Scorpio 2 (Bj. 94-98) GFR/GGR/GNR Ein Problem nach dem anderen

Diskutiere Ein Problem nach dem anderen im Scorpio Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Scorpio Forum; Hi Scorpiogemeinde, Mein Glubschi macht mir zur Zeit viel Kummer. Alles begann vor ca einem Monat, als ich an meinem Thermostatgehäuse einen...

  1. #1 Glubschiman, 26.10.2012
    Glubschiman

    Glubschiman Neuling

    Dabei seit:
    13.10.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Scorpio, Mk II, Bj.98, 2.3L 16V
    Hi Scorpiogemeinde,
    Mein Glubschi macht mir zur Zeit viel Kummer.
    Alles begann vor ca einem Monat, als ich an meinem Thermostatgehäuse einen kleinen Riss entdeckte wo Kühlwasser austrat. Ich also in die Werkstatt. Dort sagte man mir, das ich die Teile nur bei Ford Orginal bekommen würde.
    Also Biss ich in den sauere Apfel und bin zur Ford Werkstatt (damals noch meines Vertrauens) und habe den Austausch in Auftrag gegeben. Der Werkstatt Meister persönlich hat sich meiner angenommen, und hat mir einen mündlichen Kostenvoranschlag gegeben, über 250€.
    Vor einer Woche also war der Termin. Frühmorgens hin, Glubschi abgegeben und nen S-MAX als Leihwagen bekommen. Sie sagten mir noch, "Am späten Nachmittag sollte Ihr Auto fertig sein!"
    Naja am Nachmittag kam dann der Anruf, "Wir haben da leider ein kleines Problem! Der Ansaugkrümmer muss auch getauscht werden, das er auch einen Riss hat, und dort auch Kühlwasser austritt."
    Ich war im ersten Moment ein wenig geschockt und fragte gleich was mich das kostet!? "Ich habe das schon mal ausgerechnet, und wir kommen dann auf ca 750€ mit Arbeitszeit und allem" kam die Antwort.
    Schweren Herzens sagte ich der Änderung zu, und klärte gleich noch die Verlängerung vom Mietwagen ab. "Habe ich auch schon geklärt, und sie können den Wagen noch bis morgen fahren."
    Die Nacht verstrich und ich wartete auf den Anruf, das mein Baby wieder Fit ist. Gegen Mittag kam dann der Anruf. "Hallo Herr ..., wir haben den Ansaugkrümmer heute morgen bekommen, aber wir können ihn leider nicht montieren, weil die Dichtungen noch fehlen.
    Die bekommen wir leider erst morgen! Wollen Sie den Mietwagen dann nochmal einen Tag verlängern?" erklärte er mir. "Ja na klar, ich brauche ja dringen ein Auto" sagte ich ihm, und fragte noch ob das jetzt nochmal teurer wird? Diese Frage hat er mir verneint und
    wiederholte nochmal ca 750€ Gesamt.
    Juhu, der dritte Tag brach an und am Mittag kam dann endlich der Anruf, "Ihr Auto ist fertig, sie können ihn abholen!
    Ich zur Tanke und mach den Mitwagen wieder voll, fahre zur Werkstatt und sehe meinen Glubschi schon auf dem Parkplatz auf mich warten.
    Jetzt kam für mich das böse Erwachen.
    Die Rechnung war ca 750€! ABER leider Netto. Dank einiger Verhandlungen und ungläubig schauen, räumten sie mir einen Nachlass ein und ich musste nur einen Tag Leihwagen zahlen. Am Ende musste ich dennoch 938€ abdrücken.
    Daheim angekommen, habe ich mir alles mal genauer angeschaut und war trotz der hohen Kosten mit dem Ergebnis zufrieden. In der Nacht, als ich von der Arbeit heim fuhr, bemerkte ich, das meine Heizung immer noch nicht funktionierte (Ach ja,
    das hatte ich vergessen zu erwähnen, die Heizung ging nicht mehr :mies:)
    Dieses mal bin ich zur netten Werkstatt mit den 3 Buchstaben, und dort wurde ein "dichter" Wärmetauscher diagnostiziert.
    Ich "gebranntes Kind", habe mir einen schriftlichen Kostenvoranschlag machen lassen. 386€ stand da drauf. Auftrag geschrieben. Gestern wurde es gemacht. Jetzt habe ich nen 1cm Spalt am Tacho zur Abdeckung, meine Aschenbecherbeleuchtung
    geht nicht mehr, und von der Sauberkeit meiner Scheibe will ich ja gar nichts sagen.
    Den Spalt habe ich gestern zum Glück gleich bemerkt und habe das dem Werkstattleiter gezeigt. "Das werden wir natürlich noch richten, nur leider nicht heute. Der Mechaniker der das heute gemacht hat, ist leider nicht mehr da. Kommen sie doch bitte morgen nochmal vorbei."
    Also werde ich morgen nochmal bei der Werkstatt aufschlagen und hoffe, das die das schnell wieder richten können.

    Jetzt wende ich mich mal an euch und hoffe auf Erfreuliche Antworten.
    Mein Glubschi macht beim Beschleunigen des öfteren komische Geräusche. Besonders wenn er kalt ist. Diese Geräusche kommen aus dem hinteren Bereich und ich kann sie nur als dumpfes Vibrieren erklären. Da das mein erster "älterer" Automatik'er ist, und ich bei meinen
    Schaltern nie sowas hatte, tippe ich auf etwas mit dem Getriebe, oder zumindest etwas mit dem Antriebsstrang.
    Jetzt meine Frage, kann mir einer eine grobe Ferndiagnose geben, evtl mit auf mich zukommenden Kosten, um das wieder richten zu lassen.
    Ich habe meinen kleinen sehr günstig erstanden, und ich bin überaus glücklich mit ihm. Aber nochmal eine fast vierstellige Rechnung, kann ich mir zur Zeit nicht leisten.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 scorpio kombinator, 26.10.2012
    scorpio kombinator

    scorpio kombinator LPG Fahrer

    Dabei seit:
    15.02.2010
    Beiträge:
    823
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    scorpio 2,3 LPG
    so ein wackeln wenn man den Gang einlegt?

    hatte ich auch mal, kommt vom Getriebe. Ursache war unbekannt.
    nochmal auf N geschaltet, dann ging es wieder.

    Wenn es aber deutlich von hinten kommt würde ich auf Antriebswelle tippen.
     
  4. #3 dridders, 26.10.2012
    dridders

    dridders Forum As

    Dabei seit:
    04.10.2009
    Beiträge:
    979
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    Mondeo Mk2 3l CNGPL
    Mondeo Mk3 3l LPG
    Also erstmal: mit dem Ansaugkruemmer hat die Werkstatt sich ihre Arbeit aber mal gut vergolden lassen. Das Teil kostet normal unter 400 Euronen, so viel Arbeit ist der Tausch nu auch nicht. Haette ihnen auch von Anfang an klar sein muessen das es am Kruemmer liegt, da das ein Serienproblem ist.
    Zur freien Meisterwerkstatt: die haben sich da wohl mal etwas verkalkuliert und deswegen mal wieder gehuddelt. Fuer den offiziellen Weg muss das Armaturenbrett raus, und da haben sie dann beim Einbau nicht mehr sauber gearbeitet. Auf schnell richten wuerde ich mich nicht verlassen.

    Zum "neuen" Problem: wenn er komische Geraeusche macht hast du einen Clown ueberfahren. Das Vibrieren hingegen kann vom Diff kommen, oder auch von einem Radlager das sich verabschiedet. Ist es Lastabhaengig? Veraendert es sich bei Kurvenfahrt? Mit der Automatik duerfte es nichts zu tun haben wenn es von hinten kommt, denn der Automat befindet sich so ziemlich direkt neben dir.

    Ach ja: suchste eine kompetente Ford-Werkstatt, dann fahr nach Zirndorf! Und suchste Ersatzteile meld dich bei mir ;-)
     
  5. #4 chrisontour, 26.10.2012
    chrisontour

    chrisontour Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    23.10.2010
    Beiträge:
    1.646
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Escort Mk5 Cabrio, Fiesta Mk3
    Du fährst nen Scorpio Mk2 was erwartest du ?:lol:
     
  6. #5 Scorpio Mike, 26.10.2012
    Scorpio Mike

    Scorpio Mike Forum As

    Dabei seit:
    09.07.2009
    Beiträge:
    819
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    Ford Scorpio Ghia Limousine,1998, 2.3 16V
    Hallo
    @Glubschiman
    Der hohe Preis für das wechseln der Ansaugbrücke ist bei Ford normal.
    Die Kosten der Ansaugbrücke ist bestimmt auch regional abhängig.
    Bei einem namhaften großen Fordhaupthändler hier in Bochum kostet die Ansaugbrücke aktuell 615,76€ ohne Dichtungen (ca. 70 Euro) und Einbau.
    Da ist man bei Ford schnell knapp 1000 Euro für das Ersatzteil inklusive wechseln los.

    Selbst im Internet schwanken die Preise für das Ersatzteil stark.
    Unten mal ein paar Links.

    http://www.yatego.com/vogel-hechingen/p,469de91020e2d,3ee0797043f675_5,ansaugkruemmer-ford-scorpio-benziner-2_3-ltr

    http://ford-kimmerle-teileshop.de/shop/article_1024327-Scorpio%2B23/Ansaugkr%C3%BCmmer-Ford-Scorpio-2.3-Ltr..html?pse=apq

    Eben Angebot und nachfrage, wie mein Vorredner schon sagte ist die Ansaugbrücke die "Achillesferse" des 2.3 Scorpio Motors.


    Gruß
    Scorpio Mike:cooool:
     
  7. KTom69

    KTom69 Benutzer

    Dabei seit:
    14.03.2009
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    97er Scorpio 2,3 Turnier
    für mich kommt nur das Gefühl auf, daß die Ford-Werkstatt keine Ahnung hat! Wenn Anfangs festgestellt wird, das Thermostatgehäuse hat einen Riss, und später rufen die an und sagen, ach da ist ja die Ansaugbrücke auch hinüber, dann haben sie keine Ahnung!
    Wenn das eine Ford-Werkstatt ist, sollten sie wissen das bei Wasserverlust hinter dem Thermostat die ganze Ansaugbrücke fällig ist. Das weiß normal jeder Ford Hobbyschrauber, daß dies beim Scorpio 2,3 so ist!
    Allerdings finde ich den Preis nicht mal so übertrieben, wenn da die Arbeit mit dabei ist.
    Ich fragte vor 3 Jahren auch mal nach einer Ansaugbrücke bei Ford nach, die kostete 535.- + Mwst!
    Als Tip kann ich nur empfehlen, wenn man beim Scorpi was unternimmt, erst mal hier im Forum umsehen! Ersatzteile bekommt man beim umsehen oft günstiger gebraucht, oder hier im Ford-Forum. Eine Ansaugbrücke bekommst schon zwischen 150.- und 200.- Euros.
    Zu dem Problem mit dem Geräusch von hinten, würden mir jetzt auch so spontan die Antriebswellen einfallen.

    Gruß
    Thomas
     
  8. #7 scorpio95cossi, 28.10.2012
    scorpio95cossi

    scorpio95cossi scorpio cossi bj 6.94

    Dabei seit:
    16.04.2008
    Beiträge:
    3.273
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    scorpio 95 cossi, ford ka bj 2012, bmw e65 750
    sei mir nicht böse:rotwerden:aber wenn du in zukunft alles machen lasen möchtest wird das kein auto für dich sein in der näheren zukunft.
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Lord Arakhor, 28.10.2012
    Lord Arakhor

    Lord Arakhor Benutzer

    Dabei seit:
    25.05.2011
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Focus Tunier, 2000, 1.6 Zetec SE
    Geräusche von hinten können vom unter anderem vom Differential kommen. Allerdings erfordert Differentialverschleiß nicht umbedingt einen Austausch. Bei meinem altem Scorpio hat das Differential bei Lastwechseln auch immer geklackt, hielt aber über 90000 Kilometer durch bis ich ihn mit 330.000 wegen anderer Probleme abgegeben habe.

    Ansonsten halt mal die Antriebswellen überprüfen.... es reicht unter Umständen ebenfalls nur eine ATW zu tauschen.... bei mir ist die linke gebrochen.... die rechte war auch 50000 kilometer später immer noch heil.
     
  11. #9 Glubschiman, 29.10.2012
    Glubschiman

    Glubschiman Neuling

    Dabei seit:
    13.10.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Scorpio, Mk II, Bj.98, 2.3L 16V
    So als erstes möchte ich mich bei euch bedanken, für die vielen Antworten.
    Ich möchte niemanden irgendwas böse nehmen, ich bin es gewohnt wegen meinem Auto angeschmutzteste bis ausgelacht zu werden, aber der Glubschi ist schon seit langem mein Traumauto (Escort, Mondeo und Sierra konnten mich nicht überzeugen).
    Zu den Kosten die auf mich zu kommen. Beim Kauf war mir schon klar das ich mir da einen "Exoten" angelacht habe, und die Teile nicht immer leicht/Kostengünstig zu bekommen sind. Wegen der Kostenfrage ging es mir vorrangig um die Behebung von dem Geräusch aus dem hinterem Teil.
    Jetzt ein paar neue Fakten dazu:
    Geräusch tritt bei beschleunigung auf Geraden sowie in Kurven auf, im warmen Zustand Ehr weniger. Lasten sind irrelevant, das Geräusch ist im leeren wie im beladenem Zustand zu hören/fühlen.
    Radlager hinten schließe ich mal aus, das einzige Lager was mir sorgen macht, ist das vorne rechts (auf der Bühne an den Rädern gedreht und an den Federn gefühlt ob Vibrationen zu spüren sind. Ergebnis war, das nur vorne rechts, leichte Vibrationen waren.)
    Das mit der Antriebswelle klingt für mich am logischsten. Habt ihr da evtl noch nen kleinen Tip für mich, welche Teile ich da mal genau in Augenschein nehmen sollte?
    Zwecks dem Pfusch Einbau vom Cockpit: Ich war am nächsten Tag nochmal in der Werkstatt und habe dem Meister dort mein Leid geplagt. Ende vom Lied war dann, das ich einen neuen Termin, in 3 Wochen, bekommen habe, wo dann die falschen Spaltmaße am Cockpit wieder behoben werden (Hoffe ich mal).
    Ich hoffe auf noch ein paar Tips von euch wegen der Geräusche, und halte euch auf dem laufendem was beim meinen Problemen so rauskommt.
    Grüße Glubschiman
     
Thema:

Ein Problem nach dem anderen

Die Seite wird geladen...

Ein Problem nach dem anderen - Ähnliche Themen

  1. USB Problem

    USB Problem: Hy Ihr lieben bin neu hier und falls dieses Thema hier nicht passt bitte verschieben! Habe einen Ford Focus Bj. 2017.... sprich Neuwagen! Hatte...
  2. Problem Mondeo MK3 BWY

    Problem Mondeo MK3 BWY: Hallo ich habe eine Orivkem mit meinem geliebten Mondi. Er frist jede Menge Öl, hat meiner Meinung nach Leistungsverlust und das komische ist,...
  3. Problem mit ABS und ESP

    Problem mit ABS und ESP: Hallo , nachdem ich hier schon einige Zeit mitlese möchte mich kurz vorstellen. Mein Name ist Jochen, ich bin 51 Jahre, wohne in Sachsen und fahre...
  4. Ecoboost 1.0 falsches Öl - Problem?

    Ecoboost 1.0 falsches Öl - Problem?: Guten Tag zusammen, Ich war heute mehr durch Zufall mit meinem EB 1.0 bei Ford, Baujahr 3/2013 und letztes Jahr war er zum ersten Mal in der...
  5. Klima - Problem

    Klima - Problem: Hallo, habe mir im Dezember einen Fiesta Bj.06 mit 80 Ps gekauft Bei der Probefahrt viel mir auf das die Klimaanlage nicht funktioniert, der...