Focus 1 (Bj. 98-01) DBW/DAW/DNW/DFW Einspritzpumpe einbauen TDDi

Diskutiere Einspritzpumpe einbauen TDDi im Focus Mk1 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallo Leute so nun ist es soweit meine gebrauchte Einspritzpumpe ist da. Neuer Zahnriemen ist da. Simmerring der KW ist da. Was benötigt man noch?...

  1. #1 Fordmiele, 22.11.2014
    Fordmiele

    Fordmiele Neuling

    Dabei seit:
    11.11.2014
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Turnier 1,8 TDDI Bj. 08.10,2001
    Hallo Leute
    so nun ist es soweit meine gebrauchte Einspritzpumpe ist da.
    Neuer Zahnriemen ist da.
    Simmerring der KW ist da.
    Was benötigt man noch?
    Neue Dichtung der E-Pumpe wird noch besorgt.
    Nun weis jemand worauf beim Einbau geachtet werden muss?
    Kennt jemand die Drehmomente für die Riemenscheibe der KW und des Pumpenrades (das auf der Pumpe nicht das wo die Kette oder Zahnriemen drüber läuft)?
    Werkzeug zum Abstecken ist jetzt auch da muss nur noch schauen wo OT ist?
    Gibt es noch irgend wo eine Markierung oder muss ich zum sichergehen die Düse raus?
    Viele Fragen ich hoffe Ihr könnt mir helfen.
    Danke schon mal fürs antworten.
    Gruß miele
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 GeloeschterBenutzer, 22.11.2014
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    die KW Riemenscheibe muß doch garnicht runter für den pumpen austausch .
    der ot stift kommt vorn beim lima halter rein , da ist ein loch im halter und dahinter
    ist eine verschlußschraube .
    auf dem zahnriemenrad der ESP ist ein punkt durch drehen der KW stellt man diesen auf 11
    schraubt den ot stift ein und dreht die KW weiter bis diese am ot stift anschlägt
    dies ist ot der KW .
    für OT der ESP braucht man auch einen einstellstift .
    desweiteren braucht man auch noch ein einstelllineal für die Nockenwelle , dafür muß der ventildeckel ab .
    um die EBS vom motor abzuschrauben braucht man auch noch einen langen dünnen 40 torx
    weil man die befestigungsschrauben durch das pumpenrad lösen muß ( diese kann man nicht herausnehmen , deshalb gleichmässig alle schrauben immer stück für stück lösen ).

    was braucht man an teilen :
    Ventildeckeldichtung
    Dichtring EBS Kettenrad
    Dichtung Pumpe zum Steuerkettengehäuse
    Einspritzleitungen
    Zahnriemen mit Spanner
    Dichtmittel zum Abdichten ESP-Zahnriemenrad
     
  4. #3 Fordmiele, 24.11.2014
    Fordmiele

    Fordmiele Neuling

    Dabei seit:
    11.11.2014
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Turnier 1,8 TDDI Bj. 08.10,2001
    Hi RST danke für die Antwort,
    die Pumpe ist schon ausgebaut.
    Die KW Riemenscheibe hab ich abgemacht da es da auch schon ein bissel rausgesifft hat. Es kommt ein neuer Simmerring rein.
    Neue VDD hab ich schon, Nockenwelle ist festgesteckt.
    Mein Problem ist ich bin mir nicht sicher ob ich den richtigen OT Punkt habe.
    Die Stelle wo der Dorn rein kommt hab ich gefunde. Den Dorn hab ich aber jetzt erst bekommen. Hatte die KW zwar mit selbstgebautem Werkzeug fest gemacht
    Bin mir aber nicht sicher ob das genau ist.
    Passt der Dorn nur in einer Stellung oder könnte man den auch falsch einschrauben?
    Werd jetzt beim einbau erst mal alles rein machen dann KW Riemenscheibe festziehen dann die Mutter von der Pumpe, dann das Kettenrad auf der Pumpe dann die
    das Rad für den Zahnriemen. Dann werd ich den Zahnriemen auflegen und dann die ganzen Halterungen und Stifte rausmachen.
    Ist das so richtig oder schreibt Ford da etwas anderes vor?
    Mal so neben bei Der, der das sich ausgedacht hat, gehört geschlagen.
    Kennt jemand den Drehmoment der KW Riemenscheibe und den der Mutter von der Pumpe??
    Gruß Miele
     
  5. #4 Fordmiele, 24.11.2014
    Fordmiele

    Fordmiele Neuling

    Dabei seit:
    11.11.2014
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Turnier 1,8 TDDI Bj. 08.10,2001
    Hi Leute
    so neues Problem. An der gebrauchten ESP fehlte das Rad wo das Kettenrad drauf geschraubt wird.
    Ich habe es heute an der alten Pumpe abgeschraubt und es sitzt nur per Konus auf der Welle der Pumpe.
    Somit habe ich null Anhaltspunke für den Förderbeginn der Pumpe.
    Wo wird die Pumpe normal abgesteckt beim Ausbauen?
    Stirnseitig oder gibt es da noch irgend wo etwas?
    Kann ich den selbst heraus finden oder muss ich die Pumpe zum Boschdienst bringen.

    Gruß Miele
     
  6. #5 GeloeschterBenutzer, 24.11.2014
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    ist natürlich etwas blöd , wenn die ESP ausgebaut wurde ohne die KW auf OT zu stellen .
    wenn ich das so lese wurde die mutter der nabe des steuerkettenrades von der pumpe gelöst beim ausbau
    das wird normallerweiße nicht so gemacht , es werden die 4 befestigungsschrauben rausgemacht , beim pumpenausbau .
     
  7. #6 Fordmiele, 24.11.2014
    Fordmiele

    Fordmiele Neuling

    Dabei seit:
    11.11.2014
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Turnier 1,8 TDDI Bj. 08.10,2001
    Hi
    ja genau. Ich hab jetzt null anhaltspunkte ich weiss nicht wo die Pumpe steht.
    Werd morgen mal beim Boschdienst nachfragen was man da machen kann.
    Ansonsten sieht es gut aus OT stimmt
    Brauch nur noch die Dichtungen für die Pumpe.
    Gruß Miele
     
  8. #7 Fordmiele, 26.11.2014
    Fordmiele

    Fordmiele Neuling

    Dabei seit:
    11.11.2014
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Turnier 1,8 TDDI Bj. 08.10,2001
    Hi Leute
    schöner Mist. Die gebrauchte Pumpe ist schrott.
    Boschdienst meinte sie ist innen komplett korrodiert.
    Bin jetzt wieder auf der Suche nach einer ESP für meinen Ford.
    Gruß Miele
     
  9. #8 Fordmiele, 16.12.2014
    Fordmiele

    Fordmiele Neuling

    Dabei seit:
    11.11.2014
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Turnier 1,8 TDDI Bj. 08.10,2001
    So es gibt neuigkeiten ich habe eine gebrauchte einspritzpumpe:top:
    Sie ist auch schon eingebaut. morgen geh ich zu ford und hole mir noch die dichtung für das pumpenrad.
    danach kann ich ja das rad für den zahnriemen dran schrauben.
    Jetzt muss ich wieder fragen.
    kennt jemand das anzugsmoment der riemenscheibe der kurbelwelle???
    gibt es da sonst noch was zu beachten?
    wäre echt dankbar für hilfe damit er noch vor weihnachten wieder läuft.
    gruß miele
     
  10. #9 GeloeschterBenutzer, 16.12.2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22.12.2014
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    1.Stufe : 100 NM
    2.Stufe : 180°

    neue schraube verwenden !!!

    das zahnriemenrad der EP wird mit flüssigdichtmittel am steuerkettenrad der EP abgedichtet
    und auf die korrekten steuerzeiten achten .
     
  11. #10 Fordmiele, 22.12.2014
    Fordmiele

    Fordmiele Neuling

    Dabei seit:
    11.11.2014
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Turnier 1,8 TDDI Bj. 08.10,2001
    hi rst
    sorry hab jetzt erst wieder zeit um danke zu sagen.
    auto ist soweit wieder zusammen muss jetzt einen termin in der werkstatt machen damit sie nir die pumpe anlernen.
    ich hoffe das die kiste dann dicht ist hab alles neu und das rad abgedichtet.
    steuerzeiten sollten stimmen die waren ja festgestellt
    meld mich wieder wenn es was neues gibt.
    danke noch mal.
    gruß miele
     
  12. #11 Fordmiele, 09.01.2015
    Fordmiele

    Fordmiele Neuling

    Dabei seit:
    11.11.2014
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Turnier 1,8 TDDI Bj. 08.10,2001
    Hi leute
    mein Autochen läuft wieder:) nachdem ich erst im neuen Jahr einen Termin bekommen hatte und dann auch noch die Batterie kaputt war LÄUFT er jetzt
    Allerdings hab ich nun ein neues Problem. Heizung innen wird nicht warm und beim fahren wir er heiss. So das die Anzeige in den roten Bereich geht.
    Muss der irgend wie speziell entlüftet werden?
    Habe das Auto jetzt eine Stunde bald warm laufen lassen und der Lüfter ist angesprungen.
    Was muss man machen?
    Kennt jemand das Problem?
    Gruß und danke im vorraus Miele
     
  13. #12 GeloeschterBenutzer, 09.01.2015
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    evt wasserpumpe defekt
     
  14. #13 Fordmiele, 10.01.2015
    Fordmiele

    Fordmiele Neuling

    Dabei seit:
    11.11.2014
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Turnier 1,8 TDDI Bj. 08.10,2001
    echt jetzt:(
    da müsste ich ja vorne wieder alles auseinander bauen.
    werd heute nochmal versuchen zu entlüften.
    komisch ist aber das an den schläuchen die zum ausgleichsbehälter gehen (kühler und Thermostat)
    kein wasser rusläuft.
    gruß miele
     
  15. #14 GeloeschterBenutzer, 10.01.2015
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    ist den überhaupt kühlwasser drin ;)
    weil wenn keins drin kann auch keins rauslufen .
     
  16. #15 Fordmiele, 10.01.2015
    Fordmiele

    Fordmiele Neuling

    Dabei seit:
    11.11.2014
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Turnier 1,8 TDDI Bj. 08.10,2001
    Ja kühlwasser ist drin hatte es gewechselt da vorne alle anschlüsse vergammelt waren hab ich die sauber gemacht und schraubschelllen dran gemacht.
    dann stand er halt lange und jetzt wo er läuft wird er beim fahren heiss.
    im stand schafft er es nicht in den roten bereich.
    hatte gesten den schlauch von dem wärme tauscher oberhalb vom turbo abgemacht da war luft drin dachte das wäre es gewesen aber innen macht er immer noch kalt.
     
  17. #16 GeloeschterBenutzer, 10.01.2015
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    kann man den am ausgleichbehälter an den kleinen rücklaufschläuchen einen wasserfluß erkennen beim gasgeben ?
    das er heiß wird kann auch daran liegen das das termost fest hängt , aber dann sollte zumindest die heizung funktionieren .
     
  18. #17 Fordmiele, 10.01.2015
    Fordmiele

    Fordmiele Neuling

    Dabei seit:
    11.11.2014
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Turnier 1,8 TDDI Bj. 08.10,2001
    nee, an keinem der anschlüsse kam was raus, werde vom kühler noch vom thermostat aber im ausgleichsbehälter der wasserstand schwankte leicht.
     
  19. #18 GeloeschterBenutzer, 10.01.2015
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    das ist meist ein anzeichen dafür das etwas verstopft / zugesetzt ist und keine umwälzung erfolgt
    oder eben die wapu defekt ist , wenn da eine mit plastikförderrad drin ist kann das schon mal auf der welle brechen und dann dreht das nicht mehr mit .
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Fordmiele, 10.01.2015
    Fordmiele

    Fordmiele Neuling

    Dabei seit:
    11.11.2014
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Turnier 1,8 TDDI Bj. 08.10,2001
    hi so hab gerade mal das thermostat ausgebaut. dabei ist mir aufgefallen das in beiden schläuchen die oben an den ausgleichsbehälter gehen etwas drin steckt.
    ist das normal??
    sind da nochmal ventile für irgendwas drin??
    hab versucht den schlauch durch zu pusten aber der ist dicht.
    kommt mir sehr merkwürdig vor.
    werd mal versuchen so ein teil raus zu bekommen.
     
  22. #20 Fordmiele, 12.01.2015
    Fordmiele

    Fordmiele Neuling

    Dabei seit:
    11.11.2014
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Turnier 1,8 TDDI Bj. 08.10,2001
    Hi leute
    so autochen ist wieder top fit. ich hab das thermostat ausgebaut und mal im topf geschaut ob es aufgeht.
    da es da funktionierte hab ich es wieder eingebaut. zudem hab ich an einem schlauch den stopfen rausgemacht.
    es sind in beiden schläuchen stopfen drin wo wiederum ein ca. 1mm großes loch drin ist.
    zum entlüften reicht es aber man kann da nicht erkennen ob das wasser umgepumpt wird.
    komisch aber bei dem auto wundert mich nichts mehr.
    na ja egal.
    auto wird nicht mehr heiss und der innenraum warm.
    danke an aller die mir geholfen haben.
    gruß miele
     
Thema: Einspritzpumpe einbauen TDDi
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ford focus 1.8 tdci riemenscheibe erneuern

Die Seite wird geladen...

Einspritzpumpe einbauen TDDi - Ähnliche Themen

  1. Focus 1 (Bj. 98-01) DBW/DAW/DNW/DFW Zahnriemenwechsel bei TDDI 66kW bei 300tkm

    Zahnriemenwechsel bei TDDI 66kW bei 300tkm: Hallo, mein 2001er Focus ghia TDDI 66kW braucht den dritten zahnriemen nach fast 300tkm. Ich habe schon mal den Riemen bei einem 1,9er VW caddy...
  2. Fiesta 6 Facelift (Bj. 06-08) JH1/JD3 Hilfe benötigt bei Einbau JVC-Radio

    Hilfe benötigt bei Einbau JVC-Radio: Hallo zusammen, mein Fiesta ist aus 2007 und ich möchte gerne das Standard Doppel-DIN Ford Radio gegen ein Doppel-DIN Radio von JVC (R920BT - JVC...
  3. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB 2-Din Radio Einbau?

    2-Din Radio Einbau?: Hallo zusammen, Ich hab jetzt schon etliche Beiträge gelesen und bin immer noch nicht an dem Punkt angekommen an dem ich mir denk das ich weiß...
  4. Elektrische Sitze einbauen

    Elektrische Sitze einbauen: Hallo zusammen habe mir einen Kuga 1.6 Ecoboost gekauft 2014er meine Frage habe mir einen elektrischen Fahrersitz gekauft. Kann man das umbauen...
  5. Nach Radio Einbau keine Heizung mehr

    Nach Radio Einbau keine Heizung mehr: Guten Morgen, ich habe vor ein paar Tagen in einen MK4 ein neues Radio verbaut. War eigentlich der Meinung alles richtig zusammen gebaut zu...