Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Einpresstiefe

Dieses Thema im Forum "Focus Mk1 Forum" wurde erstellt von Vitaesse, 13.04.2013.

  1. #1 Vitaesse, 13.04.2013
    Vitaesse

    Vitaesse Benutzer

    Dabei seit:
    14.09.2007
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    1
    Hallo!

    Hat jemand Erfahrung? Meine M&S-Felgen sind 5,5J14H2 ET 47,5 (original Ford) auf Ford Focus DNW. Inzwischen ziemlich gammlig.

    Ich habe in der Garage noch liegen schöne 5,5J14H2 ET 45 von Audi/VW.

    Lochkreis ist identisch. Der einige Unterschied sind die zweieinhalb Millimeter in der Einpresstiefe ...
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 FocusZetec, 13.04.2013
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    14.111
    Zustimmungen:
    104
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    die Einpresstiefe ist Ok, aber du kannst nicht einfach Audi Felgen auf einen Ford schrauben (oder andersherum), die mußt du per Einzelabnahme beim TÜV abnehmen lassen
     
  4. #3 Vitaesse, 13.04.2013
    Vitaesse

    Vitaesse Benutzer

    Dabei seit:
    14.09.2007
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    1
    ... ja, würde ich machen. Dürfte billiger kommen als ein Satz neuer Felgen für den Ford. Nur passen muss es und darf nicht schleifen oder so.

    Danke für die Info!
     
  5. #4 Meikel_K, 14.04.2013
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.538
    Zustimmungen:
    83
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Schon mal draufgesteckt? Bei VW/Audi ist doch schon der Zentrierdurchmesser kleiner als 63.4 mm, so dass der nicht über die Ford-Nabe passt. Außerdem ist der Lochkreis nach meinen Ermittlungen 4x100 (wenn er nicht 5x112 ist) und nicht 4x108.

    Zudem verwenden die VW-Modelle Radschrauben statt Muttern, somit befindet sich der 60° Kegelsitz des Rades auf einem kleineren Durchmesserbereich, d.h. die Kontaktfläche bei Verwendung von Muttern passt nicht zu einem VW-Stahlrad. Ein Indiz dafür ist die SW17 bei den M12 Radschrauben von VW, während die Ford Radmuttern SW19 haben.
     
  6. Urich

    Urich Benutzer

    Dabei seit:
    15.11.2009
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ST170 BJ. 12/2003
    Hi,

    die Einpresstiefe ist völlig unkritisch. Bei Zubehörfelgen gibt es auch 42mm mit 195er ohne zusätzliche Abnahme.

    Eher gibt es ein Problem mit dem Festigkeitsgutachten. Das liegt ja für Serienfelgen von Fremdherstellern meist nicht vor. Aber frag mal beim TÜV nach. Evtl. haben die was darüber in ihrer Datenbank. Dann tragen sie es auch ein.


    Gruß Ulli
     
  7. #6 Meikel_K, 14.04.2013
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.538
    Zustimmungen:
    83
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Die ET ist auch garantiert das kleinste, wenn auch das einzige erkannte, Problem. Gammelige Stahlräder versteckt man unter einem Satz Radabdeckungen (vom Erlös für die VW-Stahlräder, die sich unter Garantie noch nicht einmal aufstecken lassen) und fertig.
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 caramba, 14.04.2013
    caramba

    caramba Forum Profi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    18
    Fahrzeug:
    Focus 1.5i EB182PS Titanium Turnier 12.2014
    Wenn das eine Audi-Felge 4x108 sein sollte, einfach mal das Mittenloch messen ;) Danach dürfte sich bei einem Messwert von 57,1 mm der unsinnige Versuch erledigt haben.
     
  10. Urich

    Urich Benutzer

    Dabei seit:
    15.11.2009
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ST170 BJ. 12/2003
    Hallo Meikel_K,

    natürlich, wenn der Threadersteller Stahlfelgen meint, ist das natürlich genau so, wie Du schreibst.

    Aber wenn es schon an der Zentrierung hapert, geht es ja eh nicht.


    Gruß Ulli
     
Thema:

Einpresstiefe

Die Seite wird geladen...

Einpresstiefe - Ähnliche Themen

  1. Grand C-MAX (Bj. 10-**) DXA Einpresstiefe

    Einpresstiefe: Ist ET 45 beim Max ein Problem? Orginal ist ET 48. ABE Gutachten wäre bei.
  2. Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 Mk2 Felgen

    Mk2 Felgen: Hi zusammen! Mir ist vorhin ein Angebot für neue Felgen + Sommerreifen aufgefallen. Die Größe ist soweit in Ordnung, nur sind es keine original...
  3. Alufelgen mk5

    Alufelgen mk5: Hallo MK5 Gemeinde! Ich habe vor mir Alufelgen für die Sommersaison zuzulegen. Bin auf der suche nach den Alufelgen auf diesem Foto: [ATTACH] *...
  4. Fiesta 7 Facelift (Bj. 12-**) ET 25 statt ET 40 wie arg ein Problem ?

    ET 25 statt ET 40 wie arg ein Problem ?: Hallo Leute, ich bin neu hier und habe eine Frage, ich habe mir die TEC asa ab2 Felgen für mein Ford Fiesta Ecoboost 1.0 gekauft. Nun folgendes...
  5. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Frage zur Einpresstiefe

    Frage zur Einpresstiefe: Hallo Zusammen, ich habe ein sehr gutes Angebot für Winterreifen auf Stahlfelgen für meinen focus mk3 gefunden. die reifen waren vorher auf einem...