C-MAX 2 (Bj. 10-**) DXA er wolte mal wieder nicht

Diskutiere er wolte mal wieder nicht im C-MAX Mk2 / Grand C-MAX Forum Forum im Bereich Ford C-MAX Forum; Bescheid, mein Max , wollte mal wieder nicht anspringen, alles am Piepen, Leuchten ,usw. nur das Problem hatte ich schon mal, ihr auch ?? also...

  1. #1 86teufel, 25.02.2014
    86teufel

    86teufel Forum As

    Dabei seit:
    31.12.2010
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    c max1,6 tdci.05//2L tdci .11.
    Bescheid, mein Max , wollte mal wieder nicht anspringen, alles am Piepen, Leuchten ,usw. nur das Problem hatte ich schon mal, ihr auch ??

    also M 10 Schlüssel raus und Batterie abgeklemmt. Einen Moment gewartet , und wieder angeklemmt. Und siehe da ,

    als wenn nichts gewesen wäre.

    Nur gibt es nicht die möglich keit direkt eine Sicherung zu ziehen , mit dem gleichen Resultat ?

    Denn da würde ich dann so eine art Not Ausschalter verbauen. Bin für alles offen.

    Bevor wieder einer meint man solle den Fehlerspeicher auslesen lassen !! da ist nichts zum lesen !!!!!


    mfg fritz
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: er wolte mal wieder nicht. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gast32522, 25.02.2014
    Gast32522

    Gast32522 Guest

    Hast du ein schlüsselsloses Startsystem oder noch ein "herkömmliches" Zündschloss?
     
  4. #3 86teufel, 26.02.2014
    86teufel

    86teufel Forum As

    Dabei seit:
    31.12.2010
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    c max1,6 tdci.05//2L tdci .11.
    nee das Key System!! und jedes mal kein Fehler zu finden. War auch schon beim freundlichen, nur der zuckt auch nur mit dem Schultern. mfg fritz
     
  5. #4 carnero, 22.03.2014
    carnero

    carnero Neuling

    Dabei seit:
    22.03.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C-Max Titanium, Baujahr 2010, 1.6 l EcoBoost
    Kämpfe seit neuestem mit den selben Problem. Fahre in die City, parke das Auto. Will es wieder starten und .... jetzt zeigt es sich wie bei "Zurück in die Zukunft". Beleuchtung und Anzeigen im Armaturenbrett spielen wilde Sau. Nur starten lässt es sich eben nicht. Habe es bisher auf eine zu kleine Starterbatterie bzw. Kriech-/Dauerstrom geschoben. Was aber nun schon wieder in Frage gestellt werden muss, wenn ich hier lese, dass man die Batterie nur abklemmen muss und dann wieder alles (vorerst) ok ist. Hat denn schon jemand weitere Erkenntnisse? Und welche stärkere Batterie lässt sich verbauen? Fahrzeug ist ausgerüstet mit einer 52Ah-Batterie, kein Start-Stopp-System.
     
  6. #5 86teufel, 22.03.2014
    86teufel

    86teufel Forum As

    Dabei seit:
    31.12.2010
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    c max1,6 tdci.05//2L tdci .11.
    was haste denn Benziner oder Diesel. aber mach das mal mit dem Abklemmen . Melde dich mal ob es geklappt hat. das erste mal hatte ich die ganze Nachbarschaft

    aufgeweckt, auch die Hupe war am Plärren. Deshalb habe ich den Notausschalter verbaut. Denn mit einen M10 Schlüssel dauert es zu lange um ruhe zu schaffen. mfg fritz

    ps , mit der Batterie , für einen Diesel zu klein. Habe da eine Grössere verbaut.
     
  7. #6 carnero, 23.03.2014
    carnero

    carnero Neuling

    Dabei seit:
    22.03.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C-Max Titanium, Baujahr 2010, 1.6 l EcoBoost
    Fahre einen Benziner (1.6 L Ecoboost, 150 PS).

    Das ständige Abklemmen kann aber ja nicht die Lösung für das eigentliche Problem sein. Ich möchte mich gerne auf mein Auto verlassen können und nicht ständig mit der Angst leben müssen, springt es an oder nicht.

    Dennoch die Frage, was hat es mit dem Notausschalter auf sich?
     
  8. #7 86teufel, 23.03.2014
    86teufel

    86teufel Forum As

    Dabei seit:
    31.12.2010
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    c max1,6 tdci.05//2L tdci .11.
    Das ich die batterie nicht immer mit einen 10 schluessel bearbeiten muss. Und da ich oeffters im krankenhaus liege , und ich dem strom klau vorbeuge.also immer eine volle batterie habe. Mfg fritz
     
Thema:

er wolte mal wieder nicht

Die Seite wird geladen...

er wolte mal wieder nicht - Ähnliche Themen

  1. Bin dann mal weg

    Bin dann mal weg: Moin Nach langen Versuchungen mit dem Auto grün zu werden hab ich ihn nun verkauft. Ich hoffe der neue Besitzer hat mehr Freude dran. Ich möchte...
  2. Hier neu und gleich mal Problemchen

    Hier neu und gleich mal Problemchen: Hallo zusammen. Wir sind Daniel und Anja und wir haben uns vor kurzem einen F150 5,4l Triton Baujahr 2006, Allrad in der Lariataustattung Crew Cab...
  3. Mal eben hallooo sagen

    Mal eben hallooo sagen: Hallo Zusammen... Wollte mal eben in die Runde winken. Andreas aus Iserlohn. Fahre schon seit gefühlter Ewigkeit mit einem Ford... Es fing mit...
  4. Mal wieder lichtmaschien problem Mondeo MK3 2.0 TDDI

    Mal wieder lichtmaschien problem Mondeo MK3 2.0 TDDI: Hallo jungs, Seit gestern spinnt meine Lichmaschine. bei erste start hat Baterie anzeige geleuchtet, bei zweite nicht. Aktuell laden erst bei sehr...
  5. wolte mal Hallo sagen!

    wolte mal Hallo sagen!: Hallo bin 34 Jahre alt und fahre seit meinem 18.nur Fahrzeuge mit der Pflaume.Angefangen über etliche Capris ,Escorts und zur Zeit ein Mondeo...