Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Entscheidungshilfe beim Kauf

Diskutiere Entscheidungshilfe beim Kauf im Focus Mk3 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Nabend zusammen, ich habe keinen "Kaufentscheidung" Thread für mein Vorhaben gefunden, daher poste ich hier. Falls ich was übersehen habe, sorrys...

  1. #1 rhazaar, 21.11.2014
    rhazaar

    rhazaar Neuling

    Dabei seit:
    21.11.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus MK3 Turnier, 2.0 TDCI, 140PS, Titanium,
    Nabend zusammen,
    ich habe keinen "Kaufentscheidung" Thread für mein Vorhaben gefunden, daher poste ich hier. Falls ich was übersehen habe, sorrys Mod´s und danke fürs verschieben.

    Ich habe gerade 2 Angebot auf dem Tisch und werde mich für eins entscheiden wollen:

    Focus Turnier, 1.0 Liter ECO, 125 PS, EZ Mai/2014
    Focus Turnier, 1.6 Liter TDCI, 115 PS, EZ Juni/2014

    Ich fahre mindestens ca. 15.000 - 18.000 KM pro Jahr. 1. Frage: Diesel oder Super?

    Den ECO bin ich gefahren, gefällt mir echt gut, habe aber gehört dass der Turbo wegen Hochdruckeinspritzung anfällig ist. Der TDCI ist dann wohl etwas robuster. Den habe ich bisher aber leider noch nicht testen können.

    Ich will mit, sagen wir mal 150-160 Km/h noch ne gute Laufruhe haben und mich normal im Auto unterhalten können, fahre weniger Autobahn, dafür mehr Stadt und Landstraße.

    Ich brauche auch keinen superschnellen Sprinter aus dem Stand raus. Ich will einfach nur komfortabel überholen können ohne 2 Gänge runterzuschalten ;-)

    Könnt ihr mit eurer Erfahrung da ne Einschätzung abgeben?

    1000 Dank schonmal!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Münchner, 21.11.2014
    Münchner

    Münchner Benutzer

    Dabei seit:
    03.09.2014
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Focus DYB 1,6i 125Ps
    ich kenne weder den einen noch den anderen aber ich fahre den 1,6l mit 125ps und der soll sogar bisl weniger bums haben als der 1,0l
    aber im gr0ßen und ganzen zieht der schon recht ordentlich durch was dann ca 1:1 auch auf den 1,0er zutreffen wird.
    und wie einige hier schon geschrieben haben soll er auch recht sparsam sein erst bei richtigem treten fängt er an zu saufen aber bestimmt nicht bei 160km/h.
    bei deinen kilometern pro jahr würde ich auch zum benziner tendieren aber am ende ist es ja der preis der es ausmacht und das nicht bloß bei der anschaffung sondern auch steuern und versicherung...:gruebel:
     
  4. #3 busch63, 22.11.2014
    busch63

    busch63 Forum As

    Dabei seit:
    03.01.2011
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    14
    Fahrzeug:
    Focus MK3 Titanium Turnier, 06/13, PowerShift
    Ich würde da den Diesel empfehlen., da mehr Drehmoment und er sich bei den km die Variablenkosten zu Gunsten des Diesel sind. Ich kenne beide Motorisierungen und halte den 1,0Eco 125PS schon für ne prima Motorisierung. Dein Plan 150-160km/h in Ruhe und mit etwas Überholpower auf der Landstrasse würde der Diesel etwas leichter um setzen. (...wobei die 2,0 Diesel dieses noch soveräner schaffen.)
    Fixkosten
    Diesel: Steuer= 180€
    Benzin: Steuer= 64€
    Versicherung ist rel. ähnlich, musst du im individuell für deinen Fall vergleichen.
    Durch weniger Verbrauch vom Diesel (Ø 5,5l/100km) gegenüber dem Benziner (Ø7,5l/100km) [wobei auch da noch ziemliche ±Abweichungen sein können] und nen geringeren Literpreis von rund 0,15€/Liter für den Diesel ergeben sich bei nur 15Tkm (150x5,5=825 - 150x7,5=1125 -> -45€ (+180-64)= +71€ Mehrkosten für den Diesel (aufgrund der Steuer)--> bei 18Tkm aber -244€ geringere Kosten beim Diesel.
     
  5. #4 Münchner, 22.11.2014
    Münchner

    Münchner Benutzer

    Dabei seit:
    03.09.2014
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Focus DYB 1,6i 125Ps
    na fein,diesel vs benin-fahrer.

    ja jeder hat eben seine meineung ob nun diesel oder benzin aber beim verbrauch des 1.0er kannst eher von 6,5 als 7,5l ausgehen.
    mir scheint er sei ein "schleicher" zu sein und da bist beim verbrauch eben ganz unten:)
     
  6. #5 xysvenxy, 22.11.2014
    xysvenxy

    xysvenxy Benutzer

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus MK3 Turnier SYNC Edition, 2014, 1.0 EB 1
    Der 1,0 hat 170 - 180NM ab ca. 1500 U/min... konstant, bis oben hin. Kann der Diesel das Drehmoment auch so konstant rüberbringen, auch wenn er laut Papier mehr hat (bei welcher Drehzahl)?
     
  7. #6 Meikel_K, 22.11.2014
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.083
    Zustimmungen:
    162
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Der 1.6 TDCI hat ein Drehmomentplateau von 270 Nm bei 1500-2500/min. Der 1.0 EB hat "nur" 170 Nm, aber von 1500-4500/min, daher die vergleichbare maximale Leistung. Ich kenne beide, den 1.0 EB habe ich seit kurzem selbst. Natürlich gibt es Situationen, wo man den kleinen Hubraum bemerkt, der TDCI zieht da souveräner durch. Dennoch ist der EB mehr als beachtlich und ein Verbrauch unter 6 l unter Realbedingungen leicht zu schaffen (spritmonitor.de). Für Landstraßen ist er ideal, selbst wenn man den 6. Gang noch nicht nutzen kann.

    Entspannte 150-160 ist für beide kein Problem (mit entsprechendem Verbrauchszuschlag). Welches Motorkonzept über die Lebensdauer weniger Risiken birgt, ist noch offen. Letzten Endes kommt es auf das bessere Gesamtpaket an. Mir wären auch beide Motorenkonzepte recht gewesen.
     
  8. #7 busch63, 22.11.2014
    busch63

    busch63 Forum As

    Dabei seit:
    03.01.2011
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    14
    Fahrzeug:
    Focus MK3 Titanium Turnier, 06/13, PowerShift
    Der 1,0 Ecoboost ist ja konkret auf ein dieselähnliches Verhalten hin konstruiert worden. Beim fahren "überrascht" er genau deswegen auch so selbst erfahrene Autotester. Insofern sind es in Praxis sehr ähnliche Antriebskonzepte.
    Meine zuvor angeführten Verbrauchsangaben sind natürlich jeweils leicht zu unterbieten, den Diesel kann man auch unter 4l/100km fahren.
    der Abstand ist aber jeweils vergleichbar, wogegen unter Volllast beide Konzepte stark nach oben abweichen, der Ecoboost tendentiell mehr.
    Wie Meikel schon schrieb, bietet der Diesel etwas mehr Druck. Im angegebenen Drehmomentverlauf liegt der Diesel im ganzen Vergleichsdrehzahlbereich oberhalb der 170Nm vom Ecoboost, maximal eben +100Nm oberhalb.
    Fahre ich also mit der Familie übers kurvige Land und möchte den Lkw überholen, hätte ich dank höherem wrksamen Drehmoment mit dem Diesel etwas mehr Sicherheitsreserve um rechtzeitiger vor der nächsten Kurve wieder auf der rechten Fahrbahnhälfte anzukommen.

    (Das erlebe ich derzeit täglich auf 2x 70km Arbeitsweg und habe daher auf 2,0tdci (163PS) mit Powershift aufgerüstet, welches mit und ohne begleitende Familienbesetzung ein sehr soveräner Antrieb ist.)
     
  9. #8 rhazaar, 22.12.2014
    rhazaar

    rhazaar Neuling

    Dabei seit:
    21.11.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus MK3 Turnier, 2.0 TDCI, 140PS, Titanium,
    Danke für alle Tips und Erfahrungen. Es ist jetzt der 2.0 TDCI mit 140 PS geworden. Ein Traum wie der geht!
     
  10. #9 aspire77, 22.12.2014
    aspire77

    aspire77 Forum As

    Dabei seit:
    01.05.2013
    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Turnier MK3 Titanium 1.6 SCTI 150
    Das ist natürlich dann klar die bessere Wahl. :)

    Mit dem 1.0 Eco wärst eh nicht glücklich geworden. Ich weiß nicht was die Leute alles vorher für Autos hatten das die so begeistert von dem Motor sind, ich bin den jetzt 5 mal gefahren und weiter ging da rein gar nichts. Den 1.6 TDCI mit 115Ps bin ich auch schon gefahren, der ging deutlich besser als der 1.0.

    Und 1.6er Sauger? Der geht noch müder, eher so wie der 1.0er mit 100Ps.

    Also für mich ist mein 1.6 Eco mit 150Ps wirklich die mindeste Motorisierung in einem Auto mit 1350Kg. Der geht schon nicht sonderlich berauschend, reicht zum mit schwimmen zwischen den ganzen 2.0 TDI
     
  11. #10 focusdriver89, 22.12.2014
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.137
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'
    das würde ich auch so unterschreiben.

    Aber im Fiesta ist der 1.0EB gerade mit 125PS echt super, wie ich vor 2 Tagen erfahren konnte. Aber der wiegt ja auch weniger.
     
  12. #11 Jetstream747, 22.12.2014
    Jetstream747

    Jetstream747 Benutzer

    Dabei seit:
    01.12.2013
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Turnier MK3, 08/2011, 1.6 TDCI 115
    Ist wie immer alles eine Frage der bisherigen Erfahrungen und des Anspruchs.
    Wer vorher mit nem 70 PS Kleinwagen rumgekurvt ist, der empfindet den EcoBoost mit 125 PS als erfreulich leistungsfähig.
    Und gerade als Neuwagen gibt es die kleinen Ecoboosts noch dazu ne Ecke günstiger.

    Jetzt ist es beim Threadersteller der 2.0er TDCI mit 140 PS geworden und der geht sehr ordentlich.
    Noch dazu könnte man den noch ganz einfach via BlueFin pimpen, was bei meinem 1.6er TDCI leider nicht ohne Eingriff am Steuergerät geht ;)
     
  13. #12 Meikel_K, 22.12.2014
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.083
    Zustimmungen:
    162
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Selbst wer vorher mit einem 170 PS V6 Mondeo unterwegs war, hat seine Freude am 1.0 EB. Es stehen eben nur auf den ersten Blick 125 gegen 170 PS, auf den zweiten Blick stehen 170 Nm ab 1500/min gegen gerade mal 225 Nm bei 4500/min zur Verfügung. Dass er gut und gerne 3 l weniger verbraucht als der V6 (dank 6-Gang Getriebe weniger als im Fiesta), ist ja auch nicht schlecht. Dass unter 1500/min nicht viel zu machen ist, liegt nur zum Teil am kleinen Hubraum, sondern auch an der langen Übersetzung für den ECE-Zyklus.
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Jetstream747, 22.12.2014
    Jetstream747

    Jetstream747 Benutzer

    Dabei seit:
    01.12.2013
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Turnier MK3, 08/2011, 1.6 TDCI 115
    Der Mondeo war bestimmt auch noch etwas schwerer mit dem 2.5 Liter Motor.
    Ansonsten hätte ich mir damals auch ohne zu zögern den 1.0er EcoBoost mit 125 PS zugelegt.
    Eigentlich wollte ich keinen "Diesel-Stinker" ;)
    Den gab es halt schlicht nicht zu gescheiten Konditionen als Jahreswagen.
    Meinen TDCI habe ich 1000€ günstiger bekommen und damit ist es ein Diesel geworden.
    Bezüglich Verbrauch kommt man mit nem Diesel zudem immer noch mit nem Liter weniger raus...
     
  16. #14 Meikel_K, 22.12.2014
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.083
    Zustimmungen:
    162
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    So hätte es bei mir auch laufen können:
     
Thema:

Entscheidungshilfe beim Kauf

Die Seite wird geladen...

Entscheidungshilfe beim Kauf - Ähnliche Themen

  1. ACC/Abstandsregeltempomat beim Diesel-ST??

    ACC/Abstandsregeltempomat beim Diesel-ST??: Hi liebe Gemeinde, ich bin aktuell auf der Suche nach einem Nachfolger für meinen Benz. Bei meiner Suche bin ich unter anderem (natürlich auch...
  2. Elektrische Funktion EGR beim Fusion 1,4TDCI

    Elektrische Funktion EGR beim Fusion 1,4TDCI: Hallo Leute, ich bin auf der Suche nach jemandem der sich mit dem EGR beim Ford Fusion auskennt. Es geht mir hauptsächlich um die Anschlüße des...
  3. seltsames klackern und knacken beim Bremsen

    seltsames klackern und knacken beim Bremsen: Hi, es gibt schon ein paar Threads die ähnliches beschreiben aber irgendwie passt keiner davon so richtig :o Beim Bremsen habe ich vorne im...
  4. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Ruckelt beim Gas geben, komisches geräusch

    Ruckelt beim Gas geben, komisches geräusch: Hallo, Ich bin neu hier und habe schon in den anderen Themen gesucht aber leider noch nichts gefunden. Es handelt sich um den 1,6er Benziner mit...
  5. Erste Enttäuschung beim neuen Fiesta 2017 Mk8.

    Erste Enttäuschung beim neuen Fiesta 2017 Mk8.: Ich beabsichtige im Herbst 2017 den neuen Fiesta zu bestellen. Und da Ford auf ihrer Webseite die erste Preisliste für den Mk8 vor ein paar Tagen...