KA 2 (Bj. 09-**) RU8 Empflindlicher Lack beim RU8?

Diskutiere Empflindlicher Lack beim RU8? im KA Mk2 Forum Forum im Bereich Ford KA Forum; Hey, ich muss nun auch mal eine Frage los werden. Ist der Lack beim neuen Ka generell sehr empfindlich? Ich habe vorhin mit einem neuen,...

  1. #1 dunkelziffer, 07.10.2010
    dunkelziffer

    dunkelziffer Guest

    Hey,

    ich muss nun auch mal eine Frage los werden.

    Ist der Lack beim neuen Ka generell sehr empfindlich?

    Ich habe vorhin mit einem neuen, sauberen Küchentuch einen trockenen Wasserfleck weg machen wollen. Und ohne viel Druck seh ich doch glatt, wie sich Microkratzer bilden.

    Ich dacht, ich werd nicht mehr. Sah so aus, als wäre kein Klarlack auf dem Lack und war doch sehr verwundert.

    Wie ist das bei euch? Ähnlich empfindlich?

    Vielen Dank schonmal für eure Erfahrungswerte. Gerne mach ich auch mal ein Foto (weiß aber noch nicht, ob sichs mit der Kamera so gut einfangen lässt.)

    Viele Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MoSo

    MoSo Forum Profi
    Administrator

    Dabei seit:
    17.02.2004
    Beiträge:
    17.958
    Zustimmungen:
    76
    Fahrzeug:
    Cougar V6 / Focus II (FL) Turnier
    ...könnte an den neuen lacken auf wasserbasis liegen. da beschweren sich schon viele drüber...
     
  4. #3 KAnnibale, 07.10.2010
    KAnnibale

    KAnnibale no animals, but cannibals

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    KA, 2002, 1,3 Benziner und 2009, 1,3
    um welche Farbe geht´s denn? Unilack? Metallic?
     
  5. Jelli

    Jelli Forum Profi

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Ford Ka Titanium 2009 1.2
    bei mir ist nichts zu sehen und ich habe schon mehrmals zwischendurch hartnäckige Vogel...... wegmachen müssen.
     
  6. #5 Battlebird, 07.10.2010
    Battlebird

    Battlebird Benutzer

    Dabei seit:
    29.05.2009
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    KA II 1,2
    Also bei meinem Jump habe ich bis jetzt auch 0 Probleme mit dem Lack. Auch als ich die Vogel******* einmal erst nach ein paar Tagen wegmachen konnte hat es dem Lack nichts geschadet.
     
  7. #6 jörg990, 07.10.2010
    jörg990

    jörg990 Forum Profi

    Dabei seit:
    04.11.2004
    Beiträge:
    2.110
    Zustimmungen:
    27
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier, BA7, Baujahr 10/2014
    Hi,

    zwei Fehler: Küchentuch und trockener Wasserfleck.
    Nimm nächstes mal ein Baumwolltuch (altes T-Shirt) und etwas Fensterreiniger o.ä.
    Küchentücher sind einfach oft nicht weich genug. Vergleich es doch mal mit einem Papiertaschentuch!
    Und wenn du dann die Rückstände des trockenen Wasserflecks (Kalk?) verreibst, gibt das natürlich Kratzer.


    Gruß

    Jörg
     
  8. #7 dunkelziffer, 07.10.2010
    dunkelziffer

    dunkelziffer Guest

    Ui, das sind aber viele Antworten.

    Vielen Dank erstmal für eure Gedanken.

    Ich versuchs mal der Reihe nach:

    1. Es handelt sich um einen roten (Grand Prix) (leider, auf einem silbernen oder weißen wäre es wahrscheinlich gar nicht aufgefallen.)
    2. Ein Küchentuch fühlt sich ja grundsätzlich schonmal rauher an, als ein Taschentuch z.B. Ich bin es aber von meinen bisherigen Autos gewöhnt, dass das mit der richtigen Dosis an Druck kein Problem ist. Mit Microfasertüchern hatte ich bisher kein Problem.

    Zum Wasserfleck selbst: Ich hatte 10 Minuten vorher gewaschen. Abschließend mache ich in unserer SB-Box immer "Toppflege". Ist wohl weitgehend destiliertes Wasser mit einem Glanzmittel. Soll fleckenfrei trocknen. Im großen und Ganzen tut es das auch. Aber der ein oder andere Wasserfleck bleibt eben doch. Normalerweise würde ich einfach abledern. In diesem Fall habe ich aber diesen kleinen, frischen Tropfen übersehen und dachte, es geht schon auch mal ausnahmsweise mit einem Küchentuch. Leider falsch gedacht.

    Was mich daan so stört ist eigentlich nur, dass meine Winterjacke auch nicht viel weicher ist als ein Küchentuch. Und jetzt mach ich mir natürlich Sorgen, dass ich anscheinend besser den hinterletzten Parkplatz bei jedem Einkauf suche, damit keiner mit seiner Jacke an mein Auto kommt.

    Sorry, wenn ich ketzt ein bisschen überempflindlich klinge. Bin ich auch, muss ich ehrlich zugeben. Wir haben alle unsere Laster, nicht wahr? :)

    Ich hab jetzt erstmal meinen Reinigungsbestand um eine Politur von Sonax erweitert. Denke, damit sollte ich die Microkratzer rauspolieren können. Andererseits hoffe ich, dass die Politur den Lack ein wenig weniger empfindlich macht. Wir werden sehen.

    Ansonsten werd ich einfach mal bei Ford aufschlagen und schauen, was die dazu sagen.

    So long, vielen Dank und viele Grüße
     
  9. #8 jörg990, 07.10.2010
    jörg990

    jörg990 Forum Profi

    Dabei seit:
    04.11.2004
    Beiträge:
    2.110
    Zustimmungen:
    27
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier, BA7, Baujahr 10/2014
    Hi noch immer namenloser,

    bei Ford brauchst du gar nicht reklamieren, ist Zeitverschwendung.
    Die Kratzer kamen durch mechanische Einwirkung zustande, da kann der Fahrzeughersteller nichts dafür.
    Es gibt auch widerstandsfähigere Lacke wie dem bei Mercedes Benz (mit Keramikpartikeln), der ist aber teurer und bei einem Auto wie dem KA einfach nicht drin.

    Mit der Politur bist du auf dem richtigen Weg. Die Kratzer vorsichtig herauspolieren, dann den Lack mit einem Hartwachs versiegeln. Nicht immer das komplette Auto polieren, da hierdurch immer etwas Lack abgetragen wird.


    Grüße

    Jörg
     
  10. #9 dunkelziffer, 08.10.2010
    dunkelziffer

    dunkelziffer Guest

    Hi Jörg,

    wahrscheinlich hast du Recht was Ford betrifft. An eine Reklamation im eigentlichen Sinne hatte ich allerdings gar nicht gedacht. Mehr an eine Nachfrage, ob ein derart empfindlicher Lack normal sei. Ich habe heute mal bei unserem Skoda geschaut: Den hat das wenig gestört.

    Ich meine, wenn man es weiß, ist es ja halb so wild. Ich war nur ein wenig erschrocken.

    Vielen Dank an dieser Stelle für deinen Tipp mit der Politur. So bewusst habe ich mir das noch nie durch den Kopf gehen lassen.

    Ich habe fürs standardpolieren eine Politur ganz ohne Schleifpartikel. Das ist eine Politur aus einer Silikon-Wachsmischung. Tolles Zeug und leicht zu verarbeiten. Auf Schleifpartikel war ich bisher nie angewiesen.

    Nun habe ich mein Programm um "Sonax Xtreme Polish&Wax 2 NanoPro" erweitert. Sonax unterscheidet da in 3 Stufen: Ohne, mit ein paar und mit ordentlich Schleifpartikeln. Ich denke, mit der 2 sollte ich mehr als hinkommen und werde dann mit meiner bisherigen Politur weiter arbeiten. Da brauche ich mir keine Gedanken wegen des Lacks machen. Oder wie denkst du?

    Was übrigens die Namenlosigkeit betrifft: Belassen wir es, wenn es dir Recht ist, im öffentlichen Teil des Forums doch bei Dunkelziffer. Wenn du Interesse daran hast, freue ich mich jederzeit über eine PN von dir. Dann bekommst du auch den Namen zum Kind :) Ist nicht böse gemeint, aber ich versuche aus Fehlern der Vergangenheit zu lernen so gut ich kann. Schließlich bin ich in dieser Gemeinschaft auch noch gänzlich neu.

    Viele Grüße

    Dunkelziffer
     
  11. #10 peppy, 08.10.2010
    Zuletzt bearbeitet: 08.10.2010
    peppy

    peppy Bastler und Designer

    Dabei seit:
    18.09.2010
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    KA2 Titanium 2009
    So, nun will ich auch meinen Senf hier mal zu diesen Thema beitragen.
    Mir scheint die letzte Schicht der Lackierung auch nicht das Beste vom
    Ei zu sein. Ích habe auch winzige Kratzer vom raus fahren
    (Busch an meiner Einfahrt) an meiner vorderen Stoßstange bemerkt.
    Auto wird nun 1 Jahr alt und wird täglich genutzt. An meinen 6 Jahre
    alten BMW sind diese Kratzer nicht, nun kann man ein 40 Tausend Euro
    Auto auch nicht mit einen 10 oder 12 Tausend Euro Auto vergleichen,
    aber die Qualität der Metallic- Lackierung ist nicht 100 %ig .... aber okay.
    In den 90`er, bin ich 5 Jahre lang einen schwarzen Escord gefahren,
    ja, ja, da war das auch nicht, das war noch "Made in Germany"
    Nichtz desto trotz ist das Auto klasse und das Preis Leistungsverhältnis stimmt.
    Ich reinge meinen grundsätzlich nur mit der Hand, der kommt niemals in die Waschanlage.
    Hier kann ich dir auch mal einen kleinen Tip geben, in allen Baumärkten und im
    Autozubehör Märkten gibt es die so genannten Color .. Wax oder Polituren
    mit Farbanteile, die schminken fast alles weg, sofern es keinen tiefen Kratzer
    bis auf die Grundierung sind. Leider nicht ganz billig und es ist eine Menge
    Arbeit, sieht dann aber wieder aus wie neu ......
     
  12. #11 dunkelziffer, 08.10.2010
    dunkelziffer

    dunkelziffer Guest

    Hey Peppy,

    wer sein Auto liebt, wäscht mit Hand, richtig? ;) Ist bei mir seit jeher so. Gar nicht mal so unbedingt, weil es viel schonender ist (seit den Textilwaschanlagen passt das schon), sondern weil es so viel gründlicher ist.

    Da ich seiner Zeit nach Waschanlagen sowieso das halbe Auto nochmal putzen musste, hatte ich mir irgendwann angewöhnt, es einfach gleich selbst zu machen. Auf die 5 Minuten kam es mir dann auch nicht mehr an und ich wusste wenigstens, dass es ordentlich gemacht ist.

    Vor den Polituren mit Farbpigmenten stand ich heute auch (was inzwischen gestern war). Hast du die mal in der Praxis ausprobiert?

    Ich habe deshalb keine genommen, weil ich es für einen 2 Wochen alten Lack ein wenig übertrieben fand, ehrlich gesagt. Abgesehen davon, dass der Ka das einzige rote Fahrzeug im Bestand ist. Ich hätte es also für kein anderes verwenden können.

    Was das Preis- Leistungsverhältnis angeht gebe ich dir im Übrigen voll und ganz Recht. Ich bin völlig zufrieden mit dem, was ich für mein Geld bekommen habe.

    Viele Grüße

    Dunkelziffer
     
  13. das_ka

    das_ka Forum As
    Moderator

    Dabei seit:
    25.08.2010
    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford S-Max, 04/2008, 2,0l TDCI (140PS)
    Hey ihr,
    ich hab meinen Wagen ja vor ein paar Monaten als Vorführer gekauft und da waren ein paar Aufkleber drauf. Als sie die abgezogen haben, war auf einmal die oberste Schicht des Klarlacks ab. Das konnte ich gar nicht glauben und mein Händler schaute auch nur ungläubig, das hatten sie noch nie und sie bekleben viele Autos.

    Ich hab dann nen Termin beim Smart-Repair gemacht und der hat die Fläche dann wieder aufgefüllt. Der Aufkleber war hinter der Tür bis zum Ansatz der Heckstoßstange drauf und fast auf der gesamten Fläche war der oberste Lack ab. Aber nur auf der einen Seite. Der andere ging völlig problemlos ab.

    lg daniel
     
  14. peppy

    peppy Bastler und Designer

    Dabei seit:
    18.09.2010
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    KA2 Titanium 2009
    Das hört sich alles nicht so prikelnd an. Wenn man schon mit Aufklebern den Klarlack runter reißen kann, dann spricht das nicht für Qualität. Ich hoffe Du hast die Smart-Repair ersetzt bekommen.
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Black Driver, 10.10.2010
    Black Driver

    Black Driver Benutzer

    Dabei seit:
    02.10.2010
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Capri 79 MkIII
    Hallo bin "selbst erlehrnter Lackierer" und kann dir sagen das das Problem mit Politur behoben sein sollte

    Aber das es am Wasserlack liegen soll was einer schrieb, halte ich für Quatsch! Nur der Basislack ist Wasserbasis Nanolack und der Klarlack ist auf Nitrobasis! Es wird Heute immer so lackiert, egal ob Metalik oder Glanzlack

    Kratzer sind nicht zu vermeiden mit der Zeit, aber dafür gibt es Politur! Lack runterpolieren dauert sehr lange und wenn man das einmal im Jahr macht braucht man für die nächsten 30 Jahre nix beführten. Man muss nur an denn Kanten aufpassen, wo es mit der Maschiene relativ schnell gehen

    sollte der Kratzer gut zu fühlen sein dann hilft meist nur smartrepair

    besser mit viel Seife waschen! Aber bitte dann Umweltfreundliche
     
  17. das_ka

    das_ka Forum As
    Moderator

    Dabei seit:
    25.08.2010
    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford S-Max, 04/2008, 2,0l TDCI (140PS)
    Hey,
    ja ich hab das ersetzt bekommen. War ja nicht mein Fehler. Aber ich bin wirklich erstaunt, dass das so einfach auf solch einer Fläche ging.
    Außerdem war das ja nicht irgendsoeine Hinterhof-Aufbereiterbude, sondern der größte Aufbereiter, den wir hier haben. Und die entfernen täglich solche Aufkleber...

    Naja hat mich ja zum Glück nix gekostet.

    lg
     
Thema:

Empflindlicher Lack beim RU8?

Die Seite wird geladen...

Empflindlicher Lack beim RU8? - Ähnliche Themen

  1. Fiesta 4 (Bj. 96-99) JAS/JBS Problem beim öffnen, geht nicht immer?

    Problem beim öffnen, geht nicht immer?: Hallo zusammen, ich habe das Problem das mein Fiesta sich oft nicht öffnen lässt oder das es mehrere anläufe brauch. Mein Fahrer türgriff liegt...
  2. Auf was achten beim kauf von Ford s max???

    Auf was achten beim kauf von Ford s max???: Hi Leute, zur Zeit fahre ich einen 5er BMW E39 Bj.1999 und wegen Nachwuchs suche ich in größeres Auto. Leider sind die neueren BMW´s für mich...
  3. Focus 1 (Bj. 98-01) DBW/DAW/DNW/DFW Meine Automatik stottert beim Abbremsen (änlich wie wenn man den Motor fast abwürgt)?

    Meine Automatik stottert beim Abbremsen (änlich wie wenn man den Motor fast abwürgt)?: Meine Automatik stottert beim bremsen wie wenn der motor gleich abgewürgt wird und fängt sich dann wieder... passiert auch nur manchmal meistens...
  4. Navi Karten beim FFH im Angebot

    Navi Karten beim FFH im Angebot: Es gibt diesen Monat beim FFH die aktuellen Karten für 49 € im Angebot. Ich habe mir gestern ein Karten update geholt bei dem günstigen Preis.
  5. Geräusche beim Kupplungstreten

    Geräusche beim Kupplungstreten: habe bei meinem fiesta bj 2002 beim treten der kupplung rel laute geräusche, metallische klappern. was kann das sein ? ausdrücklager oder...