Mondeo 2 (Bj. 97-00) BAP/BFP/BNP einsetzen neuer einschweißbleche der hinteren kotflügeln

Diskutiere einsetzen neuer einschweißbleche der hinteren kotflügeln im Mondeo Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; hallo zusammen, da mein auto etwas befallen ist vom rost,habe ich vor dagegen anzutreten... die frage ist nur wie ich vorgehen muss. die hinteren...

  1. #1 Mondi1988V6, 10.04.2012
    Mondi1988V6

    Mondi1988V6 Benutzer

    Dabei seit:
    17.01.2012
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo V6,Bj.:1997, 2,5Liter V6
    hallo zusammen,
    da mein auto etwas befallen ist vom rost,habe ich vor dagegen anzutreten...
    die frage ist nur wie ich vorgehen muss.
    die hinteren radlüfe haben hier und da rost,der vorbesitzer hat dagegen schon was unternommen was aber nicht ordentlich aussieht,dazu kommt das es seit kurzem wieder anfängt zu blühen,nicht extrem aber kürze wird es deutlich schlimmer und nun will ich dem ganzen ein ende setzen.
    was brauch ich alles dafür..wie muss ich vorgehen,gibt es eventuell jemanden,der es schon gemacht hat oder eventuell dir mir dabei zur hand gehen könnte.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. joenk

    joenk Neuling

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Moin,
    Da das eine Schwachstelle von Ford ist gibt es extra Bleche zu kaufen,frag mich nicht was die kosten,ich glaub so 20-40 euro.Die sind extra für die Radläufe hinten.Ich hab das damals machen lassen und so 80 euro fürs einsetzen bezahlt.Wenn du nicht das ganze Blech brauchst und gut mit ner Werkstatt stehst,kannste vielleicht auch bei einem anderen Mondeo ein Stück rausmachen lassen und bei dir reinmachen lassen.
     
  4. Dirk10

    Dirk10 Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2011
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo 1.6 (BAP) Bj. 7/97
    alsooo,
    die bleche bekommst du günstig im internet. aber wenn du es selber machst lass
    dir gesagt sein, dass du ein wochenende brauchst. habe letztes we meinen auch
    gemacht.
    aber das wichtigste an der ganzen blechklempnerei ist, dass du die spritzbleche
    aus dem radhaus entfernst und dort erst den ganzen losen rost (falls vorhanden)
    lösen und wenn nötig dort bleche einsetzen.
    am besten baust die ganze kofferraumverkleidung ab, denn innen wo die radhäuser
    und der kofferraumboden miteinander verklebt sind gammelt es. wenn du den
    kleber wegmachst kann es sein, das da die ganze materie bröckelt. so war es bei
    mir der fall. dann hab ich erstmal die radhäser instand gesetzt.

    dann von innen wieder lackiert und alles mit karosseriekleber verschmiert. dann
    habe ich aussen die ersatzbleche angehalten und danach den alten radlauf ausge-
    schnitten. dann den neuen radlauf einpassen und einschweißen. dann die kannte verzinnen oder mit aluminum- oder zinnspachtel spachteln. dann alles
    schleifen, grundieren und dann lackieren.

    Arbeitsmaterialien: flex, diverse schraubendreher, drahtbürste, rostumwandler,
    schweißgerät mit 0,8er schweißdraht und karosseriekleber
    um die radlaufkante innen mit dem radhaus zu verkleben.

    noch ein kleiner tipp: wenn du den ganzen rost im radhaus entfernt hast, dann
    verklebe am besten den kleinen spalt wo sich der träger und das radhaus treffen,
    denn da kricht gerne die feuchtigkeit rein und gammelt vor sich hin.

    wenn ich was vergessen habe, oder jemand noch tips hat, kann er das ja noch
    zum besten geben.

    gruß dirk
     
  5. Dirk10

    Dirk10 Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2011
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo 1.6 (BAP) Bj. 7/97
  6. #5 Mondi1988V6, 10.04.2012
    Mondi1988V6

    Mondi1988V6 Benutzer

    Dabei seit:
    17.01.2012
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo V6,Bj.:1997, 2,5Liter V6
    nabend!!!
    wenn es echt 80euro kosten soll,würde ich es liebendgern machen lassen,kann mir aber beim besten willen nicht vorstellen das es so günstig ist,habe eigentlich mit ein paar hundertern gerechnet.aber vielleicht sollte ich mal paar werkstätten abklappern und mal nach preisen fragen.

    dirk, finde du hast es mehr als gut beschrieben,hilft mir alles extrem weiter,hast mich an sachen erinnert die ich wahrscheinlich etwas anders gemacht hätte und somit vielleicht sogar falsch.nachdem ich das äussere blech ausgeschnitten habe,hätte ich das alte vorhandene und gesunde blech mit dein absetzzange abgestezt.weiss nicht ob man das vielleicht auch machen kann,stelle mir das nämlich selber schwierig vor,jedenfalls im unternen bereich in richtung unteren holm,da ja kaum material is was man absetzten und da dieses eh meist vergammelt ist. naja zurück zur absetzzange,kann man die empfehlen,habe vor wie gesagt das in naher zukunft zu erledigen,soweit ich gucken konnte sahen meine radhäuser relativ frisch aus,konnte kein rost entdecken,kann das vielleicht daran liegen das ich ein turnier habe und der meisten nur äusserlich am blühen ist?? trotz alle dem eine saubere beschreibung nach der ich mich richten würde.
    danke schonmal
    gruss
     
  7. Dirk10

    Dirk10 Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2011
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo 1.6 (BAP) Bj. 7/97
    gruß,

    naja wie gesagt in meinen radhäusern war auch kaum rost, bis ich da mal mit dem
    schraubenzieher rumgestochert habe. naja, dann den kleber eben weg gemacht
    im kofferraum und dann war die materie mehr als brökelich.

    mhhh, zu der absetzzange kann ich dir leider nichts sagen, weil ich mit sowas noch
    nicht gearbeitet habe. wenn nicht musste es mal an nem probeblech ausprobieren.

    eig. ist diese sache nur eine gedultsarbeit. aber wie gesagt genau arbeiten ist das wichtigste, denn sonst ist das ergebnis sch***e.

    aso, ich war in ner karroseriebude, die wollten 600eur für beide seiten machen
    lassen. und ohne rechnug wollten sie 300eur. aber wenn du mit einem schweiß-
    gerät umgehen lkannst, dann ist die arbeit eig. kein problem. und wenn du es
    selber machst, dann pass auf das du nicht zu viel wärme ins blech bringst. denn
    sonst verzieht sich alles.

    viel spass beim basteln.

    gruß dirk.
     
  8. #7 baretter, 11.04.2012
    baretter

    baretter 2,10m großer Kerl

    Dabei seit:
    07.01.2011
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    escort mk7 rs / escort 1,8l
    Ich hass das Wort basteln:) bedeutet schlecht arbeit abliefern.

    Absatz Zange find ich persönlich gut. Ich würd es dir empfehlen, so eine zu kaufen.
     
  9. Shark

    Shark King Korrosion

    Dabei seit:
    19.12.2009
    Beiträge:
    11.419
    Zustimmungen:
    38
    Fahrzeug:
    Mondeo MK2 05/97 V6
    Absetzzangen sind eigendlich ein Muss...
    aber erlich, wenn man so eine tolle Zange hat und diese
    "manuell" mit Muskelkraft bedienen muss, dann wünsch
    ich viel Spaß das bei so einer Fläche abzusetzen...

    @Dirk
    Hast Du dir mal die Schwellerköpfe vorn angeschaut?
    Kotflügel unten? Rahmen algemein sowie Achskörper?
    schwellerstücke zum Rad nach hinten?

    Die Bilder deines Radkastens erinnern mich irgendwie an meinen ;)
     
  10. Dirk10

    Dirk10 Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2011
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo 1.6 (BAP) Bj. 7/97
    ok, bitte entschuldige meine wortwahl...^^

    @shark: nein, bin ich noch nicht dazu gekommen. kotflügel vorne hat unten etwas
    rost. aber mehr flugrost als eingefressen. der achskörper sieht noch gut aus. aber
    vorne der rahmen bzw. träger um den muss ich mich diesen sommer auch noch
    kümmern.
    naja, der schweller im allgemeinen sieht noch halbwegs gut aus, aber das wird wohl
    nächstes jahr ein neuer werden müssen. gerade nach hinten hin gammelt er. und in
    der mitte des schwellers waren 2 kleine roststellen. naja ist noch ein wenig arbeit.


    gruß dirk
     
  11. #10 Mondi1988V6, 12.04.2012
    Mondi1988V6

    Mondi1988V6 Benutzer

    Dabei seit:
    17.01.2012
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo V6,Bj.:1997, 2,5Liter V6
    basteln ist echt so ne sache...schweißen is jetzt wirklich nicht so mein ding,hab es ab und zu gemacht,aber nichts aufwändiges oder spektakuläres und radläufe neu einschweissen find ich schon mehr als aufwändig.
    werde das alte blech rausschneiden,dass schweißen werde ich meinem vater übergeben ;)
    ,dass anschliessende verzinnen und verspachteln gehört dann erstmal wieder zu meinem part,werde mich versuchen anzustrengen und es auf jeden fall selber machen,denn soviel geld um es in einer werkstatt machen zu lassen werde ich mit sicherheit nicht dafür ausgeben.
    habe letztens im grunde nur im vorbeigehen ins radhaus reingeguckt und dachte alles sei in ordnung,gestern is mir aufgefallen,dass dort eine komplette radhausschale aus plastik drinsitzt...werde die jetzt erstmal abschrauben und werde dann mal berichten wie es dahinter aussieht.werde mir auch wie von dir beschrieben alles mehr oder weniger anschauen also auch vom kofferraum aus.ich hoffe ich hab glück.

    ihr habt das thema schweller angesprochen,auch zu diesem punkt könnte ich mitreden,habe nämlich bei mir auch ganz am untern holm rost entdeckt,genau da an der schweißnaht oder schweißkante wie auch immer ;) vorne wie hinten,wobei hinten mehr wie vorne,sieht aber auch mehr wie flugrost aus,kann mich aber auch täuschen,in der mitte ist zum glück nichts.
    falls ich das aber auch bald in betracht ziehen werde muss ich ja eh alles komplett machen,dann muss die verschonte schwellermitte auch dran glauben...wäre natürlich besser alles auf einmal zumache,bin aber auch am überlegen den rost am schweller so gut wie weg zumachen und mit rostumwandler einpinseln und anschließend mir aus dem zubehör schweller zu kommen lassen und die darüber montieren....wollte den wagen eh etwas altersgerecht aufwerten,soll aber auch nicht affig aussehen,eher dezent.was sagt ihr dazu,schweller ja oder nein,was ist kostengünstiger und im grunde vorteilhafter??
    achso jetzt nochmal speziel ne frage an dirk,hab durch die bilder auch gesehen,dass deiner schwarzmatt ist,darf man fragen wie du lackiert hast...mein silber is wort wörtlich fürn ar....!!! muss was kostengünstiges flottes her...bin auch mit dem gedanken am spielen den in matt zumachen,also eventuell mit der rolle??? ich weiss hört sich jetzt alles primitiv an,soll es aber nicht,brauch tipps...um kostengünstig noch was aus dem wagen zumachen,soll bloss nicht asi aussehen ;)
    gruss leute
     
  12. Dirk10

    Dirk10 Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2011
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo 1.6 (BAP) Bj. 7/97
    @: Mondi1988V6

    aber das mit dem verzinnen ist auch ne kunst für sich, weil das blech muss eine be-
    stimmte temperatur haben damit das zinn dann auch richtig läuft. aber dabei darfst
    du die karroserie nicht zu stark erwärmen, denn sonst wirds ne blechbüchse. also
    mein tipp, wenn du da keine erfahrung hast entweder machen lassen, oder mit
    zinn- oder aluspachtel spachteln.

    ja, das meinte ich. die radhausschale aus plastik musst du schon ausbauen. ich
    hoffe das du mehr glück hast und dein radhaus nicht durch ist. auf den plastik-
    schalen ist auch eine matte zur geräschdämmung aufgeklebt, sieh nach ob diese
    noch an ihrem platz ist. weil diese saugt sich mit wasser voll und dann kann es auch
    gammeln. ich hab sich gleich weg gelassen, dass sich an der stelle eben kein
    wasser mehr stauen bzw. über einen längeren zeitraum halten kann.

    zu deiner schweller geschichte, willste den rost mit umwandler behandeln und
    dann nen originalen schweller drüber setzen oder irgendeinen anbau?!
    wenn du nur den originalen machen willst und du dein auto noch länger als 2
    jahre fahren willst, dann empfehle ich dir den alten komplett rostfrei zu machen
    und an den problemstellen blech einzusetzen. oder falls es im zubehör ersatz-
    schweller geben sollte, den alten ausbauen und den neuen einsetzen. und dann
    schön hohlraumversiegeln.

    und nun zum mattschwarz. also es ist zweifelsfrei eine geschmackssache. ich habe
    mein auto komplett geschliffen. alles mit 600er schleifpapier. dann anschließend
    alles schön mit verdünnung und silikonentferner sauber gemacht. alles was auszubauen ging ausgebaut und dann mit dosen lakiert. dafür das es eine
    garagenlackierung ist muss ich sagen das sie gelungen ist. aber ich habe mir jetzt
    nochmal mattschwarz auf kunstharzbasis geholt und will dem vllt. im sommer
    nochmal in der firma mit kompressor einen überpusten.

    wie gesagt ist alles eine sache des geschmacks, aber ich bin der meinung lieber
    alles selber machen und aus fehlern lernen...

    gruß dirk
     
  13. #12 aPollO2k, 16.05.2012
    Zuletzt bearbeitet: 16.05.2012
    aPollO2k

    aPollO2k Benutzer

    Dabei seit:
    08.09.2011
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Mondeo '98 Sedan
    Bei mir steht das jetzt auch an mit den Radläufen hinten, sind beide Seiten durch. Ausserdem rostet der Schweller auf der Beifahrerseite hinten rechts ziemlich heftig, da setzt mit mein DDR Landmaschinenschlosser ein dickes Blech ein :)

    Kann man beruhigt die Bleche von eBay nehmen? Weiß ja nich was das für Qualität ist. Dann werd ich noch das innere Radhaus anschauen. Wo sollte man noch so gucken? Wenn ich schonmal dabei bin will ich auch gleich alles versiegeln und die Hohlräume inspizieren und eventuell auch konservieren.

    Und welcher Spachtel eignet sich dann für die Radläufe? Alu-, Zinn-, Glasfasermatten? Ich hab sowas noch nie gemacht, kenn das nur aus Erzählungen und eben hier ausm Forum und will dann nich da stehn "ööhhh sch***** geht alles nicht."

    Machen lassen kann ich nix, kann mir das Auto nur leisten wenn ich alles selber mache, dafür versuch ichs so gut wie es mir möglich ist alles zu machen.
     
  14. Dirk10

    Dirk10 Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2011
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo 1.6 (BAP) Bj. 7/97
    Gruß,

    also ich kann die hier empfehlen: https://www.atp-autoteile.eu/Artikelgruppen/FORD/MONDEO_II_BAP/16_i/Seitenwand_5816_101780.htm

    haben sich sehr gut verarbeiten lassen. und sie waren auch sehr passgenau, es
    war keine nacharbeit erforderlich. und preislich ist das denke ich sehr ok.

    solltest dann mal da gucken wo der kofferraumboden mit den radhäusern
    verschweißt ist, da hat es bei mir sehr gegammelt. also wenn du es richtig machen
    willst, dann keinen spachtel dann verzinnen, aber das ist sehr schwer... aber alu- oder zinnspachtel geht auch für den leihen. hab es auch nur gespachtelt.
     
  15. #14 Andre1974, 21.05.2012
    Andre1974

    Andre1974 Neuling

    Dabei seit:
    21.05.2012
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier,1999, 1,8 l, 115 PS
    Hallo Leute, Ich habe gerade das selbe problem mit den hinteren Kotflügeln.
    Ich habe aber noch nicht rausgefunden wie man die inneren Kotflügel entfernt.
    In meinem schlauen Buch steht das nicht drinnen.
    Vielleicht kann mir da einer von Euch weiterhelfen. Das wäre nett.

    Gruß André
     
  16. Shark

    Shark King Korrosion

    Dabei seit:
    19.12.2009
    Beiträge:
    11.419
    Zustimmungen:
    38
    Fahrzeug:
    Mondeo MK2 05/97 V6
    Das Innenradhaus ist nur mit Kunststoffschrauben befestigt...
    ist eigendlich selbsterklärend ;)

    Wenn die innere Radhausschale draußen ist, einfach mal den Verlauf
    des Trägers verfolgen.
    Dort ist eine Sicke wo die Bleche aufeinander stoßen.
    Da ham wir schonmal einen Seuchenherd!

    Nächstens, einfach mal die Rücksitzbank hoch nehmen, bei ner Limo
    die Seitenteile mal rausziehen (links/rechts der Rückenlehne)
    Sind nur gesteckt, mit etwas Gewalt nach oben drücken.
    dort kommt der Rost auch gern durch sowie direkt
    unter der Sitzbank!

    Vom Kofferraum aus, Kofferraumboden rausnehmen (Komplett)
    und die Seitenverkleidungen (Filz) abnehmen.
    Die Kante wo das Domgehäuse auf den Kofferraumboden stößt
    ist das Blech angepunktet und verklebt. Das ist die Stelle die
    vom Radhaus aus direkt an der Sicke des Trägers liegt..

    Wenn man schon dabei ist, Abschlussblech überprüfen und dort genau
    auf das umgelegte Blech des Abschleppgewindes achten.
    Dieses ist nach unten hin umgelegt und an der Reserveradmulde
    angepunktet. Allerdins ist es zu den Seiten hin offen. Dort kann
    Wasser/Schmutz ihr Werk verrichten. Die dünnere Reserveradmulde
    wird dann genau da wegfauln.

    Ich glaub, ich mach zu den Rostnestern mal nen eigenen Thread auf :gruebel:
     
  17. #16 Aiden Pearce, 21.05.2012
    Aiden Pearce

    Aiden Pearce <img border="0" src="/images/misc/stern-bmod.png"

    Dabei seit:
    01.12.2011
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Escort Cabrio Xr3i
    Mal ne bescheidene frage, die Reseverradmulde kann man die auch ausstauchen? Meine ist nämlich durch den heckunfall eingedrückt (ersatzrad geht auch nicht raus) und rostet da natürlich nun langsam.
     
  18. Shark

    Shark King Korrosion

    Dabei seit:
    19.12.2009
    Beiträge:
    11.419
    Zustimmungen:
    38
    Fahrzeug:
    Mondeo MK2 05/97 V6
    Beul sie aus...
    aber erstmal muss das Rad raus was wohl nur mit purer Gewalt geht.

    Wenn die Mulde eingedrückt ist, wird das Abschlussblech auch krumm sein
    oder?
    Also war Stoßi und Pralldämpfer hinüber.
     
  19. #18 aPollO2k, 21.05.2012
    aPollO2k

    aPollO2k Benutzer

    Dabei seit:
    08.09.2011
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Mondeo '98 Sedan

    Luft ablassen :boesegrinsen:
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Aiden Pearce, 22.05.2012
    Aiden Pearce

    Aiden Pearce <img border="0" src="/images/misc/stern-bmod.png"

    Dabei seit:
    01.12.2011
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Escort Cabrio Xr3i

    Nobe der is heile geblieben, es ist nur die Mulde die vorne in dieser ersten fallte "zusammengeschoben" wurde. Ausbeulen wird da sicher nicht so einfach sein, ein Kumpel meinte schon kette an der Abschleppöse dran und irgendwo fest machen und sachte anfahren das sich das blech evt nach vorne zieht?
     
  22. Shark

    Shark King Korrosion

    Dabei seit:
    19.12.2009
    Beiträge:
    11.419
    Zustimmungen:
    38
    Fahrzeug:
    Mondeo MK2 05/97 V6
    Die Abschleppöse sitzt aber am abschlussblech... also doch krumm.
    Denn der Halter ist nach unten mit der Reserveradmulde
    verschweißt.
     
Thema:

einsetzen neuer einschweißbleche der hinteren kotflügeln

Die Seite wird geladen...

einsetzen neuer einschweißbleche der hinteren kotflügeln - Ähnliche Themen

  1. Focus 3 Facelift (Bj. Okt.14-**) DYB Neue Preisliste 2017

    Neue Preisliste 2017: Hallo an Alle, die es interessiert: seit dem 16.01.2017 gilt eine neue Preisliste. Erste augenscheinliche Änderungen: Neue Ausstattungsvariante...
  2. neue Mittel- und Hochtöner

    neue Mittel- und Hochtöner: Hallo Forum, da bei meinem C-Max langsam die Lautsprecher zu knacken anfangen ( vorallem die Hochtöner), möchte ich jetzt im Winter neue...
  3. Auch neu mit F 150

    Auch neu mit F 150: Hi there! Bin der Harry, 51, aus 35083. Hatte schon etliche Fords, Badewanne, Escorts MKII, auch einige RS 2000, Explorer und jetzt einen F 150,...
  4. Maverick (Bj. 00-07) Neue Felgen

    Neue Felgen: Hallo. Ich möchte mir neue Felgen kaufen mit einer geringeren Einpresstiefe, da die Räder etwas rauskommen sollen. Jetzt meine Frage. Welche ET...
  5. Fiesta 7 Facelift (Bj. 12-**) MK7 jetzt neu kaufen?

    MK7 jetzt neu kaufen?: Hallo zusammen, wir brauchen Ablöse für unseren Zweitwagen und weil ich mit dem FoFo sehr zufrieden bin steht ein Fiesta ganz oben auf der Liste....