Einbau Autotelefon / Freisprecheinrichtung

Dieses Thema im Forum "Car Hifi & Navigation" wurde erstellt von lupo23, 18.05.2009.

  1. lupo23

    lupo23 Neuling

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Hifi und Navi - Freunde,

    ich möchte Euch um Euren Rat beim Einbau eines Autotelefons bzw. Freisprecheinrichtung bitten.

    Ich habe eine "Audio Com" von Funkwerk Dabendorf (FWD).
    Die hat keinen Handhörer, aber ein Display, natürlich nen Mikro, Sprachausgabe über die Radioboxen, vorläufig ne Magnetantenne aufs Dach und ne Bedieneinheit.

    1. Welche Möglichkeiten gibt es die Haupteinheit unterzubringen bzw. welche würdet Ihr bevorzugen? Und wie befestigen?

    2. Masse, Dauerplus und Zündungsplus würde ich gerne beim Radio mit Quetschverbindern bzw. Klemmschneidverbindern "Japaner" abgreifen. Reicht die Sicherung? Muss ich mir da sonst noch Gedanken zu machen?

    3. Das Display möchte ich gerne auf das "6000 CD" Radio draufkleben, zwischen die Tasten "CDDJ" und "BASS/TRE", aber wo und wie kann ich das Kabel ins Amaturenbrett hineinführen? Ich habe noch nie Kabel im Auto verlegt und würde es gerne vermeiden ne Kabeldurchführung zu bohren oder zu schneiden.

    4. Das Mikrofon soll an den Rückspiegel oder zur Innenraumbeleuchtung. Ist es weniger aufwändig das Kabel auf der Fahrer oder auf der Beifahrerseite langzuführen? Die Verkleidung der A-Säule baut man zum verlegen des Kabels ab - oder?

    5. Habt Ihr ne Idee, warum die Freisprecheinrichtung zusätzlich zur eigenen Stromversorgung nen Anschluss zum Stromanschluss vom Radio hat? (Diese Leitungen wurden vom Besitzer wahrscheinlich nicht benutzt.)

    Wenn ich bei einer oder mehr Fragen ein kleines bischen mehr Klarheit bekomme, freue ich mich sehr.

    Schönen Abend!
    Lupo

    P.S. Falls es Jemanden interessiert, die Hersteller-Seite gibts hier:
    http://cms.fwd-online.de/index.php?option=com_content&view=article&id=234&Itemid=401&lang=de
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 hifideni, 18.05.2009
    hifideni

    hifideni Guest

    Hi, was fürn Wagen hast du eigentlich?

    1. wo Platz ist vielleicht mit Kabelbinder oder in "Watte" packen und irgendwo zwischenreinschieben. Schrauben vermeide ich meißt.

    2. sind die Kabel ähnlich dick habe ich gegen Japaner für diesen Stromverbrauch nichts einzuwenden. Wegen der Kabeldicke solltest Du rote nehmen. Sind die Stromleitungen deutlich zu dick schneiden die aber zu sehr ein. Bestimmt gehen die Meinungen zu Japanern hier deutlich auseinander.

    3. habe keine Ahnung wo Deine CDDj- Taste ist (weiß ja nichmal welches Auto). Mußt was suchen oder ein Bild machen. Oft kann man zwischen zwei Abdeckungen rein. Oder man hat einen Blindstopfen in der Nähe.

    4. Ob am Innenlicht oder an der A-Säule Fahrerseite, eine A-Säulenverkleidung muß wohl weg um das Kabel zu verlegen. Innenlicht ist wohl besser, vor allem im Sommer, wenn das Fenster auf ist.

    5. kann mit der Radiostummschaltung zu tun haben. Das bewirkt z.B. daß das Radio den Ton abschaltet und MUTE oder TEL ins Display schreibt. Mangels Info kannn ich Dir den PIN nicht nennen.

    Hoffe konnte helfen. Auch wenn nicht alles zwingend richtig sein muß.
     
  4. lupo23

    lupo23 Neuling

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo hifideni,

    vielen Dank für die ausführliche Antwort.

    Es handelt sich um einen Ford-Focus 3-Türer (Stufenheck.)

    1. Finde ich sehr unkompliziert. So kann ich mir das gut vorstellen. Ich werde mich daran orientieren, wo Ford die Handymodule befestigt.

    2. Ich habe heute nur blaue Japaner bekommen. 5 Stück für 1,50 Eur für Durchmesser von 1,5 mm2 bis 2,5 mm2. Also zu groß. Aber trotzdem besser als 10 Euro für 50 Stück - dich ich die nächsten 10 Jahre nicht aufbrauchen werde oder 2 Euro für 2 Stück - vollkommen überteuert. Gut, also werde ich mir rote besorgen.

    3. Es ist ein "6000 CD" im linken Bereich ist zwischen den oberen und den unteren Tasten der perfekte Platz für das Display.

    4. Ja, die Mitte hat mir auch akustisch eher zugesagt. Eine A-Säulenverkleidung habe ich noch nie abgemacht.

    5. Nen Mute -Kabel gibts auch noch an der FSE - aber vielleicht für Radios die kein Mute haben?

    Vielen Dank für die Hilfe,
    Gute Nacht!
     
Thema:

Einbau Autotelefon / Freisprecheinrichtung

Die Seite wird geladen...

Einbau Autotelefon / Freisprecheinrichtung - Ähnliche Themen

  1. Tourneo Connect II (Bj. 13-**) IsoFix Station 2WayFix Basisstation von MaxiCosi einbauen im Ford Grand Tourneo Connect Bj. 2015

    IsoFix Station 2WayFix Basisstation von MaxiCosi einbauen im Ford Grand Tourneo Connect Bj. 2015: Hallo zusammen, wir bekommen in Kürze Nachwuchs und haben uns als Transportmittel für unser Kind für die 2WayFix Basisstation von MaxiCosi...
  2. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Original-Navi Einbau - kein Naviton

    Original-Navi Einbau - kein Naviton: Hi, habe mir ein originales Ford-Navi, komplett mit Bedienfeld und Radio gekauft und alles eingebaut. Leider wird vom Navi kein Ton wiedergegeben,...
  3. Radio Einbau / Umbau Tipps

    Radio Einbau / Umbau Tipps: Hallo liebe Ford Besitzer :) Ich besitze meinen Cmax nun ca. Ein halbes Jahr und bin sehr zufrieden damit. Bis auf den Tausch der Lima, ist alles...
  4. Zweite Batterie in Tourneo -wieder- einbauen

    Zweite Batterie in Tourneo -wieder- einbauen: Hallo, bin neu hier, daher noch etwas Forums unerfahren Also sorry für die Frage, gut möglich das eine ähnliche hier irgendwo hier schon...
  5. Maverick (Bj. 00-07) Einbau DoppelDIN Radio Maverick Bj. 2004

    Einbau DoppelDIN Radio Maverick Bj. 2004: Hallo, ich finde nichts für den Einbau eines 2DIN Radios. Weiss jemand, ob das Einbaumaterial vom Focus MK1 passt? Das erscheint mir am ehesten...