Erfahrung mit Lassa Phenoma??

Diskutiere Erfahrung mit Lassa Phenoma?? im Off Topic Forum im Bereich Ford Forum; Guten Tag an alle, Bin ganz neu hier und bitte um eure Hilfe. Ich suche neue Sommerreifen. Mein Reifenhandler hat mir Lassa Phenoma empfohlen...

  1. #1 thomas123, 09.04.2012
    thomas123

    thomas123 Neuling

    Dabei seit:
    02.04.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Audi A6
    [FONT=&quot]Guten Tag an alle, [/FONT]
    [FONT=&quot]Bin ganz neu hier und bitte um eure Hilfe. Ich suche neue Sommerreifen. Mein Reifenhandler hat mir Lassa Phenoma empfohlen und sagte das es in der Türkei produziert wird [/FONT][FONT=&quot]in der gleichen Fabrik[/FONT][FONT=&quot] mit Bridgestone.[/FONT]

    [FONT=&quot] Ich weis nicht was ich machen soll??[/FONT][FONT=&quot] [/FONT][FONT=&quot]Hat schon jemand Erfahrungen damit gemacht?[/FONT][FONT=&quot][/FONT]

    [FONT=&quot]Auf Antworten würde ich mich freuen. Danke schon mal im vorraus! [/FONT][FONT=&quot][/FONT]
     
  2. #2 rs2000fan, 09.04.2012
    rs2000fan

    rs2000fan RS-Fan=Riesenschnitzelfan

    Dabei seit:
    22.02.2011
    Beiträge:
    1.831
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    RS2000Cabrio+ C-Max 2.0l LPG
    Servus.

    Also wenn du Wert auf Qualität legst dann lass die Finger von Billig-Reifen.
    Kauf dir lieber einen Satz günstige Markenreifen (Hankook,Fulda,Falken).
    Da haste mehr fürs Geld.
    Meine Empfehlung wäre:

    1.Fulda Sportcontrol
    2.Hankook V12 Evo
    3.Falken ZE914
     
  3. #3 GeierOpi, 09.04.2012
    GeierOpi

    GeierOpi Geier ohne"L"oder MICHA

    Dabei seit:
    31.12.2011
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Escort Cabrio, 1992, 105 PS
    Die Antwort unterschreibe ich!

    So Dinger aus Türkei, China, Korea und woher auch immer sind mir nicht geheuer und fallen in jedem Test gegenüber nem Markenreifen durch.

    Es muss sicher nicht immer GoodYear, Pirelli, Bridstone, Yokohama & Co sein - ein gutes Mittelklasseprodukt ist erheblich preiswerter aber kaum schlechter.
     
  4. #4 Andre1982, 09.04.2012
    Andre1982

    Andre1982 Guest

    Ich würde da auch die Finger von lassen.

    Hab grade mal bei Reifen.com geguckt. Selbst die verkaufen Lassa nicht.

    Und die haben echt jeden Mist im Sortiment.

    Ich bin immer ganz ngut mir Vredestein gefahren.

    Oder zu Azubizeiten auch mit Barum.
     
  5. #5 thomas123, 09.04.2012
    thomas123

    thomas123 Neuling

    Dabei seit:
    02.04.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Audi A6
    Da gebe ich dir Recht nur habe auf der Internetseite von Lassa gelesen das Lassa ein Joint-Venture mit dem japanischen Branchenführer Bridgestone Corporation einging.

    Es wird die gleiche Gummimischung wie bei Bridgestone verwendet und wie ich schon erw[FONT=&quot]ä[/FONT]hnt habe, es wird in der gleichen Fabrik hergestellt, die Designs sind [FONT=&quot]ä[/FONT]hnlich werden in den gleichen Formen produziert also ist damit auch die Verarbeitungsqualit[FONT=&quot]ä[/FONT]t dieselbe.
     
  6. #6 hadef, 09.04.2012
    Zuletzt bearbeitet: 09.04.2012
    hadef

    hadef Forum As

    Dabei seit:
    23.05.2010
    Beiträge:
    815
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    RS2000 Rallye, Galaxy, Amarok, Astra Rallye
    Ich habe schon Lassa gefahren. Das sind reine Bridgestone Reifen und die sind wirklich gut. Allerdings kenne ich jetzt genau diesen Typ nicht.

    @RS2000Fan

    Fulda und Qualität? Das widerspricht sich leider komplett. Wenn man alle Augen inkl. Hühneraugen zudrückt gehen da die die Winterreifen. Aber nur, wenn grad kein anderes Holz da ist.

    @Geieropi

    Fast alle Markenhersteller lassen auch in Korea, China, Indonesien und was weiß ich noch wo herstellen. Deshalb kann man das nicht verallgemeinern. Allerdings hast du bei diesen reinen "China-Reifen" absolut recht.

    Und nur nebenbei: Ich habe 4 Jahre bei einem beinahe-deutschen Reifenhersteller u.a. in der Produktion gearbeitet. Da bekommt man einiges mit.
     
  7. #7 Andre1982, 09.04.2012
    Andre1982

    Andre1982 Guest

    Irgendwie widersprichst Du Dir grade.

    Du weisst das die Pellen in der gleichen Fabrik wie Brigdestone hergestellt werden.

    Du sprichst von einem Joint Venture, von ähnlichen Profildesigns, gleicher Gummimischung und das die in den gleichen Formen hergestellt werden.

    Auf der anderen Seite willst du aber auch anscheinend keinen Rat annehmen der Dir hier gegeben wird.

    Wenn Du so von Lassa überzeugt bist, warum fragst Du dann hier noch nach?
     
  8. #8 rs2000fan, 09.04.2012
    rs2000fan

    rs2000fan RS-Fan=Riesenschnitzelfan

    Dabei seit:
    22.02.2011
    Beiträge:
    1.831
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    RS2000Cabrio+ C-Max 2.0l LPG

    Die Rede ist auch von ""günstigen"" Markenreifen.Wenn ich auf Leistung und dickes Portemonaie guck kenn ich auch andere.

    Hab ja schließlich jeden Tag mehrere Reifen in der Hand als Auslieferfahrer eines Reifengroßhandels...

    Und Unterschiede zu Bridgestone gibt es garantiert.Sonst würden ja alle nur noch Lassa kaufen und keine Bridgestone mehr.Und dies ist sicher nicht Sinn der Verkaufsstrategie von Bridgestone.

    Oder ist ein Wanli-Reifen gleich gut wie ein Yokohama oder Pirelli ???
     
  9. #9 QuadCore, 09.04.2012
    QuadCore

    QuadCore Me Gusta Sexy^^

    Dabei seit:
    30.04.2011
    Beiträge:
    2.808
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    BMW 123D bj.2012
    Was sollen die Reifen kosten?
    Frag dich, warum dein Händler dir die Reifen empfiehlt!
    Der kauft die sicher sehr billig ein und verkauft diese dir dann mit einem kräftigen Gewinn.

    Kauf dir Barum, wenn das Geld net so dicke sitzt. Preis und Qualität stimmt.
     
  10. CleaN

    CleaN Guest

    OT on: irgendwie warte ich hier auf die Antwort von einen Gewissen User :rolleyes: OT Off.
     
  11. #11 QuadCore, 09.04.2012
    QuadCore

    QuadCore Me Gusta Sexy^^

    Dabei seit:
    30.04.2011
    Beiträge:
    2.808
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    BMW 123D bj.2012
    Nicht so laut!^^
     
  12. #12 thomas123, 11.04.2012
    thomas123

    thomas123 Neuling

    Dabei seit:
    02.04.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Audi A6
    Danke für die Antworten,

    Meine Frage war ob jemand Erfahrung mit diesen Reifen gemacht hat. Was mir nicht gefällt:
    man maßt sich ein Urteil über einen Reifen/Hersteller und redet ihn schlecht und das nicht etwa aus eigenen Erfahrungen sondern weil man gar nichts drüber weis.

    Am Wochenende werde ich die Reifen rauf montieren lassen und werde meine Erfahrungen mitteilen.


    Gruss Thomas
     
  13. #13 thomas123, 29.04.2012
    thomas123

    thomas123 Neuling

    Dabei seit:
    02.04.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Audi A6
    Lassa!

    Hallo Leute,

    habe voll vergessen meine Erfahrung zu mitteilen. Ich bin mit die Lassa Reifen sehr zufrieden,- bei Nässe und Trockenheit ein ausgeprägt gutmütiges Fahrverhalten. Also kann die Reifen nur weiter empfehlen.!!
     
  14. #14 Kalkutta, 14.07.2012
    Kalkutta

    Kalkutta Neuling

    Dabei seit:
    25.06.2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus
    2005
    1,6 VCT
    Ich arbeite in einem Reifenwerk :)

    Lass die finger von LASSA - is der gröste dreck :mies:

    Ich arbeite bei Fulda-Reifen :rotwerden: wir stellen aber nur (fast nur ) Goodyear un Dunlop her !

    Den Unterschied wirste spätestens bei Nässe merken !

    10€ mehr erhöhen dein Lebensalter :top1:
     
  15. #15 focusdriver89, 14.07.2012
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.162
    Zustimmungen:
    30
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI Powershift 6/2013
    Den Quatsch kann keiner mehr hören.

    1. sind es höchstens bei Fahrradreifen nur 10,- Unterschied. Kauft man sich vernünftige Pellen sind es schon 50,-/Stk.

    2. schau dich mal um wieviele, auch leistungsstarke Autos auf Billigreifen durch die Welt rollen...also sind ja doch "noch" nicht alle tot.

    3. Es gibt keine schlechten Reifen in Deutschland, da jeder Reifen irgendwie eine Mindestanforderung erreichen muss um überhaupt ein E-Prüfzeichen zu erhalten oder in Deutschland verkauft werden dürfen.


    Ich fahre seit Jahren nur Billigreifen (Sunny, Goodride, Achilles, Rockstone, Nankang) zwischendurch waren auch mal ein Dunlop, Goodyear, Continental, Hankook (also Premium-Reifen) dabei. Den einzigsten Unterschied, den ich festellen kann (klar muss es einen Unterschied zwischen teuer und billig geben, das liegt in der Natur der Sache) ist, dass die Billigreifen lauter sind vom Abrollgeräusch. Aber der Rest unterscheidet sich nicht. Auch bei Nässe kann ich nix negatives feststellen.


    Aber ich kann dich trotzdem verstehen, wenn man da arbeitet, dann will man sein Produkt gut vertreten und präsentieren, ist ja aauch ok. Ein Mitarbeiter von BMW wird dir sicher auch keinen Ford empfehlen, weil der auch reicht von A nach B zu kommen.


    @thomas123: schön zu hören, dass du zufrieden bist, deckt sich auch mit meinen Erfahrungen.
     
  16. Shark

    Shark King Korrosion

    Dabei seit:
    19.12.2009
    Beiträge:
    11.419
    Zustimmungen:
    40
    Fahrzeug:
    Mondeo MK2 05/97 V6
    Mal ehrlich...

    Dieses "Teurer Markenreifen vs. Chinaimport"
    geht einen so ein wenig gegen den Strich...

    Jeder soll sich so seine Meinung zu machen...
    Ich hab meine Meinung und meine Erfahrung dazu gemacht.

    Aufm Essi hatte ich eine "untermarke" von UniRoyal drauf als "nicht"
    Regenreifen... gute, günstige Alternative...

    Aufm letzten Stilo hab ich mir BilligGummis draufgezogen
    da die Karre ja sowieso weg ging... Abrollgeräusch wie teufel und
    auf trockener Straße noch fahrbar... dafür fast kein Verschleißbild.
    Bei Regen... ohweihaa nur Fahrbar wenn man die Elektronik
    und das Fahrverhalten des Autos genau kennt... sonst bitte lieber mitm
    Bus Fahren!

    Aber auch bei den "Importkrachern" gibs gutes... Winterreifen von Sunny
    gefahren, geil, überall kommste Durch... aber die Seitenwand der Reifen
    waren für nen kleinen Transporter etwas sehr weich!

    Barum gehört, meines wissens, mit zu Conti und Hay... is bei weitem
    günstiger als wenn Conti auf der Seitenwand steht! Schlecht sind die
    bei weitem nicht...

    Es gibt aber auch Teure Reifen, die liegen einem nicht aber bevor ich
    mir nen "Hart rollenden Chinakracher" aufziehen lasse, schau ich erstmal
    wo ich welche Alternativen habe...!

    Überlegt mal...
    Der Reifen auf euren Felgen ist der einzigste Kontakt zur Straße!
     
  17. Rathi

    Rathi Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    20.06.2010
    Beiträge:
    14.438
    Zustimmungen:
    371
    Fahrzeug:
    C-Max Titanium 2.0 TDCI Powershift 2018
    Jain.
    Es gibt Mindeststandards, das ist richtig.
    Man sollte dann aber auch wissen daß der "Referenzreifen" dessen Werte man mindestens erreichen muß um zugelassen zu werden aus den 80 Jahren kommt, seit 20 Jahren nicht mehr auf dem Markt ist, ein Winterreifen ist (!) und technisch gesehen Lichtjahre hinterherhinkt.
    Soweit die Fakten.

    Jetzt meine Vermutung (das kann ich nicht belegen, ich halte es aber für glaubwürdig):
    Die Markenhersteller investieren in neue Technologie, forschen und entwickeln ständig neue Details und Verbesserungen.

    Die Billighersteller bauen einen Reifen nach der Uralt-Norm.
    Keine Entwicklungskosten, keine sauteuren Zulassungsverfahren, keine Patente, nix.
    Das spart natürlich jede Menge Geld das man vom Kaufpreis abziehen kann.
     
  18. #18 Kalkutta, 14.07.2012
    Kalkutta

    Kalkutta Neuling

    Dabei seit:
    25.06.2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus
    2005
    1,6 VCT
    Wenn ich sehe was ich für tests mache un sehe wann der Reifen auf den Markt kommt,gehen etliche Mio. Eus flöten !
    Der Chinamarkt baut reifen,die haben wir vor 25 Jahren angeboten !
    Zwischen Auto un Strasse is un bleibt nunmal der Reifen
     
  19. #19 focusdriver89, 14.07.2012
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.162
    Zustimmungen:
    30
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI Powershift 6/2013
    Was früher gut war, wird heute nicht schlecht sein.
     
  20. Rathi

    Rathi Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    20.06.2010
    Beiträge:
    14.438
    Zustimmungen:
    371
    Fahrzeug:
    C-Max Titanium 2.0 TDCI Powershift 2018
    Warum fährst Du dann ein neues Auto? Warum ist Deine Hose neu? Warum ist die Wurst aus dem Kühlschrank nicht die von vor 3 Jahren? Warum ist Dein Fernseher in Farbe? Warum hat Dein Telefon kein Kabel?

    Was ist denn das für ein Argument? :gruebel:
     
Thema: Erfahrung mit Lassa Phenoma??
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lassa phenoma test

    ,
  2. lassa phenoma

    ,
  3. lassa reifen erfahrung

    ,
  4. lassa phenoma reifen,
  5. lassa reifen bewertung,
  6. lassa reifen erfahrungen,
  7. lassa sommerreifen gut oder schlecht,
  8. lassa reifen,
  9. lassa vs hankook,
  10. lassa phenoma xl test,
  11. lassa phenoma reifen test
Die Seite wird geladen...

Erfahrung mit Lassa Phenoma?? - Ähnliche Themen

  1. Kuga II (Bj. 13-**) DM2 Erfahrung mit Politur

    Erfahrung mit Politur: Hallo zusammen. Ich wollte von euch mal hören mit welcher Autopolitur ihr gute Erfahrung gemacht habt. Ich bin auf der Suche nach einer Politur...
  2. Erfahrung mit Eurotec und CV PSH Generator

    Erfahrung mit Eurotec und CV PSH Generator: Guter Tag. Ich habe meinen fehlerhaften Generator an meinem Mondeo MK3 .5 V6 aus dem Jahr 2004 entfernt. Es ist ein Valeo 120 Amp. Ich habe zwei...
  3. Erfahrung Panoramadach

    Erfahrung Panoramadach: Wer hat ein Panorama Dach und kann darüber berichten. Würdet ihr nochmal kaufen? Bin bei Neuwagenbestellung und würde eins konfigurieren. Lässt...
  4. Erfahrung Fiesta MK8 Subwoofer Einbau.

    Erfahrung Fiesta MK8 Subwoofer Einbau.: Hallo zusammen, hat jemand Erfahrung mit dem verlegen der Plusleitung von der Batterie in den Innenraum bei einem Fiesta MK8? Habe bislang keine...
  5. Focus 3 Facelift (Bj. Okt.14-**) DYB Hat jemand Erfahrung mit FORDSCAN mit VIAKEN

    Hat jemand Erfahrung mit FORDSCAN mit VIAKEN: Hallo zusammen, hat jemand Erfahrung mit FordScan und dem Viaken ELM327 Adapter (aus Polen)? Es gibt 2 verschiedene: STN1170 USB - Dieser soll...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden