Erfahrungen mit Lachgas... kein Nitro!

Diskutiere Erfahrungen mit Lachgas... kein Nitro! im Tuning, Styling & Pflege Forum im Bereich Ford Forum; Um von vorherein klarzustellen: Nein, ich träume nicht von mehr Leistung. :top1: Es geht hier darum an einen Schinder, abseits öffentlicher...

  1. #1 CK1964-srm, 13.07.2009
    CK1964-srm

    CK1964-srm Benutzertitel ausverkauft

    Dabei seit:
    09.07.2008
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Escort 7
    Um von vorherein klarzustellen: Nein, ich träume nicht von mehr Leistung. :top1:

    Es geht hier darum an einen Schinder, abseits öffentlicher Straßen und ohne Gefährdung anderer Erfahrungen zu sammeln.

    Über die grundlegenden Dinge von Lachgas (nicht Nitroeinspritzung) weiß ich Bescheid:
    Die zwo Stickstoffatome kühlen den Brennraum, so dass Sauerstoffatome sich weniger bewegen, dadurch passen auf engeren Raum mehr Sauerstoffatome und die Benzinzufuhr kann im gleich großen Ansaugraum (Hubraum) somit angreichert werden. Weiterhin dient das eine Sauerstoffatom auch zur Anreicherung. Problem ist "nur" das das die Explosionen in den Brennräumen härter werden und somit Kopfdichtung uä zerhauen können.

    ...hier geht meine Überlegung los:

    Die Einspritzung so sehr gering zu halten, das auch Standartmotoren diesen Druck standhalten, ähnlich wie wenn man bei einen Sauger mit 0,4 Bar Ladedruck durch Turbolader fährt...

    Hier gibt es Lachgasnalagen für Pocketbikes: Diese verfügen pro Kapsel über 16g Lachgas. Natrülich könnte man auch mehere Düsen/Kapseln verbauen.

    Jedoch habe ich keine Ahnung wie zu dosieren ist, bei bestimmten Verdichtungen/ Hubraum usw.. Dazu fehlen mir zb. Formeln ODER EURE ERFAHRUNGSWERTE.

    Was meint ihr?
    Was sind eure Erfahrungen?
    Habt ihr gar Formeln?

    Danke schonmal!!!
     
  2. #2 StubenRockeR, 13.07.2009
    StubenRockeR

    StubenRockeR Benutzer

    Dabei seit:
    10.09.2007
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Focus ST 2008, Focus ST 2005, Polo und nen Habicht
    Lachgas

    Hallo ,
    zuerstmal finde ich die Idee deinerseits nicht schlecht. Ich wäre sogar begeistert wenn es klappen würde. Nur ganz so einfach ist das nicht.

    im gegensatz zu einem vergasermotor kann man das gemisch leider nicht manuell regeln. das ist wwahrscheinlich schonmal die erste hürde, da die einspritzelektronik das nicht einfach so zulässt. müsstest ihr das halt beibringen.

    Aber wenn es um das kühlen des Kraftstoff-luft gemiscvhes geht dann geht das ja auch mit wasser.
    Als referenz wäre hier "BOOSTCOOLER" zu erwähnen.

    wurde auch schon in Focus St verbaut und soll laut boostcooler auch gut klappen.

    Ausserdem gibt es glaub ich auch die möglichkeit einer abnahme für BC


    MfG daniel
     
  3. #3 CK1964-srm, 14.07.2009
    CK1964-srm

    CK1964-srm Benutzertitel ausverkauft

    Dabei seit:
    09.07.2008
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Escort 7
    ...hier müsste man allerding selbst Hand anlegen, da es dieses System nicht so günstig gibt wie das Pocketbike-Nos. Aber da werde ich mir doch gleich mal drüber gedanken machen.

    Jo die Steuerung wäre es dann...
    Diese Lachgas-Systeme spritzen ja unabhängig von der DK-Stellung, Drehzahl und Werte der Lambda und des LMM ein... also immer gleich viel. Hier kann der Motor tatsächlich richtig zicken. Das Problem könnte man lösen inden man nen freiprogrammierbares Steuergerät anschließt... nur sprengt das den Aufwand, so etwas "billig" zu machen.

    Da muss man evtl schauen, was man "mechanisch" am Motor regeln kann.

    Danke dir erstmal!
     
  4. #4 focuswrc, 14.07.2009
    focuswrc

    focuswrc Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    08.01.2008
    Beiträge:
    13.200
    Zustimmungen:
    57
    Fahrzeug:
    Focus mk2 fl kombi 1,6 tdci, Smax mk1 2.0tdci
    die drosselklappe steuert im gleichen winkel nen ventil an?? wie wärs damit?
     
  5. Chris'

    Chris' got Quattro?

    Dabei seit:
    15.02.2009
    Beiträge:
    1.802
    Zustimmungen:
    16
    Fahrzeug:
    Honda CBR 600 RR

    Ist ja logisch, da diese Systeme entwickelt wurden um auf der 1/4 Meile "kurz" mal eben 30-50% Motorleistung extra rauszuholen.


    Ich hatte ein Lachgassystem an meinem 70ccm Sprintroller verbaut. War allerdings ein Vergasermotor.


    Willst du, dass das Lachgas quasi ständig eingespritzt wird? Würde auf Dauer ziemlich kostspielig werden :D

    Beim Roller war es so, dass vorne in die EInspritzdüse eine weitere Düse reingeschraubt wurde, die Motor- und Vergaserabstimmungsmäßig eine bestimmte Menge Lachgas enigspritzt hat.


    Allerdings gabs da immer ein Problem: SObald das N2O eingespritzt wurde, magerte das Gemisch plötzlich stark ab.
    Schlussfolgerung: Vergaser fetter abstimmen.
    Aber wie macht mans beim Auto?
     
  6. #6 CK1964-srm, 15.07.2009
    CK1964-srm

    CK1964-srm Benutzertitel ausverkauft

    Dabei seit:
    09.07.2008
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Escort 7
    Nach langen Überlegen bin ich drauf gekommen, du meinst die Lachgasdüse?
    Wäre dann doch eine Möglichtkeit, die mit der DK zu öffenen... nur is hier das Prob das die "billigen" Düsen eigentlich ständig geöffnet sind, je nach dem ob man das Knöpfchen gedrückt hält oder nicht. Da kann man wahrscheinlich als Mensch noch am besten fungieren, wenn man nur in bestimmten Situationen drückt.

    Ne, will nicht wirklich die ganze Zeit die Nos-Sose einspritzen... das wärs ja:boesegrinsen::boesegrinsen::boesegrinsen:

    Habe noch nen einstellbaren BDR zuviel hier rumliegen... Und ich denke, bei den minimal Mehr an Benzinbedarf reicht auch jede Benzinpumpe/Benzineinspritzdüsen.

    Erst mal supi Grundideen hier!
    Wenn ich jetzt nur noch wüsste was gut ist... In den Autos fahren mal eben 4,5 Kilo + rum... da sind 16g nicht wirklich viel, auch wenn die schneller bei ner kleineren Düse leer sind.

    Chris, du kannst mir aber noch mal helfen: Hast du noch in Erinnerung, wieviel Inhalt eine von deinen Ladungen hatte und wie lang man das Knöpfchen drücken musst, bis es leer war? Oder hat man einmal gedrückt und nach x sec. war des alle?

    thanks 2 euch! :rolleyes:
     
  7. Koijro

    Koijro <img border="0" src="/images/misc/stern-smod.png"

    Dabei seit:
    30.09.2007
    Beiträge:
    9.103
    Zustimmungen:
    23
    Fahrzeug:
    VW T4 TDI/ Escort Cabrio 131ps auf suche
    Um auf das abmagern des Kraftstoffs zurück zukommen.
    Du könntest ja wenn du Knöpfchen drückst noch ein sperates einspritzventiel für benzin im ansaugtrackt öffnen.

    Aber ich glaub das so ne kleine Patrone viel zuwenig inhalt hat für den Luftverbrauch bei dem Motor im vollgas betrieb.

    Ich denk ehr das die alle ist bevor sich was an der Drehzahl geändert hat.
     
  8. #8 CK1964-srm, 17.07.2009
    CK1964-srm

    CK1964-srm Benutzertitel ausverkauft

    Dabei seit:
    09.07.2008
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Escort 7
    Eu, endlich hat der Meister gesprochen! Hat aber lang gedauert...:)

    Deswegen evtl. mehrere Düsen...
     
  9. Chris'

    Chris' got Quattro?

    Dabei seit:
    15.02.2009
    Beiträge:
    1.802
    Zustimmungen:
    16
    Fahrzeug:
    Honda CBR 600 RR
    Müsste ich mal nachgucken, wieviel das war...

    Die genaue Einspritzmenge rauszufinden wird schwer. Ich weiß nur noch, dass eine Ladung für ca 30 mal Knöpfchendrücken gereicht hat. Jetz muss ich noch herausfinden, wieviel in der Flasche drin war :D
     
  10. #10 pumapower83, 19.07.2009
    pumapower83

    pumapower83 Tiefflieger oben ohne

    Dabei seit:
    22.01.2008
    Beiträge:
    1.562
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    Mazda Miata Canada Import


    Ganz einfach: Über die Lambda-sonde. Die erkennt automatisch, daß der Restsauerstoffgehalt im Abgas zu hoch ist und gleicht das Gemisch an. Da würde ich mir also keine Sorgen drum machen.
     
  11. #11 OHCTUNER, 19.07.2009
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.964
    Zustimmungen:
    42
    Na , du bist aber optimistisch was die Lambdaregelung angeht , die arbeitet in einem so kleinen Regelfenster , das sogar ein offener Pilz die schon an ihre Grenzen bringen kann !
     
  12. #12 pumapower83, 19.07.2009
    pumapower83

    pumapower83 Tiefflieger oben ohne

    Dabei seit:
    22.01.2008
    Beiträge:
    1.562
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    Mazda Miata Canada Import
    Lambda 0,6- 1,4 sollte für diesen Zweck reichen, denke ich mal.
     
  13. Chris'

    Chris' got Quattro?

    Dabei seit:
    15.02.2009
    Beiträge:
    1.802
    Zustimmungen:
    16
    Fahrzeug:
    Honda CBR 600 RR
    Müsste man wohl mal ausprobieren...
     
  14. #14 OHCTUNER, 19.07.2009
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.964
    Zustimmungen:
    42
    Du bringst da was durcheinander , ich wollte eigentlich darauf hinaus das die Regelung nicht in der Lage ist bei einer anständigen Abmagerung des Gemisch das wieder unter Lambda 1 zu bringen , das schafft die beim Serienmotor , aber bei eingreifenden Maßnahmen ist die hoffnungslos überfordert , dafür sind die Kennfelder im Steuergerät nicht ausgelegt !
     
  15. #15 pumapower83, 19.07.2009
    pumapower83

    pumapower83 Tiefflieger oben ohne

    Dabei seit:
    22.01.2008
    Beiträge:
    1.562
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    Mazda Miata Canada Import
    Wie chris schon sagt, das müßte man ausprobieren. Ich denke schon, daß der Regelbereich dafür ausreichend ist. Außerdem haben wir bei lamda=1 die besten Abgaswerte, aber nicht die beste Leistungsausbeute.
     
  16. #16 OHCTUNER, 19.07.2009
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.964
    Zustimmungen:
    42
    Die beste Leistungsausbeute wäre wohl bei Lambda 0,85 , nicht mal ansatzweise ne Chance das die Regelung das mit Lachgas schaffen wird !
    Da reicht schon ein Test am Viergastester , dann ist das ausprobieren schnell erledigt und ohne Plan B auch schon zu ende !
    Selbst mit einem einstellbaren Benzindruckregler mach ich die Lambdaregelung ganz schnell zum Statist , das geht mit zu mager und mit zu fett ohne Probleme !
    Solltest du mal ausprobieren , dann weißt du wie wenig Spielraum die Regelung bei Änderungen hat , selbst bei anderen Nockenwellen muß das Steuergerät schon angepasst werden wenn man gescheit Leistung damit rausholen will !
     
    pumapower83 gefällt das.
  17. #17 pumapower83, 19.07.2009
    pumapower83

    pumapower83 Tiefflieger oben ohne

    Dabei seit:
    22.01.2008
    Beiträge:
    1.562
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    Mazda Miata Canada Import
    Du sagst das so, als ob Nockenwellen so gut wie gar nicht in die Laufeigenschaften eines Motors eingreifen...dabei sind bei einem Saugmotor Nockenwellen mit das wichtigste, wenn es um Leistungssteigerung geht.

    Aber grade da es hier um Roller-NOS am Auto geht, werden sich die Abgaswerte kaum ändern... Du mußt auch bedenken, ein 4-Takt Motor ist längst nicht so sensibel bei Veränderungen.
     
  18. #18 OHCTUNER, 19.07.2009
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.964
    Zustimmungen:
    42
    Du sagst das so , mein Sierra OHC EFI war nach dem Motortuning und der Feinabstimmung sehr sensibel , bei minimalsten Änderungen an den Einstellungen reagierte der Motor sofort mit Leistungsverlust !
    Sachen die die Abgaswerte kaum ändern , werden auch keine große Leistungssteigerung bringen , das sind dann Sachen die auch keine große Abstimmung benötigen , dich aber auch nicht anständig vorwärts bringen !
    Also muß die Menge bei NOS schon so hoch ausgelegt sein um ne gescheite Leistungssteigerung zu erzielen , dafür wird der Rollerkrempel eh nicht reichen , also muß ne kleine Gasflasche her um die Sache zu gewährleisten , wurde ja schon angesprochen !
    Es gibt ja Systeme mit Straßenzulassung , da würde ich mal ansetzen !
     
  19. Chris'

    Chris' got Quattro?

    Dabei seit:
    15.02.2009
    Beiträge:
    1.802
    Zustimmungen:
    16
    Fahrzeug:
    Honda CBR 600 RR
    aber die kits mit strassenzulassung basieren doch auf einer wassereinspritzung?!

    ob der rollerkram ausreicht denke ich auch nciht, da beim roller nur ein 70-86ccm großer zylinder befeuert werden muss, beim auto hingegen 4 oder mehr...
     
  20. #20 OHCTUNER, 20.07.2009
    Zuletzt bearbeitet: 20.07.2009
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.964
    Zustimmungen:
    42
    Nee , war schon NOS , gab mal vor längerer Zeit ein Beitrag von einer Motorsendung (Grip ?), dort war die Firma dabei die das vertreibt !
     
Thema: Erfahrungen mit Lachgas... kein Nitro!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ford focus lachgas

Die Seite wird geladen...

Erfahrungen mit Lachgas... kein Nitro! - Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen mit aktuellen Navis?

    Erfahrungen mit aktuellen Navis?: Hello Leute, ich habe mir vor einem Monat einen schwarzen Ford Mondeo Bj. 2012 gekauft, auf den ich natürlich irrsinnig stolz bin :D Allerdings...
  2. Ford Focus Rs Erfahrungen?

    Ford Focus Rs Erfahrungen?: Hallo, hat jemand Erfahrungen mit dem neuen Ford Focus RS? Ich überlege mir einen zu holen bin mir aber nicht sicher, ob ich für diese...
  3. Erfahrungen mit 195/65 R15 auf dem Focus MK3

    Erfahrungen mit 195/65 R15 auf dem Focus MK3: Da ich in Winter häufig auf festgefahrenem Schnee fahre möchte ich möglichst schmale Winterreifen haben und da 195/65 R15 zu 215/55 R16 im Umfang...
  4. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 DPF muss neu: Welche Erfahrungen mit alternativen Herstellern?

    DPF muss neu: Welche Erfahrungen mit alternativen Herstellern?: Hallo zusammen, ich habe schon mehrfach gesucht, aber bin mir recht unsicher mit den Ergebnissen. Zunächst zu meinem Problem: Ich benötige einen...
  5. Eure Erfahrungen - Klimaanlage - Heizung

    Eure Erfahrungen - Klimaanlage - Heizung: Hallo, ich erwäge den Kauf einen C-Max oder Grand-C-Max Benziner mit manueller Klimaanlage und hätte zur Entscheidungsfindung gern Eure...