Eine Frage die bestimmt keiner beantworten kann....

Dieses Thema im Forum "Fiesta Mk3 Forum" wurde erstellt von Es-Classe, 26.11.2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Es-Classe, 26.11.2007
    Es-Classe

    Es-Classe Guest

    Mich würde mal eins interessieren. Ich kenne mich mit Elektrik gut aus.
    Aber eins versteh ich nicht, minus(/null-leiter) der Zündkerzen ist ja
    der Motorblock.

    Warum sind da keine 20000V aufm Motorblock?

    Eigentlich (beim Verteilermotor) müssten doch auch in die Zündspulle
    2 Leitungen gehen. +12 und -12 (13-14,4V), dann müssten 2 Leitungen
    mit der Hochspannung aus der Spule kommen.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Fastdriver, 26.11.2007
    Fastdriver

    Fastdriver Guest

    Na was passiert den mit dem Strom bzw Spannung an der Zündkerze? Die Spannung baut sich an der Elektrode der Kerze ab, und zwar gezielt. du hast ja nur dort einen unterbrochenen Stromkreis wenn er zündet, aussser das kabel wäre defekt und du langst da ran dann bist du besser leitend als die Kerze und dir wischt es eine. Strom sucht sich immer den schnelleren und leichteren weg
     
  4. #3 Es-Classe, 26.11.2007
    Es-Classe

    Es-Classe Guest

    Das heisst ja, theoretisch, wenn man eine Zündkerze nimmt und bisschen
    zusammendrückt, also den Weg des Funkens verkürtzt, könnte die
    Spannung zum Block hin zu gross werden.

    Oder zu gering (Spannung nicht Abstand), manche Moped-Alfonses vergrössern auch den Abstand
    bei ihren Kerzen.
     
  5. #4 Fastdriver, 26.11.2007
    Fastdriver

    Fastdriver Guest

    Ja ungefähr so, das ganze hat auch ne andere rolle zb. die Funkenbrenndauer um so größer um so länger und dann kann der motor nimmer so gut oder sauber laufen.
     
  6. #5 MucCowboy, 26.11.2007
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.063
    Zustimmungen:
    151
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Erstens:
    Die Zündspule baut die Spannung so lange auf, bis sie durch den Funkenüberschlag in der Zündkerze schlagartig abgebaut wird. Verringerst Du den Elektrodenabstand, dann kommt es früher zum Überschlag, das ist alles. Der Funken kommt dann a) zur falschen Zeit und hat b) zu wenig Energie, um das Gas/Luftgemisch zu entzünden. Die Moped-Fuzzis machen das umgekehrte, eben damit die Zündenergie größer wird. Übertreiben sie es, dann schaft es die Zündspule garnicht mehr und der Funken bleibt letztlich aus.

    Im Extremfall lässt Du sich die Elektroden berühren. Dann hast Du einen Kurzschluss und die Zündspule geht in Rauch auf.

    Zweitens:
    Der Motorblock (= die Karosserie) ist Masse. ALLE elektrische Energie (aller Verbraucher) hat sich verbraucht, wenn der Strom über Masse zur Batterie zurückfließt. Und nach den elektrotechnischen Gesetzen fließt auch nur soviel Strom (Leistung), wie effektiv verbraucht wird, sodass der "Stromfluss" in der Masse keine Energie mehr transportiert.
    (Kommt mir jetzt nicht damit, dass Stromfluss aus Elektronen besteht, die ja vom Minuspol ausgehen. Das weiß ich auch, aber die handelsüblichen Physik-Unterricht-Schemata sind einfach leichter vermittelbar)

    Drittens:
    ...ist alles relativ. Das Potential der Karosserie-Masse ist relativ gesehen gleich zum Potential der Erdkugel, auf der wir letztlich alle stehen. Deshalb fließt durch Deinen Körper kein Strom, wenn Du (auf der Erde stehend) die Karosserie anfasst. Wenn Du dagegen Dein Körperpotential künstlich erhöhst (isoliert aufstellen und am Wollpulli reiben) und dann die Karosserie anfasst, wirst Du schmerzhaft merken, dass plötzlich doch Strom fließt. Aber nur deshalb, weil Du selber nicht mehr Erde-Potential wie die Karosserie Deines Autos hast.

    Was noch zu beweisen wäre ;)

    Grüße
    Uli
     
  7. #6 hifideni, 26.11.2007
    hifideni

    hifideni Guest

    Was noch zu beweisen wäre ;)



    Der hat gesessen:zunge1:
     
  8. #7 alex123, 26.11.2007
    alex123

    alex123 Guest

    der war echt geil^^^
     
  9. #8 Fastdriver, 26.11.2007
    Fastdriver

    Fastdriver Guest

    Jup etz hast es aber krachen lassen, Strom ist und bleibt eben dumm und faul er sucht sich immer den schnellsten und leichtesten weg, mal ein Tip für ganz lustige : legt euer zündkabel mal direkt auf den motorblock und fummelt den dann an, ist lustich.
    Ich wollte es jetzt auch nicht so kompliziert schreiben wie dort oben, die Entladung ist eben an der Zündkerze und der rest den spürste und kannst kaum noch feststellen.

    Ist wie mit deiner Körperlichen Entladung, schön an der Wolle rubbeln und dann dem Kollegen mit dem Finger auf die Glaze fassen PETSCH da wird dann im moment des kanllens bzw wenn der Funken springt die Energie abgebaut und er selber muss sich auch erst an der wolle reiben damit er es bei dir machen kann, denn die Energie/ladung ist entladen. So ist es auch bei einem Gewitter, die Molekühle reiben sich aneinander laden sich aucf und irgendwann kommt es zur entladung und eben dort wo der Strom/ Spannung den leichtesten Widerstand hat.
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Es-Classe, 26.11.2007
    Es-Classe

    Es-Classe Guest

    Mustergültige Antwort (fast) Cowboy. Wegen deiner Bemerkung (neben Car-Hifi und analogen Schaltungen kenne ich mich auch mit den wichtigsten Formeln (abgesehen von Transistoren und bei Widerstandparrallelschaltungen mit verschiedenen Werten wirds knapp)), sag ich mal Leistung nicht gleich Strom.
    Strom ist Strom. Addiert mit Spannung hast du Leistung.

    Das weisst du wohl.

    Von wegen keine Ahnung grrrrr.....
     
  12. #10 jörg990, 26.11.2007
    jörg990

    jörg990 Forum Profi

    Dabei seit:
    04.11.2004
    Beiträge:
    2.061
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier, BA7, Baujahr 10/2014
    :lustig1:

    Muahhh! Aufhören, mein Bauch tut weh!


    Jörg
     
Thema:

Eine Frage die bestimmt keiner beantworten kann....

Die Seite wird geladen...

Eine Frage die bestimmt keiner beantworten kann.... - Ähnliche Themen

  1. Probleme und Fragen

    Probleme und Fragen: Hi Leute, ich habe erst seit einem Monat meinen Focus Kombi MK1/DNW 1.6. Habe schon einiges selbst repariert und gecheckt, aber ein paar Fragen...
  2. Frage wegen Diagnose

    Frage wegen Diagnose: Hallo, ich bin seit 2 Wochen stolzer Besitzer eines 2008er Galaxy 2.2tdci. Leider hat der Dicke Kopfschmerzen und zeigt eine Motorstörung an. Bei...
  3. Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Fragen zum Kühlsystem 1.4L Benziner von 2003

    Fragen zum Kühlsystem 1.4L Benziner von 2003: Hallo Ford Gemeinde, ich weiß, dass dieses Thema ein alter Schuh ist, dennoch haben sich in den letzten Tagen viele Fragen angehäuft. Mein Fofo...
  4. Mondeo 4 (Bj. 07-10) BA7 Frage zu Zahnriemen- und ZMS-Wechsel, Lenkradtasten

    Frage zu Zahnriemen- und ZMS-Wechsel, Lenkradtasten: Hallo zusammen, da an meinem 2.0 TDCi das ZMS mittlerweile nervt, werd ich es in naher Zukunft dann mal tauschen. Der Zahnriemen ist zwar erst...
  5. Focus 3 Facelift (Bj. Okt.14-**) DYB Titanium - Volle Hütte - Fragen zu Individual Styling und 1.5 EB vs. 2.0 TDCi

    Titanium - Volle Hütte - Fragen zu Individual Styling und 1.5 EB vs. 2.0 TDCi: Hallo zusammen, so langsam wird's bei mir auch ernst mit der Anschaffung eines neuen FoFo MK3 FL. Auserkoren habe ich den Titanium in Magnetic...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.