Einlagerung und mögliche Fehler. Rost etc.

Diskutiere Einlagerung und mögliche Fehler. Rost etc. im Ford Sierra Forum Forum im Bereich EU Modelle; Hallo Leute... endlich mal nen ordendlichen Anlaufpunkt, um Fragen zu meinem "Liebling" loswerden zu können ;) Viele meiner Freunde und...

  1. Holly

    Holly Guest

    Hallo Leute...

    endlich mal nen ordendlichen Anlaufpunkt, um Fragen zu meinem "Liebling" loswerden zu können ;)
    Viele meiner Freunde und einige in meiner Familie halten mich ja immer für verrückt, weil ich meinen Sierra besser behandel, als jede Frau. Aber das ist mir eher egal :)
    Zur Zeit haben wir ja wieder den Wintereinbruch. Auch wenn man das an den Temperaturen noch nicht so merken kann. Aber seit heute habe ich meinen Sierra wieder "eingelagert". So bis ende April wohl?!
    Könnt ihr mit Tips geben wie man das am besten macht? Ich habe gehört das Garagenautos schneller rosten. Ist das wahr? Wenn ich ein Auto im Winter fahre und ihn Nachts patschnass in die Garage stelle, dann kann ich mir das schon vorstellen. Aber da ich ihn ja den ganzen Winter nicht fahre und er deshalb auch nicht nass wird, kann das doch eigentlich nicht sein, oder? Ausserdem hat die Garage ein mittelgrosses Fenter, dass immer auf kipp steht.
    Desweiteren würde mich interessieren, ob man die Reifen am Wagen lassen kann oder ob es besser wäre, diese abzumontieren? Ich würde mich freuen, wenn ihr ein paar Tips und Ratschläge für mich hättet :)
    Denn so wie es aussieht kann man beim "Einlagern" wohl doch einiges falsch machen :(
    Achso..... vielleicht noch kurz erklärt was für einen Sierra ich habe. Ich besitze einen Ford Sierra Xr4i, 2Liter, bj.1990, 120 PS, Farbe: dunkelgrau.
    Danke schonmal für eure Antworten :!:
     
  2. RB

    RB Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    7.583
    Zustimmungen:
    37
    Fahrzeug:
    Focus 2000 1,6l
    An dem Ort wo dein Fahrzeug steht sollte es trocken sein und stetig etwas Luftbewegung sein (Durchzug), somit kann sich kein Schwitzwasser an der Kaosserie bilden und zu Rost kommen. In einer hermetisch abgeriegelten Garage kommt es sehr schnell zu Rostbildung. Der Untergrund sollte außerdem nicht aus Metall bestehen (auf kalten Oberflächen kann sich auch Feuchtigkeit absetzen). Das Fahrzeug sollte am besten aufgebockt weden, oder zumindest der Luftdruck auf max aufgepumpt werden (steht am Reifen drauf - max PSI). Bei Metalltanks empfiehlt es sich den vollständig zu füllen, damit kann sich kein Rost im Tank bilden.
    Ja mehr fällt mir dazu nicht ein, vielleicht sonst noch jemand?
     
  3. Guest

    Guest Guest

    Der Thread ist zwar schon fast 1 Jahr alt, aber der nächste Winter steht ja schon vor der Türe ;)
    Weiss denn jemand wie man es mit der Batterie handhabt?
    Sollte man die den ganzen Winter über komplett abklemmen oder ein Ladegerät anschliessen?
    Nach ein paar Wochen entlädt sich die Batterie und kann dadurch Schaden nehmen oder bin ich da falsch informiert?
    Dadurch kann es doch dann auch zu Problemen in der Elektrik geben (z.b. Alarmanlage etc.) oder?
     
  4. #4 Granford, 28.09.2006
    Granford

    Granford Benutzer

    Dabei seit:
    04.09.2006
    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    1
    Am besten Batterie abklemmen, nicht ständig laden aber sie darf sich auch nicht tiefentladen, alle 4 wochen mal ans Ladegerät hängen. Dann polierste dein Auto noch mal schön und vor allem mit wachs, steckst dir nen Ölfeuchten Lappen in den Auspuff, lässt die Fenster ein kleines Stück offen (aber aufpassen wegen Mäusen), schraubst deine Zündkerzen raus in jeden Zylinder nen Troppen Öl, Kerzen wieder rein und den Motor jeden Monat mal von Hand durchdrehen, dann dürfte ihm nichts schlimmes mehr passieren. Der Rest steht ja schon geschrieben. :D
     
  5. Guest

    Guest Guest

    Danke für die Ratschläge!!! :)
    Aber eine Frage hätte ich da noch ...
    Wie macht man das mit dem "Motor von Hand durchdrehen"? :?
     
  6. #6 Granford, 01.10.2006
    Granford

    Granford Benutzer

    Dabei seit:
    04.09.2006
    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    1
    Auskuppeln, Große Knarre 19ér Nuss und unten an der Kurbelwelle im Uhrzeigersinn drehen, zwei Kurbelwellenumdrehungen sollten reichen.

    Mfg Niko
     
  7. Guest

    Guest Guest

    Okay danke Niko !!!
    Mal schauen ob ich die Kurbelwelle von selber finden werde.
    Soviel Ahnung habe ich nämlich von der Technik, zugegebener massen, nicht ;)
     
  8. #8 Granford, 08.10.2006
    Granford

    Granford Benutzer

    Dabei seit:
    04.09.2006
    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    1
    Entschuldige musste mal ne Woche weg. Wenn du die Haube öffnest is gaaaaanz unten die Riemenscheibe (groß und rund :D ), da kannst du ansetzen und drehen.
     
Thema:

Einlagerung und mögliche Fehler. Rost etc.

Die Seite wird geladen...

Einlagerung und mögliche Fehler. Rost etc. - Ähnliche Themen

  1. Elektronische Fehler nach Spurstangenwechsel

    Elektronische Fehler nach Spurstangenwechsel: Hallo und guten Tag, vielleicht kann mir jemand helfen. Mein Fahrzeug ist ein Galaxy WA6 Baujahr 2012, 140 PS Diesel. Ich habe in einer freien...
  2. Motorstörung Fehler P20CD; Tausch des Diesel-Vaporisators

    Motorstörung Fehler P20CD; Tausch des Diesel-Vaporisators: Hallo Zusammen, da ich in diesem Forum neu bin, möchte ich mich kurz vorstellen, bevor ich mit meiner Frage an euch herantrete. Mein Name ist...
  3. Mögliche Ursachen Ölverlust 1.0 Ecoboost

    Mögliche Ursachen Ölverlust 1.0 Ecoboost: Hallo, wir haben an unserem Turnier EZ 10/2014 mit jetzt 42000km im Rahmen der Inspektion nicht nur einen Kühlwasser-, sondern auch einen...
  4. Fiesta 7 Facelift (Bj. 12-**) Navi Nachrüsten möglich?

    Navi Nachrüsten möglich?: Hallo, Ich bin seit gestern Besitzer eines Ford Fiesta MK7 bj 09/2014 Das Auto ist nicht gerade üppig ausgestattet, es hat E-Fenster, E-Spiegel,...
  5. Winterreifen montiert, ohne Fehler des Reifendrucks

    Winterreifen montiert, ohne Fehler des Reifendrucks: Hallo Gemeinde, habe vergangenen Montag die Zeit genutzt meine Winterreifen montieren zu lassen. Mein FFH teilte mir mit, dass meine Winterreifen...