Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 Erfahrung mit Chip Tuning

Diskutiere Erfahrung mit Chip Tuning im Focus Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallo, ich habe einen 1,6 TDCI, nun spiele ich mit dem Gedanken diesen durch Chip Tuning etwas aufzumöbeln Hat einer von euch schon Erfahrungen...

  1. #1 sukibiker, 21.05.2014
    sukibiker

    sukibiker Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2008
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich habe einen 1,6 TDCI, nun spiele ich mit dem Gedanken diesen durch Chip Tuning etwas aufzumöbeln
    Hat einer von euch schon Erfahrungen damit gesammelt?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Firefox87, 21.05.2014
    Firefox87

    Firefox87 Benutzer

    Dabei seit:
    05.04.2010
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Focus MK2 FL 1.6 TDCi 80KW
    Hab vor über einem Jahr eine Leistungssteigerung bei meinem 1.6 TDCI durchführen lassen. Der Motor hat nach dem Tuning gemessene 325Nm und 138Ps. Bin bisher 25tkm ohne Probleme gefahren. Der Verbrauch sinkt bei gleicher Fahrweise minimal wenn man die Leistung jedoch abruft geht der Verbrauch dementsprechend auch nach oben.
     
  4. Steven

    Steven Neuling

    Dabei seit:
    01.04.2014
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK2 Facelift 1,6 TDCi 109 PS - BJ 1
    Was hast du denn da verbaut und ausgegeben??
     
  5. #4 nashman, 21.05.2014
    nashman

    nashman Forum As

    Dabei seit:
    08.06.2011
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus MK II FL 2.0
    Würde mich auch mal interessieren:)
     
  6. #5 busch63, 21.05.2014
    Zuletzt bearbeitet: 21.05.2014
    busch63

    busch63 Forum As

    Dabei seit:
    03.01.2011
    Beiträge:
    788
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Focus MK3 Titanium Turnier, 06/13, PowerShift
    Ich habe vor 3 Wochen auch eine Kennfeldoptimierung beim 2,0TDCI machen lassen (allerdings beim MK3) was aber im Prinzip keine Rolle spielt. Ich bin seitdem rund 2500km gefahren (das war auch der Grund warum die 116PS auf der Landstr. /AB keine Empfehlung ist wenn man täglich 150km oder mehr per Landstr. fahren muss)
    Wichtig ist, das es individuell für den Motor gemacht wird ( daher kann man es auch nicht auf andere übertragen), da sonst das Steuergerät Fehler anzeigt (Stichwort: Prüfsummen check)
    Die verwendete Technik wurde aber auch schon beim MK2 eingesetzt und in sofern übertragbar. Es werden verändert: Einspritzmenge-, Einspritzdauer-, Luftmengenmesser- Werte inkl. abgleichen der Prüfsummen. dazu wird per Software das Kennfeld optimiert.
    Da die Leistungsstufen 116,140 und 163PS beim MK3 identische Technik hat, könnte man auch nur die stärkere Fordsoftware aufspielen, wenn man denn einen FFH findet der es kann und macht.
    Ansonsten fängt der Spaß ab 499€ (inkl. MwSt) an, plus Kosten Leistungsmessungen, plus Tüv Gutachten, plus Eintragung --> ab ca. 800€

    Inzwsichen liegt mein Durschnittsverbrauch bei rund 6,6l/100km (mit automatic und stets Licht, Radio, Navi und Klima an) was genau dem oberen Herstellerwert entspricht.

    Bei mir wurden aus 116PS (gemessen 110) und 300NM (gemessen 258) dann gemessene 166PS mit 352NM...zusätzlich entfällt der V-max Begrenzer, was natürlich mehr Spaß mit den 3er und A4s auf der AB bringt. ...dann aber zieht der Motor schon mal +2-3l mehr weg, fährt gleich wie vorher, spart man schnell 1-0,5l.

    Beim fahren wirkt es sich besonders im Bereich zwischen 80-140km/h aus, also da wo man mal schnell überholen muss/will. Der Charakter ist wie bei einem neuen/anderen Auto und die Kosten IMHO bzgl. Fahrsicherheit und Fahrspaß wert, Ab Werk kostet die größere Leistunsgsstufe des sonst gleichen Motors ca. 2000€ mehr.
     
  7. #6 Firefox87, 22.05.2014
    Firefox87

    Firefox87 Benutzer

    Dabei seit:
    05.04.2010
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Focus MK2 FL 1.6 TDCi 80KW
    Ich habe meins hier in der Firmenzentrale machen lasssen: http://www.mcchip-dkr.com/chiptuning/pkw_ford_focus_alle-modelle_16-tdci_109ps
    Kosten mit Einbau, Leistungsmessung vor und nach dem Tuning, TüV-Gutachten und Eintragung in die Fahrzeugpapiere ca. 800€.
    Wie busch63 schon erwähnt hat wirkt sich die Leistungssteigerung erst über 2000 U/min richtig aus, so dass man das Leistungsplus vor allem auf der AB beim Überholen oder schnelleren Fahrten spürt.
     
  8. #7 nashman, 22.05.2014
    nashman

    nashman Forum As

    Dabei seit:
    08.06.2011
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus MK II FL 2.0
    Danke für eure Infos:top:
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Focus06, 23.05.2014
    Focus06

    Focus06 Forum Profi

    Dabei seit:
    25.10.2008
    Beiträge:
    2.973
    Zustimmungen:
    33
    Fahrzeug:
    Focus, 2006, 1,6 TDCi, 90PS
    Das kann man noch optimieren! Die Schwungmasse bei Ford ist relativ schwer. Lässt man die abdrehen (ca. 2 kg sollten genügen, es geht auch mehr, aber dann leidet der Fahrkompfort erheblich!) spricht das Fahrzeug wesentlich besser an. Das kostet nochmal 100-200€, bringt aber echt viel. Man kann grob über den Daumen sagen, dass sich jedes Kilo Schwungmasse so aus wirkt, als sei das Fahrzeug 100 kg leichter!
     
  11. #9 busch63, 24.05.2014
    busch63

    busch63 Forum As

    Dabei seit:
    03.01.2011
    Beiträge:
    788
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Focus MK3 Titanium Turnier, 06/13, PowerShift
    Well, das ist aber schon nen anderer Ansatz. Geht man so ans "eingemachte", dann kann man auch nen größeren LLK, größeren Turbo, schärfere Nocken, leichtere Pleuel & Kolben, etc. ebenso ins Auge fassen.....

    In meinem Fall mit Powershift Automatic (entspricht dem DSG von VAG, beide sind von GETRAG) würde ich aber tunlichst meine Finger vom Schwungrad lassen, auch wenns technisch möglich wäre. Da mein "tuning", ich würde eher von Softwareoptimierung sprechen, eher für den reinen Alltagsnutzen im Dauereinsatz ohne Einbußen der Zuverlässigkiet bestimmt ist, ist echtes Motor-Hardware-Tuning eine komplett andere Ausrichtung. Wäre es um Leistungsmaximierung gegangen, wäre für rund 100€ mehr auch ~190 PS bei ~ 400Nm drin gewesen, welches aber an der oberen Grenze der Serienteile und insbesondere des Powershift-Getriebe (MT450) gegangen wäre.
    Ford verbaut für den 200PS Mondeo extra das Durashift Getriebe welche für höheres Drehmoment ausgelegt ist. Da ich keine weiteren Kosten produzieren möchte, ist die jetzige Leistungs-Stufe dem höchsten Serienwert angepasst und daher auch für dauerhaften Einsatz ausgelegt....
     
Thema:

Erfahrung mit Chip Tuning

Die Seite wird geladen...

Erfahrung mit Chip Tuning - Ähnliche Themen

  1. C-MAX (Bj. 07-10) DM2 2008 1.8 Flexifuel Optimierung Tipps/Erfahrungen

    2008 1.8 Flexifuel Optimierung Tipps/Erfahrungen: Guten Abend, ich werde demnächst einen Cmax 1.8 Flexifuel 125PS übernehmen. Das Auto ist zwar nackte Muddi, macht aber trotzdem relativ viel...
  2. Tuning Ladeluftkühler - 76mm Auspuffanlage

    Tuning Ladeluftkühler - 76mm Auspuffanlage: Hallo aus Wien.... Wollte hiermit mal die Profis im Forum mit der Frage nach einem großen Tuning Ladeluftkühler und einer 76mm Auspuffanlage...
  3. Focus ST Diesel Powereshift - Erfahrungen Chiptuning?

    Focus ST Diesel Powereshift - Erfahrungen Chiptuning?: Hallo zusammen. Nach dem der Focus 2002 Diesel (115PS) nach 200'000km sein Ende angekündigt hat, habe ich mir vor kurzem den ST Diesel mit...
  4. Chiptuning Erfahrungen ?!

    Chiptuning Erfahrungen ?!: Chiptuning Erfahrungen ... Hat jemand von euch schon Erfahrungen zum Thema Chiptuning ? Bitte gebt doch mal Erfahrungsberichte preis Grüße Mitch
  5. Erfahrungen Rückfahrlicht

    Erfahrungen Rückfahrlicht: Hallo, ich ärgere mich derzeit über das Rückfahrlicht, das dem Hintermann zwar anzeigt, dass der Rückwärtsgang drin ist, aber nicht die Bohne zur...