Fiesta 6 (Bj. 02-06) JH1/JD3 Erfahrung mit 1,4 Turbodiesel

Diskutiere Erfahrung mit 1,4 Turbodiesel im Fiesta Mk6 Forum Forum im Bereich Ford Fiesta Forum; Ein fröhliches Hallo in die Runde! Wie sind Eure Erfahrungen mit dem 1,4 er Motor (68PS) mit Turbolader? Habe ein Modell BJ 2003 im Auge und...

  1. Monana

    Monana Neuling

    Dabei seit:
    06.03.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ein fröhliches Hallo in die Runde!

    Wie sind Eure Erfahrungen mit dem 1,4 er Motor (68PS) mit Turbolader?

    Habe ein Modell BJ 2003 im Auge und weiß nun überhaupt nicht, was ich von dem Testbericht halten soll, in dem der Turbolader-Motor nicht gerade gut abschneidet.

    Freu mich auf Eure Antworten und dass diese mir bei meiner Entscheidung helfen.

    :winken: Monana
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 westerwaelder, 06.03.2011
    westerwaelder

    westerwaelder Forum Profi

    Dabei seit:
    22.01.2011
    Beiträge:
    1.295
    Zustimmungen:
    24
    Fahrzeug:
    Ranger2AW,FiestaMK7tdci,FiestaMK1,MK2,MK3 XR2i
    Ich habe den motor etwas größer. ein 1,6 tdci mit 90 ps. der hat bisher ohne probleme 120.000km gelaufen.
    der turbolader kannst du in ein paar minuten ruinieren.
    nach dem anhalten nicht sofort den motor abstellen. der lader dreht mit hoher drehzahl und wenn der motor abgestellt wird ist die schmierung auch weg. ca eine minute im standgas reicht bis der lader sich beruhigt hat. dann kannst du den motor abstellen. das richtige motoröl sollte im motor sein. bei meinem ist das 5W30 mit freigabe von ford wenn es aus dem zubehörregal kommt.
    im gegensatz zum 1,6 ist der 1,4 aber eine wanderdüne.
     
  4. #3 Napanee, 06.03.2011
    Napanee

    Napanee Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2007
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    jetzt ein Fiat Grande Punto Sport 08
    Ist das wirklich so??
    Man muss nach jeder Fahrt eine Minute noch den Motor laufen lassen bevor man aussteigen "darf"?
    Bin ich froh dass ich keinen Diesel hab :freuen:
     
  5. Monana

    Monana Neuling

    Dabei seit:
    06.03.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen,

    danke für Deine Antwort. Das mit dem "Nachlaufen" des Turboladers ist mir bekannt, da bleibt nur die Hoffnung, dass man wirkich jedes Mal dran denkt.

    Was die "Wanderdüne" angeht, so muss ich dringend mal damit fahren. Menno, das Autochen find ich wirklich nett und ich hätt es so gerne.
    Aber gerade was den Anzug betrifft, so soll es doch etwas sein, was zumindestens einen "Hering von der Roste" zieht. Genau das ist nämlich der Grund, warum ich mich von meinem Polo trennen möchte.

    Puh, puh, puh, :gruebel:
     
  6. Rathi

    Rathi Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    20.06.2010
    Beiträge:
    13.195
    Zustimmungen:
    47
    Fahrzeug:
    Focus Tita Indi 210PS
    Der 1,4er zieht die Wurst nicht vom Brot, das ist fix.

    Die ewige Urban-Legend mit dem Nachlaufen ist auch nicht totzukriegen.
    Es schadet nicht den Motor eine Minute laufen zu lassen wenn man ihn grade mördermässig über die Autobahn gescheucht hat.

    Wenn ich von daheim 5km zur Freundin fahre ist das natürlich total überzogen.
     
  7. Slater

    Slater Der Kilometerfresser

    Dabei seit:
    23.08.2010
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta Mk6, BJ.2002 , 1.4l
    oder du holst dir nen turbotimer :kopfstoss:
     
  8. Monana

    Monana Neuling

    Dabei seit:
    06.03.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Slater, bitte auch für Blonde...

    ... :rotwerden: was bitte ist ein Turbotimer?
     
  9. Slater

    Slater Der Kilometerfresser

    Dabei seit:
    23.08.2010
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta Mk6, BJ.2002 , 1.4l
    also das ist ein zusätzliches kleines steuergerät was dafür sorg das der motor noch eine eingestellte zeit lang nachläuft, also du kannst den zündschlüssel abbziehen auto abschließen und einkaufen gehen xD der motor läuft trotzdem noch , halt so lange wie dus eingestellt hast.

    das hatte nen kollege von mir in seinem toyota mr2... ich find das übertrieben
     
  10. #9 Freezer1980, 08.03.2011
    Freezer1980

    Freezer1980 Benutzer

    Dabei seit:
    23.08.2010
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    3
    Also wir haben einen MK6 - 2006er 1.4TDCI mit 68PS und jetzt ca. 90.000km drauf. Und einen MK7 1.6er TDCI mit 95PS und gerade mal in etwa 4100km.

    Das zwischen dem 1.4er und dem 1.6er welten sind ist klar :)

    Beide laufen aber zum Glück bis jetzt brav.
    Meine Freundin stellt den 1.4er direkt nach der Autobahn- bzw. Landstrassenfahrt sofort ab ohne ihn nachlaufen zu lassen und das schon seit km 36.000 ;)
    Zugegeben ich passe auch nicht wirklich auf sowas auf. Vielleicht das ich das Auto wenn er nun wirklich mit Dampf gefahren wurde dann die letzten paar Meter eher ruhiger fahre. Aber das auch nur jetzt beim 1.6er, beim 1.4er hab ich das nicht gemacht.

    Glaub wie überall, entweder hat man Glück oder Pech mit einem Auto. Ein bissl Gefühl für die Maschinerie sollte man dennoch haben. :)
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Jason

    Jason Benutzer

    Dabei seit:
    02.05.2009
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta JH1
    1,4 TDCI mit 68PS 152tkm von 04 vorner Woche ist die rechte vordere Feder gebrochen zum Glück nicht während der Fahrt(Problem beim FoFi und Mondeo)
    Und letztes Jahr, war ein kleines Loch im Kühlschlauch(auch nicht die Welt)
    Immer schön warm fahren und kalt fahren und 1-2 im Monat Flüssigkeiten checken dann sollte er lange halten is ja ein Diesel;)
     
  13. Monana

    Monana Neuling

    Dabei seit:
    06.03.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    :gruebel: Irgendwie weiß ich immernoch nicht was ich machen soll. Fahren möchte ich aber auf alle Fälle erstmal mit dem Schätzchen, scheint sich ja so abzuzeichnen, dass er mir eh zu lahm ist.
    :nachdenken: Sollte vielleicht doch nach einem 1,6er Ausschau halten.
     
Thema:

Erfahrung mit 1,4 Turbodiesel

Die Seite wird geladen...

Erfahrung mit 1,4 Turbodiesel - Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen mit der Bosch Ford MFD Europe sd 2017

    Erfahrungen mit der Bosch Ford MFD Europe sd 2017: Hallo Leute, ich überlege mir die sd Karte von Bosch Ford MFD Europe sd 2017 zu kaufen. Soll ja kompatibel sein. Hat hier jemand Erfahrungen damit...
  2. Mondeo 2 (Bj. 97-00) BAP/BFP/BNP Erfahrungen 2l autom BNP 00

    Erfahrungen 2l autom BNP 00: besitze seit 2,5 Jahren einen Mondeo 2 Turnier, km Stand 180.000 km. Defekte u. Reparaturen: 1. airbag-Lampe ging an - Beseitigung durch...
  3. Transit 170PS Erfahrungen?

    Transit 170PS Erfahrungen?: Hallo zusammen Wir, also meine Familie und ich sind momentan auf der Suche nach etwas geräumigen. Und neben dem Toyota ProAce ( sind bisher sehr...
  4. Allgemein Erfahrungen

    Allgemein Erfahrungen: Wie sind eure Erfahrungen mit dem Focus Mk3. Meiner ist der 1.6 ti-vct als Automatik und hat 53000km auf der Uhr. Aktuelles Problem ist das Ricke...
  5. Biete Ersatzteile Ford Escort MK VII , MK7 1.8TD Endura 90PS Turbodiesel XR3i RS

    Ersatzteile Ford Escort MK VII , MK7 1.8TD Endura 90PS Turbodiesel XR3i RS: Hi Da mir massiv der Platz ausgeht, muss ich mich leider von ein paar Sachen trennen. Z.B. hätt ich für den Ford Escort MK VII , MK7 1.8TD...