Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 Entscheidungshilfe bei Kauf eines Focus Bj:10

Diskutiere Entscheidungshilfe bei Kauf eines Focus Bj:10 im Focus Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallo zusammen, meine Frau und ich müssen/dürfen uns von unserem alten Ford Mondeo Benziner trennen und hätten nun einen Ford Focus EcoSport...

  1. #1 Dannobundy, 25.08.2012
    Dannobundy

    Dannobundy Neuling

    Dabei seit:
    25.08.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    meine Frau und ich müssen/dürfen uns von unserem alten Ford Mondeo Benziner trennen und hätten nun einen Ford Focus EcoSport Traveller 1,6L TDCi DPF ins Auge gefasst, da er uns optisch, sowohl innen als auch aussen, am besten von allen die wir gesehen haben gefällt. Zusätzlich hat er uns auch bei der Probefahrt überzeugt.

    Nun zu meinem Entscheidungsproblem:
    Es ist leider ein Diesel und noch dazu einer, der nicht mehr einen additiv-gestützten DPF hat.
    Jetzt fahren wir unter der Woche fast nur Kurzstrecke (5km zur Arbeit und wieder retour bzw. 6km zum Einkaufszentrum und retour). Nur am Wochenende sind wir im Schnitt so 30-35km Autobahn unterwegs.

    Ich weiß bereits, dass das eher suboptimal für den DPF ist, aber meine Frau und ich haben uns leider total in das Fahrzeug verschossen.

    Meine Frage daher: Reichen die am Wochenende gefahrenen KM auf der Autobahn um eine problemlose Regenerierung zu ermöglichen? Wenn ja, recht es, wenn das ganze eben nur einmal pro Woche statt findet? (Gaanz selten auch mal nur alle 2 Wochen).

    Mir geht es hier wirklich nur um den DPF. Das ich wohl öfter Öl wechseln muss bzw. der Spritverbrauch durch den kalten Motor unter der Woche höher ist, ist für uns eher nebensächlich.

    Bitte um Hilfe zu diesem Thema, da ich für unser Fahrprofil im Netz keine wirklich klare Auskunft gefunden habe und auch bei Ford selber wollte man keine genaue Auskunft geben. (Den Händler kann man leider vergessen, da der uns weismachen wollte, dass das Fahrzeug einen DPF mit Additiven hat.....)
     
  2. #2 focuswrc, 25.08.2012
    focuswrc

    focuswrc Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    08.01.2008
    Beiträge:
    13.199
    Zustimmungen:
    55
    Fahrzeug:
    Focus mk2 fl kombi 1,6 tdci, Smax mk1 2.0tdci
    sofern der wagen den elektrischen zuheizer drin hat, wird er recht schnell warm..

    klar ist die strecke unter der woche zu kurz, sollte aber mit der wochenendfahrt ok sein. der dpf ohne zusatz ist besser und muss auch nicht getauscht werden bei 120tkm.
    regelmäßig öl wechseln ist bei diesem motor ohnehin sehr wichtig.
     
  3. #3 Dannobundy, 25.08.2012
    Dannobundy

    Dannobundy Neuling

    Dabei seit:
    25.08.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und vielen Dank für deine Antwort.

    Ich war etwas in Sorge, dass eine Langstrecke pro Woche nicht reicht und er dann immer genau dann regenerieren will, wenn er im Kurzstreckeneinsatz ist, und somit nie die Möglichkeit hat, wirklich zu regenerieren.

    Der Wagen hat leider keinen Zuheizer (weder elektrisch noch kraftstoffbetrieben), ich würde ihn im Winter (also wenns draussen kälter ist) natürlich etwas länger am WE ausfahren, damit er trotzdem auf Temperatur kommt.

    Eine kurze Frage hätte ich noch bitte: Das Regenerieren wird ja, soweit ich verstanden habe, iniziiert, wenn in der Abgasanlage die erforderlichen Temperaturen herrschen (ca. 600°) und der Abgasdrucksensor "meldet" das der DPF langsam dicht macht.
    Gibt es diesbezüglich Erfahrungen, ob das nur der Fall ist, wenn der DPF schon wirklich sehr zugerußt ist oder setzt das Reinigen auch schon ein, wenn er nur, sagen wir 30-40% zu ist, die 600° aber erreicht werden. Also wie sind hier die Priorisierungen die zum Start einer Regeneration führen?
     
  4. #4 focuswrc, 25.08.2012
    focuswrc

    focuswrc Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    08.01.2008
    Beiträge:
    13.199
    Zustimmungen:
    55
    Fahrzeug:
    Focus mk2 fl kombi 1,6 tdci, Smax mk1 2.0tdci
    dazu kann ich leider nichts sagen, obwohl ich den schon über 40tkm habe.. arbeitsweg 40km, viel autobahn, dauerfreibrennen quasi :D
    ich habe allerdings den heizer drin. ist im winter klasse.

    den regenerationszyklus leitet er ein, wenn der differenzdrucksensor meldet, dass der filter zu geht.

    dann haut er mit absicht mehr kraftstoff rein und verstellt den zündzeitpunkt nach hinten um viel flamme in den auspuff zu bekommen. merkt man beim verbrauch beim stehen zum beispiel, dass er statt 0,5l/h auf das doppelte hoch geht. also bei der momentanverbrauchsanzeige.

    wie wo wann er das macht, kommt auf den grad der verstopfung an, die nie jemand sagen kann.

    allerdings läuft er in einen fehler rein, wenn er mehrmals die regeneration abbrechen muss.

    da muss man dann zur werkstatt und manuell die regeneration vornehmen über den service-pc.




    wenn ihr wirklich nur so kurze strecken fahrt und weniger stress oder bammel haben wollt, dann schaut, ob ihr den gleichen wagen mit einem benziner bekommt. der 2,0 ist wirklich ein zuverlässiger motor und sehr unkompliziert. der 1,6er ist leider zu sschwach auf der brust für das recht schwere auto und der 1,8er ist nicht wirklich für sparsamkeit bekannt.
     
  5. #5 Dannobundy, 25.08.2012
    Dannobundy

    Dannobundy Neuling

    Dabei seit:
    25.08.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Das hilft mir schon mal weiter. Vielen dank.

    Ja wir schauen eh schon die ganze letzte woche wegen nem benziner...aber aktuell nicht wirklich was dabei. Zumindest im umkreis von 200 km :)

    Wenn die wöchentliche ausfahrt auf die autobahn ausreicht für ne regeneration,wärs für uns ja kein stress, da wir das sowieso machen. Das ungewisse ist halt das problem. Werden wir rechtzeitig merken, dass er regenerieren will? Kommt er auf der autobahn überhaupt auf temperatur damit zumindest die passive regenerstion einsetzen kann?

    Alles nicht so einfach, nur weil wir uns unbedingt in das auto verschiessen mussten und der preis wirklich sagenhaft günstig ist für einen 2010er mit der austattung.

    Trotzdem danke fürs mut machen :top1:
     
  6. #6 Ford110, 25.08.2012
    Ford110

    Ford110 Benutzer

    Dabei seit:
    27.02.2012
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Tunier Titanium
    BJ2010
    1.6l Diese
    Hallo ich kann dir vielleicht auch etwas weiter helfen.....
    Also ich und meine Frau wir haben uns auch den fofo Bj2010 1,6TDCI mit wartungsfreiem DPF geholt...
    obwohl ich nur 1km zur arbeit habe und meine frau zurzeit mit unserer tochter zuhause ist!!!fahren wir relativ viel kurz strecke und am Wochenende,52km zu Eltren zu Besuch.Haben den wagen jetzt fast 1jahr und sind super zufrieden!!!!

    mfg
     
  7. #7 Dannobundy, 25.08.2012
    Dannobundy

    Dannobundy Neuling

    Dabei seit:
    25.08.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Das gibt mir echt hoffnung. Danke.

    Merkt ihr denn was am wochenende, wenn ihr zu den eltern fahrt? Also das der dpf regeneriert? Da ihr ja quasi das selbe auto habt wie das, was wir uns kaufen wollen, wär das interessant zu wissen. ;)

    Wie siehts denn im winter mit dem warm werden aus? Ich denke da gezielt ans thema innenraumheizung. Wie lange braucht er da bei euch bises halbwegs warm im auto ist?

    Und auf wieviel km seid ihr in diesem einen jahr gekommen?
     
  8. #8 focusdriver89, 25.08.2012
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.137
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'
    man könnte vielleicht auch eine Standheizung einbauen lassen, vielleicht kommt euch der Händler damit auch was entgegen. Ansonsten, kostet so 1500,- ist aber m.M. jeden Cent wert, am besten mit Motorvorwärmung, dann hat man gleich den Vorteil, dass innen schön warm ist und der Motor auch warm ist, damit entfällt die Kaltstartphase und das kommt auch den Regenerationszyklen zugute, da der Motor schneller auf Regenerationstemp. ist im Winter.

    aber ich würd mir eh keine sorgen machen, solang der einmal pro woche auf die bahn geht für 30km und dabei mit konstanter drehzahl von um die 2500U/Min gefahren wird, wird er das packen...und auch wenn mal ein we ausfällt, ist das nicht gleich der tod. der tod für den folter is nur, wenn mutti nur einkaufen fährt und die karre nur mit 1000U/Min durch die stadt schiebt, PERMANENT.
     
  9. #9 Dannobundy, 26.08.2012
    Dannobundy

    Dannobundy Neuling

    Dabei seit:
    25.08.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mahlzeit :)

    Das mit der Standheizung ist eine gute Idee...für die 5km zur Arbeit wirds nicht reichen sonst ist die Batterie ratzfatz leer, aber zum Aufwärmen vor den Wochenendfahrten (oder anderen längeren Touren) sicher empfehlenswert.

    Da muss mir der Händler aber definitiv entgegen kommen, da er mir versichert hat, dass ich hier ein Additiv-Modell vor mir habe, was sich ja dann als total falsch herausgestellt hat.

    Zusätzlich meinte er noch, das es eine Anzeige gibt, die aufleuchtet, sobald eine Regenerationsfahrt von nöten ist...da bin ich jetzt schon gespannt, was er mir da jetzt am Mittwoch erzählen will :gruebel:

    Aber Danke auch dir nochmal, focusdriver89, für deine Erfahrungen. Das Fahren über 2000 U/min sollte zumindest anfangs kein problem sein, da ich seit 10 Jahren nur Benziner gefahren bin.
    Zumindest bei denen die ich hatte (Mazda 626 und Ford Mondeo) geht es da erst ab 2000 Touren los mit dem Spaß.
    Wird sicher ne Zeit lang dauern bis meine Frau und ich sich auf die niedrigeren Drehzahlen vom Diesel umgestellt haben.
     
  10. #10 Ford110, 27.08.2012
    Ford110

    Ford110 Benutzer

    Dabei seit:
    27.02.2012
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Tunier Titanium
    BJ2010
    1.6l Diese
    Also wie hier auch beschrieben man merkt,das der dpf sich regenariet wenn die Momentanverbrauchsanzeige sich fast verdoppelt!!oder der lüfter sehr lange nachläuft bei Motor abstellen!!

    Also warm wird der wagen relativ schnell,hatte vorher einen VW BORA TDI da hat es echt fast 20km gedauert bis er warm wurde!!

    Also wir sind jetzt in 9 Monaten 13tkm gefahren,hab in heute zur Inspektion abgegeben wegen Öl wechseln und so.....

    Denke ihr macht keinen fehl kauf mit dem Auto,haubtsache immer schön warm fahren und alle 12tkm Öl wechseln....dann wird er ewig halten!!

    ach ja es gibt keine anzeige wann sich der dpf regenariet.
     
  11. #11 hans100, 28.08.2012
    hans100

    hans100 Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2010
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Focus Turnier, '10, 1,6 tdci, 109 PS
    Bei mir heißt er zwar nicht EcoSport Traveller, aber wenn das der Kombi mit dem 1,6er Motor ist, habe wir den auch. Ich finde ehrlich gesagt nicht, dass der schwach auf der Brust ist. Der verträgt schon auch Kurzstrecken, wenn er denn am Wochenende mal ausfahren darf. Gutes Auto, wenn der Preis stimmt würde ich mir den kaufen.

    Da die Motoren aber nicht nur von Dir gut gepflegt werden wollen und empfindlich reagieren, wenn sie das nicht bekommen, würde ich das auch vom Vorbesitzer abhängig machen. Wer war das? Wieviel km hat das Auto drauf? Neben dem Inspektionsheft würde ich mir die Rechnungen der Wartungen zeigen lassen.

    Fords Benzinmotoren halten zwar alles aus, haben aber auch einen Verbrauch wie ein Panzer. Zumindest die dieser Baureihe. Das soll sich ja jetzt geändert haben.
     
  12. #12 Dannobundy, 28.08.2012
    Dannobundy

    Dannobundy Neuling

    Dabei seit:
    25.08.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Servus zusammen!

    @Ford110: Der Tipp mit dem früheren Ölwechsel ist gut. Denke ich werde das so machen. Das mit dem "immer schön warmfahren" geht ja nicht, weil ich ja wie anfangs geschrieben, viele Kurzstrecken mit 5km unter der woche drin hab. :) Aber am Wochenende bekommt er dann seine "Zärtlichkeiten".

    @hans100: Traveller heißt der Kombi in Österreich. In D ist es der Turnier. Und EcoSport ist halt die Ausstattungsvariante (Sportsitze, besondere Ford Alufelgen, , Tempomat, etc.)
    Zum Wagen selber: Er hat jetzt knapp 60tkm drauf, bei Erstanmeldung 05/10. Erstbesitzer hat ihn immer zum FFH gebracht, zwecks Service etc. Scheckheft und Serviceberichte sehen gut aus. Preislich liegt er bei 13.000 Euro (Neupreis inklusive Sonderausstattung war knapp 25.500 €). Bekomme aber das 60tkm Service, Winterreifen und diverse Lackausbesserungen dazu.

    Meine Frau und ich haben kürzlich den Kaufvertrag unterschrieben und holen ihn morgen ab. Ich hoffe, eure guten Eindrücke bestätigen sich und wir haben lange Spaß mit ihm. Danke nochmal für eure Tipps.
     
Thema:

Entscheidungshilfe bei Kauf eines Focus Bj:10

Die Seite wird geladen...

Entscheidungshilfe bei Kauf eines Focus Bj:10 - Ähnliche Themen

  1. Ford Focus C Max 1.8

    Ford Focus C Max 1.8: Hallo ich bin neu hier im Forum und kenne mich sehr wenig mit Foren und so aus. Ich hoffe man kann es in den richtigen Bereich verschieben. Vllt...
  2. Suche +SUCHE+ Focus MK3 Motorhaube (schwarz)

    +SUCHE+ Focus MK3 Motorhaube (schwarz): Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einer Motorhaube für meinen Focus MK3 Limo Baujahr 2012. Motorhaube in der Farbe pantherschwarz. Freue...
  3. Suche Suche 3. Bremsleuche für C-Max/Kuga/ Focus ST - RS

    Suche 3. Bremsleuche für C-Max/Kuga/ Focus ST - RS: Moinsen Zusammen... Habe mir für meinen Focus MK2 einen großen ST Spoiler zu gelegt...leider fehlt aber die 3. Bremsleuchte. Meine Recherchen...
  4. Focus 2 KKDA nach Motortausch spinnt die Elektrik

    Focus 2 KKDA nach Motortausch spinnt die Elektrik: Hallo liebe Leute! Ich bin hier neu auf dem Forum und bin Ungar,also bitte endschuldigt mir die Rechtsschreibfehler! Habe einen Ford Focus 2 1,8...
  5. Upgrade Sync 2 auf Sync3 für Ford Focus Turnier Baujahr 12/2014 ?

    Upgrade Sync 2 auf Sync3 für Ford Focus Turnier Baujahr 12/2014 ?: Hallo , Hätte mal gerne gewusst ob schon jemand Erfahrung mit einem Upgrade von Sync 2 auf Sync 3 in einem Ford Focus Eco Boost Turnier Baujahr...