eine Rückrufaktion, als er noch neu war. Da sind sogar noch die ersten Bremsen drauf - das kannst jetzt glauben oder nicht, ist aber so *gg*
    Kein Fahrwerkslager, kein Querlenker, keine Koppelstange, einfach garnix. Erster Auspuff und der sieht noch wie neu aus. Jetzt fängt der Unterboden mit ganz wenig Kantenrost an...

    Gut, mein Gasumbau machte ein paar Werkstattaufenthalte nötig, aber da kann das Auto selbst ja nix für *ggg*

    Die 3. Bremsleuchte kann undicht werden, hatten wir an Beiden. Aber das liegt oftmals an einer verrutschten Dichtung, also Peanuts.

    Achte auf das Funktionieren der Klimaanlage, der Kondensator liegt an exponierter Stelle und ist für kleine Steinchen gut zu erreichen, sprich öfters mal kaputt durch Beschuß.

    Ich persönlich würde zum 1.4i mit 80PS raten. Ist einfach der bessere Motor und der bietet genug Leistungsreserven. Der Wagen wiegt nämlich gute 1100kg. Wer schonmal mit "anner" Klima einen LKW überholen wollte, weiß was ich meine... ;-)

    Wartungsintervalle alle 20tkm, Zahnriemen bei 160tkm. Den läßt man besser bei Ford machen, weil dazu Sonderwerkzeug nötig ist...


    Gruß Torsten
     
    fordx gefällt das.
  4. fordx

    fordx Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2012
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta Jh1
    BJ: 2002
    1,4 16v
    Vorteil bei dem 1.3er ist natürlich auch die Kette (war mir doch so das er eine hatte oder?^^). Ist wartungsfreier und zahlst dann keine großen kosten. Und wie mein Vorgänger schon empfohlen hatte lass es machen. Trotz Werkzeug und als der erste bei uns in der Firma der einen Ford Zahnriemen gemacht hatte, habe ich 6 Stunden die Bühne blockiert da ich nochmal zu Ford musste und eine neue Kurbelwellenschraube besorgen durfte (Dehnschraube). Für den Leien also nicht zu empfehlen wenn er die Absteckwerkzeuge nicht hat.

    Bin auch sonst sehr zufrieden mit ihm. Sprich kein rost außer an einem Steinschlag aber naja, kann man nicht recht verhindern. Wird halt gemacht werden müssen und gut ist. Kleiner Nachteil, wo ich denke das da die Entwickler nicht wirklich nachgedacht haben, sind die Fensterzierleisten an der B-Seule da die doch gerne sich lösen aber sind für kleines Geld wieder angeklebt oder gar neue eingebaut. Auch sehr wartungsfreundlich sprich kannst an sich fast alles zuhause machen kommst gut ran (außer Zahnriemen).
     
Thema:

Ein paar Tipps zum Fiesta Kauf

Die Seite wird geladen...

Ein paar Tipps zum Fiesta Kauf - Ähnliche Themen

  1. Oel Wechsel nach einfahren vom Fiesta?

    Oel Wechsel nach einfahren vom Fiesta?: Hallo Muss man nach dem einfahren vom Fiesta ein Oel Wechsel machen? Meiner hat momentan 1470km. Gruss
  2. Biete Remus Edelstahlkomplettanlage ab Kat für Fiesta ST180 mit EG Zulassung

    Remus Edelstahlkomplettanlage ab Kat für Fiesta ST180 mit EG Zulassung: Biete oben genannte Abgasanlage, bestehend aus: - Edelstahl Sportschalldämpfer incl. EG Genehmigung (Rohrdurchmesser 65mm) - Edelstahl...
  3. Ford Fiesta ST150 klappern im motorraum..HILFE!

    Ford Fiesta ST150 klappern im motorraum..HILFE!: Es klackert sobald er etwas warm ist aber nicht sofort nach dem kaltstart Weißt jemand was das sein könnte ? Hier noch ein Video.. [MEDIA]
  4. Biete Ford Fiesta MK 7

    Ford Fiesta MK 7: Verkaufe meinen Ford Fiesta MK 7 1.25 L 60 KW ( 82 PS ) BJ : 04/2009 KM : 158000 TÜV : 04/2018 Preis : 3750 VB 4 Türer, Klima, Servo, ZV, Radio...
  5. Fiesta 7 Facelift (Bj. 12-**) Fiesta 2012-, 1.0L Duratec vs 1.0 Ecoboost

    Fiesta 2012-, 1.0L Duratec vs 1.0 Ecoboost: Hallo, ich versuche gerade Herauszufinden was für ein Öl mein Motor braucht. Da ich (noch) kein Handbuch bekommen habe hatte ich mir ein PDF vom...