"Er fuhr Ford und kam nie wieder !"

Diskutiere "Er fuhr Ford und kam nie wieder !" im Allgemeines Forum im Bereich Ford Forum; "Er fuhr Ford und kam nie wieder!" Das gleiche gilt nun auch für mich: Um eins vorwegzunehmen, Ford Fahrzeuge sehen gut aus, fahren nicht...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 wostok, 18.10.2009
    Zuletzt bearbeitet: 18.10.2009
    wostok

    wostok Neuling

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    "Er fuhr Ford und kam nie wieder!"



    Das gleiche gilt nun auch für mich: Um eins vorwegzunehmen, Ford Fahrzeuge sehen gut aus, fahren nicht schlecht, sind gut ausgestattet und sind im Vergleich mit anderen Wagen günstig. Aber Vertrauen in hohe Laufleistungen habe ich bei den modernen Fords nicht.

    Zuverlässigkeit und Service hat hat seinen Preis. Und da wird bei Ford gespart.


    Seit 1986 waren 5 Peugeots, 1 VW, 1 Skoda und 2 Fords auf mich zugelassen. Außerdem bin ich regelmäßig Dienstwagen verschiedener Marken gefahren. Die meisten Fahrzeuge fuhr ich weit über 100000 km. Mein Skoda Octavia hatte 240000 km auf der Uhr. Ohne große Reparaturen !


    Bei meinem Ford Mondeo II TDCI 130 PS war nach ca. 80000 km der Turbolader defekt. Garantie abgelaufen. Schaden 1300 €. Da ich regelmäßig bei Ford die Inspektionen gemacht hatte, bekam ich 40 % Kulanz.

    Zweimal wurden nach 30000 km die Spannrollen wegen „kwietschen" gewechselt. Türschloss defekt.

    Um 90000 km wurden die Einspritzdüsen laut. Ein Austausch hätte etwa 4 x 400 € also 1600€ gekostet. Mein Händler riet mir, bis spätestens 150000 km den Wagen abzustoßen.


    Nach ca. 120000 bin ich dann auf einen Focus II umgestiegen. Auch ein TDCI.
    Auch hier gab es schnell kleine Probleme. Das Radio musste gewechselt werden, die Kennzeichenbeleuchtung hinten und die Wasserpumpe wurden inzwischen getauscht.

    Da der Anlasser zeitweise nicht einrastete und ich noch Garantie hatte, wurde der Anlasser und die Schwungscheibe getauscht.
    Zum Glück auf Garantie.

    Einen Tag nach dem Wechsel des Anlassers setzte dieser zeitweilig komplett aus. Erst nach einigen Startversuchen sprang er wieder an und ich konnte die Werkstatt ohne Abschleppwagen erreichen.

    Natürlich Freitags und alle waren schon aufs Wochenende eingestellt. Erst am Montag konnte sich der Sache angenommen werden. Also das Wochenende ohne Auto . Ein Ersatzwagen wurde nicht angeboten.

    Die Werkstatt baute den Anlasser erneut aus und wieder ein. Ohne Befund!
    Den erst neu eingebauten Anlasser wollte man nicht schon wieder tauschen, da man dies bei Ford nicht abrechnen könne. Also solle ich als „Testfahrer“ weiter fahren, bis der Fehler erneut auftritt. Kilometerstand: ca. 70000


    Den Ford habe ich jetzt verkauft und habe die Marke gewechselt.


    Das soll nicht heißen, dass es bei einer anderen Marke keine Probleme gibt. Aber wenn man die Autoforen im Internet ließt, kann man schnell erkennen, dass in den Ford-Foren mehr über technisch Probleme geschrieben wird, wobei bei anderen Marken es eher um das Fahrzeugtuning geht.


    Weiter habe ich festgestellt, dass man bei der Inzahlungnahme für einen Ford weniger bekommt.
    Da Ford sehr viel über Rabatte, Sonderpreise für Berufsgruppen, und andere Preisnachlässe verkauft, fällt der Wiederverkaufswert dann nach unten.



    Was man vorher spart, zahlt man später in Reparaturen oder beim Wertverlust wieder drauf.


    Ford lebe wohl !
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MukMuk

    MukMuk Benutzer

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Escort Mk7 Bj. 97
    Und dafür hast Du dich nun extra angemeldet?
     
  4. #3 PumaLiebhaber, 18.10.2009
    PumaLiebhaber

    PumaLiebhaber Benutzer

    Dabei seit:
    01.08.2009
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Puma, 1.7, Bj 97
    Und wen interessiert das jetzt?

    Bei VW und bei Skoda ist das natürlich nicht so...NEEEEEIIIIINNNN garnet.

    bla bla
     
  5. #4 Opern Geist, 18.10.2009
    Opern Geist

    Opern Geist Benutzer

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford C-Max 2.0/2005, Peugeot 206 S16, BMW E39
    hallo

    ich bin 14 jahre bmw gefahren...und alles einigermassen neue fahrzeuge

    was meint ihr was für probleme ich bei diesen premium fahrzeugen hatte

    @threadersteller den text hättest du dir sparen könne :)
     
  6. sh44gy

    sh44gy Forum As

    Dabei seit:
    25.03.2008
    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Focus mk2 FL Sport 115 ps

    too :skeptisch:
     
  7. #6 ShadowHE, 19.10.2009
    ShadowHE

    ShadowHE Forum Profi

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    2.094
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Ford F250 XLT Lariat, Ford Fiesta MK3 XR2i, Fo
    /sign!
    mfg holger
     
  8. #7 mondeoschnecke27, 19.10.2009
    mondeoschnecke27

    mondeoschnecke27 Neuling

    Dabei seit:
    24.06.2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo 96 1.6
    @ wostok: Du solltest vieleicht mal deine Fahrweise und den Umgang mit deinen Autos überdenken !!!!
    :lol:
     
  9. #8 MacDougal, 19.10.2009
    MacDougal

    MacDougal Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2009
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta MK7 - 2009
    naja, angemeldet hat er sich ja schon vor längerer Zeit ;-)

    Diesen Text kann man wohl mit ein paar Änderungen und dem Austausch von Markennamen in jedes Auto-Forum stellen. Es kann immer wieder passieren, dass mal ein Wagen sie Seuche an den Schlappen hat oder, aber daraus einen grundsätzlichen Fehler einer Marke abzuleiten halte ich über "ein klein wenig" überzogen :rolleyes:
     
  10. Syde

    Syde Regrooveable...

    Dabei seit:
    30.01.2009
    Beiträge:
    1.083
    Zustimmungen:
    14
    Fahrzeug:
    Mondeo MK1 Turnier 1,8l 16V
    Ebend, jemanden der Ärger hat findet man immer und überall... Und die "Probleme" die er da beschreibt sind halt jetzt einzelne Häufungen und nichts im Vergleich zu z.B. Mercedes, was da im Moment abgeht....
    Und wenn ich dann noch das WOrt Dienstwagen lese... Immer torpgepflegte Autos.... *gg*

    Gruss Carsten
     
  11. #10 Bujan, 19.10.2009
    Zuletzt bearbeitet: 19.10.2009
    Bujan

    Bujan Der mit dem Golf tanzt

    Dabei seit:
    23.08.2009
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo MK3, V6 2,5 Ghia
    8 Jahre Mercedes ohne Bewährung

    Hallo Wostok,

    ich bin 8 Jahre Daimler gefahren,W124 200er Diesel,W210 220CDI und bin 14mal liegen geblieben!!!!!!!!!!!!!! Es waren immer nagelneue Firmenwagen und ständig war die Elektronik im After. Ich denke du kannst es nicht an einer Marke fest machen ob ein Auto schlecht ist oder nicht. Ich denke heute haben alle Autohersteller das Problem mit der Elektronik und den wachenden Ansprüchen an Umweltverträglichkeit, Leistung und Komfort.Außerdem stehen die Hersteller heute unter dem Druck alle paar Jahre ein völlig neues Modell auf den Markt zu bringen,siehe VW! Der Golf 6 zum Beispiel. Die ersten 6er kommen gerade aus der Garantie raus da wird schon der 7er angekündigt. Da müssen alle mit um keine Marktanteile zu verlieren. Da bleibt die Qualität auf der Strecke! Und bei diesen kurzen Entwicklungszeiten bist du als Kunde nun mal leider der Testfahrer.
    Ein Auto von heute ist komplexer als ein Flugzeug aus den 60er Jahren. Da ist es leider normal das hier und da mal ein Problemchen auftaucht. Ich denke die Industrie arbeitet daran und das erklärt auch den relativ hohen Preis von Neuwagen. (z.B. ein Polo kostet heute mindestens 13.000€,hallo,dafür gabs mal zu DM Zeiten nen Passat!!!)
    Nun fahre ich seit gut 6 Jahren alte, gebrauchte Ford und ich bin bis jetzt überall angekommen wo ich hinwollte. Ich habe die Erfahrung gemacht das Ford sehr zuverlässig ist. Schade das du diese Erfahrung nicht teilen kannst. Ich wünsche dir viel Glück mit deinem nächsten Wagen,was immer das auch sein wird.:top1:
     
  12. MoSo

    MoSo Forum Profi
    Administrator

    Dabei seit:
    17.02.2004
    Beiträge:
    17.960
    Zustimmungen:
    76
    Fahrzeug:
    Cougar V6 / Focus II (FL) Turnier
    willkommen im "ich lass dampf ab" forum. ihre tastatur wird es ihnen danken.
     
  13. Moerff

    Moerff Guest

    Euren Beiträgen ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen ;)

    Ich schließe mich euch voll und ganz an.

    Das könnte wohl daran liegen, dass dies hier ein Technik- und Support-Forum ist in welchem es sich nunmal hauptsächlich um Probleme mit den Autos dreht. Wenn du dagegen nun in irgendwelchen tuningforen unterwegs bist, ist ja wohl klar, dass hier alle nur jammern und in anderen foren getunt wird:lol:
     
  14. #13 Fröschi, 19.10.2009
    Fröschi

    Fröschi Forum Profi

    Dabei seit:
    16.06.2008
    Beiträge:
    1.065
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Audi Coupe Quattro, Ford Fiesta
    Hallo

    Das ist bei allen Marken so. Überall sinkt die Qualität.
    Und gerade bei den sogenannten "Premium-Marken" - nur daß dort die Kundschaft wesentlich pingeliger ist. Ist ja auch klar: wenn ich ein Auto für 100.000,-€ kaufe und das steht qualitativ nicht besser da als Nachbar's Kia für 1/10 des Preises...

    Gerade Audi schreibt momentan keine Ruhmesblätter. Die Ausstattungen dieser Autos sehen todschick aus und machen qualitativ einen höchstwertigen Eindruck. Nur benutzen darfst den Karm nicht: Die Sitzpolster lösen sich auf, die Kunststoffteile sind megakratzempfinglich, dieser angesagte "Softtouch-Lack" auf den niedlichen Schalterchen blättert nach wenigen Monaten schon ab, die Automatik-Getriebe überleben oftmals nicht die ersten 50tkm...

    Diese Autos sind so gebaut, daß sie die Garantiezeit und die typische Leasing-Zeit von 36 Monaten halbwegs gesund überstehen und dann "nach mir die Sintflut"

    Willkommen in der Wegwerfgesellschaft *gg*


    Gruß Torsten
     
  15. Bujan

    Bujan Der mit dem Golf tanzt

    Dabei seit:
    23.08.2009
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo MK3, V6 2,5 Ghia
    Das perfekte Auto

    Wer ein Auto haben will welches wenig verbraucht und niemals liegen bleibt soll sich ein Bobby-car kaufen!:)
     
  16. dmdft

    dmdft Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2009
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    2
    Schon klar, aber nicht jeder steht auf Cabrio`s, zumal bei der Bereifung der Fahrkomfort leidet. Aber mit etwas Tuning zu überlegen:boesegrinsen:.

    Aber mal im Ernst, ich verstehe den Themenstarter schon. Seit einem halben Jahr hier angemeldet und seitdem (oder noch viel länger) riesen Ärger mit dem neuen Auto, das er gekauft hat, weil ihn das alte ärgerte. Und jetzt noch den fetten Wertverlust am Anfang voll abgekriegt.:rasend:

    Da wäre jeder sauer, und hier ist die Change am größten, dass es überhaupt jemenden interessiert.:weinen2:
     
  17. #16 Opern Geist, 19.10.2009
    Opern Geist

    Opern Geist Benutzer

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford C-Max 2.0/2005, Peugeot 206 S16, BMW E39
    ihr unwissenden ;):lol:

    so eine version fährt mein sohn... perfektes fahrverhalten...moderater verbrauch...flüsterreifen....gute ausstattung

    eine fulda sonderedition^^

    [​IMG]


    gruss
     
  18. Syde

    Syde Regrooveable...

    Dabei seit:
    30.01.2009
    Beiträge:
    1.083
    Zustimmungen:
    14
    Fahrzeug:
    Mondeo MK1 Turnier 1,8l 16V
    Genau des hat mein Sohn auch!!! Bisher keine Probleme mit gehabt. Wartungskosten halten sich auch in Grenzen, grösstenteils erledigt der des aber auch schon selbst... :lol:
    Ist wirklich zu empfehlen....

    Neidfaktor (der anderen Väter): 100%

    Kommt übrigens noch viel besser mit Piloten oder Lederjacke.... (Womanizer)
     
  19. mattis

    mattis Forum As

    Dabei seit:
    15.07.2007
    Beiträge:
    694
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Ford Focus Turnier, 1.8B, EZ: 09/2006
    Aber ab Tempo 50 wird das Fahrverhalten verdammt instabil.
    Daher gibt's demnächst Tuningstufe 1 :)
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Andreas_S., 19.10.2009
    Andreas_S.

    Andreas_S. Forum As

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Escort 1,4l 71PS EZ92
    Opel Omega 3,0 MV6 Cara
    Hallo zusammen

    Dampf ablassen hilft beim Verarbeiten des Ärgers. Deshalb verstehe ich den Themenstarter sehr gut und finde es richtig, daß auch mal Kritik geübt wird. Die rosarote Brille hilft leider nicht weiter. Ich betreue inzwischen den 2. Ford Escort meiner Lebensgefährtin und bin deshalb in der Regel auch in dieser Rubrik unterwegs. Dabei ist mir aufgefallen, daß es auch hier typische Fehler gibt. Zum Beispiel unrunder Leerlauf beim Kaltstart (LMM) oder Fordtypisch Korrosion in der Elektrik (Sicherungskasten), Thermostat und Thermoschalter....
    Schwach finde ich, daß ein Hersteller die Probleme entweder ignoriert oder nicht in den Griff bekommt.

    Allerdings kann ich auch zu anderen Herstellern was sagen.
    Renault: Schlecht zu schweissende Bleche und mäßiger Rostschutz. Fehler im Kabelbaum, Anlasser elektrisch defekt. Allgemein mäßige Verarbeitung.
    Peugeot: Lackabplatzer, Lamdasonden getauscht, Sitz gebrochen, Anlasser mechanisch defekt, Zündmodul.
    Opel: Rostschutz schwach, typische Durchrostungen (identische Stellen bei verschiedenen Modellen), Wasserpumpen, Korrosion bei elektrischen Kontakten.
    Honda: Civic seit 11 Jahren, 17 Jahre gesamt, 280000km gesamt, davon 190000km ich. Hauptrelais, Zündverteiler (beides typisch beim EG4)

    Bei allen natürlich: Verschleißteile
    Es geht also, wenn ein Hersteller wirklich will auch mit wenig Ärger.

    Der Civic ist von der Motorsteuerung und Elektrik wesentlich einfacher als der Escort und was nicht dran ist, geht nicht kaputt.
     
  22. #20 FiestaZicke, 19.10.2009
    FiestaZicke

    FiestaZicke Vivi´s XR2i ;)

    Dabei seit:
    16.09.2007
    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    FoFi XR2i, Seat Cupra 2014 280, Polo 6N

    :lol: :top1: Geil oder? :lol:


    Auch wenn ich bisher erst meinen 2ten Ford fahre, mein XR2i is jetzt 20 Jahre alt und is mir genauso treu wie mein Escort vorher :top1:

    Wie man in den Wald reinschreit, so kommt es halt zurück, gelle :)


    Sagt kein Mensch was dagegen ;) nur der Themenverfasser hatte glaub ich zig kleine Herzattacken beim schreiben seines Romans. :lol: Ich finds geil :lol:


    :verdutzt: hoffentlich gehts dem gut!? :verdutzt:
     
Thema:

"Er fuhr Ford und kam nie wieder !"

Die Seite wird geladen...

"Er fuhr Ford und kam nie wieder !" - Ähnliche Themen

  1. Ford 17M/20M/26M (P7) (Bj. 67-71) Ford Taunus 17m Renovierung

    Ford Taunus 17m Renovierung: bonjour, je suis français et je cherche des conseilles pour ma ford taunus 17 m break je voudrais savoir où trouver : - des silent bloc - joints...
  2. Ford Focus MK1 2.0l, 16V Leerlauf dreht hoch

    Ford Focus MK1 2.0l, 16V Leerlauf dreht hoch: Hallo, ich habe folgendes Problem: Ich habe einen Ford Focus MK1 (Baujahr 1998). Verbaut ist der 2.0l 16V-Zetec-Motor (250.000 km). Die...
  3. Biete Ford SD V5

    Ford SD V5: Biete eine Ford SD V5 inkl. versand per Briefversand für VB 50 Euro. Abzugeben wegen Update auf aktuelle Version, die bereits erfolgt ist. Bei...
  4. hallo ich brauche hilfe bei mein ford focus

    hallo ich brauche hilfe bei mein ford focus: hallo ich möchte mal fragen ich habe ein Ford Focus diesel seit heute morgen geht bei de fahrt de Drehzahl runter und dar leuchtet eine Lampe was...
  5. Ford Scorpio Cosworth BOB Motorkabelbaum+Steuergeräte

    Ford Scorpio Cosworth BOB Motorkabelbaum+Steuergeräte: Biete nach steuerkettenriss Motorkabelbaum+Steuergeräte sowie Innenraumkabelbaum+getriebe und kardan. Karosserie,leder, Scheinwerfer,Motorblock...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.