Scorpio 2 (Bj. 94-98) GFR/GGR/GNR Erfahrung mit "Leuchtmitteln"

Diskutiere Erfahrung mit "Leuchtmitteln" im Scorpio Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Scorpio Forum; Hi! Wollte mal nachfragen, ob ihr mir mal einen kleinen Überblick darüber verschaffen könnt, welche Leuchtmittel ihr für das Abblendlicht verbaut...

  1. #1 KickAssAngel, 08.01.2010
    KickAssAngel

    KickAssAngel Benutzer

    Dabei seit:
    25.06.2009
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Scorpio MKII, 1996, 2,9 24V Cosworth
    Hi! Wollte mal nachfragen, ob ihr mir mal einen kleinen Überblick darüber verschaffen könnt, welche Leuchtmittel ihr für das Abblendlicht verbaut hab. Ich selbst habe die MTEC Super White drin und bin damit eigentlich auch sehr zufrieden. Ja, ich gehörte zu denen die darauf stehen, wenn die Beleuchtung möglichst nicht gelblich wirkt. :rotwerden: Wobei ich aber auf jeden Fall darauf achte, dass dies von TÜV genehmigt wurde! Möchte mir ja nicht vorwerfen lassen, dass man sich von mir geblendet fühlt. :nene2:
    Hat jemand von euch die Teile verbaut? Und wenn ja, seit ihr mit der Lichttemperatur zufrieden? Habt ihr evtl. andere Marken verbaut und wie zufrieden seit ihr damit?

    Also ich finde, dass die Lampen zwar schon ein ziemlich weißes Licht auf die Straße bringen, aber der Scheinwerfer selbst wirkt doch noch ein wenig gelb. Bei Fotos von anderen Fahrzeugen mit diesen Lampen drin, wirken die meist wesentlich weißer. Jetzt wäre meine Frage, ob dieser Unterschied durch die Bauweise der einzelnen Scheinwerfer verursacht wird, oder aber ob viel mehr die H1 dafür verantwortlich ist - also weil es eben eine H1 und keine H4 oder ähnliches ist.

    Wäre froh, wenn ihr mir eure Erfahrungen schildern könntet.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 john-live-wi, 09.01.2010
    john-live-wi

    john-live-wi Forum As

    Dabei seit:
    21.01.2009
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Galaxy-WGR-99-2,3
    Ist doch eigentlich ganz einfach................

    du darfst jede Lampe einbauen die auch eine "E" Kennzeichnung hat.
    Ohne diese, ist das ein verstoß der Betriebserlaubnis und kann zum Stilllegung des Fahrzeuges führen.

    Jetzt zu dein nicht weisen Lichtpegel:
    mach mal das Licht an und schau dir mal deine Scheinwerfer an..

    Du siehst doch die Streulinse !! schau sie dir mal an, erst mal siehst du eine Art Nebelspur (kommt halt laufe der Jahre) dieses müsst halt bereinigt werden und Reflektor und Glas von innen. So bekommst du wider ein Perfektes Ergebnis
    Also ausbauen und zerlegen und reinigen.
    Wenn du vielleicht mal ein nachfolge "F.Lift" Modell von dein gesehen hast, ist dir doch bestimmt die neuen Scheinwerfer aufgefallen mit dem schwarzen Rand drin.
    Dieses hat man gemacht:"Optik" und Streuung des licht mehr zu bündeln.
    Also wenn du mehr licht willst, wäre es möglich beim reinigen den vorderen Reflektor schwarz matt zu spritzen oder Folie bekleben (Autofolie matt).
     
  4. #3 KickAssAngel, 09.01.2010
    KickAssAngel

    KickAssAngel Benutzer

    Dabei seit:
    25.06.2009
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Scorpio MKII, 1996, 2,9 24V Cosworth
    Was es mit dem "E" auf sich hat war mir bekannt. Daher hab ich bei meinen Lampen ja auch darauf geachtet, dass diese damit gekennzeichnet sind. Möchte zwar ein möglichst weißes Licht, aber dies sicher nicht auf Kosten der anderen Verkehrsteilnehmer. :nene2:

    Danke für die Tipps bezüglich der Streulinse. Jetzt habe ich aber dazu noch ein kleine Frage: Du schreibst zwar, dass ich diese reinigen kann, dafür aber den kompletten Scheinwerfer zerlegen muss. Ich habe selbst schon mal mit dem Gedanken gespielt die Linsen zu reinigen, jedoch wollte ich dafür lediglich mit einem längeren Gegenstand, an welchem ein kleines Tuch mit Reinigungsmittel befestigt ist, die Linse von innen reinigen. Meinst du das würde schon zu dem gewünschten Ergebnis führen? Oder ist die Verschmutzung eher auf der Außenseite der Linsen?
     
  5. #4 john-live-wi, 09.01.2010
    Zuletzt bearbeitet: 09.01.2010
    john-live-wi

    john-live-wi Forum As

    Dabei seit:
    21.01.2009
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Galaxy-WGR-99-2,3
    ob es dein reines Weißes Licht gibt kann ich dir nicht 100% sagen den je mehr Glas im spiel ist um so mehr wird das Licht gefiltert.
    Angeblich sollte der Strahler 100% dicht sein, was zwar gegen Wasser hin kommt, aber nicht was die luft angeht das was du alle 4 Wochen von der innenreinigung der Scheibe hollst findest du auch auf der innenseite der Lampen zwar nicht so viel aber laufe der Jahre sammelt sich da auch was an.

    Wie du die Reinigung machst ist deine sache.
    Von Osram gibt es klar weis licht mit 30% mehr lich auslegung ganz erlich die habe ich drin, ist zwar kein zeon aber der blick ist weiß, ok die streung auser halb des lichpegel ist leicht geblich aber licht ist es auf alle fälle und für was hast du Leuchtweiden regulierung drin, sollte dir einer mal aufblenden so drehst du sie einfach eine stufe höher.
    Gutes gelingen
     
  6. #5 dridders, 09.01.2010
    dridders

    dridders Forum As

    Dabei seit:
    04.10.2009
    Beiträge:
    979
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    Mondeo Mk2 3l CNGPL
    Mondeo Mk3 3l LPG
    Also Fotos brauchste schonmal gar net als Vergleich heranziehen. Auf Fotos hängts mal ganz davon ab wie der Apparat den Weissabgleich gemacht hat, das Bild sagt nichts über die Realität aus.

    Meine Meinung zu dem ganzen blau/weiss/grün/rot/wasweissichwiefarbigen Glübobst: überflüssig. Man mag die Straße minimal heller empfinden, erkauft sich das aber nach meinen Erfahrungen mit einer deutlich reduzierten Haltbarkeit. Da ist mir etwas weniger Licht, dafür aber nicht mehrmals im Jahr die Birnen wechseln deutlich lieber. Dementsprechend gibts bei mir auch nur Standardfunzeln.

    john:
    Schwarz gefärbt wegen besserer Lichtausbeute? Ähh... Physik war nich die Stärke, oder? ;-) Das schwarz schluckt einfallendes Licht einfach und wandelt es in Wärme. Das silber reflektiert es. Richtig, es wird dann ggf. weniger gestreut... aber das Licht was sonst gestreut wurde ist bei den schwarzen ganz einfach weg. Diese Bereiche sind nur deshalb schwarz geworden weil es optisch für manche schöner aussieht, und weil diese Bereich eben nicht zum "aktiven Teil" des Scheinwerfers gehört, das heisst dieser Bereich hat auf die Funktion des Scheinwerfers keine Auswirkung.
     
  7. #6 KickAssAngel, 10.01.2010
    KickAssAngel

    KickAssAngel Benutzer

    Dabei seit:
    25.06.2009
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Scorpio MKII, 1996, 2,9 24V Cosworth
    Naja, habe die Erfahrung gemacht, dass die MTEC das beste ist, was man in Sachen "weiß" legal bekommen kann. Wie gesagt, der Lichtkegel selber ist nahezu vollständig weiß, nur eben der Scheinwerfer bzw. die Linse nicht.

    Schade nur, dass es den Scorpio nie mit Xenon gab, zumal der Opel Omega damals schon damit zu haben war.

    Werde dann mal bei Gelegenheit versuchen die Linse auf die beschriebene Art und Weise zu reinigen.
     
  8. MoSo

    MoSo Forum Profi
    Administrator

    Dabei seit:
    17.02.2004
    Beiträge:
    17.958
    Zustimmungen:
    76
    Fahrzeug:
    Cougar V6 / Focus II (FL) Turnier
    die MTEC Super White sind meines wissens nach schon das non-plus-ultra in sachen zugelassene leuchtmittel mit blauer färbung. leider gehören diese aber auch zum non-plus-ultra in sachen schlechter bis grausiger ausleuchtung, denn merke: umso mehr das leuchtmittel getönt ist, desto schlechter ist die lichtausbeute. ob das diesen pseudo coolen xenon effekt wert ist, wage ich, gerade in den wintermonaten, sehr zu bezweifeln.

    just my 2 cents.
     
  9. #8 KickAssAngel, 11.01.2010
    KickAssAngel

    KickAssAngel Benutzer

    Dabei seit:
    25.06.2009
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Scorpio MKII, 1996, 2,9 24V Cosworth
    Da gebe ich dir natürlich uneingeschränkt Recht. Habe genau das vor dem Kauf mehrfach gelesen und deshalb offen gelassen, ob ich die MTEC letztendlich auch behalte. Jedoch kann ich persönlich nun einen minimalen Unterschied zu den Standard-Lampen feststellen, weshalb ich am Ende auch bei den MTEC geblieben bin.
     
  10. #9 Kombifan70, 12.01.2010
    Kombifan70

    Kombifan70 Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2009
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    08 er Mondeo 2.0 TDCI u. 04er Focus 2,0
    @
    KickAssAngel
    von welcher Firma sind diese MTEC ?
    Habe von denen bisher noch garnichts gehört, oder ist das eine eigenständige Firma, keine Osram oder Phillipslampe?
    Möchte mein Glühobst bei Gelegenheit auch wechseln, weil "normal" kann jeder....:lol:
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 KickAssAngel, 12.01.2010
    KickAssAngel

    KickAssAngel Benutzer

    Dabei seit:
    25.06.2009
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Scorpio MKII, 1996, 2,9 24V Cosworth
    Die Marke heißt "MTEC", ist eine Firma aus Japan.

    Hab mir gestern noch ein paar bei E-Bay bestellt - für das Fernlicht. Bekommst du dort inkl. Versand für ziemlich genau 18 Euro. Aber achte darauf, dass es die mit 55 Watt sind, nicht die mit 100 Watt. Denn nur die mit 55 Watt haben des E-Prüfzeichen und sind daher auf deutschen Straßen zugelassen - eben nur die MTEC Super White.

    Habe zwar noch keine große Langzeiterfahrung damit, aber alles andere was ich bisher drin hatte, war nicht ansatzweise so gut.

    Vergiss aber nicht, dass die keinesfalls eine besondere Ähnlichkeit mit Xenon haben, so wie das schon mal gerne in den Beschreibungen steht. Oft liest man nämlich so Dinge wie "96% Xenon-Look". Das ist dann doch ein wenig übertrieben. Xenon ist einfach wesentlich heller und selbst die neuen Xenon-Brenner haben noch einen leichten Blaustich. Die MTEC haben eben nur so gut wie keinen Gelb-Anteil mehr und sind daher ziemlich weiß.

    Ich persönlich finde die Teile genial, besonders da es damit auch keine Probleme mit den Grünen/Blauen gibt.
     
  13. #11 Kombifan70, 13.01.2010
    Kombifan70

    Kombifan70 Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2009
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    08 er Mondeo 2.0 TDCI u. 04er Focus 2,0
    Danke Dir für die Info´s. Du hast Recht, mit den hochprozentigen Xenon-Look Angaben wird natürlich gerne geworben, aber letztendlich ist man nach dem Kauf dieser Lampen oftmals völlig deprimiert weil man sich mehr erhofft hat.:rasend:.
    Wichtig ist in erster Linie die "TÜVigkeit", alles andere ist Schwachfug :nene2:.
    Wie gesagt, bei Gelegenheit werde ich mich mal nach schicken Lampen umsehen, es eilt ja nicht.
     
Thema:

Erfahrung mit "Leuchtmitteln"

Die Seite wird geladen...

Erfahrung mit "Leuchtmitteln" - Ähnliche Themen

  1. Ruf Ersatzteile Erfahrung

    Ruf Ersatzteile Erfahrung: Hallo Gemeinde, ich habe bei meinem Mondi Turnier BJ2000 1,8l vor ca. 30.000km (6monaten) das hintere Radlager , Radnabe gewechselt. Nun ist das...
  2. Ranger '12 (Bj. 12-**) Motorhauben Windabweiser - Erfahrungen?!

    Motorhauben Windabweiser - Erfahrungen?!: Hallo, ich will mir bei Gelegenheit einen Windabweiser für die Motorhaube anbauen. Die gibt es (ohne ABE) schon für um die 70€. Hat jemand...
  3. Erfahrungen mit der Bosch Ford MFD Europe sd 2017

    Erfahrungen mit der Bosch Ford MFD Europe sd 2017: Hallo Leute, ich überlege mir die sd Karte von Bosch Ford MFD Europe sd 2017 zu kaufen. Soll ja kompatibel sein. Hat hier jemand Erfahrungen damit...
  4. Mondeo 2 (Bj. 97-00) BAP/BFP/BNP Erfahrungen 2l autom BNP 00

    Erfahrungen 2l autom BNP 00: besitze seit 2,5 Jahren einen Mondeo 2 Turnier, km Stand 180.000 km. Defekte u. Reparaturen: 1. airbag-Lampe ging an - Beseitigung durch...