Focus 1 (Bj. 98-01) DBW/DAW/DNW/DFW Einige Fragen zur Kennzeichenbeleuchtung

Diskutiere Einige Fragen zur Kennzeichenbeleuchtung im Focus Mk1 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; :weinen2: Ja, ich hab ein Problem - sie ist kpl. ausgefallen. Die Suchfunktion hat nichts ergeben, jedenfalls nichts, was mich weitergebracht...

  1. #1 focus52, 17.06.2013
    focus52

    focus52 Benutzer

    Dabei seit:
    17.06.2013
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Turnier 2001 DNW 1.6
    :weinen2:
    Ja, ich hab ein Problem - sie ist kpl. ausgefallen.
    Die Suchfunktion hat nichts ergeben, jedenfalls nichts, was mich weitergebracht hätte.
    Bei beiden Leuchten kommt keine Spannung an, auch nicht bei Standlicht/ Abblendlicht.
    Die Fernentriegelung der Heckklappe funzt.
    Mein Modell hat den Heckklappengriff aus Kunststoff.
    Da meines Wissens nach die Kennzeichenbeleuchtung bei Parklicht aus ist, stellt sich mir die Frage, ob sie über ein Relais oder direkt angesteuert wird? Falls ersteres, welches ist es?
    Hat jemand eine Online - Quelle für einen Stromlaufplan ?
    Danke schonmal

    focus52
     
  2. #2 FocusZetec, 17.06.2013
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    16.391
    Zustimmungen:
    314
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    dafür gibt es eine extra Sicherung am Besten mal ins Handbuch schauen
     
  3. #3 MucCowboy, 17.06.2013
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    13.928
    Zustimmungen:
    415
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Bis Baujahr 08/2000 Vorschaltsicherung Nr. 32
    Ab Baujahr 08/2000 ebenso, und Nachschaltsicherung Nr. 48, weil dann auch Parklicht auf die Kennzeichenleuchten geht.

    Grüße
    Uli
     
  4. #4 focus52, 18.06.2013
    Zuletzt bearbeitet: 18.06.2013
    focus52

    focus52 Benutzer

    Dabei seit:
    17.06.2013
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Turnier 2001 DNW 1.6
    Edit....
    Mein Auto ist ein Mysterium.
    Gestern hab ich eine neue Ader von Sicherung 32 zum Stecker hinten links unter der Abdeckung für den Wagenheber gezogen - es war ein Kurzer drin, der auch die Ader fürs Rücklicht in Mitleidenschaft gezogen hat.
    Ich vermute , der letzte Vorbesitzer, ein älterer Herr, hat notfallmäßig eine zu große Sicherung in den Stromkreis für die Kennz. - Bel. eingesetzt und diese nicht bei nächster Gelegenheit durch eine mit richtiger Amperezahl ersetzt.
    Da er plötzlich verstarb, konnten mir seine Erben auch keinerlei Unterlagen aushändigen - ich hab das Auto quasi nackich gekauft - kein Serviceheft, keine Bedienungsanleitung - alles wech.
    Beim nächstgelegenen FFH eine neue Anleitung geordert und festgestellt, daß die Sicherungsbelegung in der Bedienungsanleitung nicht mit dem Fzg. übereinstimmt.
    Z.B.:
    Lt. Anleitung 2 getrennte Stromkreise fürs Parklicht - im Fzg. nur 1x kpl. abgesichert.
    Standlicht: dito.
    Die Kennzeichenbeleuchtung funktioniert nun, wie sie soll, also bei Stand / - Abblendlicht ja, bei Parklicht nein, aber Letzteres läßt sich mit dem Blinkerschalter nicht seitenmäßig getrennt schalten.
    :gruebel:Und seltsamerweise hab ich seit den Arbeiten eine Fehlermeldung ABS - wie ich das fertiggebracht habe, ist mir schleierhaft.
    Vielleicht weiß ja jemand, wie ich die löschen kann - dann könnte ich rauskriegen, ob sie wiederkommt.
    *grübel*
     
  5. #5 MucCowboy, 18.06.2013
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    13.928
    Zustimmungen:
    415
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Um näher helfen zu können, brauchen wir bitte den Bauzeitraum des Fahrzeugs nach folgender Unterscheidung:
    Grüße
    Uli
     
  6. #6 focus52, 18.06.2013
    Zuletzt bearbeitet: 18.06.2013
    focus52

    focus52 Benutzer

    Dabei seit:
    17.06.2013
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Turnier 2001 DNW 1.6
    Tag der Erstzulassung ( FFH ) war der 31.05. 2001.
    Natürlich weiß ich nicht, ob das dem tatsächlichen Baujahr entspricht....
     
  7. Matze

    Matze zwangsbeatmeter Dies'ler

    Dabei seit:
    29.04.2013
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Focus ST-Line, 02/17, 2.0 TDCI PowerShift
    Fahrgestellnummer im Ford ETIS eingeben und du erhältst den genauen Tag des Fahrzeugbaus. ;)
     
  8. #8 focus52, 18.06.2013
    focus52

    focus52 Benutzer

    Dabei seit:
    17.06.2013
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Turnier 2001 DNW 1.6
    Danke, Matze :top1:

    Primärmerkmale
    Baudatum: 19.01.2001
    Modellreihe: Focus 1998-2005
    Karosserietyp: Turnier
    Ausführung: Serie 15
    Motor: 1.6L Zetec-S/Duratec EFI (100PS)
    Getriebe: 5-Gang-Schaltgetriebe B5/IB5
    Lenkung: LHD FWD
    Achsübersetzung: 4.06
    Abgasnorm: Abgasverhalten Stufe IV
    Klimaanlage: Manuelle Regelung -Klimaanlage
    Gebiet: (+)"D"
    Lackierung: Graphit-Grau Metallic
    Innerer Trim: Amandine / Twill / Midnight Black
     
  9. #9 MucCowboy, 18.06.2013
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    13.928
    Zustimmungen:
    415
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Gebaut wurde er vor der Erstzulassung. Da er vom Händler zugelassen wurde, ist nicht bekannt wielange er bei ihm schon rumgestanden ist aber eher nicht gleich 9 Monate, um über diese Zeitgrenze zu kommen.

    Das ist eigentlich nicht möglich. Die Sicherung 32 (10A) liefert Dauerplus. Erst danach kommt der Lichtschalter, der diese Dauerspannung gezielt dann durchschaltet wenn die Leuchten brennen sollen. Was immer Du gemacht hast, das Ergebnis wäre ein anderes.

    Der Strom für die Kennzeichenleuchten komme mit Dauerplus aus Sicherung 32, geht in den Lichtschalter Pin 11 (orange/schwarz).

    Vor 08/2000 geht's nach dem Lichtschalter in Stellung Stand- und Abblendlicht über Pin 16 wieder raus (auch orange/schwarz) und einerseits direkt zum Heck und andererseits zum Timermodul (Lichtwarner).

    Ab 08/2000 geht's nach dem Lichtschalter aus demselben Pin (jetzt orange/gelb) in Stellung Stand-, Abblend- und Parklicht zurück in den Sicherungskasten und auf die Sicherungen 47 und 48 (je 7,5A). An 47 hängt das Standlicht vorn/hinten links, an 48 dasselbe rechts sowie die Kennzeichenleuchten.

    Also: Sicherung 32 ist eine Vorschaltsicherung und wegen ungeschaltetem Dauerstrom ungeeignet. Bis 08/2000 hat der Wagen für die Kennzeichenleuchten keine sonstige Sicherung. Nach 08/2000 wurden die Leuchten auf das rechte Standlicht geklemmt, um ober dessen Sicherung abgesichert zu sein. Damit brennen sie auch mit Parklicht.

    Du sagst, eine Rücklicht (Standlicht)-Leitung ist betroffen. Setze sie instand und erneuere die Sicherung 47 oder 48 (je nach Seite). Dann sollte auch das Standlicht wieder leuchten, wenn's die Nr. 48 war.

    Parklicht lässt sich garnicht über den Blinker wählen, das war früher mal. Heute heißt es: entweder beidseitig oder aus.

    Die Beschreibung zu Deinem Auto ist wahrscheinlich für ein anderes Untermodell, z.B. vor 08/2000 oder den Facelift ab Ende 2002. Daher sind die Angaben dort falsch. Bitte nicht darauf verlassen, auch nicht bei den Ampere-Stärken der Sicherungen, es kann alles anders sein wie in Deinem Fahrzeug.

    ABS: eine Verbindung mit der Außenbeleuchtung gibt es nicht. Denkbar wäre, dass die Sicherung 30 durchgebrannt ist oder Du hast sie rausgezogen und vergessen. ABS speichert keine Fehler, es führt bei jedem Zündung-Einschalten einen neuen Selbsttest durch, also besteht Dein Fehler weiterhin.

    Grüße
    Uli

    EDIT da der Bauzeitraum nun klar ist, das Überflüssige gestrichen
     
  10. #10 focus52, 18.06.2013
    focus52

    focus52 Benutzer

    Dabei seit:
    17.06.2013
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Turnier 2001 DNW 1.6
    @Uli; danke. Ich habe mich ungenau ausgedrückt; die neu verlegte Ader habe ich eingangsseitig des Steckers hinter der der A - Säule abgegriffen.
    Daß das Parklicht nicht seitenmäßig getrennt schaltbar ist, war mir neu.
    Nach meinen Arbeiten funktioniert auch das Standlicht wieder.
    Die ABS - Sicherung Im Motorraum schaue ich mir noch einmal an
    Während meiner Arbeiten hatte ich die Batterie abgeklemmt, was aber mit dem ABS - Problem nichts zu tun haben dürfte.
    Ich gehe noch mal zum Auto und werde im Lauf des Tages Bericht erstatten.
     
  11. #11 focus52, 18.06.2013
    Zuletzt bearbeitet: 18.06.2013
    focus52

    focus52 Benutzer

    Dabei seit:
    17.06.2013
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Turnier 2001 DNW 1.6
    So, letztes Update.
    ABS - Meldung:
    Alle ABS - Sicherungen bei laufendem Motor mit Multimeter auf duchgehende Spannung geprüft - alle o.k., nach ca 200 mtr Fahrstrecke ging die ABS - Lampe dann aus und auch nach mehrfachen, wiederholten Motorstarts nach Motorstart wieder aus*freu*.
    Bzgl. der nicht passenden Bedienungsanleitung/Sicherungsbelegung / - amperezahlen werde ich mich der Einfachheit halber nach den im Sicherungsdeckel eingeprägten Werten richten, das dürfte mehr Sinn machen.
    -
    Gestärkt in meiner seelischen Festigkeit durch die hier erfahrene Unterstützung werde ich nun einen kleinen Teil meines Geldes im Biergarten verplempern - der größte Teil wird am Montag beim FFH landen, des durchgegammelten Flexrohres samt Krümmer wegen >.< :mies:
    Danke nochmal !
     
  12. #12 focus52, 19.06.2013
    focus52

    focus52 Benutzer

    Dabei seit:
    17.06.2013
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Turnier 2001 DNW 1.6
    ;)Noch ein kurzer Nachtrag speziell zur ABS - Geschichte:
    Wie die Vorschreiber richtig beschrieben hatten, können ABS - Fehler nicht gespeichert werden.
    Das ABS liest sich nach jedem Spannungsausfall ( hier Abklemmen der Batterie ) neu ein und benötigt dazu einmal auch die korrekte Meldung der Radumdrehung.
    Das ist die Erklärung dafür, dass die Fehlermeldung nach ca 200 mtr Fahrstrecke verschwand.
     
Thema:

Einige Fragen zur Kennzeichenbeleuchtung

Die Seite wird geladen...

Einige Fragen zur Kennzeichenbeleuchtung - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Seilzug im Motorraum

    Frage zu Seilzug im Motorraum: Hallo, Ich habe in meinem Motorraum einen Seilzug, wo ich nicht so recht weiss, was der soll. Sieht auch bisschen unfachmännisch aus, was der...
  2. Scorpio 1 (Bj. 85-92) GAE/GGE Frage zu dem Geschwindigkeitssensor (VVS) für den Ford Scorpio V6

    Frage zu dem Geschwindigkeitssensor (VVS) für den Ford Scorpio V6: Hallo zusammen, ich habe ein Frage zu dem Geschwindigkeitssensor (VVS) für den Ford Scorpio V6 2,9l EFI Motor. Da ich den Motor ja in einem VW...
  3. Pflege -Allgemein Frost Weiß Lack-Pflege und Allgemeine Fragen

    Frost Weiß Lack-Pflege und Allgemeine Fragen: Hallo Forum :) , bin neu hier und seit wenigen Tagen Besitzer eines neuen FoFo in Frost Weiß. Bisher bin ich einen gebrauchten, schwarzen Peugeot...
  4. Tourneo Custom BJ14 Technische Frage DPF

    Tourneo Custom BJ14 Technische Frage DPF: Hallo in die Runde! Ich bin neu hier im Forum. Wir haben einen TC Titanium mit dem 155 PS Motor. Wir haben ihn seit 3 Jahren. 55 000 km Nun kam...
  5. Focus 3 Facelift (Bj. Okt.14-**) DYB ST-Line, Fragen zu Nachrüstungen

    ST-Line, Fragen zu Nachrüstungen: Hallo Forum, bin neu hier und bin eigentlich wirklich kein Autoexperte :) Deshalb hoffe ich, euch erstmal nicht zu sehr zu nerven mit meinen...